Mitten in Absurdistan Von jetzt an mit Rennradlenker Kurios Mitten in Absurdistan

Berliner Fahrradhändler wissen um den Wert eines Regenbogens - und verlangen schnell den doppelten Preis für ein Rad. Leibhaftige Bisons in North Dakota hätte man lieber nicht für simple Rindviecher gehalten. Und die Münchner Barszene schafft eines Nachts mal eben den Adel ab. SZ-Korrespondenten berichten Kurioses aus aller Welt. mehr...

Umstrittener Taxi-Dienst Facebook und Uber prüfen Kooperation

Die Fahrdienst-App Uber stößt bei deutschen Behörden auf wenig Liebe. Ganz anders ist es bei Facebook-Chef Mark Zuckerberg: Er verhandelt einem Bericht zufolge mit der umstrittenen Firma. mehr...

Espirito-Santo-Patriarch Ricardo Salgado Verdacht wegen Geldwäsche Ex-Espírito-Chef festgenommen

Es geht um Millionen Euro, die in die Schweiz geschleust wurden: Der Ex-Chef der portugiesischen Großbank Espírito-Santo wurde festgenommen. Ricardo Salgado soll in den Skandal um Geldwäsche und Steuerhinterziehung verwickelt sein. mehr...

Alix Tichelman Kalifornien Callgirl weist Schuld an Tod von Google-Manager zurück

Sie soll ihrem prominenten Kunden eine Überdosis Heroin gespritzt und ihn dann sterbend zurückgelassen haben: Bei einer Anhörung vor Gericht hat das Callgirl Alix Tichelman die Schuld am Tod eines Google-Managers zurückgewiesen. Der Fall von Forrest Hayes ist nicht der einzige, in dem gegen Tichelman ermittelt wird. mehr...

Vladimir Putin Sanktionen gegen Moskau Putin warnt USA vor "Bumerang-Effekt"

Die EU erhöht den Druck auf Russland, nachdem schon die US-Regierung ihre Strafen gegen die russische Wirtschaft verschärft hat. Putin warnt Washington vor einer Sackgasse in den Beziehungen beider Länder, dementiert jedoch einen Bericht über eine Abhöranlage auf Kuba. mehr...

Nahostkonflikt Berichte nähren Hoffnung auf neue Waffenruhe

Bei Verhandlungen über eine neue Waffenruhe in Kairo haben Israel und die Hamas sich angeblich angenähert. Auch an diesem Donnerstag sollte eine kurze Feuerpause gelten, doch dann schlagen drei Granaten ein. Die verfeindeten Parteien beschuldigen sich gegenseitig. mehr...

Ukraine Kiew wirft Russland Abschuss eines Kampfjets vor

Über ukrainischem Staatsgebiet soll eins ihrer Kampfflugzeuge von einem russischen Jet abgeschossen worden sein, meldet das ukrainische Militär. Der Pilot soll sich per Schleudersitz in Sicherheit gebracht haben. Moskau weist die Vorwürfe zurück. mehr...

Nelson Mandela Google Doodle Google-Doodle-Wissen Nelson Mandela und die Lehre von der Liebe

"Manchmal hat die Geschichte ein Erbarmen und schickt der Welt Menschen wie Nelson Mandela": So kommentierte ein SZ-Kollege den Tod des Friedensnobelpreisträgers. Heute wäre Mandela 96 Jahre alt geworden. Zitate eines bedeutenden Mannes. Von Tobias Dorfer mehr...

Mutmaßlicher Spionagefall beim BND Merkel zeigt sich beunruhigt

Ein BND-Mitarbeiter soll für die USA spioniert haben. In Peking äußert sich Kanzlerin Merkel nun erstmals zu dem Fall. Einem Zeitungsbericht zufolge will Innenminister de Maizière deutliche Konsequenzen aus dem Vorfall ziehen. mehr...

Nahostkonflikt Israelische Offensive im Gazastreifen Video
Israelische Offensive im Gazastreifen Mindestens 25 Palästinenser bei Luftangriffen getötet

Weitere Eskalation im Nahostkonflikt: Bei der israelischen Offensive werden nach palästinensischen Angaben mindestens 25 Menschen getötet, zahlreiche weitere verletzt. Nach Tel Aviv beschießen militante Palästinenser nun auch Jerusalem. mehr...

EU Neuer EU-Kommissionspräsident Video
Neuer EU-Kommissionspräsident Juncker startet mit Reformeifer

Nach wochenlanger Diskussion und gegen den erbitterten Widerstand der Briten: Die EU-Parlamentarier wählen den langjährigen Europapolitiker Jean-Claude Juncker zum Chef der EU-Kommission. Der Luxemburger hatte zuvor Reformwillen und ein Programm gegen Arbeitslosigkeit versprochen. mehr...

Tim Draper Tim Draper für einen Freistaat Silicon Valley Der Mann, der Kalifornien aufspalten will

Der Milliardär und selbsternannte "Riskmaster" Tim Draper hat einen Plan: Er will Kalifornien in sechs Bundesstaaten aufteilen, eine wichtige Hürde hat er nun genommen. Profitieren könnten davon die Republikaner - und das Silicon Valley. Von Johannes Kuhn mehr... US-Blog

Fighters of the Islamic State of Iraq and the Levant (ISIL) stand guard at a checkpoint in the northern Iraq city of Mosul Naher Osten Die Machtinteressen im Irak

Der Vormarsch der radikal-islamischen Terrorgruppe Isis bedroht nicht nur die Herrscher im Irak. Das Machtgefüge einer Region gerät ins Wanken. Warum das Regime in Iran fast alles tun wird, um Iraks Premier Maliki zu stützen, wieso US-Präsident Obama zögert und welche Rolle die Türkei spielt. Von Matthias Kolb und Sebastian Gierke mehr...

Isis-Kämpfer fahren durch die Straßen von Mossul. Kampf gegen Isis-Terroristen Obama schließt Einsatz von US-Bodentruppen im Irak aus

+++ US-Präsident Obama sieht die irakische Regierung in der Pflicht, das Terrorismus-Problem alleine zu lösen +++ Menschenrechtskommissarin Pillay spricht von Exekutionen in Mossul +++ Türkischer Vize-Premier Arınç räumt Warnungen vor Attacke auf Konsulat ein +++ Die Entwicklungen im Newsblog mehr...

George H.W. Bush is supporting maritime security operations and theater security cooperation efforts in the U.S. 5th Fleet area of responsibility. Irak-Krise USA entsenden Flugzeugträger in den Persischen Golf

Die USA schicken angesichts der Eskalation im Irak einen Flugzeugträger in den Persischen Golf. Er soll für den Fall einer Militäroption bereitgemacht werden. Sein Name: "USS George H.W. Bush". mehr...

Wikileaks-Quelle zum Irak Manning wirft USA Lügen vor

Wie kontrolliert die US-Armee die Medienberichte über ihr Engagement im Irak? Die Wikileaks-Informantin Chelsea Manning geht Washington in einem Beitrag für die "New York Times" hart an und wirft der Regierung vor, den Amerikanern die Wahrheit über die Lage zu verschweigen. mehr...

Irak Krise im Irak Krise im Irak Warum die Kurden die großen Gewinner sind

Der Vormarsch der radikalislamischen Isis-Kämpfer verteilt die Karten im irakischen Machtpoker neu. Droht eine Dreiteilung des Landes? Und wie steht die sunnitische Bevölkerung zu den Dschihadisten? SZ-Korrespondent Tomas Avenarius war gerade im Nordirak und beantwortet die wichtigsten Fragen. mehr...

NSA-Untersuchungsausschuss Union und SPD lehnen Befragung von Snowden in Deutschland ab

Exklusiv Nach langem hin und her hat sich die Mehrheit im NSA-Untersuchungsausschuss dagegen entschieden, Whistleblower Edward Snowden nach Deutschland einzuladen. Stattdessen soll er per Video aussagen. Das werde dem Aufklärungsinteresse nicht gerecht, heißt es aus der Opposition. Von Thorsten Denkler und Antonie Rietzschel mehr...

EU-Gipfel in Ypern Bilder
EU-Gipfel in Belgien Politiker gedenken in Ypern der Weltkriegs-Toten

Symbolischer Auftakt: Erst erinnern Europas Mächtige an die Opfer des Ersten Weltkriegs, dann widmen sie sich auf dem EU-Gipfel den drängenden Zukunftsfragen. Vor allem geht es um den Anti-Juncker-Kurs des britischen Regierungschefs Cameron. mehr...

Candidate for the European Commission presidency Juncker arrives at an European People's Party meeting in Kortrijk Bilder
Gipfel in Brüssel Juncker als neuer Chef der EU-Kommission nominiert

Nach wochenlangen Diskussionen gibt es eine Entscheidung: Der Luxemburger Jean-Claude Juncker soll der neue EU-Kommissionspräsident werden. Darauf haben sich die Staats- und Regierungschefs bei ihrem Treffen in Brüssel geeinigt. mehr...

Israeli soldiers in Halhoul near area where Israeli teen bodies f Ermordung von israelischen Religionsschülern Die nächste Eskalationsstufe

Drei junge Israelis sind tot, Ministerpräsident Netanjahu schwört Vergeltung. Wer steckt hinter der Tat? Fest steht: Die Ermordung der Teenager bedeutet eine weitere Eskalation im verfahrenen Nahostkonflikt. Ein Überblick von Hannah Beitzer mehr...

Dortmund "SS-Siggi" gibt Ratsmandat ab

Neonazi-Größe Siegfried Borchardt, bekannt als "SS-Siggi", will nach nur einem Monat sein Dortmunder Ratsmandat abgeben. Sein Nachfolger ist unauffälliger im Auftreten, aber nicht minder radikal. mehr...

Nahostkonflikt Trauerfeier für toten Palästinenser Trauerfeier für toten Palästinenser 18 Verletzte nach Gewalt in Jerusalem

Tausende Menschen nehmen an dem Trauerzug für den ermordeten palästinensischen Jugendlichen teil. Trotz hoher Polizeipräsenz kommt es zu Krawallen, etwa 18 Menschen werden verletzt. Trotz Gerüchten über einen Waffenstillstand werden aus dem Gazastreifen Raketen nach Israel gefeuert. mehr...

Mitten in ... Yosemite Mitten in Absurdistan So was erleben nur SZ-Korrespondenten

Lustig, kurios, beängstigend, skurril: SZ-Korrespondenten erleben allerhand. SZ-Korrespondenten berichten Kurioses aus aller Welt. mehr...

Heathrow? Es geht noch schlimmer, dpa Bildstrecke SZ-Korrespondenten berichten: Chaotische Zustände auf Flughäfen

Terminal 5 in Heathrow ist ein Problem, aber es geht schlimmer: SZ-Reporter berichten über Flughäfen, auf denen das Chaos regiert. mehr...