Hoher Krankenstand Altenpflege wird zum Pflegefall Pflegeheim

In keiner anderen Branche sind Mitarbeiter so oft und so lange krank wie in der Altenpflege. Die Aufgaben sind nicht nur körperlich anstrengend, sie belasten auch die Psyche. Von Dietrich Mittler mehr...

Städtische Zulage Auch Pfleger sollen mehr verdienen

Die Erzieher in München bekommen mehr Geld. Nun mehren sich die Forderungen, auch Pflegekräfte in der Landeshauptstadt besser zu bezahlen. Doch das ist rechtlich nicht so einfach - denn hier kommen EU-Vorschriften ins Spiel. Von Andreas Glas mehr...

Reform der Pflege-Ausbildung Aus drei Pflegeberufen soll einer werden

Ein Pfleger für Alte, Kranke und Kinder: Bund und Länder wollen mit einer gemeinsame Ausbildung Pflegeberufe attraktiver machen. Auch Schulgeld sollen Auszubildende künftig nicht mehr zahlen müssen. mehr...

Verdi und SPD Mehr Geld für mehr Pflegekräfte

"Das waren vier verlorene Jahre": Die SPD und die Gewerkschaften kritisieren, dass sich Schwarz-Gelb bisher nicht zu einer Reform der Pflegeversicherung durchgerungen hat. Das will Kanzler-Kandidat Steinbrück jetzt nachholen. Von Guido Bohsem mehr...

Jede dritte Klinik in den roten Zahlen Personalnot in der Pflege "Die Politik ist gefragt, den Beruf aufzuwerten"

Deutschland hat einen prekären Notstand in der Pflege. Gelernte Kräfte gehen in Frührente oder ins Ausland, der Nachwuchs fehlt. Pflegeprofessor Frank Weidner über das problematische Klischee der sich aufopfernden Krankenschwester - und tatsächliche Aufstiegschancen im Beruf. Von Miriam Hoffmeyer mehr...

Bochumer Universität wird saniert Gesundheitsberufe an der Universität Krankenpfleger sollen studieren

Medizinisch begrenzt und ohne wissenschaftlichen Hintergrund arbeiten viele Pflegekräfte in Deutschland. Jetzt fordert der Wissenschaftsrat, dass angehende Krankenpfleger, Physio- oder Ergotherapeuten an Hochschulen studieren. Etliche Ärztekammern sind gegen den "Gesundheitscampus". Von Werner Bartens mehr...

Kinder in neuer Abenteuer-Kita ´Regenbogen" Geringschätzung sozialer Berufe Kinderbetreuung ist mehr als ein Job

Meinung Ein bisschen wickeln und Bollerwagen ziehen kann doch jeder: Die Politik hat keine hohe Meinung von sozialer Arbeit - anders kann man Ursula von der Leyens Vorschlag, Hartz-IV-Empfänger zu Erziehern umzuschulen, nicht deuten. Doch wie soll die Zukunft Deutschlands aussehen, wenn der Erzieherberuf ähnlich eingeschätzt wird wie der Job eines Pizzaboten? Ein Kommentar von Charlotte Frank mehr...

Ein Jahr nach der EHEC Welle Zeitarbeit in Pflegeberufen Einsatzkräfte im OP

Leiharbeiter aus freien Stücken: In Pflegeberufen finden Zeitarbeiter bessere Bedingungen vor als in anderen Branchen. Vorausgesetzt, sie sind gut ausgebildet. Von Martina Janning mehr...