Sparen für die Rente Wann sollte ich mich um private Altersvorsorge kümmern? Herbst am Bodensee

Wenn es um die Rente geht, sieht es schlecht aus für junge Menschen und Familien. Wer sich erst im reiferen Alter dafür entscheidet, muss seine Ziele zurückschrauben. Was Sie jetzt schon tun können. Von Katarina Lukac mehr...

Rentenangleichung Ost/West Rentenpläne der großen Koalition Klientelpolitik auf Kosten der Jungen

Meinung Die große Koalition will die teuerste Rentenreform seit Jahren umsetzen: Allein die Mütterrente kostet unglaublich viel Geld, ohne viel zu helfen. Union und SPD setzen für reine Klientelpolitik die Zukunft des Systems aufs Spiel. Ein Kommentar von Thomas Öchsner mehr...

Vorläufiger Bericht für 2014 Rentner können auf Plus hoffen

Gut zwei Prozent mehr Geld könnten Rentner im kommenden Jahr bekommen. Das geht der Nachrichtenagentur Reuters zufolge aus dem Rentenversicherungsbericht der Bundesregierung hervor. Die Angleichung der Renten in Ostdeutschland kommt allerdings nur langsam voran. mehr...

Hohe Rücklagen Rentenbeitrag könnte 2014 auf 18,3 Prozent sinken

Die Bürger dürfen auf Entlastung hoffen: Weil die Rentenkassen voll sind, könnte der Beitrag auf 18,3 Prozent sinken. Das gibt die Deutsche Rentenversicherung bekannt. Entscheiden muss darüber aber die Bundesregierung. mehr...

Zypern-Rettung Ein unseriöses Angebot

Meinung Erst haben sich die verschiedenen Regierungen Zyperns verantwortungslos verhalten, nun wartet die Insel mit einem unseriösen Plan auf: einem Fonds, der mit dem Kapital von Rentenkasse oder Kirche gefüllt ist. Europas Regierungen müssen diese Mogelpackung ablehnen. Ein Kommentar von Alexander Hagelüken mehr...

Altersvorsorge Rente Sparen Sparstrumpf Rentenalter Zusatz zur Rente Welche Form von privater Altersvorsorge ist die richtige für mich?

Clever Geld sparen, um im Alter seinen Lebensstandard halten zu können - darum geht es bei der privaten Altersvorsorge. Nur wie soll man dabei vorgehen? Tipps für Anlagemöglichkeiten, die zu Ihnen passen. Von Katarina Lukac mehr...

Debatte um die Riester-Rente Warum die alte Rentenversicherung trotzdem besser ist

Meinung Grundsicherung, Zuschussrente, Solidarrente: In der aktuellen Debatte um die Zukunft der Altersvorsorge wird alles mit allem vermischt. Doch weder Riester-Rente noch Betriebsrenten helfen, um den Wohlstand im Alter zu sichern. Die Wahrheit lautet: In einer alternden Gesellschaft steigen die Beiträge. Ein Gastbeitrag von Norbert Blüm mehr...

Scholz: Rentenbeitraege steigen im naechsten Jahrzehnt nicht Altersvorsorge Wie die Rente gerettet werden kann

Meinung Die Riester-Rente hat vielversprechend begonnen, doch viele Verträge sind nur für die Versicherer lohnend. Gegen die Geburtsfehler des Systems hilft es nicht, wenn die Regierung nun eingreift. Wirksam wäre nur eine große Reform - oder eine Wende zurück. Ein Kommentar von Thomas Öchsner, Berlin mehr...

Haushaltsdebatte im Bundestag Warum von der Leyen das meiste Geld von Schäuble bekommt

Etwas mehr als 300 Milliarden Euro hat Finanzminister Schäuble im kommenden Jahr im Bundesetat eingeplant. Doch welche Posten stecken hinter dieser Zahl? Und welches Ministerium bekommt wieviel? Eine Übersicht von Oliver Klasen mehr...

Griechische Sparbemühungen Papadimos will angeblich eigenen Sparkommissar einsetzen

Ein Kontrolleur aus der EU, der bei zu lascher Haushaltsdisziplin in Griechenland Kürzungen anordnen kann: Als der Vorschlag aus Berlin kam, hat die griechische Regierung ihn strikt abgelehnt. Aber jetzt reagiert Regierungschef Papadimos auf die Kritik, Athen strenge sich nicht genug an - und will laut Medienberichten einen eigenen Sparkommissar einsetzen. mehr...

Aufschwung spült Geld in Staatskassen Bis zu 160 Euro im Jahr Arbeitnehmern bleibt 2012 mehr Netto vom Brutto

Exklusiv Das Jahr beginnt mit einer frohen Botschaft: Fast alle Arbeitnehmer werden von Abgabensenkungen profitieren. Konkret heißt das, Durchschnittsverdienern bleiben jährlich bis zu 160 Euro mehr in der Tasche - das ist mehr, als die Steuersenkungen 2013 abwerfen. mehr...

Rente mit 67 Fernab der realen Arbeitswelt

Meinung Die Rente mit 67 ist die Vision einer Welt, in der alle im selben Alter das Arbeiten aufhören. Mit der Realität hat das wenig zu tun. Schon heute geht fast jeder zweite Arbeitnehmer vorzeitig in den Ruhestand - und muss Abschläge von der Rente in Kauf nehmen. Wenn sich das nicht ändert, ist die Rente mit 67 eine Rentenkürzung durch die Hintertür. Ein Kommentar von Thomas Öchsner mehr...

DRV: Renten-Plus 2012 Erhöhung der Renten Kurzfristig mehr, langfristig weniger

Es gibt einen Zuschlag bei den Renten. Zwar wird ihn die Inflation wohl weitgehend aufzehren, aber das Signal ist wichtig: Die Zeit der Einschnitte in die Rentenversicherung ist vorbei. Am eigentlichen Problem ändert das allerdings nichts: Die Altersarmut in Deutschland nimmt weiter zu. Ein Kommentar von Thomas Öchsner mehr...

DRV gibt Prognose für Rentenerhöhung 2012 bekannt Anstieg der Altersbezüge 2012 Rente rauf, Beitrag runter

2,3 Prozent im Westen, 3,2 Prozent im Osten: Deutschlands Rentner können sich 2012 auf ein überraschend deutliches Plus bei ihren Altersbezügen freuen. Auch die Beitragszahler haben Grund zur Freude. mehr...

Horst Seehofer Rente: CSU Seehofers Tabubruch

CSU-Chef Horst Seehofer hat die Rente mit 67 in Frage gestellt - und damit ein Tabu gebrochen. Doch seine Kritiker vergessen: In einem Punkt hat er recht. Ein Kommentar von Thomas Öchsner mehr...

Kabinett berät Spar-Haushalt 2011 Bundeshaushalt 2011 Regierung auf Sparkurs

Das Kabinett verordnet einen rigiden Sparhaushalt: Rund zwölf Milliarden Euro soll der Bund 2011 weniger ausgeben als im laufenden Jahr. mehr...

Gestiegene Steuereinnahmen Was braucht der Staat?

Bislang sind in Deutschland neun von zehn Euro in die Vergangenheit geflossen, nur ein Euro wurde in die Zukunft investiert. Eine solche Budgetstruktur muss langfristig in die Katastrophe führen. Deshalb ist es notwendig, Prioritäten neu zu definieren. Ein Kommentar von Claus Hulverscheidt mehr...

Kommentar Kommentar Wahrheiten über die Rente

Die jüngsten Krisenmeldungen zeigen, wie schlecht es immer noch um die Rentenkasse steht. Dennoch wird es im Wahljahr keine Renten-Minusrunde geben. Von Von Ulrich Schäfer mehr...

Zahlungsfähig und sozial Die Schweiz ist Vorbild bei den Renten

Die Überalterung der Bevölkerung macht die Finanzierung der Renten in den meisten Industrieländern schwierig. Massive Widerstände gegen Reformen zeigen die Brisanz dieser Frage. Zur Verlängerung der Lebensarbeitszeit und der Verbreiterung der Finanzierungsbasis der Renten gibt es jedoch keine Alternative. Von Gerhard Bläske mehr...

Kommentar Sparen auf Kosten der Arbeitnehmer

Viele Betriebe geben keine konkrete Zusagen mehr zur Höhe der Betriebsrenten. Von Von Thomas Öchsner mehr...

Kommentar Zwei Zahlen und ihre Folgen

Die Bundespolitik dreht sich in diesen Monaten vor allem um zwei Zahlen, die mehr miteinander zu tun haben, als gemeinhin angenommen wird. Einerseits geht es um das Milliardendefizit im nächsten Haushalt, andererseits um die Zahl der Arbeitslosen in diesem Land. Von Robert Jacobi mehr...

Politbarometer Die harte Landung des Horst Seehofer

Im März hat sich die politische Stimmung für die Union etwas getrübt. Besonders deutlich merkt das der Landwirtschaftsminister. Die SPD kann davon aber kaum profitieren. mehr...

USA Der mächtige Zauderer

Präsident Bush regiert druckvoll, doch vor einer Rentenreform schreckt er weiter zurück. Von Marc Hujer mehr...

Änderungen 2002 Rentenreform

Private Altersvorsorge, Anrechnung der Kindererziehung, Hinterbliebenenrente, Beitragssatz, Beitragspflicht, Beamtenversorgung. mehr...

Krankenkassenbeitrag Staat profitiert von Reform ddp Krankenkassenbeitrag Der Staat profitiert von der Reform

Die Senkung der Krankenkassenbeiträge entlastet nicht nur Wirtschaft und Arbeitnehmer - sondern ganz erheblich auch den Staat. Von Claus Hulverscheidt mehr...