Umwelt Wie Schmutz den Südpol entdeckte

Mit der Industrialisierung rauchten die Schlote. Und was Minen, Stahlschmelzen und Motoren ausstießen, flog um die Welt. Sogar an Orte, an denen Menschen bis dahin nie waren. mehr...

Johnnie Walker Explorers Club Whisky-Konzern gegen Explorers Club Johnnie Walker ist nicht abenteuerlich genug

Die Whiskyfirma Johnnie Walker wirbt mit dem Namen Explorers Club. Dessen Mitglieder waren bereits auf dem Mond und am Südpol. Neil Armstrong und Theodore Roosevelt gehören dazu. Aber nicht Johnnie Walker. Mit ihm will der Club nichts zu tun haben. Von Kathrin Werner mehr...

Lewis Clarke hat den Südpol auf Skiern erreicht 48 Tage unterwegs 16-Jähriger erreicht auf Skiern Südpol

Der britische Jugendliche Lewis Clarke war fast 50 Tage in klirrender Kälte unterwegs, nun hat er sein Ziel erreicht, den Südpol. Zur Belohnung gab es ersteinmal eine Portion Spaghetti bolognese. Sein nächstes Ziel: ein Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde. mehr...

Promiblog Prinz Harry Südpol Promiblog zu Prinz Harry Auf die Plätze, fertig, Südpol

Schneestürme und Wetterkapriolen konnten ihn nicht länger aufhalten: Prinz Harry ist gemeinsam mit Kriegsversehrten zum Wettlauf an den Südpol aufgebrochen. Die Neuauflage des berühmten Rennens an den südlichsten Punkt der Erde soll er diesmal für Großbritannien entscheiden. mehr...

Prinz Harry Südpol Zelt Promiblog Antarktis-Expedition Prinz Harry erreicht Südpol

Prinz Harry und seine Mitstreiter sind am Freitag am südlichsten Punkt der Erde angekommen. Und das, obwohl das Wetter von Anfang an nicht mitgespielt hat. Statt einem Wettlauf der Teams wurde die Expedition zu einer gemeinsamen Trekking-Tour der Kriegsversehrten. mehr...

491717433 Die Turnier-Einzelkritik Lausbuben zum Fürchten

Manuel Neuer verbreitet mit schelmischem Lächeln Schrecken, Jérôme Boateng bewirbt sich um einen Platz in der extraterrestrischen Auswahl und Thomas Müller gewinnt die Mr.-Bean-Blechplakette. Die DFB-Elf in der Turnier-Einzelkritik. Von Christof Kneer und Philipp Selldorf, Rio de Janeiro mehr...

Roland Krüger Erster Deutscher solo am Südpol Extremtour eines Münchner Managers

In 49 Tagen auf Skiern vom Filchner-Ronne-Schelfeis bis zum Südpol: Der Münchner Manager Roland Krüger hat als erster Deutscher im Alleingang diese Extrem-Tour geschafft. Ohne jegliche Hilfe. mehr...

Weniger Tourismus in der Antarktis, AP Antarktis Weniger Tourismus am Südpol

Die USA, Deutschland sowie 26 weitere Vollmitglieder des Antarktisvertrages wollen das gefährdete Ökosystem der Antarktis besser schützen. mehr...

100 Jahre nach Amundsen: Der Südpol-Mythos lebt 100 Jahre Expedition zum Südpol Duell am Ende der Welt

Robert Falcon Scott und Roald Amundsen lieferten sich vor hundert Jahren ein unvergleichliches Rennen zum Südpol. Der eine sogar schon mit Motorschlitten, der andere nur mit Schlittenhunden - alles durch Zufall. Ihr Mythos lebt noch heute. In Bildern. Von Carolin Gasteiger mehr...

Expedition ins Weltall Vier Hütten am Südpol

Die Nasa skizziert ihre Pläne für eine permanente Mondbasis. Von Christopher Schrader mehr...

Fiona Thornewill Rekordzeit In 42 Tagen zum Südpol

Fiona Thornewill ist als erste Frau vom Rand der Antarktis bis zu deren Zentrum gewandert. Ganz allein legte sie 1127 Kilometer lange Strecke in nur 42 Tagen zurück und hat damit den bisherigen Rekord um zwei Tage unterboten. mehr...

FILE: 100 Years Ago Norwegian Explorer Roald Amundsen Becomes First To Reach South Pole Die Geschichte hinter der Südpol-Eroberung Einzig und allein gewinnen

Vor 100 Jahren erreichte der Norweger Roald Amundsen den Südpol nach einem dramatischen Wettlauf mit seinem britischen Konkurrenten Robert F. Scott - zum Jubiläum gibt es neue Bücher über den dramatischen Wettlauf. Von Harald Eggebrecht mehr...

Kohlendioxid und Neigung der Erdachse ließen Antarktis-Eis wachsen Klimawandel Paradox am Südpol

Während sich die Erde erwärmt, wächst die Eisfläche im Südpolarmeer. Forscher haben nun eine Erklärung für das Phänomen gefunden - und beunruhigende Entwicklungen für die Zukunft vorhergesagt. mehr...

Klimawandel Klimawandel Warnung vom Südpol

Das Eis der Westantarktis ist in der Vergangenheit bereits mehrmals komplett abgeschmolzen. Das könnte auch in Zukunft wieder passieren, sagen Experten. Von C. Schrader und A. Bojanowski mehr...

Ozonloch, dpa Klimawandel Ozonloch kühlt den Südpol

Ausgerechnet das Ozonloch hat den Großteil der Antarktis in den vergangenen 30 Jahren vor der globalen Erwärmung geschützt. mehr...

Kommentar Zugleich an Nord- und Südpol

Neuer Markt, neue Fahrer, neues Auto, neue Saison, neues Glück - so soll es zur nächsten Saison bei Nick Heidfeld aussehen. Von Von Rene Hofmann mehr...

BICEP-Teleskop am Südpol Urknall-Gravitationswellen Trommeln gegen die Kritik

Gravitationswellen vom Urknall? Im März klang es, als sei der Nobelpreis so gut wie sicher. Nun zeigt sich die Fachwelt befremdet: Wieder einmal haben Forscher vorschnell eine Sensation versprochen. Von Patrick Illinger mehr...

To match Reuters Life! story ANTARCTICA-WORK/PENGUINS Gebiete um den Südpol Moskau blockiert Meeresschutz

"Wir sind alle völlig vor den Kopf gestoßen": Vor der Antarktis sollte der Fischfang in einem Gebiet von der Größe Indiens stark eingeschränkt werden - doch Russland stoppt den Plan aus "juristischen Gründen". Von Marlene Weiss mehr...

A Chinese man stands alone to block a line of tanks heading east on... Fotograf Jeff Widener Ein Moment, ein Foto und ein ganzes Leben

Vor 25 Jahren fotografierte Jeff Widener den Mann, der beim Massaker am Platz des Himmlischen Friedens in Peking eine Panzerkolonne stoppte. Die Aufnahme vom "Tank Man" machte Geschichte. Der Journalist muss damit klarkommen. Von Christoph Giesen mehr...

Das BICEP2-Teleskop am Südpol Zweifel an Gravitationswellen Alles nur kosmischer Staub?

Vor drei Monaten verkündeten Astronomen, sie hätten Gravitationswellen aus der Zeit unmittelbar nach dem Urknall vermessen. Schnell wurde Kritik laut, die Daten ließen sich auch anders erklären. Jetzt räumen die Forscher Unsicherheit ein. Von Christopher Schrader mehr...

Antarktis - fremde Welt, in Eis erstarrt Foto: AFP Am Südpol Antarktis - fremde Welt, in Eis erstarrt

Der antarktische Kontinent ist der südlichste, kälteste, trockenste und höchste der Erde - und zieht immer mehr zahlungskräftige Touristen in seinen Bann. mehr...

BICEP-Teleskop am Südpol Entstehung des Universums Risse in der Urknall-Theorie

Signale aus der Geburtsstunde des Universums: Mitte März jubelte ein Forscherteam über eine bahnbrechende Messung von Gravitationswellen. Möglicherweise haben die Physiker sich zu früh gefreut. Von Marlene Weiß mehr...

Unterirdischer Ozean auf Saturnmond Enceladus Sonde entdeckt unterirdischen Ozean auf Saturn-Mond

Tief unter dem Eis des Saturn-Monds Enceladus gibt es einen Ozean. Eisfontänen schießen wie kalte Geysire ins All. Forscher rätseln, ob der Mond auch Leben beherbergt. Von Hubert Filser mehr...

BICEP-Teleskop am Südpol Gravitationswellen Trügerische Signale vom Urknall

Es war eine kleine Forschungssensation, als Physiker meldeten, sie hätten Gravitationswellen entdeckt - Signale von der Geburtsstunde des Kosmos. Doch möglicherweise maßen die Forscher etwas ganz anderes. Von Marlene Weiß mehr...