Blackout bei Wikipedia, Google und Co. So protestiert das Netz gegen SOPA SOPA Blackout Protest

Das umstrittene Anti-Piraterie-Gesetz SOPA macht das Web mobil: Zahlreiche Webseiten drücken am 18. Januar ihren Widerstand gegen den Gesetzesentwurf aus. Hier eine Übersicht über die Protestaktionen mehr...

Tech Activists Protest SOPA And PIPA Bills Urheberrechtsschutz im Internet-Zeitalter SOPA-Alternative mit Nebenwirkungen

Die umstrittenen Anti-Piraterie-Gesetze SOPA und PIPA sind vorerst gestoppt - und mit "OPEN" liegt bereits ein Alternativ-Vorschlag auf dem Tisch, mit dem viele Internet-Nutzer leben können. Doch kann ein Gesetz alleine die Geschäftsmodelle der Unterhaltungsindustrie retten? Von Johannes Kuhn mehr... Digitalblog

Tech Activists Protest SOPA And PIPA Bills Umstrittene Anti-Piraterie-Gesetze US-Kongress stoppt SOPA und PIPA

Der Protest zeigt offenbar Wirkung: Weil die heftig kritisierten Anti-Piraterie-Gesetze SOPA und PIPA derzeit keine Mehrheit finden, werden die entsprechenden Gesetzgebungsverfahren erst einmal gestoppt. Endgültig vom Tisch sind sie allerdings nicht. mehr...

Tech Activists Protest SOPA And PIPA Bills Kampf gegen Internet-Piraterie Union streitet über SOPA-Haltung

Die "US-amerikanische SOPA-Gesetzgebung weist in die richtige Richtung" - so heißt es in einer Pressemitteilung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Doch in der Partei denken längst nicht alle so, erste Reaktionen fallen harsch aus. mehr...

Tech Activists Protest SOPA And PIPA Bills Netzpolitik nach Sopa-Protesten Die Angst der US-Abgeordneten vor dem Internet

Im Januar stoppten Netzaktivisten das Anti-Piraterie-Gesetz Sopa und demonstrierten damit amerikanischen Politikern ihre Macht. Jetzt, Monate später, spielt das Thema Urheberrecht im Kongress keine Rolle mehr. Die Aktivisten kämpfen aber schon gegen den nächsten Geheimvertrag der Regierung. Sie befürchten, es könne noch schlimmer als Acta werden. Von Matthias Kolb, Washington mehr...

Google Rallies Opposition To Anti-Piracy Bill Backed By Murdoch Bilder
Protest gegen SOPA Gegen die Chinesen aus Washington

Meinung Der Protest von Google und Wikipedia gegen das Anti-Piraterie-Gesetz SOPA ist gut und wichtig. Allerdings zeigen die gewählten Mittel - wie der Einsatz symbolischer Blackouts -, dass in der Debatte über Urheberrecht und Meinungsfreiheit große Gefahren lauern. Ein Kommentar von Dirk von Gehlen mehr...

Google Rallies Opposition To Anti-Piracy Bill Backed By Murdoch Protest gegen SOPA und PIPA Wikipedia offline - Google zensiert sein Logo

Protest im Netz: Wikipedia hat seine englischsprachige Website für 24 Stunden vom Netz genommen - und auch andere Seiten setzten ein Zeichen, Google zensiert sein Logo. Der Protest richtet sich gegen die US-Gesetze SOPA und PIPA, die für viele den Urheberrechtsschutz zu weit treiben: "Es geht um die freie Meinungsäußerung", sagt Wikipedia-Mitbegründer Jimmy Wales. Von Reymer Klüver mehr...

Piraten Blackout SOPA und PIPA Piraten verpennen den Protest

Eigentlich wollten die Piraten aus Protest gegen SOPA und PIPA an diesem Mittwoch offline gehen - doch ihre Seite funktionierte den ganzen Vormittag. Das freut - bei Twitter - vor allem die Grünen, deren Seite schon seit dem Morgen mustergültig schwarz war. Von Hannah Beitzer mehr... Digitalblog

Wikipedia Protest gegen SOPA und PIPA "Do your homework early!"

Mach deine Hausaufgaben rechtzeitig, mahnt Wikipedia-Gründer Jimmy Wales die Schüler in den USA. Warum? Am Mittwoch wird die englischsprachige Wikipedia aus Protest gegen zwei Gesetzesentwürfe zur Bekämpfung der Onlinepiraterie offline gehen. Aber wie lange? Und kann der Protest was bewirken? Eine Übersicht von Nadja Schlüter mehr... jetzt.de

The day we fight back Internet-Aktionstag "The Day We Fight Back" Alle gegen Goliath

Aktivisten protestieren am heutigen Dienstag weltweit im Netz gegen die Überwachung durch Geheimdienste. "The Day We Fight Back" hat einige Gemeinsamkeiten mit den ACTA-Protesten. Wie sind seine Erfolgsaussichten? Von Maja Beckers, Mirjam Hauck und Pascal Paukner, San Francisco mehr...

Freihandelsabkommen TPP Wikileaks veröffentlicht Details von Verhandlungen

Staaten wie die USA, Japan und Brunei besprechen schon lange ein neues Freihandelsabkommen namens "Trans-Pacific Partnership" - Wikileaks hat nun Teile des Entwurfs veröffentlicht. Kritiker sind alarmiert. mehr...

Stop SOPA Netzdepeschen Wie Code-Künstler den Online-Protest prägen

Im Zuge der Proteste gegen SOPA, ACTA und Co zeigt sich: Der Programmcode wird ein immer wichtigerer Teil der digitalen Protestkultur - vom Wordpress-Plugin bis zum Barcode-Scanner, der vermeintliche Unterstützer von Zensurmaßnahmen entlarvt. Von Michael Moorstedt mehr...

Urheberrecht Debatte um die Zukunft des Internets Debatte um die Zukunft des Internets Was beim Streit um das Urheberrecht wirklich zählt

Nutzer gegen Staat, Staat gegen Konzerne, Konzerne gegen Piraten: Vor einem Jahr erfasste die Expertendebatte um das Urheberrecht plötzlich die gesamte Gesellschaft. Ein ABC zur Klärung der Fronten. Von Dirk von Gehlen mehr...

Bundestagsfraktionen beraten über  EFSF Spitzenpersonal in spe bei den Grünen Roth für Grün in Ewigkeit, Amen

Katrin Göring-Eckardt, Renate Künast, Claudia Roth und Jürgen Trittin - seit Jahrzehnten wird das Bild der Grünen von den gleichen Personen bestimmt. Gibt es wirklich niemanden sonst, der an der Spitze mitmischen könnte? Wir hätten da noch ein paar Kandidaten. mehr...

Internet-Überwachung Internetunternehmen und US-Regierung Internetunternehmen und US-Regierung Die Party ist vorbei

Vor zwei Jahren feierte die Elite des Silicon Valley noch gemeinsam mit Barack Obama. Die Zeiten sind vorbei: Die Technikkonzerne sind erzürnt über die Geheimhaltung im Prism-Überwachungsskandal. Eine Allianz aus 63 Firmen und Bürgerrechtsgruppen wendet sich nun in einem Appell an die Regierung. Sie soll endlich mehr Transparenz schaffen. Von Pascal Paukner mehr...

Bürgerrechte in der Online-Welt Wer soll das Internet regieren?

Wenn der aktuelle Gipfel der Vereinten Nationen zur Regulierung des Internets scheitern sollte, ist das nur auf den ersten Blick ein Erfolg: Die Übergriffe der Nationalstaaten auf die zentrale Infrastruktur unserer Gegenwart nehmen zu - diese zu schützen, ist eine internationale Aufgabe. Von Johannes Kuhn mehr... Digitalblog

Hollywood Lobbyismus Lobbyismus in den USA Hollywood kriegt immer, was es will

Die amerikanische Filmindustrie kritisiert das Sturmgewehr-Verbot im Bundesstaat New York, weil sie Drehs von Actionfilmen in Gefahr sieht. Der Druck, den die Branche aufbaut, ist symptomatisch für den Einfluss von Lobbygruppen in der US-Politik. Der Kampf um großzügige Subventionen wird erbittert geführt. Von Johannes Kuhn mehr...

Bundesdelegiertenkonferenz von Bündnis 90/Die Grünen Grünen-Pläne zur Netzpolitik Warum die Zeit der wichtigen Internet-Debatten begonnen hat

Netzneutralität, Online-Anonymität, Urheberrecht: Mit ihren Vorschlägen zur Netzpolitik beweisen die Grünen, dass nicht nur die Piraten progressive Ideen für das digitale Zeitalter haben - und zwingen damit andere etablierte Parteien zur Positionierung. Von Dirk von Gehlen mehr...

Megaupload-Grüner Kim Dotcom Kim Dotcom bei South by Southwest "Ich werde nie in einem US-Gefängnis sitzen"

Per Skype-Interview gibt Kim Dotcom beim South-by-Southwest-Festival SXSW den Kämpfer für ein freies Internet. Er sei Opfer eines Komplotts zwischen Obama und Hollywood. Kritische Fragen stellt niemand - stattdessen erzählt der Megaupload-Gründer, wieso er Deutschland vermisst. Von Matthias Kolb, Austin mehr...

Umstrittene Anti-Piraterie-Gesetze in den USA Wikipedia geht aus Protest offline

Neue Eskalationsstufe im Streit um zwei US-Internetgesetze: Die englischsprachige Ausgabe der Online-Enzyklopädie Wikipedia schaltet am Mittwoch aus Protest für einen Tag ab. Weitere vielbesuchte Seiten schließen sich der Aktion an. Von Kilian Haller mehr...

GUNS N ROSES Urheberrechts-Debatte Was soll Kunst im digitalen Zeitalter kosten?

Der Online-Wutausbruch des Ex-Guns-N'-Roses-Bassisten Duff McKagan zeigt: In der Debatte um ein zukunftstaugliches Urheberrecht geht es nicht nur um unterschiedliche Interessen, sondern auch darum, was eine Gesellschaft als gegeben betrachtet. Von Dirk von Gehlen mehr...

Anonymous vs. Justin Bieber Hacker gegen umstrittene Internet-Gesetze Anonymous vs. Justin Bieber

In einem Video droht das Hackerkollektiv Anonymous erneut dem Weltkonzern Sony - und erstmals auch den Künstlern, die dort unter Vertrag stehen. Weil unter den möglichen Opfern auch der Teeniestar Justin Bieber ist, droht das eigentliche Ziel unterzugehen: Der Kampf um die Internetfreiheit in den USA. Von Dirk von Gehlen mehr... Digitalblog

Digitaler Radiergummi Geheimvertrag mit Plattenfirma Googles Kampf gegen sich selbst

Amerikanischen Gerichtsakten zufolge kann die Plattenfirma Universal selbstständig YouTube-Inhalte löschen. Gleichzeitig kämpft YouTubes Mutterkonzern Google aber gegen einen Gesetzesentwurf, der einen solchen Vorgang zur Regel machen würde. Welche Haltung hat der Konzern wirklich? Von Kilian Haller mehr...

1984 Apple Ad Streit um Internet-Piraterie in den USA Hollywood vs. Silicon Valley

Die Unterhaltungsbranche sieht sich um Milliarden betrogen und hat den Politikern mit ausgefeilter Lobby-Arbeit zwei resolute Gesetzesentwürfe diktiert. Die Internet-Unternehmen wollen diese Gesetze verhindern - dabei geht es ihnen nicht nur um die Informationsfreiheit. Ein Überblick über die Positionen. Von Moritz Koch mehr...

SOPA Urheberrechtsschutz mit Nebenwirkungen US-Bürgerrechtler fürchten Online-Zensurgesetz

Der amerikanische Kongress debattiert gerade über einen Gesetzesentwurf, durch den die US-Justiz häufiger und einfacher Webseiten blockieren könnte. Die umstrittene Regelung versetzt Bürgerrechtler und Internetfirmen in Alarmbereitschaft. mehr...