Kunst Sohn Jakobs

Erst war es Therapie, dann Kreativität: Der Zeitzeuge Max Mannheimer, der die Hölle des Holocausts überlebt hat, wird im hohen Alter als Maler entdeckt. Von Gottfried Knapp mehr...

Großformat Poesie aus dem Grauen

Der Schriftsteller Clemens Setz hat aus einem sehr schlechten Buch ein sehr gutes gemacht. Alles, was er dazu brauchte, war ein dicker Filzstift. Von Jörg Häntzschel mehr...

Hörbach: HOFMARKART - Brettl-Festival Hörbach Das Künstlerdorf

In Hörbach findet von diesem Wochenende an die vierte Hofmarkart statt. Über den ganzen Ort verteilt finden sich dabei Kunstwerke, die zum Verweilen und Nachdenken anregen. Das diesjährige Thema sind die aktuellen Veränderungen in unserer Gesellschaft Von Florian J. Haamann mehr...

Sonja Glass und Valeska Steiner von Boy. Neues Album "We Were Here" Boy machen immer noch glücklich - aber

Vier Jahre nach dem Erfolg von "Mutual Friends" veröffentlicht die Folkpop-Band Boy ihr zweites Album. Ihr Charme ist nach wie vor unwiderstehlich - und die Musik? Von Thierry Backes mehr...

Erlanger Poetenfest Literatur Im Park der wohlgesetzten Worte

Lesen unter freiem Himmel: Beim 35. Erlanger Poetenfest sind in diesem Jahr 80 Literaten zu Gast Von Olaf Przybilla mehr...

Ukrainian believers celebrate Epiphany Ukrainische Literatur Zwischen den Flüssen

Serhij Zhadan ist der derzeit wagemutigste ukrainische Schriftsteller. In "Mesopotamien" porträtiert er die Stadt Charkiw und ihre Bewohner - das Buch ist eine Wucht. Von Volker Breidecker mehr...

Interview Interview Interview Frömmigkeit und Poesie

Der Schriftsteller Navid Kermani, in Deutschland aufgewachsener Sohn iranischer Eltern, spricht im Gasteig über Goethes Umgang mit dem Christentum und dem Islam Interview von Sabine Reithmaier mehr...

Gegenwartsliteratur Flammendes Herz

Die Figuren in Kai Weyands Roman "Applaus für Bronikowski" kommen unscheinbar daher. Aber in ihnen pocht ein aktuelles Lebensgefühl: das Zugleich von Verlorenheit, Absurdität und Komik. Von HELMUT BÖTTIGER mehr...

Jimmy Carter USA Früherer US-Präsident Jimmy Carter hat Krebs

Er hat mehrere Familienmitglieder durch Krebs verloren, nun ist er selbst daran erkrankt. Bei einer Operation an der Leber wurde bei dem 90-Jährigen ein fortgeschrittenes Stadium festgestellt. mehr...

Feuilleton Barockoper Barockoper Seelen umkreisen

Wiederentdeckung: Ein Triumph für Nicola Porporas "Il Germanico" bei den Festwochen für Alte Musik in Innsbruck. Von Kristina Maidt-Zinke mehr...

Häfen Poesie der Häfen Poesie der Häfen: Phantasmen des Seeabenteuers

Viele Literaten verfielen dem Sog des Hafens, dieser Grenze zwischen Phantasie und Wirklichkeit. Eine Zeitreise in Bildern mehr...

Heavy-Metal-Festival in Wacken Heavy-Metal-Festival in Wacken Fleisch und Blut

Drei Tage headbangen, Finger spreizen und durch Matsch waten sind zu Ende. Aber wirklich vorbei ist das 26. Wacken Open Air nicht. Denn diese Aufnahmen sind für die Ewigkeit. mehr... Bilder

Es ist kompliziert..!; Es ist kompliziert Kinostarts der Woche Entwaffnend komisch

"Es ist kompliziert" lebt von britischem Realismus statt amerikanischer Sentimentalität. Dafür wird der Horrorfilm "The Vatican Tapes" zur unfreiwilligen Genre-Parodie. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt, und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr... Kurzkritiken

Nachts auf dem Domberg Naschen, nachdenken, entspannen

Die lange Nacht der Bildung im Kardinal-Döpfner-Haus bietet auch zu später Stunde viel Abwechslung Von Katharina Aurich mehr...

Slow West mit Michael Fassbender "Slow West" im Kino Der Western wird zum Witz

Desperado Michael Fassbender hilft einem verträumten Jungen. Oder ist er doch ein Verräter? Von Doris Kuhn mehr... Filmkritik

Salzburger Festspiele A aus Syrakus trifft A aus Ephesus

Großer Theaterzauber: Henry Mason inszeniert Shakespeares "Komödie der Irrungen" in einem Zirkusrund, umgeben von Wasser - das birgt ungemein viel Komik. Von Egbert Tholl mehr...

Dießen Serenade mit Störfaktor

Vorgezogener Auftakt des Ammersee-Festivals in Dießen Von Reinhard Palmer mehr...

Kultur München Das Kultur-Sommerinterview Das Kultur-Sommerinterview Licht in der Höhle des Grottenolms

Die Lyriker Heinrich Detering und Jan Wagner, derzeit Stipendiaten in München, über sehr spezielle Tier-Gedichte, das Politische an der Gier im Giersch sowie die zunehmende Popularität der Poesie - und ihre Rückzugsräume vor dem Literaturbetriebs-Getöse Interview von Antje Weber mehr...