Plattenkabinett Nur einmal rächen Marcus Wiebusch

Planschen am Beckenrand des Lebens: vorbei. Marcus Wiebusch verabschiedet sich ohne Kettcar von der Tyrannei der Intimität. Auf seinem Soloalbum "Konfetti" ist er wieder Punk, kämpft gegen Arschlochlehrer, echte Männer, Bibel-Zitierer - und erklärt, warum ein gutes cooles Leben die beste Rache sein kann. Von Sebastian Gierke mehr...

Mo Yan Augsteins Auslese zu Mo Yan Politisches in der Poesie

Mit einem nun auf deutsch erschienenen Roman zeigt Schriftsteller Mo Yan eindrucksvoll, warum er den Literaturnobelpreis verdient hat. In "Wie das Blatt sich wendet" beschreibt er die Entwicklung der chinesischen KP - wer jedoch ein politologisch-soziologisches Buch erwartet, der irrt. Von Franziska Augstein mehr...

Malerei am Rand der Wirklichkeit Malerei-Ausstellung in Berlin Chihuahua des Todes

Einem Mann fällt das Gesicht aus dem Gesicht, ein anderer lässt sich unschön von innen betrachten, eine Künstlerin lässt sich zerfleischen: Die Ausstellung "Malerei am Rand der Wirklichkeit" zeigt Fantastisches, Groteskes, aber auch Pittoreskes. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

Häfen Poesie der Häfen Poesie der Häfen: Phantasmen des Seeabenteuers

Viele Literaten verfielen dem Sog des Hafens, dieser Grenze zwischen Phantasie und Wirklichkeit. Eine Zeitreise in Bildern mehr...

'Ai Weiwei - Evidence' Exhibition Preview Video
Ai-Weiwei-Ausstellung in Berlin Aus der Welt des Misstrauens

China verweigert ihm die Ausreise, doch seine Arbeiten sind nun in Berlin zu sehen: Ai Weiweis Ausstellung "Evidence" zeugt von seinem Kampf gegen Überwachung und Repression. Dieser fleischgewordene Widerstandsgeist, Sehnsuchtsfigur der Deutschen, könnte auch den Europäern noch unbequem werden. Von Kia Vahland mehr...

Charlotte Gainsbourg und Jamie Bell in "Nymphomaniac" "Nymphomaniac 2" im Kino Jägerin der verlorenen Lust

Keine märtyrerhafte Opfergestalt, keine apokalyptischen Visionen: Im zweiten Teil von "Nymphomaniac" mit Charlotte Gainsbourg wird zwar der Sex härter, aber Lars von Trier wirkt so entspannt wie noch nie. Von Rainer Gansera mehr...

Der bundesweit erste Friedhof nur für lesbische Frauen ist am Sonntag 06 04 2014 in Berlin eröffne Lesbenfriedhof in Berlin eröffnet "Wir reagieren auf die Ausgrenzung"

Im Vorfeld hielten es viele für einen Aprilscherz: Für Lesben gibt es künftig in Berlin einen eigenen Friedhof. Bei der Eröffnung wird deutlich, dass das gesonderte Areal kein Wunsch nach Isolation ist - im Gegenteil. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

Lisa Wagner als Kommissarin Heller Lisa Wagner als Fernsehermittlerin Mit pfälzischem "ch" und krankem Zierfisch

Seit Lisa Wagner vor ein paar Jahren die Pflichtverteidigerin eines Vergewaltigers im Münchner "Tatort" spielte, hat sie plötzlich jeder auf dem Schirm. Jetzt wird sie gleich zweimal Fernsehermittlerin - in der ARD und beim ZDF. Eine Begegnung. Von Karin Steinberger mehr...

Sony World Photography Award Sony World Photography Awards 2014 Sony World Photography Awards 2014 Schlammiges Lächeln

Ungewöhnliche Sprünge ins Wasser, ein Junge, der sich als Gottheit verkleidet und spürbare Kälte - die Motive der Amateure bei den Sony World Photography Awards sind so unterschiedlich wie die Herkunft der Fotografen. Nun stehen die Sieger des offenen Wettbewerbs fest. Die Bilder. mehr...

The passion of Life Spielfilm "24/7 - The Passion of Life" "Mir ging es um die Poesie des SM"

Shades of Grey ist der Verkaufsrenner. Der Münchner Filmemacher Roland Reber hat einen Spielfilm über SM gemacht. Jetzt zeigt er ihn in München - und erklärt, was Fetischisten in Schweinemaske und Babywindeln mit Poesie zu tun haben. Interview: Anna Fischhaber mehr...

Moto Guzzi Le Mans 850S Motorrad-Restauration Neues Leben für tote Teile

Die Moto Guzzi Le Mans war eine Jugendliebe. Doch irgendwann hing nur noch der Rahmen im heimischen Keller. Die Geschichte einer Restauration, die das Feuer neu entfacht. Von Jochen Wagner mehr...

Cataldo Plattenkabinett Den Druckschmerz besiegen

Mit "Cataldo" sind wir uns endgültig sicher, dass der Frühling kommt, "Real Estate" animieren zum Surfen auf Hawaii und die heiter-melancholischen "Champs" überstehen auch den schlimmsten Sturm. Neue Alben im "Plattenkabinett", der Musik-Kolumne von SZ.de. Von Bernd Graff mehr...

Bergfotos von Lesern Die schönsten Leserfotos aus dem Gebirge Gipfel der Poesie

"Nun ging mir eine neue Welt auf!" Dass Dichter wie Goethe angesichts der Alpen, Almen und Ausblicke ins Schwärmen kamen, versteht jeder, der diese Bilder sieht. mehr...

Hannes Wader, einer der letzten Liedermacher alter Schule Liedermacher Hannes Wader wird 70 Von tiefem Ernst und stacheliger Poesie

Wäre man selbst ein altes Volkslied, man würde sich Hannes Wader bedingungslos anvertrauen. Weil er das politische Lied vom scheppernden Ernst-Busch-Pathos befreit hat und weil er ohne Attitüde singt. Nun wird der Volkssänger 70 Jahre alt. Von Hilmar Klute mehr...

Adrienne Rich Frauenrechtlerin Adrienne Rich gestorben Poesie als Tabubruch

Frau, Lesbe und Jüdin: All diese Persönlichkeiten vereinten sich in der feministischen Autorin Adrienne Rich. Zeit ihres Lebens versuchte die US-Amerikanerin das Tabu gleichgeschlechtlicher Liebe durch Poesie zu durchbrechen. Am Dienstag verstarb die 82-Jährige in Santa Cruz. mehr...

Zum Tag der Poesie

Heute ist der Tag der Poesie. Das hat die Unesco noch im letzten Jahr des alten Jahrtausends so festgelegt. mehr...

WWI Poetische Mobilmachung 1914 Die alte Lüge vom süßen, ehrenvollen Tod

"Deutschland muss leben, auch wenn wir sterben müssen": Im August 1914 erlebte Europa nicht nur eine militärische, sondern auch eine poetische Mobilmachung - von der nach Beginn des Ersten Weltkriegs nicht viel übrig blieb. Von Willi Winkler mehr...

SZ-Kommentar Die SPD und die Poesie des Herzens

Aus Respekt vor Schröder ließen die Genossen in Nürnberg ihre Wut an Rudolf Scharping aus. Von Christoph Schwennicke mehr...

Scooter Konzert in Hamburg Musik-Phänomen "Scooter" Poesie der Stupidität

Lady Gagas Musik klingt ganz ähnlich, aber nur bei "Scooter" gibt es sie noch garantiert ohne Meta-Ebene: Die deutsche Band mit den meisten Top-Ten-Hits feierte vor 20.000 Fans in Hamburg 25. Jubiläum mit "The Stadium Techno Inferno". In Bildern. Von Jan Kedves mehr...

Computerprogramme als Journalisten, automatische Berichterstattung statt Tastatur Deutscher Alltag Tastaturen - die Slips der Poesie

Egal ob Lyrik oder Prosa, zur Dichtkunst gehören Stift und Papier, so wie zur Erotik nicht Unterhosen, sondern Dessous gehören. Trotzdem gibt es überall die elenden Tastaturen, die an Computern, auf Mobiltelefonen und in digitalen Denkbrettern wohnen. Doch die Poeten wissen sich zu helfen. Von Kurt Kister mehr...

SZM_12_2013 Das Beste aus aller Welt Baugruben-Poesie

Alle ärgern sich darüber, dass der Berliner Flughafen und die Elbphilharmonie nicht fertig werden - unser Autor freut sich. Denn das Unfertige kann auch etwas Inspirierendes haben. Von Axel Hacke mehr... SZ-Magazin

küche einer musterwohnung in le havre ; Bréard Ville du Havre Nachkriegsarchitektur in Frankreich Poesie in Beton

Der Architekt Auguste Perret ließ Le Havre nach dem Krieg komplett neu aufbauen. Viele seiner Ideen waren ihrer Zeit weit voraus. Von Von Ingrid Brunner mehr...

Oscar Woody Allens neuer Film "Midnight in Paris" Woody Allens neuer Film "Midnight in Paris" Poesie des Mirakels

Wenn sich Wunschträume entfalten: In seinem neuen Film "Midnight in Paris" nimmt Woody Allen die Zuschauer mit auf eine frappierende Zeitreise in die zwanziger Jahre. Seine Botschaft ist klar: Wünsche dich nicht zurück in eine vermeintlich bessere Vergangenheit, ergreife die Chancen der Gegenwart. Doch diesem Rat will man gar nicht so gerne folgen. Von Rainer Gansera mehr...

Desperate Housewives US-Kultserie "Desperate Housewives" Poesie der Körperteile

Mordfälle, vergrabene Körperteile, und in Kellern gefangen gehaltene Familienmitglieder: Der Zauber der "Desperate Housewives" lag in der gnadenlosen Überzeichnung. Nun wird die US-Fernsehserie eingestellt. Ein Nachruf. Von Katharina Riehl mehr...

Themendienst Auto & Verkehr: Audi A1 1.4 TFSI Sprachlabor (135) Branchentypische Poesie

SZ-Redakteur Hermann Unterstöger macht die Schublade Latein auf und zitiert Goethe. mehr...