SZ 49 Sexualkunde im Unterricht Hautaufgaben

Orgasmus in der Grundschule, Analsex in der Mittelstufe - worüber müssen Schüler Bescheid wissen? Zwischen Eltern und Pädagogen tobt ein Streit, der selbst unter die Gürtellinie geht. Von Rainer Stadler mehr... SZ-Magazin

Uniseite Geschichte Künstler als Kunstlehrer Quereinsteiger im Kunstunterricht "Bloß keine Basteltanten"

Kaum ein Fach wird so vernachlässigt wie Kunst. Es fehlen Lehrer, der Staat buhlt um Absolventen der Kunstakademien. Funktioniert das? Zwei Künstler, die vor der Klasse standen, erzählen. Von Kathrin Schwarze-Reiter mehr...

Schneefall in München Sicherheit im Straßenverkehr Darauf sollten Eltern beim Schulweg achten

Schulanfänger sind auch Verkehrsanfänger. Wie Eltern ihre Kinder für den Straßenverkehr trainieren - und warum helle Kleidung in den dunklen Wintermonaten nicht reicht. Von Dorothea Grass mehr... Ratgeber

Streit ums Latinum Mit dem Latein am Ende

Luxus-Wissen oder Schule des Denkens: Politiker und Philologen streiten erbittert über den Wert des Latinums. Ein "Anschlag auf die Bildung"? Von Johann Osel mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Latein: tote Sprache oder Schule des Denkens?

Politiker und Philologen streiten erbittert über den Wert des Latinums. Ist die "tote Sprache" in einer globalisierten Welt noch Spanisch, Französisch oder asiatischen Sprachen vorzuziehen? Wer sollte heutzutage noch Latein lernen - und warum? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Tatort Pausenhof - Ist Videoüberwachung an Schulen sinnvoll?

In Bayern werden mehr als 150 Schulen videoüberwacht. Nach dem Amoklauf von Winnenden 2009 hatten viele Schulen in Deutschland zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um ähnliche Taten zu verhindern. Halten Sie Videoüberwachung an Schulen für sinnvoll? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Kolumne "Der Referendar" Der Referendar über seine Schüler Meutereigefahr durch Notengebung

Referendar Pascal Grün hat den Rettungsring über Bord geworfen - er unterrichtet selbständig zwei Klassen. Logbuch eines Jungkapitäns in unbekannten Gewässern. mehr... Kolumne

Studie zu Schulessen Schülern wird zu viel Fleisch aufgetischt

Es fehlt an Gemüse, auch bei der Qualitätskontrolle gibt es Defizite: Einer Studie zufolge ist die Verpflegung in Schulkantinen suboptimal. Doch die meisten Schüler sind zufrieden - Spinat mögen sie ohnehin nicht. Von Karin Janker mehr...

Gewerkschaft VBE: IT-Ausstattung der Schulen ist ´mittelalterlich Computerkompetenz von Achtklässlern Ein Drittel der Schüler ist abgehängt

Von wegen Digital Natives: Viele Achtklässler haben deutliche Schwächen beim Umgang mit Computern, deutsche Schulen sind Schlusslicht beim Einsatz digitaler Medien. Einer Studie zufolge müssen sie aufholen, wenn die Kinder den Anschluss an das Leben im 21. Jahrhundert nicht verpassen sollen. Von Dorothea Grass mehr...

Zeitung: Koalition wünscht mehr Migranten als Lehrer Migrationsproblematik in der Schule Wir brauchen Lehrer, die Anderssein verstehen

Ein Drittel aller Schüler in Deutschland hat inzwischen ausländische Wurzeln und muss ein Leben voller Widersprüche meistern. Damit das gelingt, sollten auch die Lehrerzimmer multikulturell werden. Von Johann Osel und Vera Schroeder mehr... Essay

Kolumne "Der Referendar" Der Referendar auf Fortbildung Stuhlkreis of Shame

Pascal Grün soll aus einem Stück Papier eine Maske reißen, jawohl reißen. Alles zum Wohle der Schüler, versichert ihm die Fortbildungsleiterin. Der Referendar denkt nur: "Geht's noch!?" mehr... Kolumne

Flüchtlinge Schulsystem Integration junger Flüchtlinge Zukunft auf dem Stundenplan

Sie kommen aus den Krisengebieten der Welt und können kein Wort Deutsch. Junge Flüchtlinge sollen in Übergangsklassen auf reguläre Schulen vorbereitet werden. Eine große Herausforderung - für Schüler und Lehrer. Von Karin Janker mehr... Reportage

Urteil des Bundesverfassungsgerichts Haftstrafen für Schulverweigerer-Eltern sind rechtens

In vielen Bundesländern gilt Homeschooling nur als Ordnungswidrigkeit. Das Bundesverfassungsgericht hat jetzt jedoch entschieden: Wenn Eltern sich konsequent weigern, ihre Kinder zur Schule zu schicken, ist auch eine Gefängnisstrafe möglich. mehr...

Ihre Frage Warum gibt es so wenig Computer im Klassenzimmer?

In ihrer Freizeit nutzen viele Kinder regelmäßig digitale Medien. An den Schulen allerdings werden sie noch sparsam eingesetzt. Ist das nur eine Kostenfrage? Von Karin Janker mehr... Ihre Frage

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Das Referendariat - die anstrengendste Ausbildungzeit in Deutschland?

Lehrjahre sind keine Herrenjahre: Das Referendariat dauert zwei Jahre, in denen der angehende Lehrer Stunden vorbereiten, vor Schülermassen halten und von seinen Betreuern bewerten lassen muss. Addiert man dazu die Prüfungen, kommen viele Referendare an die Grenzen ihrer psychischen Belastbarkeit. Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Kolumne "Der Referendar" Referendar über ersten Unterrichtsversuch Mein Stündlein schlägt

45 Minuten, eine elfte Klasse, "Die Eroberung Mexikos durch die Spanier" und nur Pascal Grün. Es läuft super für den Referendar. Nun ja, bis zur Nachbesprechung mit der Seminarlehrerin. Ein Drama in fünf Akten. mehr... Kolumne

13-Euro-Lehrer in der Berufsvorbereitung Prekariat unterrichtet Prekariat

Schlechte Schüler landen oft in "Bildungsmaßnahmen". Dort sollen sie fit gemacht werden für Ausbildung und Arbeitsmarkt. Doch die Lehrer verdienen selbst weniger als Fachkräfte am Bau. Von Ralf Steinbacher mehr... Analyse

Bildungsbericht 2014 Irreführende Milde

Die Stellungnahme der Bundesregierung zum Bildungsbericht 2014 klingt positiv, geradezu wie im Bildungswunderland. Leider wurde der Sockel an Bildungsverlierern wohl vergessen. Nimmt man das Problem nicht ernster, könnte sich eine Bildungskatastrophe anbahnen. Von Roland Preuß mehr... Kommentar

Computerspiele in der Schule World of Classcraft

Computerspiel im Unterricht? Ein Gymnasium in Baden-Württemberg versucht, Schüler in der Welt abzuholen, in der sie zu Hause sind: der virtuellen. Ein Besuch. Von Carsten Janke mehr...

Kolumne "Der Referendar" Der Referendar Von weisen Pimpfen und Mini-Gangstern

Beobachten und lernen, heißt es derzeit für Referendar Pascal Grün. Noch muss er den Lehrern beim Unterrichten zuschauen. Doch von der letzten Bankreihe aus sieht er ungeahnte Dinge. mehr... Kolumne

Schule NRW will Krankheitstage von Lehrern zentral erfassen

Viele Pädagogen glauben nicht, bis zur Pension durchzuhalten. Zur Gesundheitsförderung will Nordrhein-Westfalen künftig Krankheitstage von Lehrern zentral speichern. Die Berufsverbände sind skeptisch. Von Tobias Dirr mehr... Analyse

Bildungsgipfel Hessen startet Neue Lernkonzepte "Aussieben kann nicht Aufgabe von Schule sein"

Unsere Schulen sind militärisch organisiert, kritisiert der Big-Data-Experte Viktor Mayer-Schönberger. Er fordert, Lernen durch Tablet-Computer und Datenanalyse effektiver zu machen. Dafür müssten Ideologien verworfen werden. Von Karin Janker mehr... Interview

Kolumne "Der Referendar" Der Referendar über den ersten Schultag Das fängt ja gut an

Nein, ich habe die Schule noch nicht geschmissen. Sonstige Erkenntnisse meines ersten Schultages als Referendar reichen von poststudentischem Kater bis zur Schwimmbad-Krise. Ein Protokoll. mehr... Kolumne

Schulbeginn in Bayern Ihre Frage Warum müssen Erstklässler stundenlang stillsitzen?

Schluss mit Rumtoben: Schule bedeutet für Kinder auch eine Einschränkung ihrer Bewegungsfreiheit. Warum eigentlich? Antwort der Redaktion auf eine SZ-Leserfrage. Von Johanna Bruckner mehr... Ihre Frage

United World College in Freiburg Die Anti-Elite-Schule

25 000 Euro kostet das United World College in Freiburg pro Schuljahr. Das klingt nach Elite-Einrichtung. Doch der Rektor der internationalen Schule mit Friedensmission betont: "Bei uns können sich Eltern keinen Platz kaufen." Ein Besuch. Von Max Hägler mehr... Report