Bundestagsdebatte zum Rentenpaket Die Jungen zahlen und schweigen Rente Bundestagsdebatte zum Rentenpaket

Mütter und Alte liegen der Bundesregierung am Herzen: 160 Milliarden Euro kostet das Rentenpaket bis 2030. Und was ist mit den jungen Menschen? Das Thema Generationengerechtigkeit spielt bei der Debatte im Bundestag kaum eine Rolle. Nur die Grünen ärgert das. Von Benjamin Romberg mehr...

Federal budget debate at the German Bundestag Haushaltsdebatte im Bundestag "Große Verschiebe-Koalition"

Finanzminister Schäuble präsentiert im Bundestag stolz die ersten ausgeglichenen Haushaltspläne seit mehr als 40 Jahren. Bei der Debatte darüber feiert sich die große Koalition selbst. Die Opposition findet das "ziemlich dreist". Von Benjamin Romberg mehr...

Kritik an Rentenplänen Sozialbeirat warnt vor Griff in die Rentenkasse

Exklusiv 6,5 Milliarden Euro pro Jahr. So viel kosten die Mütterrente-Pläne von Union und SPD Berechnungen zufolge. Der Sozialbeirat warnt nun davor, diese Ausgaben aus der Rentenkasse zu finanzieren. Dies bedeute "de facto eine Umgehung der Schuldenbremse" - und führe zu geringeren Rentenerhöhungen. Von Thomas Öchsner, Berlin mehr...

Rentenversicherung und DGB Gegen den Griff in die Rentenkasse

Exklusiv Deutsche Rentenversicherung und Gewerkschaftsbund warnen die künftige Regierung davor, eine bessere Mütterrente aus der Rentenkasse zu finanzieren. Sie befürchten, dass sonst der Rentenbeitrag bald wieder steigen könnte und schlagen ein alternatives Konzept vor. Von Thomas Öchsner, Berlin mehr...

Finanzminister Wolfgang Schäuble präsentiert den Haushalt Video
Vorstellung des Haushaltsentwurfs Schäuble feiert seine Null

Es ist der Traum jedes Finanzministers: Wolfgang Schäuble präsentiert ausgeglichene Haushaltspläne für die kommenden Jahre - das gab es seit 1969 nicht mehr. Doch die Null hat ihren Preis. Von Benjamin Romberg, Berlin mehr...

Rentenversicherung Wer soll das alles zahlen?

Eltern ziehen die Rentenzahler von morgen groß, darum sollten sie stärker entlastet werden. Eine Strafabgabe für Kinderlose ist absurd - sie zahlen schließlich schon heute für anderer Leute Nachwuchs. Bei der Finanzierung des Rentensystems scheiden sich die Geister. Ein Pro und Contra von Marc Beise und Sibylle Haas mehr...

GBW GBW-Wohnungen Mieterverein warnt vor Tricksereien

SPD-Stadträtin Beatrix Zurek glaubt, dass das Konsortium um die Immobilienfirma Patrizia aus den einstigen Mietwohnungen Eigentumswohnungen machen will - auch wenn das nur mit Tricks funktionieren kann. Von Katja Riedel mehr...

General Views of Caracas Following Chavez's Re-Election Offshore-Leaks zu Venezuela Betrüger leert Rentenkasse des staatlichen Ölkonzerns

Ein südamerikanischer Krimineller hat die Pensionskasse des venezolanischen Ölkonzerns PdVSA um ein Vermögen gebracht. Riesige Beträge flossen über Konten in Steueroasen, wo sich ihre Spur irgendwann verliert. Von Peter Burghardt mehr...

Senioren fürchten um ihre Renten, ddp Mangelnde Liquidität Rentenkasse vor der Pleite

Bundesfinanzminister Hans Eichel muss mehr Steuermittel an die gesetzliche Alterskasse überweisen als geplant, um die Renten auszahlen zu können. Nach einem Bericht des Sozialministeriums sei die Zahlungsfähigkeit der Rentenkasse bereits im Juli nur noch knapp gesichert. mehr...

Scholz: Rentenbeitraege steigen im naechsten Jahrzehnt nicht Diskussion über Sozialversicherung Rentenkasse läuft über

Die Beiträge sinken voraussichtlich - denn die Rentenkasse hat Rücklagen in Milliardenhöhe angehäuft. Die FDP drückt aufs Tempo und möchte den Satz noch stärker kürzen. Der DGB bringt eine andere Reform der Rücklagen ins Spiel. mehr...

BfA Rentenkasse droht 800 Millionen Euro Finanzloch

Der Zahlungsengpass steht laut einem Medienbericht bereits im November bevor. Dann müsste die Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA) zum ersten Mal die sogenannte Bundesgarantie, ein zinsloses Darlehen, in Anspruch nehmen. mehr...

Erstmals seit 20 Jahren Rentenkassen können laufende Renten nicht mehr zahlen

Die Versicherer werden voraussichtlich im September den Bund um einen vorgezogenen Zuschuss bitten müssen. mehr...

Stabile Rentenkassen Ulla im Glück

Steigende Einnahmen entlasten die Rentenkassen - und die Geldbörsen der Beitragszahler. Von Von Andreas Hoffmann mehr...

Rente mit 63 Gerechtes System oder verkehrte Welt?

Mit ihrer Rentenreform anerkennt Arbeitsministerin Nahles die Leistung von Menschen, die sehr lange gearbeitet haben, findet Heribert Prantl. Aber sie passt nicht zu unserer alternden und schrumpfenden Gesellschaft, meint Marc Beise zur Rente mit 63. Ein Pro und Contra mehr...

Rentenkasse Rentenkasse Eichel rechnet mit drastisch steigendem Bundeszuschuss

Schon jetzt gibt der Finanzminister jeden dritten Euro für Rente aus. Aktuellen Berechnungen zufolge wird der Anteil jedoch noch steil nach oben klettern — bis 2017 auf über 76 Milliarden Euro. mehr...

Deutscher Haushalt Geschichte der 0

Meinung So symbolträchtig die "schwarze Null" ist: Es kommt nicht allein darauf an, wie viel Geld der Staat ausgibt, sondern auch wofür. Dass Deutschland 2013 einen kleinen Etatüberschuss erreicht hat, ist darum bei näherem Hinsehen kein Grund für übertriebenen Jubel. Ein Kommentar von Claus Hulverscheidt mehr...

DGB: Rente mit 67 wäre jetzt gesetzeswidrig Rentenkasse Weniger rein, mehr raus

Gute Nachrichten sowohl für Rentner als auch für Beitragszahler: Während die Ruheständler eine Erhöhung ihrer Altersbezüge schon fest einplanen können, dürfen die Versicherten auf eine Senkung ihrer Beitragssätze hoffen. Der Wirtschaftsaufschwung macht es möglich. mehr...

Bundestagssitzung Milliardenschwere Reform Altkanzler Schröder kritisiert Nahles' Rentenpläne

"Absolut falsches Signal": Das Kabinett hat das milliardenschwere Rentenpaket auf den Weg gebracht. Darin enthalten ist die umstrittene Rente mit 63. Heftige Kritik daran kommt jetzt auch von Altkanzler Gerhard Schröder. mehr...

Andrea Nahles Arbeitsministerin erklärt Rentenpaket Nahles und der Moment des Stolzes

Das Rentenpaket der Bundesregierung ist umstritten - doch Arbeitsministerin Nahles lässt jede Kritik an sich abperlen. Auch die Breitseite ihres Ex-Kanzlers Gerhard Schröder. Allerdings hat sie nicht auf alle Probleme eine Antwort parat. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Rente mit 63 Arbeitsagentur warnt vor Extrakosten in Milliardenhöhe

Exklusiv Die Rente mit 63 könnte fast doppelt so teuer werden wie geplant. Das geht aus Zahlen hervor, die die Arbeitsagentur dem Haushaltsausschuss des Bundestages präsentierte. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Kommunen in Südniedersachsen suchen nach Konzepten gegen Überalterung Unions-Pläne zur Rentenversicherung Mütterrente statt Beitragssenkung?

30 Millionen Beschäftigte könnten bei der Rentenversicherung von Januar an entlastet werden. Die Rücklagen in der Rentenkasse sind enorm und die Gesetzeslage eindeutig. Doch die Union hat andere Pläne - und die sind teuer. Von Thomas Öchsner, Würzburg mehr...

Rentnersport im sonnigen Winter Plan der großen Koalition Rentenreform kostet 60 Milliarden bis 2020

Die von Union und SPD vereinbarte Rentenreform wird teuer: Aus dem Gesetzentwurf geht hervor, dass die Rentenkassen bis zum Jahr 2020 mit Mehrausgaben von etwa 60 Milliarden Euro belastet werden. Der Beitragssatz soll dennoch stabil bleiben - zumindest vorerst. Von Thomas Öchsner, Berlin mehr...

Hohe Rücklagen Rentenbeitrag könnte 2014 auf 18,3 Prozent sinken

Die Bürger dürfen auf Entlastung hoffen: Weil die Rentenkassen voll sind, könnte der Beitrag auf 18,3 Prozent sinken. Das gibt die Deutsche Rentenversicherung bekannt. Entscheiden muss darüber aber die Bundesregierung. mehr...

Rentenangleichung Ost/West Rentenpläne der großen Koalition Klientelpolitik auf Kosten der Jungen

Meinung Die große Koalition will die teuerste Rentenreform seit Jahren umsetzen: Allein die Mütterrente kostet unglaublich viel Geld, ohne viel zu helfen. Union und SPD setzen für reine Klientelpolitik die Zukunft des Systems aufs Spiel. Ein Kommentar von Thomas Öchsner mehr...