Report Las Vegas hat sich verzockt Earth Hour 2010 Recognized Around The World

Seit der Finanzkrise machen die Kasinos Verluste. Damit das Geld zurückkommt soll die Stadt einen Ruf loswerden: dass hier nur gezockt, gesoffen und gehurt wird. Reportage von Jürgen Schmieder mehr...

Israel Unwillkommene Beobachter

Die israelische Regierung will zivilgesellschaftliche Gruppen mit einem neuen "Transparenzgesetz" strengeren Regeln unterwerfen. Die Opposition wirft ihr vor, Kritiker mundtot machen zu wollen. Von Peter Münch mehr...

Boykott-Aufruf gegen israelische Produkte in Bethlehem Friedlicher Protest Israels Angst vor dem Boykott-Gespenst

Israels Premier Netanjahu hält sie im Moment für die größte Bedrohung seines Landes: Kampagnen, die zum Boykott israelischer Produkte aufrufen. Begegnung mit einem palästinensischen und einem israelischen Aktivisten. Von Peter Münch mehr...

Parlamentswahl in Israel Wahlen in Israel Wahlen in Israel Netanjahu lehnt Palästinenserstaat ab

Sollte er wiedergewählt werden, werde es keine Zwei-Staaten-Lösung geben. Israels Premier Netanjahu will kurz vor den Parlamentswahlen rechte Wähler mobilisieren. Auch sein Gegenkandidat ist nicht zimperlich. Von Peter Münch mehr...

Forbes-Liste Das sind die reichsten Menschen der Welt

Im Milliardärsranking des US-Wirtschaftsmagazins Forbes gibt es Bewegung: Microsoft-Gründer Bill Gates gilt nach einem Jahr Pause wieder als reichster Mensch der Welt. Aus China stammen besonders viele Neuzugänge. mehr...

Casting für "Exodus" von Ridley Scott Statisten in Spanien Wenn Arbeitslose Sklaven mimen

Wie groß muss die Verzweiflung sein, wenn man sich darum reißt, einen Sklaven in der Wüste zu mimen? Als Ridley Scott für seine "Exodus"-Verfilmung Statistenjobs ausschreibt, machen sich mehr als 20.000 arbeitslose Spanier auf den Weg. Eine Geschichte aus dem Zentrum der Krise. Von Sebastian Schoepp mehr...

To match Interview SANDS-SINGAPORE/ Reiche Romney-Gönner nach dem Obama-Sieg Ätsch, ihr Milliardäre

So viel Kohle für so wenig Ertrag: Mitt Romney war der Kandidat des Kapitals, vor allem konservative Unternehmer unterstützten ihn im Wahlkampf mit Millionen. Nach Obamas Wahlsieg müssen sie erkennen, dass Geld keinen Präsidenten macht. Von Sebastian Gierke mehr...

Enttäuschte Obama-Anhänger: Nicht der Obama, den ich einmal gekannt habe Kreativer Wahlkampf in USA Romney bereitet die Zombie-Invasion vor

Eine drohende Invasion, ein unmoralisches Angebot und ein Eminem-Doppelgänger: Skurrile Wahlkampf-Videos sind fester Bestandteil des Duells Obama gegen Romney - und sie kommen nicht nur von den Wahlkampf-Teams. Vor allem der Präsident hat viele einfallsreiche Unterstützer. Aber auch ihn treffen Hohn und Spott. Von Jonas Schaible mehr...

US-Wahlkampf TV-Debatte Barack Oama - Mitt Romney Wahlkampfspenden für Romney und Obama Milliardenspiel um die Macht

Barack Obama und Mitt Romney vermelden bei den Wahlkampfspenden Rekordeinnahmen, doch sie werden die Millionen in den kommenden Wochen mit vollen Händen wieder ausgeben: In der entscheidenden Phase des Wahlkampfs streiten sie um die wichtigen Wechselwähler-Staaten. Und um die Gunst weiterer wohlhabender Spender. mehr...

Presse in Israel Zeitungen in Israel Zeitungen in Israel Auflagenstarkes Sprachrohr

Regierungsfreundliche Unternehmer kaufen sich in Israel den Zeitungsmarkt - die Grenzen zwischen Kapital, Politik und Medien verschwimmen zusehends. Und unabhängige Titel wie "Maariv" sind in Gefahr. Von Peter Münch, Tel Aviv mehr...

Spanien, Proteste gegen das Bauprojekt Euro-Vegas bei Madrid Bilder
Kasino-Projekt "Euro-Vegas" bei Madrid US-Milliardär baut Las Vegas in der spanischen Wüste nach

Crash? Welcher Crash? In Spanien werden Prestigeobjekte gebaut, als habe es in dem Land nie eine Immobilienblase gegeben. Madrid hat den Zuschlag für Euro-Vegas bekommen, eine gewaltige Kasino-Landschaft, die der US-Milliardär Sheldon Adelson in die Landschaft stellen will. Barcelona zieht nach. Von Sebastian Schoepp mehr...

Spanien Krise Immobilienblase Flughafen Irrwitzige Immobilienprojekte Wo in Spanien die Milliarden versickern

In Spanien warten Flughäfen auf Passagiere und Freizeitparks auf Besucher. Pharaonische Bauten zeugen vom Platzen der Immobilienblase. Und der Wahnsinn geht weiter: Nun soll die gigantische Kasino-Stadt "Euro-Vegas" gebaut werden. Dabei hatte eine der verantwortlichen Politikerinen zuvor gefordert, man solle die großkopferten Architekten "umbringen". Ein Überblick von Sebastian Schoepp mehr...

U.S. President Barack Obama greets members of the audience after delivering remarks at an election campaign fundraiser in Stamford Geldspenden im US-Wahlkampf Ein Amt für 2,5 Milliarden

Der US-Präsident ist in Geldnot. Der Wahlkampf ist teuer und Geld ein entscheidender Faktor. Herausforderer Romney hat Obama beim Spendensammeln abgehängt. Das Rennen ums Weiße Haus ist "zum Spiel der Reichen" geworden. Von Christian Wernicke, Washington mehr...

Newt Gingrich Campaigns In Ohio Ahead Of Super Tuesday Primary Republikaner-Kandidat Newt Gingrich Letzte Chance Georgia

Den Benzinpreis halbieren - kein Problem: Newt Gingrich versucht das Rennen um die republikanische Präsidentschaftskandidatur kurz vor dem Super Tuesday noch zu drehen. Mit gnadenlosem Populismus. Von Reymer Klüver mehr...

Republican Presidential Candidate Mitt Romney Campaigns In Michigan Ahead Of State's Primary Finanziers der US-Republikaner Millionen für die Kandidaten

Der Vorwahlkampf der Republikaner ist teuer. Daher erhalten die Kandidaten von konservativen Großspendern Millionensummen. Ihre Milliarden haben diese Geber mit Öl, Kasinos, Finanzspekulationen oder im Silicon Valley gemacht. Genauso unterschiedlich wie ihre Karrieren sind ihre politischen Prioritäten. Doch es eint sie ein Wunsch: die zweite Amtszeit Barack Obamas zu verhindern. Eine Übersicht über die einflussreichen Geldgeber. Von Matthias Kolb, Washington mehr...

GOP Presidential Hopeful Rick Santorum Campaigns In New Hampshire Spendenvereine entscheiden die US-Wahlen Kampf der Super-Pacs

Im Wettrennen der Republikaner um die Präsidentschaftskandidatur wird deutlich: Nicht Inhalte, sondern der Kontostand entscheidet in den USA über den Erfolg eines Wahlkampfs. Wem das eigene Budget nicht reicht, dem stecken Unternehmerfreunde einen Scheck zu - ganz legal. Denn die Spendenregeln sind zwar streng, doch es gibt ein Schlupfloch. Von Reymer Klüver, Washington mehr...

LAS VEGAS BLVD Neue Glücksspiel-Metropole für Spanien Stadt der Sünden

Erst Euro-Disney, nun Euro-Vegas? Ausgerechnet im krisengeplagten Spanien soll ein europäisches Las Vegas entstehen. Doch wie tauglich sind die Pläne? Von Javier Cáceres mehr...

Forbes Die reichsten Amerikaner Eine Milliarde Dollar ist zu wenig

Das US-Wirtschaftsmagazin Forbes hat die legendäre Liste der reichsten Amerikaner herausgebracht. Das Eintrittshürde für den erlauchten Kreis wird immer höher. mehr...

Gates, Buffett & Co. Gates, Buffett & Co. Kasino-Besitzer verdient eine Million Dollar pro Stunde

Ihr Gesamtvermögen liegt bei 1,25 Billionen: Die 400 reichsten Amerikaner. mehr...

sands, macao, kasino, hotel glücksspiel, foto: ap Kasino-Metropole Paradies für Zocker

Auf Macao bauen Investoren Kasinos und Hotels um die Wette, bald könnte die Halbinsel Las Vegas überrundet haben und Welthauptstadt des Glücksspiels werden. Von Janis Vougioukas mehr...

Las Vegas, Reuters Finanzkrise In Las Vegas geht die Sonne unter

Die amerikanische Spielerstadt war immer immun gegen Rezessionen - jetzt leidet sie auf einmal unter der Finanzkrise. Von Jörg Häntzschel mehr...

glittergirl180 Las Vegas (SZ) Drei Schweinchen für ein Halleluja

Der Sieger nimmt alles: Er braucht nur die richtige Lektüre und einen wachen Blick auf den stetig schwindenden Kassenstand. Von Stefan Nink mehr...

Bildstrecke Die reichsten Amerikaner

Das sind sie: Die wohlhabendsten Menschen der Vereinigten Staaten. mehr...

Roulette; dpa Boom der Spielkasinos "Rien ne va plus" gilt nicht

In Macau wurde das weltweit größte Kasino eröffnet - und die Besucher kommen in Scharen. Dabei ist es mitnichten die einzige Konkurrenz für Las Vegas. Von Sonja Hödl mehr...

Superreiche in der Krise Superreiche in der Krise 1,5 Millionen Dollar Verlust pro Stunde

Die Finanzkrise macht auch Amerikas Superreiche ärmer: Ein Casino-Tycoon verlor 13 Milliarden Dollar im letzten Jahr - umgerechnet 1,5 Millionen pro Stunde. mehr...