Verkaufsgespräche Alles muss raus

Nach der "Financial Times" will der britische Konzern Pearson auch das Wirtschaftsmagazin "The Economist" losschlagen, das hohe Gewinne erzielt. Für andere Medienhäuser dürfte das Angebot trotzdem unattraktiv sein. Von Björn Finke mehr...

Indexfonds Reingehen und drinbleiben

Fonds, die einen Markt eins zu eins abbilden, werden immer beliebter. Investoren benötigen bei diesen Geldanlagen, die auch als ETF bezeichnet werden, Geduld. Von Harald Freiberger mehr...

Frankfurter Skyline Ratingagenturen Moody's am Tiergarten

Der Plan, eine europäische Konkurrenz zu den drei großen US-Firmen aufzubauen, ist schon einmal gescheitert. Das war 2011. Nun könnte es doch eine geben - in Berlin. Von Heinz-Roger Dohms mehr...

Bonität Plötzlich im BBB-Land

In den 90er-Jahren war die Deutsche Bank genauso kreditwürdig wie der deutsche Staat - doch das war einmal. Die Geschichte einer Herabstufung und warum viele Industriekonzerne heute besser dastehen als Deutschlands größte Bank. Von Meike Schreiber mehr...

A businessman looks on as he stands under the Arche de la Defense in the financial district west of Paris ESMA EU-Aufsicht droht Ratingagenturen

Sie verschleppen Veröffentlichungen, lassen vorher Informationen nach außen dringen, und rangniedrige Mitarbeiter hätten zu viel Macht: Die europäische Börsenaufsicht kritisiert die Ratingagenturen harsch. mehr...

Griechenland am Abgrund Schuldenkrise Schuldenkrise Warum Griechenland heute nicht pleitegeht

Griechenland wird eine IWF-Rate nicht zurückzahlen. Insolvent ist das Land trotzdem nicht. Von Katharina Brunner mehr... Analyse

Griechenland Beinahe Schutzlos

Zum ersten Mal seit fünf Jahren steht Griechenland ohne Sicherheitsnetz der Euro-Länder da. Nur die EZB gewährt noch Geld. Von Bastian Brinkmann und Markus Zydra mehr...

Europäische Zentralbank; Kapitalismus Krise in Griechenland "Die Politik hat sich ins Gefängnis der Märkte begeben"

Hat die griechische Regierung den Bezug zur Realität verloren? Nein, erklärt Kulturwissenschaftler Joseph Vogl. Sie erinnere an Werte wie Gemeinwohl in einem totalitären System: dem Finanzkapitalismus. Von Sebastian Gierke mehr... Kapitalismus-Recherche - Interview

Griechenland Schuldenkrise Grexit Euro-Krise Wann es für Griechenland wirklich eng wird

Mal wieder setzen die Gläubiger Athen eine letzte Frist. Ist es danach wirklich zu Ende? Von Bastian Brinkmann mehr... Analyse

Anlage Der Preis des Vertrauens

Anleger stecken überraschend viel Geld in offene Immobilienfonds. Das schafft auch Probleme: Die Fonds tun sich schwer damit, neue Objekte zu finden. Sie kaufen daher mehr in B-Standorten und tilgen Kredite. Von Simone Gröneweg mehr...

Griechenland-Krise Tsipras droht mit Rücktritt

Griechenlands Ministerpräsident kündigt an, sollte die Bevölkerung beim Referendum für die Sparpolitik stimmen, "werden wir nicht diejenigen sein, die sie ausführen". mehr...

Griechenland am Abgrund Krise in Griechenland Krise in Griechenland Drei Szenarien für den Ausgang der Krise

Bleibt Griechenland im Euro oder kommt es zum Grexit? Und dann ist da noch die Gefahr einer Ansteckung Europas. Von Alexander Hagelüken mehr... Analyse

Greek Prime Minister Alexis Tsipras gives an interview to Greece' Euro-Krise Tsipras knüpft seine Zukunft an Referendum

+++ Wenn Griechenland gegen seine Pläne stimmt, "bin ich nicht für alle Zeiten Ministerpräsident", sagt Tsipras +++ Die heute fällig werdende Kreditrate beim IWF will Athen vorerst nicht zurückzahlen +++ mehr...

Tsipras Says European Leaders Won't Dare Kick Greece Out of Euro Euro-Krise IWF bestätigt: Griechenland hat nicht gezahlt

Das Kreditprogramm ist ausgelaufen, Griechenland hat seine fällige Rate an den Internationalen Währungsfonds nicht bezahlt. Die Euro-Finanzminister beraten über neue Vorschläge aus Athen. mehr...

Negative Wirtschaftsprognose Ratingagentur S&P stuft Russland auf "Ramschniveau" herab

Kapitalflucht, Verfall des Ölpreises und eine drohende Rezession: Angesichts der schlechten Aussichten für die russische Wirtschaft senkt Standard & Poor's die Note für Russland Kreditwürdigkeit auf "BB+". Der Rubel reagiert prompt. mehr...

Finanzspekulation EU will Macht der Ratingagenturen brechen

Wer beurteilt, soll auch haften. Mit strengen Vorschriften will die EU die Ratingagenturen in die Schranken weisen. Damit soll verhindert werden, dass immer wieder Unruhe in die Finanzmärkte gerät. mehr...

Zweifel an Analysequalität EU-Aufsicht knöpft sich erstmals Ratingagenturen vor

Tragen Moody's, Fitch & Co eine Mitschuld an der Krise? Die EU will jetzt erstmals kontrollieren, ob die Ratingagenturen sauber arbeiten. Im Visier der Aufsicht: die massenweise Herabstufung von Banken. mehr...

US-Haushaltsstreit Ratingagentur Fitch droht USA mit Herabstufung

Bislang haben sich die Ratingagenturen im Finanzstreit über den US-Haushalt ruhig verhalten. Doch nun droht Fitch mit einer Herabstufung des AAA-Ratings. Das Spitzenrating stehe unter Beobachtung, teilt die Agentur mit. mehr...

Wegen Haushaltsstreit Ratingagenturen drohen USA mit Herabstufung

Wegen ideologischer Differenzen zwischen Republikanern und Demokraten sind die Verhandlungen in den USA über eine Anhebung der Schuldenobergrenze scheinbar unlösbar festgefahren. Die Ratingagenturen finden deshalb deutliche Worte: Sollten sich die Parteien nicht bald einigen, verlieren die USA ihre Topbonität. mehr...

French President Hollande listens to Tunisian President Marzouki at the Elysee Palace in Paris Frankreich von Standard & Poor's abgewertet Ratingagentur gibt Hollande schlechte Noten

Schlechtes Zeugnis für die Reformpolitik des Präsidenten: Die Ratingagentur Standards & Poor's stuft Frankreichs Kreditwürdigkeit weiter herab. Die Arbeitslosigkeit sei zu hoch. Die Regierung gibt sich beleidigt. mehr...

Schuldenkrise in Europa Urteile über Schuldenstaaten Urteile über Schuldenstaaten EU will Ratingagenturen knebeln

Staaten sind selbst verantwortlich für ihre Schulden - aber müssen private Ratingagenturen wie Moody's oder Standard & Poor's sie noch mehr unter Druck setzen? Nein, findet EU-Kommissar Barnier. Er will es den Agenturen einem Zeitungsbericht zufolge verbieten, Länder in der Krise zu bewerten. mehr...

Ratings Agencies in New York Herabstufungen in der Schuldenkrise Welche Macht die Ratingagenturen haben

Sie sehen ihre Bewertungen nur als Meinungsäußerungen. Doch die Bonitätsnoten der Ratingagenturen können angeschlagene Staaten noch tiefer in die Krise treiben. Aus einer klugen Idee zum Schutz der Anleger ist eine kaum kontrollierbare Finanz-Supermacht geworden - die in großen Interessenkonflikten steckt. Von Markus Zydra mehr...

Summa Summarum Summa summarum Gnade mit den Ratingagenturen

Standard & Poor's, eine der größten Ratingagenturen, droht Deutschland mit der Herabstufung. Der Aufschrei ist groß. Aber warum eigentlich? Es ist schließlich nicht alles schlecht, was von den Ratingagenturen kommt. Von Marc Beise mehr...

Ratingagentur veröffentlichte ´irrtümlich" Frankreichs Herabstufu Schuldenkrise in Europa EU begrenzt Macht der Ratingagenturen - ein bisschen

Neue Regeln: Die Europäische Kommission kündigt einen harten Kampf gegen die Macht der Ratingagenturen an. Sie beschließt auch einige Schritte - doch auf eines der wichtigsten Instrumente gegen den Einfluss der Bonitätswächter verzichtet sie. Von Cerstin Gammelin, Brüssel mehr...

Euro-Schuldenkrise Vorstoß von Union und FDP Schwarz-Gelb will Macht der Ratingagenturen brechen

Die Urteile von Ratingagenturen wie Standard & Poor's lassen ganze Regierungen zittern. Jetzt wollen Union und FDP ihren Einfluss eindämmen. Der Markt soll geöffnet werden - und die Agenturen für Fehleinschätzungen haften. mehr...