Schmiergeldzahlungen bei Rüstungsdeals Mit die Hand aufgehalten Rheinmetall - Panzerhaubitze

Exklusiv Es geht um Millionen: Deutsche Manager sollen sich nach SZ-Informationen an Schmiergeldzahlungen bei Rüstungsdeals in Griechenland bereichert haben. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft. Den korrupten Mitarbeitern droht Haft. Von Klaus Ott und Tasos Telloglou mehr...

Kampfpanzer Leopard 2 Rüstungsdeal mit Saudi-Arabien Panzer-Geschäft steht angeblich vor dem Aus

Der Deal ist hierzulande umstritten, jetzt verliert Saudi-Arabien offenbar die Geduld: Der Milliardenauftrag an den Rüstungskonzern Krauss-Maffei, für den die Voranfrage für eine Genehmigung seit zwei Jahren in Berlin auf dem Tisch liegt, droht laut einem Medienbericht zu scheitern. Die Panzer sollen nun stattdessen aus den USA kommen. mehr...

Kampfpanzer Leopard 2 Rüstungsexport nach Indonesien Schwere Panzer, leichte Zweifel, großes Geschäft

Deutschland liefert mehr als 150 Panzer nach Indonesien - und geht mit dem Geschäft intransparenter um als die Regierung in Jakarta. Während Menschenrechtler von einem "falschen Signal" sprechen, fragen sich Sicherheitsexperten in Südostasien: Warum braucht ein Insel- und Regenwaldstaat ausgerechnet Panzer, die für das offene Feld ausgelegt sind? Von Johannes Kuhn mehr...

Rüstungsdeal Rüstungsdeal Rüstungsdeal Südkoreaner wollen mit US-Spionagedrohnen aufrüsten

Umstrittener Deal: Die USA wollen ihrem Verbündeten Südkorea vier Spionagedrohnen verkaufen, mit denen er den verfeindeten Norden besser ausspähen kann. Diese Pläne sind nicht neu - und werden in den USA kontrovers diskutiert. mehr...

Waffenexporte Bundesregierung blockiert französisch-saudischen Rüstungsdeal

Erst kürzlich genehmigte die Bundesregierung selbst umfangreiche Waffenlieferungen an Saudi-Arabien. Einem Zeitungsbericht zufolge blockiert sie jetzt indirekt den Export französicher Armeefahrzeuge - zumindest vorläufig. mehr...

Russia's President Putin shakes hands with India's Prime Minister Singh during their meeting in New Delhi Treffen von Putin und Singh in Neu Delhi Indien und Russland vereinbaren Rüstungsgeschäfte in Milliardenhöhe

Indien ist wichtigster Kunde für russische Waffenexporte - nun haben beide Länder Rüstungsgeschäfte in Höhe von umgerechnet 2,2 Milliarden Euro abgeschlossen. mehr...

Panzer-Geschäft - Leopard 2 A7+ Panzer-Deal mit Riad Münchner Rüstungsfirma am digitalen Pranger

Mehr als 200 Panzer sollen an das saudi-arabische Königshaus geliefert werden, aber die Bundesregierung und der Rüstungshersteller schweigen. Nun sammelt ein Künstlerkollektiv im Internet Informationen über die Eigner - und ein Miteigentümer packt aus. Von Frederik Obermaier, Berlin mehr...

Krieg in Syrien Aufstand gegen Assad Aufstand gegen Assad Chef der UN-Blauhelme spricht von Bürgerkrieg in Syrien

Erstmals seit Beginn der Rebellion gegen den syrischen Präsidenten Baschar al-Assad bezeichnet ein ranghoher UN-Vertreter den Konflikt als Bürgerkrieg. Inzwischen geht das Regime offenbar mit Kampfhubschraubern gegen die Bevölkerung vor - und erhält dafür nach Angaben des US-Außenministeriums Unterstützung aus Moskau. mehr...

Bundesdelegiertenkonferenz der Grünen Ströbele zum Panzerdeal "Die Regierung verstößt gegen ihre eigenen Richtlinien"

Schwarz-Gelb schweigt beharrlich zum Panzerdeal mit Saudi-Arabien, in der Opposition wächst der Unmut. Nach Ansicht des grünen Rechtsexperten Hans-Christian Ströbele muss das Geschäft gestoppt werden, denn die Bundesregierung trage damit zur Unterdrückung der Demokratiebewegungen in den arabischen Ländern bei. Interview: Kathrin Haimerl mehr...