Demo gegen Islamgegner Münchner wollen Bagida "den Marsch blasen" Protest gegen islamkritische Bewegung in München

Laut soll es werden - damit München bunt bleibt: Unter dem Motto "Wir blasen Bagida den Marsch" wollen am Montag Hunderte Münchner gegen Bagida demonstrieren. Die islamkritische Bewegung hat selbst 800 Teilnehmer zu einer Kundgebung angemeldet. mehr...

Demonstration gegen Bagida Protest gegen Islamhasser 12 000 Münchner feiern Fasching gegen Pegida

"Tanz den Pegida - ein Arbeiterfasching": Unter diesem Motto treten in München 12 000 Demonstranten für Weltoffenheit ein. Direkt danach marschiert der örtliche Pegida-Ableger durch die Innenstadt - mit mehr als 100 Rechtsextremisten in seinen Reihen. mehr...

Pegida-Ableger in München Bagida als Szenetreff für Neonazis

Ein verurteilter Rechtsterrorist war dabei, auch ein Angeklagter aus dem NSU-Prozess: Bei der Demo des Münchner Pegida-Ablegers liefen bekannte Neonazis mit. Für die Organisatorin von Bagida "waren das alles Menschen". Von Andreas Glas, Sebastian Krass und Susi Wimmer mehr... Report

Protest gegen Demo der Anti-Islam-Bewegung "Bagida" in München München und Pegida Zum dritten Mal: Nein!

Diesmal sind es 20 000 Menschen, die in München gegen Ableger von Pegida auf die Straße gehen. Sie sorgen dafür, dass die Islamfeinde mit ihren Parolen auch beim dritten Anlauf in Gelächter untergehen. Ein jüdischer Stadtrat ist "stolz auf dieses Zeichen". Von Martin Bernstein und Andreas Glas mehr... Report

Verordnung gegen Bettelei Weniger Beschwerden wegen aggressiver Banden

Mit strengen Strafen wollte die Stadt München gegen organisiertes und aggressives Betteln vorgehen. Jetzt zeigt sich: Die Beschwerden gingen tatsächlich um mehr als die Hälfte zurück. Ein Bettler bedankte sich sogar nach seiner Verhaftung. Von Susi Wimmer mehr...

Flüchtlinge in München Psychologen beim Flüchtlingscamp Psychologen beim Flüchtlingscamp "Wir haben einen anderen Blickwinkel"

Bei der Räumung des Münchner Flüchtlingscamps waren 500 Einsatzkräfte vor Ort - darunter zwei Psychologen. Ihre Aufgabe? Flüchtlinge und Polizei gleichzeitig beraten. Von Susi Wimmer mehr...

Feierbanane Feierbanane Feierbanane Friedlicher feiern

Vor zwei Jahren haben Stadt, Polizei und Clubs ein gemeinsames Projekt auf der Feierbanane gestartet, damit die Partymeile sicherer wird. Die erste Bilanz fällt positiv aus, nur die Zahl der gefährlichen Körperverletzungen steigt weiter. Von Alfred Dürr mehr...

Betteln Neue Verfügung Neue Verfügung Betteln verboten

Weil die Zahl der Bettler stark zugenommen haben soll, will München härter gegen organisierte Bettler vorgehen. Doch was bringt die neue Regelung? Gibt es hier überhaupt eine "Bettel-Mafia"? Und was machen andere Städte? Von Andreas Glas mehr... Fragen und Antworten

Verkehrspolizei in München Abzocke oder Sicherheit

Blitzwochen und Radkampagnen: Die Münchner Polizei veranstaltet zahlreiche Kontroll- und Aktionstage, um Verkehrssünder zum Umdenken zu bewegen. Die Betroffen nennen das Abzocke, die Ordnungshüter verweisen auf den Erfolg. Von Florian Fuchs mehr...

Mc Craw Kaserne McGraw-Kaserne Container für 300 Flüchtlinge

"Es muss alles stehen, bis es anfängt zu schneien": Auf dem Gelände der früheren McGraw-Kaserne soll eine Flüchtlingsunterkunft enstehen. Weil es schnell gehen muss, soll Innenminister Herrmann Einwände des Bauamts sogar abgebügelt haben. Von Andreas Glas, Stefan Mühleisen und Bernd Kastner mehr...

Oktoberfest 2012 - Sicherheit Sicherheit auf dem Oktoberfest Vorsicht vor Maßkrugwerfern und falschen Zehnern

61 Wiesngäste benutzten den Maßkrug 2013 zum Werfen oder Zuschlagen. 900 Polizisten und 1800 Ordner versuchen das heuer auf dem Oktoberfest zu verhindern. Doch nicht nur Maßkrugwerfern gilt besonderes Augenmerk. Von Susi Wimmer mehr...

Bettler in München Neue Verordnung München will organisierte Bettler vertreiben

Mit neuen Regeln und strengen Strafen will die Stadt München jetzt gegen organisierte Bettlerbanden vorgehen. In besonders schweren Fällen droht die sogenannte Ersatzzwangshaft. Sie kann bis zu vier Wochen dauern. Von Andreas Glas mehr...

Bettler in München Nach verstärkten Kontrollen Stillere Bettler

Die Stadt München wollte mit schärferen Kontrollen gegen Bettler vorgehen - das scheint Wirkung zu zeigen. Laut Polizei gibt es rund um den Bahnhof weniger Bettler und sie sind stiller. Nur über die Bettel-Banden kann die Polizei noch nichts sagen. Von Bernd Kastner mehr...

Oktoberfest Bilanz Oktoberfest-Bilanz 3646 Fundstücke und ein erschlagenes Monster

Das 181. Oktoberfest geht zu Ende, die Bilanz: 6,3 Millionen Besucher, 6,5 Millionen Mass Bier, viele verspeiste Tiere. Die Polizei meldet weniger Straftaten als in vergangenen Jahren - dafür aber skurrile Fälle. Von Andreas Schubert mehr... Grafik

Flüchtlinge in München Notunterkünfte Notunterkünfte München schafft 3000 neue Plätze für Flüchtlinge

Der Stadtrat billigt ein Konzept, wo Asylbewerber untergebracht werden sollen. Darin stehen auch vier bislang unbekannte Standorte. Und um die Registrierung zu beschleunigen, soll jetzt zusätzliches Personal auch am Wochenende arbeiten. Von Andreas Glas mehr...

Einbrecher Kriminalität Hochsaison der Dunkelmänner

Beamte, die undercover Gassi gehen und ein Programm, das Einbrüche vorhersagen soll: Die Münchner Polizei will Einbrecher mit ungewöhnlichen Methoden stoppen. Von Stephan Handel mehr...

Polizist stoppt Fahrradfahrer in München. Verkehrsunfälle in München Schon drei tote Radler

Ein Lkw-Fahrer übersieht einen 82-jährigen Radfahrer - für den Mann kommt jede Hilfe zu spät. Er ist das dritte Opfer, das in diesem Jahr bei einem Radunfall in München stirbt. Jetzt will die Polizei verschärft kontrollieren. Von Florian Fuchs mehr...

Enkeltrickbetrüger Falsche Nichte, echter Polizist

"Die Masche ist nicht nur kriminell, sie ist eine Sauerei": Sie geben sich als Nichten, Enkel oder Schwägerinnen aus - und erschleichen sich Geld von älteren Menschen. Jetzt hat die Münchner Polizei eine Enkeltrickbetrügerin identifiziert. Von Florian Fuchs mehr...

Betteln in der Vorweihnachtszeit Münchner Innenstadt Polizei will gegen Bettlerbanden vorgehen

Im Frühsommer waren es 40, inzwischen sind es 100: Bettler, die eigens zum Geldsammeln in die Innenstadt von München kommen. Oft werden sie von Hintermännern zu ihrem Job gezwungen. Polizei und Ordnungsamt wollen nun einschreiten. Von Dominik Hutter mehr...

Polizei Au Gewalt Nach Vorwürfen gegen Münchner Polizei Beamte verstricken sich in Widersprüche

War es wirklich nur Notwehr? Ein Münchner Beamter hat einer 23-Jährigen Nase und Augenhöhle gebrochen, nun verstrickt sich die Polizei in Widersprüche - und die Prügel in der Wache beschäftigen auch den Bayerischen Landtag. Von Susi Wimmer mehr...

Asyl-Kundgebung in München Angst vor dem nächsten Hungerstreik

Die Linkspartei hat eine Asyl-Kundgebung beantragt. Die Stadt München will die Genehmigung an strenge Auflagen knüpfen - sie fürchtet, die Innenstadt könnte erneut zum Schauplatz eines Hunger- und Durststreiks von Flüchtlingen werden. Von Sven Loerzer mehr...

Projekt "cool bleiben" Immer Ärger mit der Feierbanane

Zwischen Maximiliansplatz und Sendlinger Tor reiht sich ein Club an den anderen. Anwohner leiden unter dem Lärm, zudem gibt es viele Gewalttaten. Seit knapp einem Jahr kooperieren Stadt, Polizei und Wirte. Das Projekt ist bundesweit einzigartig, dennoch sind viele Probleme nicht gelöst. Von Susi Wimmer mehr...

Oktoberfest Sicherheit auf dem Oktoberfest Sicherheit auf dem Oktoberfest Kampf gegen kriminelle Energien

Zwei Personengruppen sollen dieses Jahr auf der Wiesn besonders stark überwacht werden: Randalierer und Wirte, die Maßkrüge kriminell schlecht einschenken. Um die Probleme in den Griff zu bekommen, hat Kreisverwaltungsreferent Blume-Beyerle einen ausgeklügelten Plan. Von Susi Wimmer mehr...

Polizeifahrrad in München, 2009 Mehr Fahrradkontrollen Radler-Polizei soll Unfallzahlen senken

In den vergangenen Tagen ist die Zahl der verunglückten Radfahrer deutlich gestiegen. Von Montag an kontrollieren mehr Beamte als sonst, ob alle Verkehrsteilnehmer die Regeln beachten. Bei Verstößen wird ein Bußgeld fällig. Von Marco Völklein mehr...

Vermehrte Wohnungseinbrüche Zahl der Einbrüche steigt Feind in der Wohnung

Von Januar bis Oktober zählte die Polizei bereits 1065 Einbrüche in München. Um den Dieben auf die Spur zu kommen, wollen die Beamten nun Personen- und Verkehrskontrollen ausweiten - und sie setzen auf die Mithilfe der Bürger. Von Florian Fuchs mehr...