Pulitzer-Preis Zwei Zeitungen für Aufdeckung des NSA-Skandals ausgezeichnet
Handout of Washington Post reporter Eli Saslow embracing Post photographer Michael S. Williamson after the Pulitzer prizes were announced in Washington Video

Der britische "Guardian" und die "Washington Post" erhalten den diesjährigen Pulitzer-Preis - den wichtigsten Journalistenpreis der Welt. Sie hatten das Material von Edward Snowden veröffentlicht, das die Aufdeckung der NSA-Affäre ins Rollen brachte. mehr...

Protesters scuffle with the police during a demonstration in support of EU integration at Independence Square in Kiev Proteste in der Ukraine Janukowitsch "empört" über Polizeigewalt

Dutzende Menschen sind verletzt und mindestens genauso viele verhaftet worden: Nach der gewaltsamen Auflösung einer Demonstration gegen Staatschef Janukowitsch in Kiew fordert die Opposition Neuwahlen. Janukowitsch reagiert auf die Polizeigewalt "empört". mehr...

Polizeigewalt in Indien, Gokarna, Facebookseite von verprügelten Touristen Polizeigewalt gegen Touristen in Indien Prügel im Paradies

In Südindien haben Polizisten feiernde Rucksacktouristen aus dem Westen brutal geschlagen, auch Deutsche wurden verletzt. Der Fall ist bislang wohl einzigartig. Er sagt viel darüber aus, wie indische Behörden mitunter agieren. Und wie schlechte Sprachkenntnisse zur Eskalation führen können. Von Peter Wrobel mehr...

Gummigeschosse und Tränengas gegen Feuerwerkskörper: Türkische Sicherheitskräfte gehen in Istanbul gegen Demonstranten vor. Proteste in der Türkei Polizeigewalt erzeugt Polizeigewalt

Die Proteste gegen die Regierung von Premier Erdoğan nehmen zum Ende der Urlaubszeit wieder zu. Im Süden der Türkei stirbt ein 22-Jähriger - über seinen Tod kursieren unterschiedliche Versionen. Fest steht, die Polizei geht weiter brutal gegen die Demonstranten vor und provoziert neue Gewalt. Von Martin Anetzberger mehr...

Riot police use tear gas to disperse the crowd during an anti-government protest at Taksim Square in central Istanbul Gewalt gegen Naturschützer in der Türkei Zehntausende protestieren nach Istanbuler Polizeigewalt gegen Erdogan

Der Protest der Parkschützer in Istanbul begann mit einer friedlichen Aktion gegen ein geplantes Einkaufszentrum, die Polizei antwortete mit Tränengas und Wasserwerfern. Mittlerweile geht es den Kritikern aber um mehr als einen Park; sie fordern den Rücktritt von Ministerpräsident Erdogan - und andere Städte solidarisieren sich. mehr...

cairovideo Proteste in Kairo Video mit Polizeigewalt schockiert Ägypten

Ein Mann wird verprügelt und nackt über den Boden geschleift: Ein Video mit Aufnahmen massiver Polizeigewalt hat in Ägypten für einen Sturm der Entrüstung gesorgt. Die Opposition fordert den Rücktritt von Staatschef Mursi. Der lässt erklären, es handele sich um einen "Einzelfall". mehr...

Clashes after boy dies from injury at Turkey protests Nach Tod von Berkin Elvan Erneut gewaltsame Proteste in der Türkei

Ein Tränengasgeschoss hatte ihn am Kopf getroffen. Nach neun Monaten im Koma ist der 15-jährige Berkin Elvan gestorben. Sein Tod entfacht gewaltsame Proteste in der Türkei. Die Demonstranten machen Ministerpräsidenten Erdoğan verantwortlich. mehr...

Polizei in Bremen Selbstanzeige nach Fall mutmaßlicher Polizeigewalt

Wieder ist ein Video aufgetaucht, das Polizisten zeigt, die äußerst brutal gegen einen Verdächtigen vorgehen. Nach der Veröffentlichung hat die Bremer Polizei Selbstanzeige gestellt. Der Verdacht: Körperverletzung im Amt. mehr...

Blockupy-Demo in Frankfurt OSZE kritisiert Polizeigewalt gegen Journalisten

Die Beamten sollen Journalisten behindert und sogar mit Pfefferspray angegriffen haben: Nach den Blockupy-Protesten erhebt die OSZE schwere Vorwürfe gegen die Polizei. Und auch in der schwarz-grünen Koalition in Frankfurt sorgt der harte Einsatz jetzt für Ärger. mehr...

Proteste in Istanbul Proteste in der Türkei Wieder Verletzte nach Polizeigewalt

Die Istanbuler Polizei hat wieder Wasserwerfer und Tränengas gegen Demonstranten eingesetzt. Hunderte Menschen versuchten am Abend, auf den zentralen Taksim-Platz zu gelangen - sie wollten gegen die Verhaftung prominenter Aktivisten protestieren. Auch in der Hauptstadt kam es zu Gewalt. mehr...

Ausschreitungen bei 'Nachttanzdemo' in Frankfurt Polizeigewalt Wenn "der Polizist als Mensch entscheidet"

Mit Tritten, Fäusten und einem Schlagstock malträtieren Bremer Polizisten einen Mann. Ein Fall, wie er immer wieder in Deutschland auftritt: Gerade in Situationen, in denen die Beamten die Kontrolle behalten sollen, verlieren sie sie. Auch die Polizei sucht nach Gründen. Eine Bestandsaufnahme. Von Nakissa Salavati mehr...

polizeigewalt Transparenz bei Polizeigewalt "Es herrscht eine Kultur des Vertuschens"

In München wird einer Frau von einem Polizisten die Nase gebrochen, ob es Selbstverteidigung oder illegale Polizeigewalt war, soll jetzt geklärt werden. Metronaut.de macht solche Fälle öffentlich. Im Interview spricht der Gründer der Plattform über Gewalt und Transparenz bei der Polizei. Von Teresa Fries mehr... jetzt.de

Polizeieinsatz im Schalke-Fanblock Polizeigewalt gegen Fußballfans Verbissener Kampf um die Deutungshoheit

Die deutsche Polizei wird in den Stadien zusehends zum Feindbild jugendlicher Fußballfans - und unternimmt wenig, um dem Trend entgegenzuwirken. Insbesondere der oberste Polizeigewerkschaftler feilt an seinem Feindbild in den Kurven. Von Boris Herrmann mehr...

Polizei und Fußball-Fans Prantls Politik zu Polizeigewalt Kein Verständnis für Exzesse

Von Polizisten wird erwartet, dass sie in kritischen Situationen beherrscht und besonnen umgehen. Gerade in jüngster Vergangenheit wurden allerdings immer wieder Fälle von drastischer Polizeigewalt bekannt. Es wird Zeit, dass die Polizei aus ihren Fehlern lernt. Von Heribert Prantl mehr...

Prozess um umstrittenen Polizeieinsatz Bilder
Polizeigewalt "Das Problem sind Polizisten, die denken, sie dürfen alles"

Platzwunden, Prellungen, Schüsse: Immer wieder überschreiten Polizeibeamte Grenzen. Zuletzt brach ein Münchner Polizist einer gefesselten Frau mit der Faust die Nase. Ein Strafrechtler erklärt, was sich ändern muss. Von Anna Fischhaber mehr...

USK Übergriffe bei Fußballspiel Amnesty kritisiert Polizeigewalt

Was im Dezember 2007 im Grünwalder Stadion passierte, ist noch immer unklar. Jetzt schaltet sich die Menschenrechtsorganisation Amnesty ein: Die USK-Beamten sollen gefährliche Schlagstöcke eingesetzt haben. Von S. Wimmer mehr...

Westjordanland Polizeigewalt und eine Entschuldigung

Während in Annapolis Präsident Abbas verhandelte, kam es zu erneut zu Zusammenstößen mit der Polizei auf der Westbank. Bei der Beerdigung eines Gegners des Gipfel sind etwa 30 Menschen verletzt worden. mehr...

Weißrussland Polizeigewalt gegen demonstrierende Lukaschenko-Gegner

Bei dem Polizeieinsatz soll ein Oppositioneller schwer verletzt worden sein. Die OSZE nannte die Volksabstimmung über eine dritte Amtszeit für Präsident Lukaschenko eine "Farce". mehr...

A protester returns a tear gas canister thrown by riot police during clashes near Tahrir Square in Cairo Demonstrationen in Kairo Ägypter trotzen der Polizeigewalt

Rund um die Uhr besetzen Demonstranten in Kairo den Tahrir-Platz, um ihre Forderungen durchzusetzen. Eine Ankündigung von Militärchef Tantawi reicht den Menschen nicht, ihre Antwort: "Verschwinde!" Der Protest dauert an. mehr...

Getty Video von G-20-Protesten Tod nach Polizeigewalt

Ein neues Video von den G-20-Protesten in London zeigt: Bevor der Zeitungsverkäufer Ian Tomlinson an einem Herzinfarkt starb, wurde er von Polizisten zu Boden geworfen. Nun wird untersucht, ob der Vorfall zu seinem Tod geführt hat. mehr...

Polizei, London, G-20-Gipfel, Getty G-20-Gipfel Neues Video von Polizeigewalt in London

Londons Polizei muss sich wegen ihres Einsatzes während des G-20-Gipfels immer weiterer Vorwürfe erwehren: Nun ist ein drittes Video aufgetaucht. mehr...

Landtag entscheidet ueber Untersuchungsausschuss zu 'Stuttgart 21'-Polizeieinsatz Stuttgart 21 Landtag untersucht Polizeigewalt

"Die Bevölkerung hat einen Anspruch auf eine anständige Aufklärung": Ein Ausschuss soll nun klären, warum der Einsatz gegen Stuttgart21-Demonstranten eskalierte. Von Martin Kotynek mehr...