"James Bond: Spectre" im Kino Bond leidet an der Welt James Bond: Spectre; Daniel Craig

In "Spectre" tritt James Bond zwar gegen eine fiese Superschurken-Organisation an. Seine wichtigste Mission aber lautet: Vergangenheitsbewältigung. Von Susan Vahabzadeh mehr... Filmkritik

James Bond James-Bond-Premiere James-Bond-Premiere Agenten und Prinzen auf roten Teppichen

Kate, Harry und Monica: Alle kamen sie, um endlich den neuen James Bond-Film "Spectre" zu sehen. Hauptdarsteller Daniel Craig fand die Party "fantastisch" - auf der Leinwand dagegen kann er sich nicht ausstehen. mehr...

Facebook - 'M' Facebook "M" Facebook-Messenger bekommt digitalen Helfer

Siri, Google Now, Cortana. Immer mehr Menschen lassen sich von künstlicher Intelligenz durch den Alltag helfen. Facebooks neuer Dienst "M" will das gleiche leisten und funktioniert doch anders. Von Caspar von Au mehr...

Neubiberg Schmerzhafter Blick ins Familienalbum

Als Erwachsene erfährt Jennifer Teege von ihrem Großvater, dem Nazi-Schlächter Amon Göth. Eine Lesung in Neubiberg offenbart das Drama der Selbstfindung Von Christina Jackson mehr...

Auf dem Campusgelände Festival für Film-Freaks

Der Freisinger Kulturverein "Prima leben und stereo" organisiert wieder das "Kino am Rang" Von Birgit Goormann-Prugger mehr...

Nahaufnahme Die Wünscheerfüllerin

Dorna Hekmat hat eine App entwickelt, die Grandhotels in das digitale Zeitalter führen soll. Von Teresa Stiens mehr...

Neubiberg Lesen, Ledern und Derblecken

Kabarett, Klamauk, große Kunst: Die Protagonisten der Neubiberger Kultursaison bieten Vielfältiges. Von Udo Watter mehr...

Jennifer Lawrence in "American Hustle". Das Kinojahr 2014 Magische Momente

Allen Superhelden-Fortsetzungen und flachen Komödien zum Trotz hat das Kinojahr 2014 Bilder und Szenen bereitgehalten, die süchtig machen: in der Sebastião-Salgado-Dokumentation von Wim Wenders, im Ein-Mann-Thriller mit Robert Redford oder im wundervollen Ensemble-Wahnsinn von "American Hustle". Von den SZ-Kinokritikern mehr...

'James Bond 007' - Christoph Waltz, Daniel Craig Neuer James Bond "Spectre" 007 und sein Schreckgespenst

Die Bond-Girls stehen fest: Bei einer Pressekonferenz wurden Titel und Darsteller des 24. James-Bond-Films bekanntgegeben. Auch Christoph Waltz spielt in "Spectre" mit. Er könnte sich als Widersacher von Daniel Craig entpuppen. Von Daniel Lehmann mehr...

Tony Revolori als Page "Zero" in "The Grand Budapest Hotel" Tony Revolori über "The Grand Budapest Hotel" "Der Film hat mir viele Türen geöffnet"

Er ist noch sehr jung, doch er kennt bereits viele berühmte Schauspieler. Deren Bekanntschaft machte Tony Revolori in der Rolle des Hotelpagen "Zero" in Wes Andersons Historiensatire "Grand Budapest Hotel". Ein Gespräch über hohe Erwartungen und das Gefühl, den Durchbruch geschafft zu haben. Von Paul Katzenberger mehr... Interview

Ralph Fiennes als Monsieur Gustave in einer Szene von "The Grand Budapest Hotel". Wes Andersons Erfolg Gaudi vor Geld

Wie schafft es Wes Anderson bloß, dass in seinen Filmen so viele Stars für kümmerliches Geld spielen? Zum DVD-Start von "The Grand Budapest Hotel" haben wir uns mal in Görlitz umgehört, wo der Film gedreht wurde. Von Paul Katzenberger mehr... Reportage

Kino Open Air am Münchner Königsplatz Kino Open Air am Königsplatz Karten für "Grand Budapest Hotel" zu gewinnen

Zum Sommer in München gehört auch das Kino Open Air am Königsplatz. Zum 20. Geburtstag verlosen wir 25 mal zwei Karten für einen grandiosen Wes-Anderson-Film. mehr...

Kinostarts - 'Miss Sixty' Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Von Posse zu Posse

In "Miss Sixty" mit Iris Berben wird die Teen-Comedy auf die ältere Generation übertragen, Zac Efron erlebt in "Für immer Single?" wilde Eskapaden und Johnny Depp greift in "Transcendence" als fieses Superhirn recht künstlich nach der Weltherrschaft. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr...

Gravity Kino Innovative Kamerakonzepte im Kino Süchtig nach Kontrollverlust

Von Helmkameras für Extremsportler bis zu Kontaktlinsen mit Aufnahme-Funktion - die Bilder der Zukunft lösen sich von der Kontrolle durch Bildgestalter, sie werden autonom. Selbst Hollywood flirtet schon mit dem neuen Extremismus des Schauens. Von Philipp Stadelmaier mehr...

Wes Anderson bei der US-Premiere von "Grand Budapest Hotel" Ende Februar 2014 in New York. Wes Anderson über die Stars in seinen Filmen "Die sind viel reicher als ich"

Mit "Grand Budapest Hotel" erobert Regisseur Wes Anderson das Kinopublikum derzeit im Sturm. Seine Historiensatire besticht mit typischem Charme, einer hinreißenden Kulisse und einem Staraufgebot, das kaum zu überbieten ist. Ein Gespräch über die Nostalgie, seine Film-Familie und das Niedriglohn-Modell, dem er seine Stars unterwirft. Von Paul Katzenberger mehr...

Ralph Fiennes und Tony Revolori in "Grand Budapest Hotel" "Grand Budapest Hotel" im Kino Zivilisiert aber wild

In "Grand Budapest Hotel" reist Regisseur Wes Anderson vor allem deswegen in die Vergangenheit des alten Österreich-Ungarn, um bei den Bildern in seinem eigenen Kopf anzukommen. Und weil das ein liebevoller Kopf ist, mit wunderbar verschachtelten Hirnwindungen, folgt ihm der Zuschauer herzlich gerne. Eine Video-Rezension von Tobias Kniebe mehr...

"300 - Rise Of An Empire" Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Muttermonster und geölte Bärte

John Wells huldigt mit den rhetorischen Exzessen von "Im August in Ausage County" Tennessee Williams, während im effektheischenden "300 - Rise Of An Empire" geölte Bartträger in die Schlacht ziehen. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr... SZ.de

Chinese director Diao speaks during the awards ceremony of the 64th Berlinale International Film Festival in Berlin Berlinale 2014 Chinesischer Film "Bai Ri Yan Huo" gewinnt Goldenen Bären

Überraschung bei der Preisverleihung: Der große Favorit des Publikums muss sich mit einem kleineren Preis begnügen. China holt dafür gleich drei Berlinale-Bären - inklusive dem Hauptpreis. Und auch die Deutschen gehen nicht leer aus. mehr...

Festival Programmtipps im Berlinaleblog Sieben Filme, die Sie auf der Berlinale sehen sollten

George Clooney wird kommen, Tilda Swinton und Ralph Fiennes sind schon da: Der Glamour-Faktor der diesjährigen Berlinale ist hoch. Doch das ist es nicht, was Deutschlands größtes Filmfestival in Wahrheit auszeichnet. Die eigentlichen Stars sind die vielen kleinen Perlen des Weltkinos. Sieben Tipps. Von Paul Katzenberger mehr... Berlinaleblog

The Grand Budapest Hotel - 64th Berlin Film Festival Berlinale-Eröffnung "Grand Budapest Hotel" Kunst der Zuckerbäckerei

"Grand Budapest Hotel" gibt Einblick in die wilde Phantasie von Regisseur Wes Anderson und ist ein wundervolles Vergnügen. Glanzvoller wurde die Berlinale seit sehr langer Zeit nicht mehr eröffnet. Von Tobias Kniebe, Berlin mehr...

Berlinale Alle Wettbewerbsfilme der Berlinale 2014 Alle Wettbewerbsfilme der Berlinale 2014 Am Kreuzweg zur Gewalt

Viele Filme der Berlinale spüren der Verzweiflung in Gesellschaften nach, die sich und ihre Werte aufgegeben haben. Ob im krisengeschüttelten Griechenland, in der Macho-Welt Argentiniens oder im aufstrebenden China - überall wächst die Einsamkeit. mehr...

Berlinale-Wettbewerbsfilm "Zwischen den Welten" Wettbewerb der Berlinale 2014 komplett Viermal deutsch

Starker Auftritt für den deutschen Film. Mit Feo Aladag, Edward Berger, Dietrich Brüggemann und Dominik Graf zeigen gleich vier Regisseure deutsche Produktionen im Wettbewerb der diesjährigen Berlinale. Im Rennen um den Goldenen Bären sind insgesamt 20 Filme, teilte das Festival mit. mehr...

Literatur Roman "Amon" von Jennifer Teege Roman "Amon" von Jennifer Teege Mein Opa, der Massenmörder

Nur durch Zufall erfuhr Jennifer Teege, dass ihr Großvater der grausame Nazi-Verbrecher Amon Göth aus dem Film "Schindlers Liste" war. In "Amon: Mein Großvater hätte mich erschossen" hat sie versucht, diesen Schock zu verarbeiten. Von Alex Rühle mehr...

'Die drei Musketiere': Drehstart für Hollywood-Streifen Grafik zu Hollywood-Drehorten Wo Hollywood in Deutschland liegt

Bayern wird nicht nur wegen seines Alpenpanoramas für internationale Filmproduktionen interessant. In Bamberg wurden etwa "Die drei Musketiere" gedreht. Doch auch Berlin und NRW sind bei Filmemachern beliebt. "Hollywood in Deutschland" - zum Entdecken in unserer Grafik. mehr... Interaktive Grafik

DIE GENIALITÄT DES AUGENBLICKS -DER FOTOGRAF GÜNTER RÖSSLER Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Leben für die Schönheit

Die Kinowoche hält viele anmutige Frauen bereit, die für den legendären DDR-Fotografen Günter Rössler vor der Kamera standen. Neu auf die Leinwand kommen außerdem: Die Verarbeitung von Trennungsschmerz, Selbstfindung, Wesen mit haarigen Füßen und ein Vater in der Midlife-Crisis. Rezensionen ausgewählter Filme. Von den SZ-Kritikern. mehr...