Äthiopien Afrikas Aufsteiger-Nation Äthiopien Äthiopien

Der äthiopische Premier erkauft sich erstaunlichen wirtschaftlichen Erfolg - mit harter Hand gegen alle Kritiker. Am Sonntag ist Wahl. Von Isabel Pfaff mehr...

Kuckuck SZ-Kuckuck im Anflug In 72 Stunden über die Sahara

Der SZ-Kuckuck hat den Turbo gezündet und in Windeseile die Sahara und das Mittelmeer überquert. In Norditalien sammelt er nun Kraft für die Alpenüberquerung. In der kommenden Woche wird er in seinem Heimatrevier erwartet. Von Christian Sebald mehr...

Naturfototage Fürstenfelder Naturfototage Mehr als 12 000 Besucher

Die in Europa einzigartige Fachmesse zog mit Neuheiten und Aufnahmen aus Afrika wieder die Massen an Von Stefan Salger mehr...

Forschung Mit dem Staubsauger in die Luft

Bernadett Weinzierl forscht seit 2011 als Juniorprofessorin für Experimentelle Aerosolphysik an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Sie untersucht die Wirkung von Ruß-, Asche- und Staubpartikeln auf das Klima - mit dem Forschungsflugzeug "Falcon" Von Christiane Funke mehr...

Konzert Gitarre statt Kalaschnikow

Die Tuareg-Band "Terakaft" aus Mali bringt den Sahara-Blues zum Rocken - und spielt für ein Flüchtlingsprojekt auf dem Straßenfest der Initiative "Bellevue de Monaco" Von JONATHAN FISCHER mehr...

Käpt'n Kuck Käpt'n Kuck 2250 Kilometer Direktflug über die Sahara

Käpt'n Kuck hat den anstrengendsten Teil seiner Reise geschafft. Jetzt versucht er, in der Unruheprovinz Darfur ein bisschen Ruhe und ein paar Fliegen zu finden. Von Christian Sebald mehr...

Markus Erlwein "Parade-Kuckuck"

Markus Erlwein vom Vogelschutzbund über das Forschungsprojekt interview Von Christian Sebald mehr...

The town of In Amenas with a gas plant in Algeria is seen in this image taken by the SPOT 6 satellite, build and operated by Astrium Europas Abhängigkeit von Gazprom Erdgas aus der Sahara

Alternativen zu russischem Gas sind dringend gesucht - nicht nur wegen der Ukraine-Krise: Spanien baut neue Pipelines und macht so Europa unabhängiger von Gazprom. Sogar Erdgas aus Nigeria soll nach Europa gelangen. Von Thomas Urban mehr...

Wo zum Kuckuck? Die Heimkehr der Kuckucke

Allüberall im Freistaat rufen sie schon - nur Käpt'n Kuck bummelt noch in Ghana herum Von Christian Sebald mehr...

Libyen Libyen Libyen Tödlicher Korridor nach Europa

Unter erbärmlichen Bedingungen warten Hunderttausende Flüchtlinge in Libyen auf ihre Ausreise nach Europa. Der Staat zerfällt, die Wirtschaft bricht zusammen, die Grenzen sind offen. Schlepper profitieren. Von Paul-Anton Krüger mehr... Analyse

Jugendhilfe Ankommen in einer neuen Welt

In der Wohngruppe Malala werden drei Mädchen aus Afrika auf ein Leben in Deutschland vorbereitet. Schon einfachste Alltagssituationen können hier zu Herausforderungen werden Von Felix Matthey mehr...

Laugavegur Frühling auf Island Ein Bett im Eisfeld

"Gefühl einer arktischen Tour": Das isländische Landmannalaugar ist im Sommer längst Ziel der Massen. Im Frühjahr lässt sich die Gegend zwischen Vulkanen und heißen Quellen auf Skiern erkunden. Nur die Baderegeln sollte man beachten. Von Florian Sanktjohanser mehr... Reportage

Wo zum Kuckuck? Simsalabim

Und als ein Jahr vergangen war, da war der Kuckuck wieder da: Käpt'n Kuck ist zurück in den Donau-Auen, nach 13 000 Kilometern in zwölf Monaten. Er ist fit - aber der Sender auf seinem Rücken hat schlapp gemacht Von Christian Sebald mehr...

Serie: Was bewegt Afrika? Versailles mit Reptilien

Einst setzten sich Afrikas Herrscher Denkmäler des Größenwahns. Heute wollen die Menschen nützliche Bauten. Von Tim Neshitov mehr...

Bootsunglück Hilfsorganisation befürchtet 400 Tote im Mittelmeer

Auf dem Weg von Libyen nach Italien sollen 400 Flüchtlinge im Mittelmeer ertrunken sein. Das berichtet die Hilfsorganisation "Save the Children". Unter den Opfern sollen Minderjährige sein. mehr...

Flüchtlinge Flüchtlingsboote auf dem Mittelmeer Flüchtlingsboote auf dem Mittelmeer Wenn Unmenschlichkeit über Menschenleben entscheidet

Ein paar Hundert Tote auf dem Mittelmeer? Ein komplexes Thema, kommentiert das deutsche Innenministerium kühl den jüngsten Untergang eines Flüchtlingsschiffes. Dabei ließe sich eine europäische Rettungsflotte schnell entsenden - wenn man es ernst meint mit Europas Werten. Von Andrea Bachstein mehr... Kommentar

Weltweite Statistik Jeden Tag sterben 160 Menschen an der Tollwut

Die Tollwut kostet jedes Jahr knapp 60 000 Menschenleben. Dabei kann die Virusinfektion verhindert werden - wie das Beispiel Deutschland zeigt. mehr...

700 migrants lost at sea south of Italy Nach Flüchtlings-Katastrophe EU-Kommission will Seenotrettung ausweiten

Mehr Boote und mehr Geld: Mit einem Zehn-Punkte-Plan will die EU auf die Flüchtlingskatastrophe reagieren. Auf einem Sondergipfel sollen die Details ausgearbeitet werden. mehr...

Flüchtlinge auf dem Mittelmeer Flüchtlingspolitik der EU Ertrinkende retten - und dann?

Natürlich muss Europa Menschen retten, bevor sie im Mittelmeer ertrinken. Aber das wird das Problem nicht lösen. Es gilt, die Ursachen der Massenflucht anzupacken. Zum Beispiel in Libyen. Von Daniel Brössler mehr... Kommentar

Flüchtlingstheater Wir sind Pöseldorf

Das Berliner Theatertreffen wird mit einer so ungewöhnlichen wie mutigen Inszenierung eröffnet: Flüchtlinge spielen ein Stück der Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek. Von Peter Burghardt mehr...

Asylpolitik "Es gibt nicht die eine Lösung"

Manfred Schmidt, Präsident des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge, über den Umgang mit hohen Flüchtlingszahlen. Interview von Jan Bielicki und Roland Preuß mehr...

Staub über Europa Wetterphänomen Sahara staubt über Deutschland

Der Himmel milchig-trüb, die Wolken rot: Ungewöhnlich viel Saharastaub geht gerade über Deutschland nieder. Das Phänomen könnte noch einige Tage anhalten. Von Andreas Frey mehr...

Achterbahn in der Wüste:Im Jeep durch das Dünenmeer von Abu Dhabi Hitzewelle in Deutschland Angriff aus der Sahara

Diskreter Übergang zwischen zwei Hochs: Zlatka hat Yasmine abgelöst, auf Hitze folgt mehr Hitze - nun aber schwüle. Meteorologen sagen für dieses Wochenende "Fieber" voraus, anstrengend werden vor allem die tropischen Nächte. Allerdings fehlt noch etwas für einen Rekord-Juli. Von Christopher Schrader mehr...