54th Biennale in Venice Kunst: Biennale 2011 Wir sind alle Roma

"Dein Land existiert nicht": Auffallend viele Künstler dekonstruieren auf der Biennale in Venedig die Idee der Nation. Unter besonderer Beobachtung steht, wer nah an Naturkatastrophe, Menschenrechtsverletzung oder Revolution arbeitet. Von Catrin Lorch mehr...

Thanks Maa, Kinofilm, Indien Filmfestival: Bollywood and beyond Kein TÜV in Bollywood

Wer bei Bollywood immer noch an grellbunte Tanzfilme denkt, die fünf Stunden dauern, und in denen der Ganove grimmig dreinblickt, der möge betreten schweigen - und kommendes Jahr nach Stuttgart fahren. Von Alex Rühle mehr...

Inspire Al-Qaida-Propaganda Das Lifestyle-Magazin für Islamisten

Mit einem edel wirkenden Online-Magazin will eine Al-Qaida-Gruppe von der Arabischen Halbinsel ihre Hass-Botschaften in der ganzen englischsprachigen Welt verbreiten. Erklärtes Ziel: Aus Muslimen sollen Glaubenskrieger werden. Von Malte Conradi mehr...

Medienpreis für Karikaturist Kurt Westergaard Rechtspopulisten in Skandinavien Wo Westergaard zu Hause ist

Der Karikaturist und sein Biotop: Die Rechtspopulisten prägen Skandinavien, fremdenfeindliches Gedankengut ist weitverbreitet. Das könnte sich bei der Reichstagswahl in Schweden wieder zeigen. Eine Außenansicht von Bernd Henningsen mehr...

Literatur Salman Rushdie und die Fatwa Salman Rushdie und die Fatwa Wie man Dreck loswird

Auch eine Fatwa verliert an Kraft: Nach einer langen Zeit des Schweigens erklärt der Schriftsteller Salman Rushdie nun, an einem Buch über seine "verlorenen Jahre" zu arbeiten. Von Thomas Steinfeld mehr...

Guenter Wallraff Wallraff über Böll Lebendig wie eh und je

Wäre ohne Heinrich Böll heute vom "Wallraffen" die Rede, wenn es um verdeckte Recherchen geht? Ein Gespräch mit Günter Wallraff über sein großes Vorbild. Interview: Uli Kreikebaum mehr...

Berlusconi Silvio Berlusconi: Kritik an Mafia-Literatur Klappe halten

Mafia-Bücher wie Savianos Gomorrha seien maßlos übertrieben und schuld am schlechten Ruf Italiens, findet Silvio Berlusconi - und ruft die heimischen Literaten zum Schweigen auf. Von Henning Klüver mehr...

Demonstranten, AP Kampf der Kulturen Prozessiert! Demonstriert! Aber bekennt euch endlich!

Toleranz heißt nicht wegschauen: Nach dem Mord an dem holländischen Regisseur Theo van Gogh müssen sich die in Europa lebenden Muslime gegen den Fanatismus stellen. Von Von Katajun Amirpur mehr...

Kiran Nagarkar, Gottes kleiner Krieger, Indien, Islam, Fundamentalismus Kiran Nagarkars "Gottes kleiner Krieger" Mister Alias und die Religion des Extremismus

Der Mann, der von einer indischen Fortsetzung von "Fahrenheit 451" träumt: Kiran Nagarkar und sein Roman "Gottes kleiner Krieger" Von Alex Rühle mehr...

Günter Wallraff im Visier von Radikalen Günter Wallraff im Visier von Radikalen Mit dem Tode bedroht

Investigativ-Journalist Günter Wallraff steht offenbar unter Polizeischutz, weil er in einer Kölner Moschee aus den "Satanischen Versen" lesen will. Die Türkisch-Islamische Union verurteilt die Bedrohung "aufs Schärfste". mehr...

Echo 2007 Echo-Verleihung 2007 Wer will mein Feind sein?

Nein danke, Bushido, das will niemand. Aber RTL hat sich am Abend nicht nur Freunde gemacht. Indem der Privatsender die Echo-Gala nur angeblich live sendete. Von Ruth Schneeberger mehr...

Autobomben in London Anschlagsgefahr war offenbar bekannt

Die vereitelten Anschläge in London kamen wohl nicht ganz unerwartet. Sicherheitsleute sollen britische Nachtclubs bereits Tage zuvor gewarnt haben. mehr...

Wissenschaftler schreiben an Bush Wer im Loch sitzt, sollte nicht graben

Nach Nobelpreisträgern, Veteranen und Rockstars schreiben nun US-Forscher einen Brief an Bush. Ihre Kritik ist zwar nicht rasend originell, aber schneidend. Von Von Sonja Zekri mehr...

Teheran Megacity Metropole Megacitys: Teheran, das Öl-Paradies Letzte Station vor der Hölle

Ein Einheimischer über die Revolution, Teherans erstaunliche Begabung zum Weinen und Kamele im Swimmingpool. Von Amir Hassan Cheheltan mehr...

Wichtigster britischer Literaturpreis Wichtigster britischer Literaturpreis "Danke, Mama!"

Kiran Desai hat ihre berühmte Mutter überholt. Die indische Autorin gewann schon mit ihrem zweiten Roman den renommierten Man-Booker-Prize. Sie ist die jüngste Preisträgerin, die es jemals gab - und gibt sich doch bescheiden. Von Christopher Stolzenberg mehr...

Auto rast in Flughafen Glasgow Terroranschlag in Glasgow Geländewagen rast in Flughafen - höchste Alarmstufe in Großbritannien

Einen Tag nach den verhinderten Anschlägen in London rasen zwei Männer mit einem brennenden Geländewagen in den Flughafen Glasgow. Der Vorfall steht nach Ansicht der Polizei in Verbindung mit Terrorplänen von London. Die Regierung hat die Terror-Warnung auf die höchste Stufe gesetzt. mehr...

Beirut; Reuters Mohammed-Karikaturen Die Wut der Muslime

Die Gewalt im Libanon und in Syrien war organisiert - aber sie könnte rasch außer Kontrolle geraten. Von Tomas Avenarius mehr...

Salman Rushdie Salman Rushdie "Unverrückbares Todesurteil"

Die Queen hat Salman Rushdie vergangenen Samstag zum Ritter geschlagen. Dies erzürnt nun den Iran: Der Ritterschlag sei eine Beleidigung des Islam. Außerdem sei das Todesurteil gegen den Schriftsteller immer noch gültig. mehr...

Salman Rushdie, Reuters Vorauseilende Selbstzensur Mohammed-Softcore

Wegen einer Beschreibung der Hochzeitsnacht Mohammeds stoppte der US-Verlag Random House das Buch "The Jewel of Medina". Salman Rushdie übt scharfe Kritik. Von J. Häntzschel mehr...

Rushdie dpa Salman Rushdie Aus für die Liebe

Nach acht Jahren Beziehung steht fest: Der Schriftsteller trennt sich von seiner vierten Ehefrau. mehr...

Mohammed-Karikatur in Le Monde Karikaturen-Kulturkampf "Hier geht es nicht um Religion, sondern um Intoleranz"

Die Übergriffe von Muslimen auf Europäer fachen den Streit um die Karikaturen des Propheten Mohammed noch zusätzlich an. Die europäische Presse wehrt sich mit leidenschaftlichen Plädoyers für die Meinungsfreiheit. mehr...

Gewalt Jugendliche dpa Jugendgewalt und Sprache Jetzt kommt die Panik

Von Tag zu Tag verschärft sich der Ton, auch in den Medien: Die Jugendgewalt treibt zurzeit eine rhetorische Gewalttätigkeit hervor, die absolut irrational ist. Ein Kommentar von Andreas Zielcke mehr...

wallraff dpa Islam-Debatte Wallraff will in Moschee aus "Satanischen Versen" lesen

Der Journalist Günter Wallraff will in einer Kölner Moschee aus Salman Rushdies "Satanischen Versen" lesen. mehr...

Salman Rushdie Salman Rushdie im Profil Die Zielscheibe des Zorns

Bestimmendes Thema von Rushdies ersten Romanen waren die Beziehungen zwischen dem Westen und Indien. 1988 erschienen "Die satanischen Verse". Seitdem herrscht der Zorn der islamischen Welt. Von Andrian Kreye mehr...

Filmfestspiele Cannes Mit Hans Weingartner in Cannes Mit Hans Weingartner in Cannes Der Welt wird nichts erspart

Wie ein Hype entsteht, und wie man auf ihn reagiert - wir ziehen mit Hans Weingartner, dem Regisseur des deutschen Beitrags, durch Cannes. Ein Tagebuch. Von TOBIAS KNIEBE mehr...