Uhren Einschlafstörungen Was uns den Schlaf raubt

Schon wieder eine unfreiwillig durchwachte Nacht. Schon wieder Angst vor dem Leistungstief am kommenden Morgen. Warum so viele Menschen nicht einschlafen können, wo der größte Feind des Schlummers lauert - und was Sie tun können, um zur Ruhe zu finden. Von Berit Uhlmann mehr...

Vollmond Einschlaftipps Zehn Hilfen für eine geruhsame Nacht

Der Stress nähert sich seinem Höhepunkt, der dringend benötigte Schlaf stellt sich nicht ein. Was Ihnen hilft, zur Ruhe zu kommen. Von Berit Uhlmann mehr...

Schlafende Frau Schlafstörungen Wen Schlaflosigkeit am häufigsten plagt

US-Wissenschaftler haben mehr als 150.000 Menschen nach der Qualität ihres Schlafes befragt. Die Antworten bergen einige Überraschungen. Von Christian Weber mehr...

Schlafstörungen Früher Tod durch Schlafmittel

Schlaftabletten erhöhen einer neuen Studie zufolge das Sterberisiko. Das gilt selbst für jüngere Menschen und für alle Arten von Schlafmitteln. Doch woran liegt das? Wissenschaftler sehen mehrere Möglichkeiten - darunter die mangelnde Wirkung der Pillen. Von Christina Berndt mehr...

Schlaf Schlaf und Hyperaktivität Schlaf und Hyperaktivität Gefahr für kindliche Schnarcher

Schnarchen und nächtliche Atemaussetzer bei kleinen Kindern können offenbar das Risiko für spätere emotionale und soziale Probleme erhöhen. mehr...

Neue Erklärung für Schlafstörungen Die dunkle Seite der Schlaflosigkeit

Manche Menschen kommen trotz Schlaftherapien nachts nicht zur Ruhe. Vielleicht, so mutmaßen Forscher nun, steckt eine unerkannte Phobie dahinter. Von Christina Berndt mehr...

Sozialer Jetlag: Müdigkeit durch ungünstigen Arbeitsrhythmus Ungünstiger Schlafrhythmus Gesundheitsrisiko sozialer Jetlag

Man muss nicht mehrere Zeitzonen kreuzen, um am Jetlag zu leiden. Wenn der Arbeitsrhythmus oder das Freizeitverhalten der inneren Uhr zuwiderläuft, zeigen sich Symptome des sozialen Jetlags. Bis zu 80 Prozent der Menschen in der westlichen Welt sollen betroffen sein - mit möglichen Folgen für ihre Gesundheit und ihr Gewicht. Von Christian Weber mehr...

Schlaf Schlafmangel Diabetes , ddp Diabetes-Risiko Kurze Nächte, dickes Ende

Eine niederländische Studie zeigt: Schlafmangel macht nicht nur müde - er kann auch die Neigung zu Diabetes erhöhen und Übergewicht fördern. Von Werner Bartens mehr...

BÖRSE TOKIO Gesundheitsrisiko Schlafmangel Nachtruhe fürs Herz

Schlaf ist noch wichtiger, als bislang angenommen: Wer jahrelang weniger als sechs Stunden pro Nacht schläft, erhöht sein Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall deutlich. Von Christina Berndt mehr...

Kinderdienst: Warum schnarchen manche Menschen? Medizin und Schlaf Schnarchen unter Aufsicht

Die Medizin hat sich des Schlafs bemächtigt, ihn in seine Bestandteile zerlegt und pathologisiert. Verkabelt, mit Masken und Tabletten sollen die Menschen endlich Ruhe finden. Von Werner Bartens mehr...

Imm Cologne Moebelmesse in Koeln Möbel für die Nacht Teurer liegen

Absurdes erlebt mancher, der sein Schlafzimmer ausstatten möchte. Der Markt ist voller Kuriositäten. Eine Milliarden-Industrie hat sich auf die Nachtruhe spezialisiert. Von Britta Verlinden mehr...

Fast Vollmond Schlafverhalten Die Nacht ist nicht nur zum Schlafen da

Durchschlafen wird überbewertet: Kulturwissenschaftler entdecken die Vielfalt der Schlafkulturen und begründen, wieso wir im Bett auf allzu enge Normen verzichten sollten. Von Christian Weber mehr...