Röntgen Zu viel Durchblick

Wenn die Prognose gut ist, sind mehr als 40 Prozent der Aufnahmen bei Brust- und Prostatakrebs überflüssig. Mehr noch, sie schaden den Patienten. Dennoch hält sich hartnäckig die Praxis, viele Röntgenbilder zu machen. Von Werner Bartens mehr...

Forscher identifizieren Ursache von Prostatakrebs Krebs-Forschung Wie Prostatakrebs bei jüngeren Männern entsteht

Prostatakrebs ist eine Erkrankung älterer Männer, doch in einigen Fällen trifft die Diagnose auch jüngere. Bei ihnen sind offenbar andere Entstehungsmechanismen am Werk, wie Forscher nun zeigen konnten. Anders als bei den Senioren spielen bei den Jüngeren Testosteron-Rezeptoren eine Rolle. mehr...

Krebs erkennen Prostatakrebs-Früherkennung

Prostatakrebs hat Lungenkrebs als häufigstes Karzinom beim Mann überholt. Bei der Krebssterblichkeit steht das Prostata-Karzinom noch auf Platz zwei. Die Todesrate hat sich in den letzten 20 Jahren verdoppelt. Von Inge Smolek mehr...

Robert de Niro Robert de Niro Diagnose Prostatakrebs

Bei einer Routineuntersuchung ist Krebs in einem frühen Stadium diagnostiziert worden. Die Ärzte rechnen jedoch mit einer Genesung. mehr...

Geheimnis Arbeitnehmerrechte Welche Geheimnisse Sie im Job haben dürfen

Kann der Chef verlangen, dass ein Mitarbeiter seine Krankheit offenlegt? Darf man eine Vorstrafe bei der Bewerbung verschweigen? Und muss der Arbeitgeber über eine Privatinsolvenz informiert werden? Experten geben Antworten und Tipps. Von Johanna Bruckner mehr...

Kolumbiens Polizisten dürfen Schnurrbart tragen Polizisten in Kolumbien Frei Schnauzer

Bisher war es hochrangigen Beamten vorbehalten, jetzt hat das Oberste Verwaltungsgericht in Kolumbien entschieden: Jeder Polizist darf einen Schnurrbart tragen. mehr...

Hormontherapie für Männer Risiko statt Jungbrunnen

Gegen Erschöpfung und nachlassende Kraft im Alter empfehlen manche Ärzte Testosteron - dabei ist der Nutzen der Hormongabe mehr als fraglich. Es drohen sogar neue gesundheitliche Gefahren. Von Werner Bartens mehr...

Fußball-Regionalliga Zum Verwechseln ähnlich

Korbinian Vollmann wirkt nicht nur wegen seines neuen Bärtchens, als gehöre er in Sechzigs Profikader. Trotz seiner Leistungen in der Reserve wird er bislang nicht berücksichtigt Von Christoph Leischwitz mehr...

Leutstetten Mystisch - und voller Keime

Die Bethen-Quelle im Mühltal ist für Esoteriker ein besonderer Ort. Sie zapfen Wasser und glauben an dessen Kraft. Das Gesundheitsamt stellt indes Koli-Bakterien fest und rät vom Trinken ab. Doch die Warnung bleibt wirkungslos Von Michael Berzl mehr...

Krebsvorsorge Therapie-Wildwuchs bei Prostata-Krebs

Ob ein Tumor an der Prostata operiert wird oder nicht, hängt weniger vom Befund ab als von der Haltung des Arztes. Dabei spalten sich die Mediziner in zwei Lager - zur Verwirrung der Patienten. Von Werner Bartens mehr...

Dieter Hildebrandt hat Krebs Kabarettist Dieter Hildebrandt schwer erkrankt

Der Kabarettist Dieter Hildebrandt ist an Prostatakrebs erkrankt. Der 86-Jährige bekam die Diagnose bereits im Sommer. Nach mehreren Operationen erlitt der Mitbegründer der Münchner Lach- und Schießgesellschaft vor ein paar Wochen einen schweren Rückschlag. mehr...

Krankenkassen-Report Unbekannte Risiken bei sieben von 20 neuen Arzneimitteln

Eigentlich sollen neue Medikamente nicht nur gut, sondern den alten überlegen sein. Diesen Anspruch lösen die wenigsten ein. Schlimmer noch: Bei vielen Arzneimitteln zeigen sich erst nach der Zulassung gefährliche Nebenwirkungen. mehr...

Krebsvorsorge beim Frauenarzt Abstriche mit Abstrichen

Jährlich zum Krebsabstrich beim Frauenarzt? Das könnte bald vorbei sein. Die Reihenuntersuchung auf Gebärmutterhalskrebs soll reformiert werden. Doch Mediziner streiten über den Nutzen und werfen einander wirtschaftliche Interessen vor. Von Christian Guht mehr...

Marcel Reich-Ranicki (Literaturkritiker) Zum Tod von Marcel Reich-Ranicki Vom Verfolgten zur Literatur-Instanz

Als jüdischer Junge in Nazi-Deutschland flüchtete er sich in die Literatur, er überlebte das Warschauer Ghetto. In der Bundesrepublik wurde Marcel Reich-Ranicki zum gefürchtetsten aller Kritiker. Nun ist er im Alter von 93 Jahren gestorben. Stationen seines Lebens. Von Friederike Stahl mehr...

Bluttest, Symbolbild, ddp PSA-Test Fehlalarm Krebsdiagnose

Nicht selten wird bei Männern, die sich einem Bluttest auf Prostatakrebs unterziehen, Krebs diagnostiziert. Bei längst nicht allen wächst tatsächlich ein Tumor. Von Werner Bartens mehr...

Etwa ein Drittel aller erwachsenen Amerikaner nutzt Multivitaminpräparate. Sind die Pillen und Tabletten aber wirklich nützlich? US-Studie zu Krebs Multivitaminpillen helfen - ein wenig

Mehr als zehn Jahre haben fast 15.000 US-Ärzte täglich ein Multivitaminpräparat geschluck - oder ein Placebo. Ihre Daten zeigen nun, dass die Mittel das Krebsrisiko etwas senken - allerdings nicht das für Prostatakrebs. Die Diskussion um die Nahrungsergänzungsmittel geht weiter. mehr...

Pablo Neruda Exhumierung nach 40 Jahren Exhumierung nach 40 Jahren Nobelpreisträger Pablo Neruda möglicherweise vergiftet

Vier Jahrzehnte nach seinem Tod untersuchen Forensiker in Chile den Leichnam des Dichters Pablo Neruda. Der Nobelpreisträger und Regimegegner starb 1973 am Tag vor seiner Ausreise ins Exil - angeblich an Krebs. Doch Nerudas Chauffeur äußert Zweifel an der offiziellen Todesursache. Von Sebastian Schoepp mehr...

Netzportal für Kranke "Hier erhält der Schmerz ein Gesicht"

Schmerzen, Diabetes, chronische Darmerkrankungen: Wer im Internet nach Erfahrungen anderer Patienten sucht, geht leicht unter im Wust der ungefilterten Informationen. Ein Universitätsprojekt will ein seriöses Portal für Betroffene bieten. Von Christina Berndt mehr...

Blogger-Treffen 're:publica' Jeff Jarvis "Ich habe nichts gegen Bücher"

Jeff Jarvis verdient sein Geld damit, dass er den gedruckten Journalismus für tot erklärt. Sein Buch "Was würde Google tun?" hat ihn berühmt gemacht. Als Reporter, Blogger und professioneller Twitterer schreibt er über die Kapitulation der Verlage und unfähige Journalisten. Eine Begegnung. Von Johannes Boie mehr...

Dieter Hildebrandt, 2012 Kabarettist Dieter Hildebrandt ist tot

Jahrzehntelang hat er sein Publikum nicht nur zum Lachen, sondern auch zum Nachdenken gebracht. Nun ist Dieter Hildebrandt im Alter von 86 Jahren gestorben. Erst vor Kurzem war die Krebserkrankung des Kabarettisten öffentlich geworden. mehr...

Reaktionen zum Tod von Dieter Hildebrandt "Ich verneige mich. Gute Reise"

Sein Humor hat viele inspiriert und geprägt. In den sozialen Netzwerken betrauern Tausende den Tod von Dieter Hildebrandt. Die Reaktionen machen deutlich, welche Bedeutung der Kabarettist für das Gemeinwesen der Bundesrepublik hatte. mehr...

Check-Ups beim Arzt Wenn Vorsorge nur dem Arzt nutzt

Prostata-, Haut- oder Brustkrebs: Millionen Deutsche gehen regelmäßig zur Vorsorge zum Arzt. Doch Deutschlands oberster Medizinkontrolleur stellt den Sinn mancher Untersuchungen infrage. Bei vielen Vorsorge-Checks gehe es auch um die finanziellen Interessen der Ärzte. mehr...

Medizinische Diagnosen Diagnostik Diagnostik Leiden in der Parallelwelt

Ärzte entdecken Krankheiten, aber die Patienten spüren nichts davon. Umgekehrt fühlen sich viele Menschen krank, doch der Doktor kann nichts finden. Die Medizin muss sich fragen lassen: Erkennt sie überhaupt noch, wie es den Leuten geht? Von Werner Bartens mehr...

Sternsinger bei Bundeskanzlerin Merkel Kranke Politiker Vom gut gehüteten Geheimnis zum Gesundheits-Liveticker

Eigentlich sollen Politiker ja Kraft und Energie ausstrahlen. Wenn Krankheiten dieses Bild bedrohen, wurde die Bevölkerung früher möglichst im Unklaren gelassen. Heutzutage erfährt die Öffentlichkeit von jedem Zipperlein der Mächtigen. Und das ist auch gut so. Von Christina Berndt mehr...