Exzesse gegen kulturelles Erbe des Islam Der neue Bildersturm der Pol-Pot-Islamisten Muslim pilgrims circle the Kaaba and pray at the Grand mosque during the annual haj pilgrimage in the holy city of Mecca

Im Irak und in Syrien verbreiten radikalsunnitische Dschihadisten Schrecken und zerstören systematisch Kulturschätze und Heiligtümer. Jetzt drohen die Fanatiker sogar der Kaaba in Mekka. Von Sonja Zekri mehr...

Mitternacht Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Horror-Stories und Mitternachtsorgien

Viel Poesie in "Begegnungen nach Mitternacht", mühsame Prozesse der Regeneration in "Quissa" und ausbaufähige Hacker-Horror-Science-Fiction in "The Signal". Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr...

Häfen Poesie der Häfen Poesie der Häfen: Phantasmen des Seeabenteuers

Viele Literaten verfielen dem Sog des Hafens, dieser Grenze zwischen Phantasie und Wirklichkeit. Eine Zeitreise in Bildern mehr...

Euro - Münzen Über die Poesie der Finanzströme So viel Geld

Die Politik des billigen Geldes erscheint in der Krise als notwendig - normalerweise sorgt das für Wirtschaftswachstum. Doch wenn das Geld nur zwischen den Banken hin und her geschoben wird, tritt dieser Effekt nicht ein. In dieser Lage wäre eine ordentliche Inflation willkommen. Nur: Wie soll sie entstehen, wenn das viele Geld nirgends gebraucht wird? Ein Essay von Thomas Steinfeld mehr...

Mo Yan Augsteins Auslese zu Mo Yan Politisches in der Poesie

Mit einem nun auf deutsch erschienenen Roman zeigt Schriftsteller Mo Yan eindrucksvoll, warum er den Literaturnobelpreis verdient hat. In "Wie das Blatt sich wendet" beschreibt er die Entwicklung der chinesischen KP - wer jedoch ein politologisch-soziologisches Buch erwartet, der irrt. Von Franziska Augstein mehr...

"Curves. Pyrenäen", Reisebuch, Stefan Bogner (Hrsg.) Reisebuch "Curves - Pyrenäen" König der Kurven

Die Passstraßen der Pyrenäen, von Menschen gemacht und doch Teil der Bergwelt, bieten abenteuerliche Strecken für Radtouren. Der Fotograf Stefan Bogner huldigt dieser Szenerie in seinem Reisebuch "Curves". Von Stefan Fischer mehr...

Tagebuch-Fund Tante Annas Geheimnis

Ach, wenn die liebe Verwandte doch ordentlich geschrieben hätte. Doch sie verfasste ihre Tagebücher 76 Jahre lang in einer seltenen Steno-Schrift: 25.000 Seiten mit traurigen, lustigen und blutrünstigen Geschichten. Ihr Neffe Andreas Assbichler hütet das Erbe - ohne es zu verstehen. Von Heiner Effern mehr...

Mein Tag Absurd und hintersinnig

Im Lesecafé in Germering stellt er seinen "Alterrealismus" vor Von Julia Brenner mehr...

The Flaming Lips Die CDs der Woche - Popkolumne Katharsis aus Keyboard und Gitarren

Mit ihrer herrlichen Musik haben sich die Flaming Lips in die Indie-Geschichtsbücher eingetragen. Doch ihr neues Album "7 Skies H3" klingt nach klanglichem Minimalismus - und wurde anfangs in einer sehr kuriosen Verpackung ausgeliefert. Die Popkolumne - zum Lesen und Hören. Von Max Scharnigg mehr...

Wim Wenders und Sebastiao Salgado "Das Salz der Erde" auf dem Filmfest München Gipfeltreffen zweier Pathetiker

Wim Wenders verneigt sich vor dem Fotografen Sebastião Salgado: In der neuen Doku "Das Salz der Erde" wirken die ikonografischen Bilder des Brasilianers noch überwältigender als in einer Galerie. Doch in seiner Begeisterung versäumt es der Filmemacher, wichtige Fragen zu stellen. Von Martina Knoben mehr...

Adrienne Rich Frauenrechtlerin Adrienne Rich gestorben Poesie als Tabubruch

Frau, Lesbe und Jüdin: All diese Persönlichkeiten vereinten sich in der feministischen Autorin Adrienne Rich. Zeit ihres Lebens versuchte die US-Amerikanerin das Tabu gleichgeschlechtlicher Liebe durch Poesie zu durchbrechen. Am Dienstag verstarb die 82-Jährige in Santa Cruz. mehr...

Lyrik-Anleitung für Laien Sturzhelm für Höhenflüge

Amateure tun oft merkwürdige Dinge. Deshalb brauchen sie Hilfe. Kerstin Hensel hat ein mal ironisches, mal rotziges Lehrbuch für den dichtenden Laien geschrieben - und sich an einer Schulung des guten Geschmacks versucht. Von Nico Bleutge mehr...

The passion of Life Spielfilm "24/7 - The Passion of Life" "Mir ging es um die Poesie des SM"

Shades of Grey ist der Verkaufsrenner. Der Münchner Filmemacher Roland Reber hat einen Spielfilm über SM gemacht. Jetzt zeigt er ihn in München - und erklärt, was Fetischisten in Schweinemaske und Babywindeln mit Poesie zu tun haben. Interview: Anna Fischhaber mehr...

Scooter Konzert in Hamburg Musik-Phänomen "Scooter" Poesie der Stupidität

Lady Gagas Musik klingt ganz ähnlich, aber nur bei "Scooter" gibt es sie noch garantiert ohne Meta-Ebene: Die deutsche Band mit den meisten Top-Ten-Hits feierte vor 20.000 Fans in Hamburg 25. Jubiläum mit "The Stadium Techno Inferno". In Bildern. Von Jan Kedves mehr...

Bergfotos von Lesern Die schönsten Leserfotos aus dem Gebirge Gipfel der Poesie

"Nun ging mir eine neue Welt auf!" Dass Dichter wie Goethe angesichts der Alpen, Almen und Ausblicke ins Schwärmen kamen, versteht jeder, der diese Bilder sieht. mehr...

Computerprogramme als Journalisten, automatische Berichterstattung statt Tastatur Deutscher Alltag Tastaturen - die Slips der Poesie

Egal ob Lyrik oder Prosa, zur Dichtkunst gehören Stift und Papier, so wie zur Erotik nicht Unterhosen, sondern Dessous gehören. Trotzdem gibt es überall die elenden Tastaturen, die an Computern, auf Mobiltelefonen und in digitalen Denkbrettern wohnen. Doch die Poeten wissen sich zu helfen. Von Kurt Kister mehr...

Hannes Wader, einer der letzten Liedermacher alter Schule Liedermacher Hannes Wader wird 70 Von tiefem Ernst und stacheliger Poesie

Wäre man selbst ein altes Volkslied, man würde sich Hannes Wader bedingungslos anvertrauen. Weil er das politische Lied vom scheppernden Ernst-Busch-Pathos befreit hat und weil er ohne Attitüde singt. Nun wird der Volkssänger 70 Jahre alt. Von Hilmar Klute mehr...

SZM_12_2013 Das Beste aus aller Welt Baugruben-Poesie

Alle ärgern sich darüber, dass der Berliner Flughafen und die Elbphilharmonie nicht fertig werden - unser Autor freut sich. Denn das Unfertige kann auch etwas Inspirierendes haben. Von Axel Hacke mehr... SZ-Magazin

Zum Tag der Poesie

Heute ist der Tag der Poesie. Das hat die Unesco noch im letzten Jahr des alten Jahrtausends so festgelegt. mehr...

Oscar Woody Allens neuer Film "Midnight in Paris" Woody Allens neuer Film "Midnight in Paris" Poesie des Mirakels

Wenn sich Wunschträume entfalten: In seinem neuen Film "Midnight in Paris" nimmt Woody Allen die Zuschauer mit auf eine frappierende Zeitreise in die zwanziger Jahre. Seine Botschaft ist klar: Wünsche dich nicht zurück in eine vermeintlich bessere Vergangenheit, ergreife die Chancen der Gegenwart. Doch diesem Rat will man gar nicht so gerne folgen. Von Rainer Gansera mehr...

Desperate Housewives US-Kultserie "Desperate Housewives" Poesie der Körperteile

Mordfälle, vergrabene Körperteile, und in Kellern gefangen gehaltene Familienmitglieder: Der Zauber der "Desperate Housewives" lag in der gnadenlosen Überzeichnung. Nun wird die US-Fernsehserie eingestellt. Ein Nachruf. Von Katharina Riehl mehr...

Themendienst Auto & Verkehr: Audi A1 1.4 TFSI Sprachlabor (135) Branchentypische Poesie

SZ-Redakteur Hermann Unterstöger macht die Schublade Latein auf und zitiert Goethe. mehr...

ART GARFUNKEL Art Garfunkel zum 70. Countertenor der Poesie

Art Garfunkels stimmlicher Glanz machte die poetischen Songs Paul Simons zu großen Liedern - sie waren der perfekte Ausdruck des Zeitgeistes der späten 60er und frühen 70er Jahre. Nun feiert Art Garfunkel seinen 70. Geburtstag. Von Andrian Kreye mehr...

SZ-Kommentar Die SPD und die Poesie des Herzens

Aus Respekt vor Schröder ließen die Genossen in Nürnberg ihre Wut an Rudolf Scharping aus. Von Christoph Schwennicke mehr...

Verlassene Gleise Verlassene Gleise Die Poesie des Verfalls

"Gehen, wo man nicht mehr fahren kann", heißt ein Bildband über Bayerns stillgelegte Bahnstrecken. Die Fotos künden vom kulturellen Verlust, den die Kappung der einstigen Lebensadern bedeutet. mehr...