Münchner Sicherheitskonferenz Gänsemarsch und Generäle Demonstration gegen 49. Münchner Sicherheitskonferenz, 2013

"Es gibt keine konkreten Hinweise auf Gefährdungen": Die Polizei rechnet mit einem friedlichen Verlauf der 50. Sicherheitskonferenz am Wochenende in München. Dennoch werden 3100 Polizisten im Einsatz sein - auch, um eine ganz neue Form des Protests zu begleiten. Von Florian Fuchs mehr...

Vermehrte Wohnungseinbrüche Zahl der Einbrüche steigt Feind in der Wohnung

Von Januar bis Oktober zählte die Polizei bereits 1065 Einbrüche in München. Um den Dieben auf die Spur zu kommen, wollen die Beamten nun Personen- und Verkehrskontrollen ausweiten - und sie setzen auf die Mithilfe der Bürger. Von Florian Fuchs mehr...

So sinkt das Risiko von Wohnungseinbrüchen Verbrechen in München Einbrecher stehlen das Sicherheitsgefühl

Immer mehr Münchner erfahren, wie es ist, wenn das eigene Schlafzimmer von Einbrechern durchwühlt wurde. Allein in diesem Monat wurde in der Stadt in mehr als 250 Wohnungen eingebrochen. Die Polizei rüstet nun auf und gibt Tipps wie Sie sich schützen können. Von Susi Wimmer mehr...

Oktoberfest Sicherheit auf dem Oktoberfest Sicherheit auf dem Oktoberfest Kampf gegen kriminelle Energien

Zwei Personengruppen sollen dieses Jahr auf der Wiesn besonders stark überwacht werden: Randalierer und Wirte, die Maßkrüge kriminell schlecht einschenken. Um die Probleme in den Griff zu bekommen, hat Kreisverwaltungsreferent Blume-Beyerle einen ausgeklügelten Plan. Von Susi Wimmer mehr...

Vorbereitungen für NSU-Prozess NSU-Prozess in München Sperrzone Oberlandesgericht

So sieht ein Großeinsatz aus: Am Montag beginnt in München der NSU-Prozess. Im Gerichtssaal werden Polizisten einer Sondereinheit postiert sein, Spezialkräfte sichern Straßen und Luftraum. Und Anwohner müssen mit massiven Behinderungen rechnen. Von Sebastian Krass und Susi Wimmer mehr...

Rechtsextremismus Neue Attacke gegen Linke Neue Attacke gegen Linke Verdächtige sind bekannte Rechtsextremisten

Seit Beginn des NSU-Prozesses häufen sich in München Angriffe und Sachbeschädigungen. Zuletzt hat ein Trio Parolen gegen Linke auf Straßen geschmiert - einer der Verdächtigen ist als Mittäter des Neonazis Martin Wiese bekannt. Von Florian Fuchs mehr...

Polizeifahrrad in München, 2009 Mehr Fahrradkontrollen Radler-Polizei soll Unfallzahlen senken

In den vergangenen Tagen ist die Zahl der verunglückten Radfahrer deutlich gestiegen. Von Montag an kontrollieren mehr Beamte als sonst, ob alle Verkehrsteilnehmer die Regeln beachten. Bei Verstößen wird ein Bußgeld fällig. Von Marco Völklein mehr...

Hungerstreik Camp München Rindermarkt Hungerstreik-Camp in München geräumt Im Namen des Staates

"Der Rechtsstaat lässt sich nicht erpressen": Bayerns Innenminister Herrmann und Oberbürgermeister Ude verteidigen die Zwangsräumung des Hungerstreik-Camps in München. Einige der Flüchtlinge seien bereits im Koma gelegen. Doch nicht alle haben Verständnis für den Einsatz. Von Beate Wild mehr...

Hubertus Andrä Hubertus Andrä ist neuer Polizeipräsident Fliegender Wechsel

Überraschende Personalie: Nur einen Tag nach dem Ausscheiden von Wilhelm Schmidbauer tritt Hubert Andrä sein Amt als Münchner Polizeipräsident an. Innenminister Herrmann ist voll des Lobes - doch nicht nur die Polizeigewerkschaft wundert sich. Von Susi Wimmer mehr...

Asyl-Kundgebung in München Angst vor dem nächsten Hungerstreik

Die Linkspartei hat eine Asyl-Kundgebung beantragt. Die Stadt München will die Genehmigung an strenge Auflagen knüpfen - sie fürchtet, die Innenstadt könnte erneut zum Schauplatz eines Hunger- und Durststreiks von Flüchtlingen werden. Von Sven Loerzer mehr...

Projekt "cool bleiben" Immer Ärger mit der Feierbanane

Zwischen Maximiliansplatz und Sendlinger Tor reiht sich ein Club an den anderen. Anwohner leiden unter dem Lärm, zudem gibt es viele Gewalttaten. Seit knapp einem Jahr kooperieren Stadt, Polizei und Wirte. Das Projekt ist bundesweit einzigartig, dennoch sind viele Probleme nicht gelöst. Von Susi Wimmer mehr...

Bayern München - Eintracht Frankfurt Maßnahme gegen Gewalt im Fußball FC Bayern verteidigt Sonderkontrollen vor Frankfurt-Spiel

Von knapp 7000 Frankfurter Fans seien "nur 30 bis 40 gründlicher untersucht worden": Der FC Bayern hat die verschärften Kontrollen vor dem Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt am vergangenen Samstag gegen Proteste von Fanverbänden verteidigt. mehr...

Friedrich-List-Wirtschaftsschule Leibesvisitation bei Schülern Lehrer haben Polizei-Kontrollen toleriert

Exklusiv Wenn das Pausenbrot wichtiger ist als weinende Mädchen: Bei den überzogenen Leibesvisitationen an der Münchner Friedrich-List-Wirtschaftsschule sollen zwei Pädagogen tatenlos zugesehen haben, während 27 Schüler sich einzeln vor Polizisten ausziehen mussten. Von Susi Wimmer mehr...

48. Münchner Sicherheitskonferenz - Demonstration Sicherheitskonferenz in München Einsatz für die Mächtigen

3000 Polizisten sind jedes Jahr bei der Sicherheitskonferenz im Einsatz. Zwar nimmt die Gewaltbereitschaft der Gegendemonstranten ab - doch dafür müssen immer mehr hochrangige Staatsgäste geschützt werden. Auch wenn diese zu einem spontanen Ausflug aufbrechen. Von Florian Fuchs mehr...

Polizei warnt vor Dämmerungseinbrüchen Kriminalität in München Polizei warnt vor Einbrechern

Allein von Oktober bis Dezember wurden Hunderte Münchner zu Opfern von Einbrechern - und das keineswegs nur in besseren Gegenden. Die Aufklärungsquote ist niedrig. Nun bittet die Polizei um Mithilfe. Von Florian Fuchs mehr...

Polizei Au Gewalt Nach Vorwürfen gegen Münchner Polizei Beamte verstricken sich in Widersprüche

War es wirklich nur Notwehr? Ein Münchner Beamter hat einer 23-Jährigen Nase und Augenhöhle gebrochen, nun verstrickt sich die Polizei in Widersprüche - und die Prügel in der Wache beschäftigen auch den Bayerischen Landtag. Von Susi Wimmer mehr...

Polizeiinspektion 21 in München, 2013 Prügel-Vorwürfe in München Polizei sieht sich als Opfer einer Kampagne

Die Sichtweise des Opfers sei "in den Medien zur Genüge" dargestellt worden: Nach den Prügel-Vorwürfen gegen einen Beamten sieht sich die Münchner Polizei nun selbst als Opfer. In einem internen Schreiben behauptet die Polizeispitze, einige Journalisten verfolgten "politische Ziele". Von Stefan Simon mehr...

Teresa Z. Münchner Polizei Vorwürfe gegen die Münchner Polizei "So geht man doch nicht mal mit Tieren um!"

Sie wurde in Polizeigewahrsam gefesselt und geschlagen. Hier erzählt Teresa Z. erstmals ausführlich, wie sie die Nacht auf einer Münchner Polizeiinspektion erlebt hat. Die 23-Jährige berichtet von brutaler Gewalt und fragt: "Warum haben sie mich nicht einfach in die Zelle gesteckt und gewartet, bis ich mich beruhige?" Von Susi Wimmer und Florian Fuchs mehr...

Champions League Finale - Stadion Bilder
Live-Blog-Nachlese Wie München das dramatische Finale erlebte

Es war ein fröhliches Fanfest in München, in den Kneipen und beim Public Viewing auf Theresienwiese und Olympiastadion wurde voller Freude mitgefiebert. Doch die Nacht endete mit einer großen Enttäuschung - zumindest für die Anhänger des FC Bayern München. Der Live-Blog zum Nachlesen. Von Anna Fischhaber, Felicitas Kock, Jürgen Schmieder, Lisa Sonnabend, Benedikt Warmbrunn und Beate Wild mehr...

Italienischer Fan sucht CL-Karten Endspiel der Champions-League Finale der Fälscher

Kopierte Tickets und nachgemachte Fanartikel: Das Champions-League-Finale ist auch für Betrüger ein Fest. Gut beschäftigt ist aber nicht nur die Polizei in München - auch die Kollegen in England sind in Sachen Hooligans im Einsatz. Von Florian Fuchs mehr...

Münchner demonstrieren gegen Neonaziaufmarsch, 2012 Polizeigewalt in München Zaghafte Ermittlungen gegen unbekannt

Auf den Videos sind sie deutlich zu sehen: Faustschläge eines Polizisten gegen einen Demonstranten. Doch monatelang ist nichts passiert. Wieder stellt sich die Frage, wie ausgeprägt der Aufklärungswillen der bayerischen Strafverfolger ist. Schon bei der Identifizierung des Beamten gibt es Probleme. Von Bernd Kastner mehr...

Videoüberwachung Sicherheit im öffentlichen Nahverkehr Sicherheit im öffentlichen Nahverkehr Mehr Videoüberwachung in Zügen

Datenschützer sind skeptisch, doch der Innenminister gibt sich unbeeindruckt. Joachim Herrmann fordert die Verkehrsbetriebe auf, alle Busse und Bahnen mit Kameras auszustatten. Dabei ist völlig unklar, ob und wie Videoüberwachung und rückläufige Kriminalitätszahlen zusammenhängen. Von Mike Szymanski mehr...

Vor dem NSU-Prozess Münchner gegen Nazi-Terror

Am Samstag wollen Tausende Demonstranten in der Münchner Innenstadt an die NSU-Morde erinnern, aber auch an frühere Gewalttaten rechtsextremer Täter. Die Polizei erwartet mehrere Hundert Gewaltbereite bei der Demonstration und bereitet sich auf einen Großeinsatz vor. Von Florian Fuchs, Bernd Kastner und Christian Rost mehr...

Fans des 1. FC Nürnberg beim Spiel gegen den FC Bayern München. Ausschreitungen bei Bayern-Derby Ultras gehen auf Polizisten los

Ein ausverkauftes Stadion, rivalisierende Fans und "eine neue Dimension der Gewalt": Vor dem Spiel des FC Bayern gegen Nürnberg ist es zu Ausschreitungen zwischen Ultras und Polizei gekommen. Mehrere Fans wurden festgenommen. Von Astrid Becker mehr...

Fans des 1. FC Nürnberg beim Spiel gegen den FC Bayern München. Ausschreitungen bei Bayern-Derby Club-Fans wehren sich gegen Vorwürfe

Steine, Flaschen, Schlagstöcke: Beim Bundesliga-Derby zwischen dem FC Bayern und dem 1. FC Nürnberg ist es zu gewaltsamen Ausschreitungen gekommen. Doch was genau ist am Samstag passiert? Club-Fans widersprechen den Darstellungen der Polizei. mehr...