Kult-Schauspieler bei Audition für Mafiafilm Robert De Niro beim Vorsprechen für "Der Pate" Robert de Niro Sonny

In diesem Video spricht ein 29-jähriger Robert De Niro für die Rolle des Sonny Corleone in "Der Pate" vor. Genommen wurde er dann zwar als junger Vito Corleone - trotzdem ist dieses Vorsprechen legendär. Zoomin mehr...

Verleihung deutscher Synchronpreis Synchronsprecher von Robert De Niro Der Vorleser

Christian Brückner kennt jeder - zumindest seine Stimme. Unzählige Hörbücher und TV-Dokus hat er gesprochen, seit 40 Jahren synchronisiert er Schauspieler Robert De Niro. Jetzt wird er 70. Ein Treffen. Von Viola Schenz mehr...

Film "Taxi Driver" mit Robert De Niro Robert De Niro zum 70. Geburtstag Posterboy der Punkrock-Generation

Er war der "Taxi Driver" und wird es immer bleiben: An diesem Samstag feiert Robert De Niro seinen 70. Geburtstag und blickt auf eine große Schauspielkarriere zurück. Er spielte stilbildende Rollen wie Al Capone oder den Boxer Jake La Motta. Inzwischen tritt er vor allem in Familienkomödien auf. Ein Rückblick in Bildern. mehr...

Robert De Niro; Reutes VIP-Klick: Robert De Niro Verrückte Welt

Robert De Niro ist froh, dass er mal ein paar Jahre als normaler Mensch gelebt hat. Im Anschluss daran spielte "alles verrückt". mehr...

Der gute Hirte Regiearbeit von Robert De Niro Nur zu Gast in den USA

Robert De Niro zeigt die CIA und ihr Trauma in seinem Film ,,Der gute Hirte''. Von Fritz Göttler mehr...

Robert de Niro Robert De Niro wird 65 Immer wieder um den Block

Robert de Niro wird an diesem Sonntag 65. Die männliche Muse von Martin Scorsese ist Garant für großes Kino. Die wichtigsten Stationen seiner Karriere in Bildern. Von Sarah Stendel mehr...

Carsta Zimmermann in Aschenbrödel - der gestiefelte Kater Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Purer Klamauk

Robert De Niro spielt in "Malavita" einen Mafiosi, Roman Polanski erforscht in "Venus im Pelz" die männliche Unterwerfungslust. Und "Aschenbrödel" will Mitmach-Kino sein, scheitert aber kläglich. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr...

Naomi Watts in "Diana" Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche An der Schwelle zum Tod

Robert Redford kämpft um sein Leben auf hoher See und Naomi Watts verkörpert Lady Di kurz vor deren Tod. Für die Vergänglichkeit der menschlichen Existenz stehen aber auch Robert De Niro und Sylvester Stallone, wenn sie als Box-Rentner noch einmal in den Ring steigen. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr...

Robert de Niro und Sylvester Stallone in "Zwei vom alten Schlag" "Zwei vom alten Schlag" im Kino Die vertrauten, ergrauten Gesichter

Robert De Niro und Sylvester Stallone treffen sich 30 Jahre nach ihren großen Kämpfen im Boxring. Peter Segals Komödie "Zwei vom alten Schlag" beruft sich gleichzeitig auf "Rocky" und "Wie ein wilder Stier". Doch ist auf diese beiden noch Verlass? Von David Pfeifer mehr...

Kinostarts - 'Malavita - The Family' "Malavita" im Kino Wortlos witzig

Das Drehbuch von "Malavita" ist der Darsteller nicht würdig und in den Schlaglöchern des Plots könnte ein Kleinlaster parken. In der Komödie von Luc Besson überzeugt vor allem Robert De Niro als Mafioso. Dafür braucht er nicht mal gute Dialogzeilen. Von Susan Vahabzadeh mehr...

Christian Bale in "Auge um Auge" "Auge um Auge" im Kino Hinter den sieben Bergen

Das Stahlarbeiter-Drama "Auge um Auge" mit Christian Bale will uns - wie einst "The Deer Hunter" - in einen archaisch brodelnden Hochofen aus Hass, Verzweiflung und Rache einsperren. Doch wie simpel darf das böse "Andere" sein? Von Tobias Kniebe mehr...

Tatort; "Tatort" Nachlese zum "Tatort: Luzern" Mit wehleidiger Cowboyhaftigkeit

Sie wollen mitreden über den "Tatort"? Wir sagen Ihnen, warum mit den Schweizer Kommissaren keine Holterdipolter-Ermittlungen zu machen sind, ihr aktueller Fall aber mit einem Donnerschlag endet. Die Tops, Flops und wichtigsten Erkenntnisse aus "Zwischen zwei Welten". Von Matthias Kohlmaier mehr...

Harvey Keitel in "The Duellists" Schauspieler Harvey Keitel wird 75 Vom Schuhverkäufer zum "Method Man"

Erst ging er zu den Marines, dann arbeitete er als Schuhverkäufer und Gerichtsstenograph: Harvey Keitel gehört heute zu den Größen Hollywoods. An diesem Dienstag wird der amerikanische Schauspieler 75 Jahre alt. Seine eindrucksvollsten Rollen. Von Ines Alwardt mehr...

Kinostarts - Bad Neighbors "Bad Neighbors" im Kino Lady Macbeth wohnt nebenan

Jungvater gegen Anarcho-Studenten: Seth Rogen und Zac Efron bekriegen sich in der Filmkomödie "Bad Neighbors". Den einen treibt die Verzweiflung um, was er aus seinem Leben eigentlich gemacht hat. Den anderen, ob er je etwas aus seinem Leben machen wird. Und dann ist da noch eine Ehe-Frau mit viel Furor. Von Fritz Göttler mehr...

Film "Hangover 3" im Kino Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Feier der Manneskraft

Selten wurde die Männlichkeit so zelebriert wie im lüsternen, aber schnöden Lollipop-Flirt "Hangover 3". Das Allstar-Ensemble um Robert De Niro schlägt in einem Hollywood-Hochzeitsirrsinn kaum Funken. Terrence Malick inszeniert grandiose Isolation. Die SZ-Kritiker verraten, welche Filme diese Woche den Kinobesuch lohnen - und welche nicht. mehr...

Kinostarts - 'Silver Linings Playbook' "Silver Linings" im Kino Zappeln im Gewitter

Wenn Feelgoodfilme funktionieren sollen, muss das reine Chaos regieren - so auch in David O. Russells "Silver Linings". Die Komödie mit Bradley Cooper, Robert De Niro und Jennifer Lawrence entwickelt Wahnsinnsenergie und hinterlässt beim Zuschauer glückliche Erschöpfung. Von Fritz Göttler mehr...

Kinostarts - 'Last Vegas' Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Altstars und junge Liebhaber

"Eltern" ist die bisher beste deutsche Kinokomödie des Jahres, "The Act of Killing" wahnsinnig. "Don Jon" ist eine moralfreie Verteidigung des Pornos und in "Last Vegas" reden Hollywood-Altstars über Brüste und Viagra. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr...

Robert de Niro in Taxi Driver US-Metropole im Kino Niemals nach New York

Unser Autor war noch niemals in New York. Er möchte auch gar nicht dorthin. Dank Alfred Hitchcock, Martin Scorsese und Sidney Lumet kennt er die Stadt bereits. Im Kino ist er dort heimisch geworden. Von Fritz Göttler mehr...

Kinostarts - 'American Hustle' "American Hustle" im Kino Alle Sinne sind erregt

Wie auf Speed: "American Hustle", der neue filmische Geniestreich von David O. Russell, zeigt ein Leben voll Extravaganza. Ein Loblied auf amerikanische Vitalität und Lebenslust. Von Fritz Göttler mehr...

Jimmy Fallon, Stephen Colbert Erste "Tonight Show" mit Jimmy Fallon Evolution des Humors

Jimmy Fallon hat seine erste "Tonight Show" moderiert. Schon jetzt ist klar: Es wird einen Paradigmenwechsel im amerikanischen Humor geben. Zur Premiere kamen zahlreiche Prominente, es gab sehr witzige Momente - und New York. Von Jürgen Schmieder, Los Angeles mehr...

Actor/director Harold Ramis arrives for the premiere of 'Year One' in New York US-Schauspieler und Regisseur Harold Ramis ist tot

Ghostbusters und Murmeltiere: Der US-amerikanische Schauspieler, Regisseur und Autor Harold Ramis ist gestorben. Er war ein Spezialist für Kultfilme. mehr...

Robert De Niro TV-Serie "Criminal Justice" De Niro übernimmt für Gandolfini

Der verstorbene Schauspieler James Gandolfini hätte in der HBO-Miniserie "Criminal Justice" einen New Yorker Rechtsanwalt gespielt. Nun ist klar: Robert De Niro übernimmt die Rolle. Die Produzenten der Serie erweisen Gandolfini zudem eine besondere Ehre. mehr...

Philip Seymour Hoffman dies at 46 Zum Tod von Philip Seymour Hoffman Geliebter Kauz

Später Ruhm, früher Tod: Philip Seymour Hoffman musste erst in zahllosen Nebenrollen glänzen, bevor ihn Hollywood für Hauptrollen entdeckte. Nun starb der Oscar-Preisträger, 46-jährig, überraschend in seiner Wohnung in New York. Nachruf auf einen atemberaubenden Schauspieler. Von Ruth Schneeberger mehr...