Wirtschaftskrise Arbeitslosigkeit in Spanien sinkt deutlich

Ein bisschen Hoffnung für den Krisenstaat: Zuletzt ist die Arbeitslosigkeit in Spanien so stark gesunken wie lange nicht. Und auch auf dem Automarkt gibt es positive Signale. mehr...

Euro-Krise Niederlande verliert Spitzenrating

Nur noch drei Euro-Länder haben ein AAA: Standard & Poor's entzieht den Niederlanden die beste Bewertung. Etwas optimistischer als zuletzt äußerte sich die Ratingagentur über Zypern. mehr...

Konjunktur in Deutschland Diskussion über Leistungsbilanzüberschuss Diskussion über Leistungsbilanzüberschuss IWF fordert mehr Investitionen in Deutschland

Verschärft die Stärke der deutschen Wirtschaft die spanische Krise? Nein, sagt IWF-Chefökonom Olivier Blanchard im Interview und erklärt, warum die Exportüberschüsse der Bundesrepublik kein Problem sind - aber der Staat mehr Geld ausgeben sollte. Von Bastian Brinkmann und Simone Boehringer mehr...

Hohe Neuverschuldung EU-Kommission sorgt sich um Frankreich und Spanien

Die Neuverschuldung der Euro-Länder geht zwar insgesamt zurück - doch große Staaten wie Spanien und Frankreich überschreiten nach EU-Prognose die Maastricht-Grenze. Ihre Finanzlage verschlechtert sich sogar. Die Konjunktur insgesamt findet Kommissar Rehn aber toll - obwohl die Aussichten leicht korrigiert werden mussten. mehr...

- Möglicher Wendepunkt in der Krise Euro-Zone entkommt der Rezession

Die Wirtschaft in Deutschland und Frankreich wächst stark. Die Euro-Zone insgesamt überwindet die längste Rezession ihrer Geschichte. Sogar das Krisenland Portugal überrascht positiv. Andere Länder stecken dagegen noch tief in der Misere - es bleiben Risiken. mehr...

Schuldenkrise Firmenpleiten in Südeuropa steigen dramatisch

Kein Geld, zu viele Schulden und die Kunden zahlen nicht: Immer mehr Unternehmen in Portugal, Spanien und Italien rutschen in die Insolvenz. mehr...

To match Insight EUROZONE-ECONOMY/DIVIDE Kampf gegen Jugendarbeitslosigkeit Europas Süden ruft um Hilfe

Schon vor dem EU-Gipfel in Brüssel regt sich in den Krisenländern Kritik gegen den Plan zum Kampf gegen die hohe Jugendarbeitslosigkeit. Spanien, Griechenland und Kroatien geht das Sechs-Milliarden-Programm nicht weit genug. Mehr als die Hälfte der Jungen steht in diesen Ländern auf der Straße. Von Javier Cáceres, Cerstin Gammelin und Martin Winter, Brüssel mehr...

Wirtschaftskrise Spaniens Arbeitslosenzahl sinkt überraschend

Ein wenig Hoffnung für den Krisenstaat: In Spanien haben sich viel mehr Arbeitslose beim Jobcenter abgemeldet als erwartet. Ministerpräsident Rajoy jubelt schon: "Das Schlimmste ist vorbei." mehr...

Schuldenkrise EU-Kommission weicht Europas strikten Sparkurs auf

Die EU lockert die Sparziele für Frankreich, Spanien und weitere Länder. Italien wird gleich ganz aus dem Defizit-Strafverfahren entlassen. mehr...

People shout slogans during gathering marking one year anniversary of Spain's Indignados movement in Madrid Kampf gegen die Krise Wie Europas Jugend wieder Hoffnung schöpfen kann

Die Jugendarbeitslosigkeit ist eine Bedrohung für Gesellschaft, Wirtschaft und Politik: Es besteht die Gefahr, dass eine ganze Generation, die sich im Stich gelassen fühlt, den Sirenenklängen der Populisten und Extremisten erliegt. Gegen die Ausgrenzung ganzer Teile der Gesellschaft muss Europa etwas unternehmen, denn sie könnte die Demokratie in ihren Grundfesten erschüttern. Ein Gastbeitrag von Ursula von der Leyen, Wolfgang Schäuble, Pierre Moscovici und Michel Sapin mehr...

Investitionsprogramm Milliarden-Kredite für Ausbilder-Betriebe in Südeuropa

In Griechenland und Spanien sind junge Menschen mit Job eine Minderheit und ihre Zahl nimmt immer noch dramatisch ab. Was tun? Die Europäische Investitionsbank will jetzt Milliarden lockermachen - unter einer Bedingung. mehr...

EU-Gericht Spanisches Verfahren zu Zwangsräumungen illegal

Jeden Tag werden in Spanien 500 Immobilien zwangsgeräumt, weil Hypotheken nicht mehr bezahlt werden können. Bisher gab es gegen die Räumungen keine juristische Handhabe - selbst wenn es Zweifel an den Verträgen gab. Ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs ändert das jetzt. mehr...

Abschwung in der Euro-Zone Neues Jahr, alte Rezession

Europa erholt sich langsamer als erwartet, die EU-Kommission muss ihre Vorhersage korrigieren: Statt endlich wieder zu wachsen, schrumpft die Wirtschaft in der Währungsunion weiter. Die Arbeitslosigkeit steigt und und auch im Kampf gegen die Schulden gibt es schlechte Nachrichten. mehr...

Euro-Krise Spaniens Wirtschaft schrumpft rasant

Der Staat spart und die Arbeitslosigkeit ist hoch: Spanien fasst keinen Tritt. Zum Ende des vergangenen Jahres ist die Wirtschaft des Landes so stark geschrumpft wie seit einem Jahr nicht mehr. Jetzt will die Regierung handeln. mehr...

A Changing World 2012 Best Photos Bloomberg Schuldenkrise in Europa Investoren pumpen wieder Geld in Krisenländer

Hunderte Milliarden Euro sind in den vergangenen Jahren aus Griechenland, Spanien und anderen Krisenstaaten abgeflossen. Nun ist die Kapitalflucht aus der Euro-Peripherie gestoppt - die Investoren fassen offensichtlich wieder Vertrauen: Erstmals seit 2009 nahmen die Investitionen wieder zu. mehr...

Unemployment Figures Hit New Record High In Spain Europäischer Sozial- und Beschäftigungsbericht Armutszeugnis für Europa

"Miserables Jahr für Europa": EU-Sozialkommissar László Andor zeichnet bei der Vorstellung des Sozial- und Beschäftigungsberichts ein düsteres Bild von den Zuständen auf dem alten Kontinent. Besonders pikant: In der Euro-Zone ist die Lage dramatisch schlechter als im Rest Europas. Von Cerstin Gammelin, Brüssel mehr...

Neben diesen Geldautomaten hat jemand einen "Hangman" und das Wort "Räumung" gesprüht. Spanien in der Krise Pleite mit tödlichen Folgen

In Spanien hat sich ein Mann mit Benzin übergossen und angezündet - aus Verzweiflung über die Folgen der Krise. Es ist ein besonders aufsehenerregender Fall, aber nur einer von vielen Suiziden und Selbsttötungsversuchen, zu denen es derzeit in Spanien kommt. Immerhin häufen sich gleichzeitig Formen von ungewöhnlicher Solidarität. Von Sebastian Schoepp mehr...

Schuldenkrise in Europa Spanien Spanien Tödliche Zwangsräumungen

Jede Woche lassen spanische Banken 1000 Immobilien räumen. Deren Besitzer können die Kredite nicht mehr bedienen. Nun nahmen sich zwei von ihnen das Leben. Die Regierung stoppte die Vollstreckungen - das Problem löst das aber nicht. Von Thomas Urban, Madrid mehr...

General Strike Hits Spain Südeuropäische Krisenländer Proteste gegen Sparpolitik münden in Gewalt

In den EU-Krisenländern fahren die Regierungen einen harten Sparkurs, Zehntausende demonstrierten europaweit dagegen. In Spanien, Italien und Portugal kam es neben friedlichem Protest zu Krawallen, zahlreiche Menschen wurden verletzt. mehr...

Proteste in Spanien Übergriffe von Polizisten Übergriffe von Polizisten Polizeieinsätze fernab der Kameras

Spaniens Regierung will Demonstranten verbieten, Übergriffe von Polizisten zu dokumentieren und ins Netz zu stellen. Nun regt sich Widerstand von Aktivisten und Juristen. Der Streit ums Fotografieverbot ist brisant, weil es viele Spanier an die Franco-Diktatur erinnert - und zeigt, wie weit sich Politik und Bürger schon voneinander entfernt haben. Von Sebastian Schoepp mehr...

Spanish Crisis Closes The Door Industry Anhaltende Rezession Spaniens Schrumpfkurs wird chronisch

Die Wirtschaftsleistung schwindet seit fünf Quartalen, die Rezession vernichtet Arbeitsplätze, die Probleme im Finanzsektor sind lange nicht gelöst: Spaniens Situation ist unsicherer denn je. Auf positive Nachrichten folgt meist schnell ein Dämpfer. mehr...

Finanzkrise Kreditkrise in Spanien nimmt bedrohliches Ausmaß an

Die Wirtschaftskrise befeuert sich selbst: Der drastische Einbruch der Konjunktur und die extreme Arbeitslosigkeit erschweren vielen Spaniern die Rückzahlung ihrer Kredite. Binnen kurzer Zeit hat sich nun das Volumen an faulen Darlehen gefährlich vergrößert. mehr...

Schuldenkrise in Europa Wirtschaftskrise in Europa Wirtschaftskrise in Europa Wie die spanische Mittelschicht verschwindet

Schöne Wohnung, guter Job: In Spanien hatten sich viele Menschen auf ein Leben in Sicherheit eingestellt. Doch die Krise ändert alles. Plötzlich haben normale Bürger Probleme, das Nötigste zum Leben zusammenzubekommen. Von Joseba Elola, El País mehr...

Bewertung der Staatsanleihen Moody's belohnt Spanien

"Ramschniveau" war das gefürchtete Wort. Doch entgegen den Erwartungen verschont die Ratingagentur Moody's Spanien und wertet seine Staatsanleihen nicht ab. Allerdings verkündet Moody's mit der guten auch eine schlechte Nachricht. mehr...

Greek Job Center And General Views Of City Economy Vor dem EU-Gipfel "Griechenland zu retten, ist wie Flipper spielen"

Für Athen wird es kurz vor dem EU-Gipfel eng: Das Land braucht dringend Geld, dass am Freitag die nächste Hilfstranche freigegeben wird, ist aber unwahrscheinlich. Auch Spanien hofft auf frisches Geld ohne zusätzliche Reformauflagen - will sich aber noch nicht auf einen konkreten Weg festlegen. Von Cerstin Gammelin, Brüssel mehr...