Korrekturen Schreckliches Jahr

Nicht 1997, sondern 1992 trennten sich Prinz Charles und seine damalige Frau Prinzessin Diana. Und die Commerzbank hat der griechische Schuldenschnitt nicht 900 Milliarden Euro, sondern 900 Millionen Euro gekostet. mehr...

561077613 Queen-Besuch in Deutschland Und Tschüss!

Vier Tage lang hat der Staatsbesuch der Queen Deutschland in Atem gehalten. Es ist schön, wenn die Königin zu Besuch kommt - aber noch schöner ist es, dass sie wieder geht. Fünf Gründe, warum es besser ist, in einer Republik zu leben. Von Gunnar Herrmann mehr... Polemik

Queen Elizabeth II. Mehr als eine Touristin

Die britische Königin besucht Deutschland. Ihre Bedeutung für die Innen- und Außenpolitik des Königreichs geht weit über royalen Klatsch und Tratsch hinaus. Von Christian Zaschke mehr...

Prinz Charles Großbritannien Großbritannien Wie Prinz Charles Politik machen wollte

Nach zehn Jahren Streit veröffentlicht die britische Regierung zehn Briefe, die Thronfolger Prinz Charles an verschiedene Minister schrieb. Übte er ungebührlichen Einfluss auf die Politik aus? Ein erster Blick auf die Texte. mehr...

SZ-Magazin Rettungsaktion in den Karpaten Wölfe, Milliardäre und Prinz Charles

Nirgends in Europa streifen so viele Raubtiere umher wie in den rumänischen Karpaten. Doch die Wälder werden gerodet, der Lebensraum schwindet dahin - es sei denn, ein deutscher Umweltschützer und seine Unterstützer gewinnen ihren Kampf. Von Christoph Cadenbach mehr... SZ-Magazin

Trooping the Colour Geburtstagsparade für die Queen Ein Spalier aus Bärenfellen

Beim jährlichen "Trooping the Colour" nimmt die 89-Jährigen Monarchin Elizabeth die Militärparade ab. Die meisten Augen der Besucher richten sich jedoch auf Herzogin Catherine, die ihren ersten öffentlichen Auftritt nach der Geburt ihres zweiten Kindes absolviert. mehr...

Großbritannien und Irland Handschlag für die Zukunft

Prinz Charles trifft Sinn-Féin-Chef Gerry Adams: eine starke Geste der Versöhnung. Von Christian Zaschke mehr...

Irland Besuch mit Symbolkraft

Die Reise von Prinz Charles zeigt: Versöhnung ist möglich. Von Christian Zaschke mehr...

Seeshaupt Die Liebe zu Afrika bleibt

Gerhild Reid aus Ammerland schließt ihren Laden "Amphorum" in Seeshaupt Von Benjamin Engel mehr...

Prinz Charles Briefe an Ministerien Prinz Charles, die schwarze Spinne

Der Thronfolger schreibt Briefe an Ministerien, wegen seiner Handschrift auch "Schwarze-Spinnen-Vermerke" genannt. Ein Gericht entscheidet jetzt, ob sie veröffentlicht werden müssen. Mischt sich Prince Charles in die Politik ein? Von Christian Zaschke mehr...

Britain's Prince Charles and the Duchess of Cornwall visit Louisv Briefe von Prinz Charles Ein Prinz mit Meinung

Viele Briefe des britischen Thronfolgers Charles an Beamte und Minister müssen nach einem Gerichtsurteil jetzt veröffentlicht werden. Die Kernfrage dabei: Wie stark ist der politische Einfluss der Monarchie? Von Christian Zaschke mehr... Analyse

Reiseblog Rumänien wirbt mit dem britischen Thronfolger Rumänien wirbt mit dem britischen Thronfolger Prinz Charles, von transsilvanischen Gnaden

Adel verpflichtet: Charles, der Prince of Wales, hat einen illustren Ahn: Vlad der Pfähler erlangte seine Bekanntheit als Vorlage für die fiktive Gestalt Dracula. Nun soll Charles als wiederentdeckter Sohn Rumäniens Scharen von Touristen in die transsilvanischen Berge locken. mehr... Reiseblog

Prinz Charles riecht an pinkfarbener Rose Prinz Charles wird 65 Von wegen Prinz Opa!

Dauerprinz, royales Segelohr, ewiger Zweiter: Von Außenstehenden wird Prinz Charles gerne belächelt. Dabei ist er in einem Alter, in dem andere in Rente gehen, aktiv wie ein junges Fohlen - und hofft, dass seine Mutter den Thron noch eine Weile für ihn warm hält. mehr...

Prinz Charles, Reuters Britischer Thronfolger beim EU-Parlament Prinz Charles sorgt sich um die Umwelt

Das EU-Parlament feiert den Besuch des britischen Thronfolgers Prinz Charles, der sich mit seinem Appell für mehr Klimaschutz als weitsichtiger Mahner erweist. Von Wolfgang Koydl mehr...

Tod von Diana Prinz Charles geschockt über Scotland-Yard-Untersuchung

Die britische Polizei will über ein Jahr lang die Mordtheorien zum Tod von Prinzessin Diana untersuchen. Freunde des Prinzen machen sich Sorgen: "Die Krise, die jetzt über den Thronfolger hereinbricht, stellt sämtliche Krisen der vergangenen zehn Jahre in den Schatten." mehr...