Psychisch krank im Job Der Stress haut Arbeitnehmer um Kündigung

Erschreckende Daten: Psychische Belastungen verursachen inzwischen die längsten Fehlzeiten im Job - und sind der häufigste Grund für Frührente. Trotzdem ist der Krankenstand in Deutschland noch immer ungesund niedrig. Von Guido Bohsem, Berlin mehr...

Stress im Job Immer mehr Frührentner wegen psychischer Erkrankungen

Depressionen und andere psychische Leiden bedeuten jedes Jahr für Zehntausende Arbeitnehmer das berufliche Aus - Tendenz steigend. Dabei könnte vielen Erkrankten geholfen werden. mehr...

Psychische Erkrankungen am Arbeitsplatz Burn-out-Frühverrentungen erreichen Rekordwerte

Immer mehr Deutsche gehen wegen psychischer Krankheiten früher in Rente. Das geht aus Daten der Deutschen Rentenversicherung hervor. Demnach schieden 2011 rund 41 Prozent der Arbeitnehmer, die eine Erwerbsminderungsrente beantragten, wegen Depressionen oder Angstzuständen vorzeitig aus dem Berufsleben aus - ein neuer Höchststand. mehr...

Betriebseigenes Fitness-Studio: Immer mehr Firmen wollen etwas für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter tun. Programme gegen psychische Erkrankungen Bloß kein Stress

Eine Stunde mehr Schlaf, betriebseigene Fitness-Studios, Rundum-Service für zu Hause: Münchner Unternehmen wollen ihre Mitarbeiter vor psychisch bedingten Krankheiten bewahren. Die Stadtverwaltung hat eine Vorreiterrolle. Von Katja Riedel mehr...

Kündigung Krankenkassen-Studie So krank sind deutsche Arbeitnehmer

Rückenschmerzen, Verletzungen, Depressionen: Unter diesen Erkrankungen leiden deutsche Arbeitnehmer am häufigsten. Während die Zahl der Fehltage leicht zurückgeht, setzt sich der Negativ-Trend bei einer bestimmten Erkrankungsart weiter fort. Von Johanna Bruckner mehr...

Antidepressiva Depressionen Arzneimittel Medikamente Online-Umfrage Online-Umfrage zu psychischer Krankheit Wie gut helfen Antidepressiva wirklich?

Die Zahl der Verschreibungen steigt bei Antidepressiva schneller als bei fast jedem anderen Medikament. Gleichzeitig gibt es eine intensive Debatte über ihre Wirksamkeit. Haben Sie jemals Antidepressiva eingenommen oder verordnet bekommen? Teilen Sie mit uns Ihre Erfahrungen in einer Umfrage! Von Mark Rice-Oxley, The Guardian mehr...

Bundeswehr-Soldaten starten in den Türkei-Einsatz Studie zu Belastungsstörungen Deutsche Soldaten psychisch vorbelastet

Exklusiv Jeder Fünfte, den die Bundeswehr zum Auslandseinsatz schickt, leidet unter Störungen wie Depressionen. Dies zeigt eine vom Bundestag veranlasste Studie. Demnach bleiben die psychischen Erkrankungen oft unerkannt - auch weil Soldaten Stigmatisierung fürchten. Der Wehrbeauftragte Königshaus fordert Konsequenzen. Von Christoph Hickmann, Berlin, und Cornelius Pollmer, Dresden mehr...

Arbeitgeber und psychische Erkrankungen Raus aus der Buhmann-Rolle

Psychostress im Job soll verantwortlich sein für die steigende Zahl seelischer Erkrankungen. Bayerische Unternehmer wehren sich jetzt gegen diesen Kausalzusammenhang. Die Arbeitgeber wollen mit einer Studie beweisen, dass nicht sie allein Auslöser von Burnout und Co. sind. Von Ralf Scharnitzky mehr...

Trübes Wetter am Tegernsee Einfluss der Jahreszeiten Psyche im Wintertief

Dunkelheit, Kälte, triste Natur: Der Winter kann depressiv machen. Doch begünstigt die kalte Jahreszeit auch andere psychische Krankheiten? Neuere Daten deuten darauf hin. mehr...

Quark im Briefkasten - Rechtliche Folgen von Halloween-Streichen Rücknahme von Halloween-Kostümen Zur Party als Geisteskranker

Mit Fleischerbeil, Gesichtsmaske und Zwangsjacke: So stellen sich zwei britische Supermarktketten offenbar psychisch kranke Menschen vor - und führten dementsprechende Halloween-Kostüme im Angebot. Prominente kritisieren die Stigmatisierung. Der Skandal könnte aber auch ein Segen sein. Von Christian Zaschke, London mehr...

Einsamkeit Psychische Krankheiten "Etikettiert Dosen statt Menschen"

Ein Drittel der Deutschen leidet an einer psychischen Erkrankung. Wer das aber offen sagt, wird oft abgestempelt und ausgegrenzt - und das macht ihn noch kränker. Nun gehen Betroffene und Ärzte auf die Straße, um sich gegen diese Stigmatisierung zu wehren. Von Stefan Mühleisen mehr...

Aufschrei Twitter-Hashtag gegen Diskriminierung Twitter-Hashtag gegen Diskriminierung #isjairre, dass psychisch Kranke diskriminiert werden

"Ach, stell dich nicht so an, dir geht es doch gut": Viele Menschen nehmen psychisch Erkrankte nicht ernst. Auf Twitter erzählen Betroffene jetzt von ihren Erlebnissen. #isjairre ist das neue Schlagwort gegen Diskriminierung und erinnert an "#aufschrei" und "#schauhin". Ein Storify von Caro Lobig mehr...

Arbeiten mit psychischer Krankheit Behutsame Rückkehr

Eine psychische Krankheit kann das Leben ganz schön durcheinanderwirbeln. Wer sich deswegen stationär behandeln lassen muss, verliert durch seine Abwesenheit oft den beruflichen Anschluss. Doch es gibt Hilfe für den langsamen Wiedereinstieg in den Job. mehr...

Elektrokrampftherapie an der Psychiatrischen Uniklinik in München, 2006 Depressionen Hilfreicher Stromschlag ins Gehirn

Die Elektrokrampftherapie kann schwerste Depressionen lindern. Doch Patienten mit Stromstößen zu behandeln, weckt Ängste und beschwört das Bild einer menschenverachtenden Psychiatrie. Deshalb wird die Methode nur selten eingesetzt Von Thomas Wagner-Nagy mehr...

therapie+jetzt.de Lexikon des guten Lebens Eine Therapie machen - wie geht das?

Jeder fühlt sich mal schlecht. Aber ab wann sollte man wirklich eine Therapie beginnen und vor allem: Wie nehme ich so etwas in den Angriff? Das Lexikon des guten Lebens hilft weiter. Von Marlene Halser mehr... jetzt.de

Psychische Erkrankungen BGH-Urteil zu Zwangstherapie psychisch Kranker BGH-Urteil zu Zwangstherapie psychisch Kranker Schutz vor Schlendrian

Meinung Behörden oder Gerichte werden bei der Zwangsbehandlung psychisch Kranker künftig ganz genau hinschauen. Diese Kontrolle mag für die Ärzte ein Ärgernis darstellen, doch der BGH hat im Sinne des Patientenschutzes geurteilt: Die schwächsten Mitglieder der Gesellschaft haben den Schutz des Rechts am Nötigsten. Ein Kommentar von Wolfgang Janisch mehr...

Psychische Belastung im Job Woher der Stress am Arbeitsplatz kommt

Die Zahl psychischer Erkrankungen steigt rapide an: Im vergangenen Jahr fielen deshalb soviele Arbeitnehmer aus wie noch nie zuvor. Doch was genau macht die Menschen krank? Und wie kann man Burn-out, Depression und Stress vorbeugen? Wissenschaftler Bernhard Allmann über Belastungen im Arbeitsalltag. Interview: Verena Wolff mehr...

Stress am Arbeitsplatz Immer mehr Fehltage wegen psychischer Erkrankungen

53,5 Millionen Fehltage im Jahr 2011: Die Zahl der Krankschreibungen wegen psychischer Erkrankungen und Verhaltensstörungen ist rapide gestiegen. Die Gründe für den Anstieg sind einer Studie zufolge vielfältig. Dennoch sieht die Bundesregierung offenbar keinen Bedarf für neue Gesetze gegen Stress im Beruf. mehr...

Landkreis Dachau Landkreis Dachau Landkreis Dachau Boom der Seelenärzte

Die Praxen der Psychotherapeuten sind brechend voll - obwohl ihre Zahl sprunghaft gestiegen ist und der Landkreis rechnerisch überversorgt ist. Von Sophie Burfeind mehr...

Krise Belastungen im Job Jeder fünfte Arbeitnehmer ist psychisch krank

Schizophrenie, Angstzustände, Depressionen: In den Industriestaaten leiden einer OECD-Studie zufolge zwanzig Prozent der Beschäftigten unter psychischen Erkrankungen. Sie haben ein deutlich höheres Risiko, arbeitslos zu werden, als Gesunde. Dabei gäbe es eine Reihe von Maßnahmen, um sie zu unterstützen - und im Job zu halten. mehr...

Szene des Milos-Forman-Films 'Einer flog über das Kuckucksnest' aus dem Jahr 1979 Psychiatrie Angst vorm Kuckucksnest

Der Fall Gustl Mollath hinterlässt einmal mehr den Eindruck, man könne ganz schnell in "die" Psychiatrie hineingeraten und dann jahrelang bleiben. Die Realität sieht etwas anders aus. Wie kommt man in eine psychiatrische Einrichtung - und wie wieder raus? Von Christian Weber mehr...