Bedrohte Sehenswürdigkeiten Sind sie noch zu retten? Fresco at the ancient Roman city of Pompeji

Die einen sind einfach zu beliebt bei den Menschen, andere geraten bei bewaffneten Konflikten in die Schusslinie: Kultur- und Naturschätze, die Besucher vielleicht bald nicht mehr wiedererkennen. Von Irene Helmes mehr...

Medical staff working with Medecins sans Frontieres prepare to bring food to patients kept in an isolation area at the MSF Ebola treatment centre in Kailahun Video
Epidemie in Westafrika Was Ebola so gefährlich macht

Westafrika bekommt die Ebola-Epidemie nicht in den Griff. Sierra Leone hat seinen wichtigsten Arzt und medizinisches Personal verloren. Es bleibt die Angst, dass selbst Experten der Seuche schutzlos ausgeliefert sind. Welche Mittel schützen und wie groß die Gefahr für Deutschland ist. Von Berit Uhlmann mehr... Fragen und Antworten

teaser grafik interaktiv radfernwege Die schönsten Radfernwege in Deutschland Ich nehm dann mal das Rad

Beim Flug von A nach B bekommen Reisende von der Schönheit deutscher Landschaften wenig mit. Auch die Bahn hält nicht an, wenn der Passagier etwas Sehenswertes entdeckt hat. Die Alternative: Radfernwege. Von Irene Helmes mehr... Interaktiv

Flughafen Ben Gurion in Tel Aviv Nahostkonflikt Airlines streichen Flüge nach Israel

Verständnis bei den Reisenden mehr...

Ergebnis schwächer als geplant Fernbusse machen Bahn zu schaffen

Billige Konkurrenz auf der Straße, ein wilder Orkan in der Luft: schwere Zeiten für die Deutsche Bahn. Der Umsatz ist im ersten Halbjahr zwar leicht gestiegen, doch vor allem im Fernverkehr läuft es nicht wie geplant. mehr...

Busunglück in Dresden. Tragödie auf A 4 Elf Tote nach schwerem Busunglück bei Dresden

Er war schwerverletzt aus einem Kleinbus befreit worden - doch zwei Tage nach dem schweren Busunglück auf der A4 bei Dresden ist der Mann im Krankenhaus verstorben. Noch immer schweben acht Unfallopfer in Lebensgefahr. mehr...

Nahostkonflikt Krieg im Gazastreifen Video
Krieg im Gazastreifen US-Regierung verteidigt Flugverbot nach Tel Aviv

+++ US-Außenminister Kerry: Befristetes Flugverbot dient einzig dem Schutz von Bürgern und Fluglinien +++ Auch die Lufthansa-Gruppe, Air Berlin und Air France stoppen ihre Flüge nach Tel Aviv +++ EU gesteht Israel Recht auf Selbstverteidigung zu +++ Bei einem israelischen Bombenangriff stirbt eine siebenköpfige deutsche Familie +++ mehr...

US-Nationalgarde patroulliert an der Grenze zu Mexiko Texas Mit Gewehren gegen Kinder

Er sieht einen "Angriff" auf seine Bürger. Deshalb schickt Rick Perry, Gouverneur von Texas, die Nationalgarde an die Grenze. Dort werden immer mehr Mexikaner aufgegriffen - vor allem Kinder. Hat Perry nur seine Karriere im Sinn? Von David Hesse mehr...

Vaterstetten Salzsäureunfall auf Raststätte

Tankanlage Vaterstetten muss zwei Stunden gesperrt werden mehr...

Irrwitziges Handbuch der US-Geheimdienste Jeder könnte ein Terrorverdächtiger sein

Spekulation, Hörensagen, Verdacht - all das reicht, um in das Visier der US-Geheimdienste zu geraten. Konkrete Fakten seien nicht nötig, heißt es in deren internem Handbuch, das nun aufgetaucht ist. Es zeigt, wie irre Amerika am Trauma von 9/11 geworden ist. Von Jörg Häntzschel mehr...

Kinderflüchtlinge Kinderflüchtlinge an der US-Grenze zu Mexiko Marsch der Minderjährigen

"Wir können nicht jedem Kind in der Welt helfen, das Probleme hat": 57.000 minderjährige Flüchtlinge sind seit Oktober über die Grenze in die USA gekommen - alleine. Die Behörden sind überfordert. Und die Politiker können sich kurz vor der Sommerpause nicht auf Hilfsmaßnahmen einigen. Von David Hesse mehr...

"Napcab"-Schlafkabine am Münchner Flughafen Schlafkabinen an Flughäfen Ganz schön eng hier

Was tun, wenn ein paar Stunden beim Zwischenstopp totzuschlagen sind? An immer mehr Flughäfen versprechen Kurzzeit-Hotels und Schlafkabinen Passagieren etwas Ruhe inmitten des Getümmels. Wenn es nur so einfach wäre. Von Steve Przybilla mehr...

Urlaub Versicherung Policen für den Urlaub Sommer, Sonne, Versicherung

Krankheit, Unfall, Einbruch: Bevor es in den Urlaub geht, lohnt ein Blick auf die Versicherungspolicen. Denn wenn unterwegs etwas passiert, ist das nicht nur unangenehm - es kann auch richtig teuer werden. Von Stephan Radomsky mehr...

Fußball-WM Sympathien für Weltmeister Deutschland Bilder
Sympathien für Weltmeister Deutschland Herzliche Konquistadoren aus Alemanha

Die DFB-Elf wirkt als perfekter Botschafter in Südamerika: Die Besucher aus dem fernen Europa kamen wie Konquistadoren nach Brasilien, aber sie eroberten das Land mit Zurückhaltung, Mitgefühl und Manieren. Jetzt sieht es so aus, als seien viele Latinos gerne ein bisschen deutsch. Von Peter Burghardt, Rio de Janeiro mehr... Analyse

The Radcliffe Camera in Oxford Hippe kleine Städte-Schwestern London? Zauberhaftes Oxford!

Großbritanniens Haupstadt ist ein Touristenmagnet - ein guter Grund, nicht hinzufahren. Die Alternative ist Oxford. Auch hier gibt es ehrwürdige Gebäude, eine quirlige Szene sowie Zauberer- und Elben-Anschluss. Von Sarah K. Schmidt mehr...

Einwanderungsreform Amerikas Kinderimmigranten Amerikas Kinderimmigranten Verloren am Rio Grande

Allein, ohne Eltern, meist nur mit der Geburtsurkunde im Gepäck fliehen Kinder vor den Drogenbanden in ihrer Heimat und hoffen, in den USA bleiben zu dürfen. Für viele eine Flucht durch die Hölle. Von Nicolas Richter mehr...

Nachtleben in Istanbul Nachtleben in Istanbul Großer Bahnhof

Ausgehen kommt von Gehen: Istanbul hat so viele Orte der Nacht, dass man einige Kilometer zurücklegen muss, wenn man die besten besuchen möchte. Ein Abend in Hafenlokalen, versteckten Teegärten und dem Gewühl der wohl längsten Partyzone Europas. Von Christiane Schlötzer mehr...

Air Malaysia Ukraine Abschuss Bilder
Malaysia Airlines nach dem Unglück Die verfluchte Fluglinie

So hart traf es eine Fluglinie zuletzt am 11. September 2001: Nach dem verschollenen Flug MH370 verliert Malaysia Airlines über der Ukraine eine weitere Maschine. Das könnte ihr Ende sein. Von Jens Flottau mehr...

Zar Nikolaus II. segnet seine Truppen während des russisch-japanischen Krieges, 1904/05 Münchner Neueste Nachrichten vom 20. Juli 1914 Deutsche Angst vor russischem Riesen

Heute vor 100 Jahren in der Zeitung: Französisch-russische Gespräche lassen die Furcht vor einem Krieg wachsen, ein Journalist warnt vor aufgebauschten Spionagefällen - und der FC Bayern München fordert, dass weniger Fußballspiele stattfinden. Von Oliver Das Gupta mehr...

Pizzakartons Flüge, die man nie vergisst Und die Pizza zahlt der Pilot

Ein Flugzeug von Frontier Airlines konnte stundenlang nicht abfliegen, das Wetter war zu schlecht. Essen für die 160 Passagiere gab es nicht. Da beschloss der Pilot, etwas zu unternehmen - auf eigene Rechnung. Dieser und weitere unvergessliche Flüge in Bildern. mehr...

Route 66 Unterwegs auf der Route 66 Unterwegs auf der Route 66 Straße der Straßen

Auf fast 4000 Kilometern führte die Route 66 von Chicago nach Santa Monica. Lange galt sie als das Klischee von Freiheit und Abenteuer, heute verwahrlost sie an ihren wenigen Überbleibseln. Es lohnt sich dennoch, die Straße wiederzuentdecken. Von Norbert Meiszies mehr...

Münchner Neueste Nachrichten Münchner Neueste Nachrichten vom 8. Juli 1914 Bevor das "großzügige" Morden beginnt

Die Minister in Wien wollen den Folgen der Thronfolger-Ermordung noch auf unkriegerische Weise Herr werden. Außerdem berichtet das SZ-Vorgängerblatt heute vor hundert Jahren über eine Liebe, die mit einem Selbstbinder tödlich endet, und über Geschlechtskrankheiten der Stadtbewohner. Von Barbara Galaktionow mehr...

Statistisches Jahrbuch 2010 - Zahnersatz Medizingeschichte Dritte Zähne aus der Antike

Schon vor Jahrtausenden reparierten Menschen ihre Gebisse mit Implantaten. Die Behandlungen waren teils barbarisch: Die Zähne stammten von Toten oder wurden Spendern herausgerissen. Von Susanne Wedlich mehr...

Ein ICE-Zug. Reisen mit der Deutschen Bahn Was stört Sie an der Bahn?

Im Zug waren die Toiletten versperrt? Oder waren sie offen, boten aber einen unerträglichen Anblick? Der Platz für das Gepäck reichte nicht und der reservierte Platz war doppelt vergeben? Schreiben Sie uns, worüber Sie sich beim Bahnfahren ärgern. mehr...

Symbolfoto Essen Betrug an einer Fluggesellschaft 36 "Gratis"-Essen in der Business Lounge werden teuer

Nicht fliegen, nur essen: 36 Mal hat ein Münchner den Umbuchungsservice einer Airline benutzt, um kostenlos die Leistungen in der Business Lounge zu genießen. Doch da hatte er sich verrechnet. mehr...