SZ-Serie "Der Weg nach Berlin" Die Freiheit des Nachdenkenden Weg nach Berlin Stefan Liebich

Bürgernähe steht in der Jobbeschreibung von Politikern. Der Linke Stefan Liebich erprobt sie in einer Berliner Schule. Wähler kann er hier weder gewinnen noch verlieren. Entsprechend offen sind die Antworten, auch bei Fragen zur Parteilinie. Von Daniel Brössler, Berlin mehr...

Literatur Zum Tod von Jorge Semprún Zum Tod von Jorge Semprún Von Treue und Verrat

"Du wirst Präsident oder ein großer Schriftsteller": Jorge Semprún hat nicht nur einen, sondern beide Wünsche seiner Mutter halbwegs eingelöst. Der KZ-Überlebende entwickelte sich zu einem der größten Literaten Spaniens und reifte in der Politik zum überzeugten Europäer. Ein Nachruf von Franziska Augstein mehr...

Augsteins Auslese Augsteins Auslese "Zwischen Krieg und Frieden" und "Ist das ein Mensch? - Die Atempause"

"Zwischen Krieg und Frieden" von Friedrich Taylor und "Ist das ein Mensch? - Die Atempause" von Primo Levi. Von Franziska Augstein mehr...

Adolf Eichmann Ausgewählte politische Bücher 2011 Von Eichmann, Levi und der Ökologie

Ob es um Adolf Eichmann geht oder um Auschwitz - die Top-Seller bei den politischen Büchern im Jahr 2011 handeln auffällig oft vom Nationalsozialismus. Doch auch andere lesenswerte Betrachtungen sind entstanden. Dabei lässt sich feststellen: Deutsche Historiker schreiben heute tatsächlich spannende Bücher. Einige der besten stellen wir Ihnen vor. Von Franziska Augstein mehr...

Dachau Livia Bitton-Jackson Livia Bitton-Jackson Begeistert vom neuen Dachau

Warum die ehemalige KZ-Insassin Livia Bitton-Jackson am Montag zu einem Vortrag ins Max-Mannheimer-Studienzentrum nach Dachau kommt. Von Helmut Zeller mehr...

Dachau Dachau Dachau Blinde Spiegel

Ernst Grube und Helga Hanusa berichten von ihrer Reise auf den Spuren der Münchner Juden, die in Osteuropa ermordet wurden - und an vielen Orten aus dem Gedächtnis gestrichen sind. Von Helmut Zeller mehr...

Im Interview: Katja Riemann Im Interview: Katja Riemann Sie spielt das durch

Katja Riemann über märchenhaftes Glück und einsame Seejungfrauen. Über Fleiß und ihren Instinkt, immer den richtigen Regisseur zu treffen. mehr...

Insassen des KZ Buchenwald kurz nach ihrer Befreiung, AP 60 Jahre KZ-Befreiung Aufbruch in die Wüste des Schreibens

Schon während Jorge Semprún im KZ Buchenwald war, wusste er, das er im Falle des Überlebens darüber schreiben würde. Doch lange war dies dem Schriftsteller unmöglich. Ein Gespräch darüber, was es heißt, das Lager zum Thema zu machen. Von Interview: Franziska Augstein mehr...

Die Suche, Anne Frank Zentrum Berlin Holocaust-Comic Sprechblasen des Bösen

Das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte, nun liegt es als Comic-Roman vor. Haupt- und Realschüler sollen damit Geschichte lernen. Schlechter Scherz - oder pädagogisch wertvoll? Von Von Franziska Brüning mehr...

Deutsche und Italiener Die lange Tradition, sich misszuverstehen

Die beiden Völker können sich gar nicht verstehen, das liegt an der Geschichte der beiden Länder: Gemeinsamkeiten und Streitigkeiten seit dem 19. Jahrhundert. Von Wolfgang Schieder mehr...

Franca Magnani (XLIX) Franca Magnani (XLIX) Die Mutige

SZ-Serie über große Journalisten (XLIX): Franca Magnani erklärte den Deutschen Italien Von CHRISTIANE KOHL mehr...

Wolfgang Hoffmann-Riem Die Holocaust-Lüge und die Strafbarkeit "Ich würde die Holocaustleugnung nicht unter Strafe stellen"

Geht es nach dem ehemaligen Verfassungsrichter Hoffmann-Riem, dann schützt das Verbot der Holocaustleugnung nicht das Rechtsgut, das es eigentlich schützen sollte. Nur welches Rechtsgut soll das sein? Von Milosz Matuschek mehr...

Swetlana Alexijewitsch Interview Tschernobyl - ein Zeichen, das wir nicht verstehen

Der neue Anblick des Bösen: Ein Gespräch mit der weißrussischen Schriftstellerin Swetlana Alexijewitsch über die Lehren aus der Reaktorkatastrophe. mehr...

Joschka Fischers Rede "Zivilisationsbruch ohne Beispiel"

Auszüge aus dem Manuskript der Rede von Joschka Fischer bei den Vereinten Nationen, die das Auswärtige Amt vor Sitzungsbeginn verbreitete. mehr...

Samuel Beckett Beckett-Werk entschlüsselt Ach so!

Ein Franzose erklärt uns nun, worum es in Samuel Becketts "Warten auf Godot" wirklich geht. Und nennt Gründe für die meisterhafte Geheimniskrämerei. Von Jörg Drews mehr...