Reform der Pflege-Ausbildung Aus drei Pflegeberufen soll einer werden

Ein Pfleger für Alte, Kranke und Kinder: Bund und Länder wollen mit einer gemeinsame Ausbildung Pflegeberufe attraktiver machen. Auch Schulgeld sollen Auszubildende künftig nicht mehr zahlen müssen. mehr...

Pflege Altenheime setzen unqualifiziertes Personal ein

Sie müssen Bewohner waschen oder ihnen Medikamente verabreichen, dabei sind sie dafür nicht geschult. Statt ausgebildeter Pfleger setzen Altenheime immer häufiger angelernte Helfer ein - aus einem einfachen Grund. mehr...

Bundestag will Pflegereform billigen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit Leiharbeit in Pflegeberufen hat dramatisch zugenommen

Exklusiv Sie verdienen deutlich weniger - und sie werden immer mehr: Zahlen der Agentur für Arbeit belegen, dass die Zahl der Leiharbeiter in Altenheimen und Krankenhäusern in den vergangenen sechs Jahren um 400 Prozent gestiegen ist. Knapp zwei Drittel der Leiharbeiter sind demnach auf ein Gehalt unterhalb der Niedriglohnschwelle gekommen. Von Thomas Öchsner mehr...

Entspannen und dran glauben: Locker werden mit Bowtech Pflegeberufe sollen attraktiver werden Gratis-Massagen und Kopfgeld für Pfleger

Unbesetzte Stellen, zu wenige Fachkräfte: Das Personal in der Pflegebranche wird langsam knapp. In ihrer Not lassen sich Krankenhäuser und Altenheime so einiges einfallen, um neue Mitarbeiter anzuwerben. Kostenlose Massagen sind nur ein Lockmittel. mehr...

Ein Jahr nach der EHEC Welle Zeitarbeit in Pflegeberufen Einsatzkräfte im OP

Leiharbeiter aus freien Stücken: In Pflegeberufen finden Zeitarbeiter bessere Bedingungen vor als in anderen Branchen. Vorausgesetzt, sie sind gut ausgebildet. Von Martina Janning mehr...

Schlehdorf Kloster Schlehdorf vor dem Verkauf

Die Missionsdominikanerinnen am Kochelsee klagen über fehlenden Nachwuchs und hohe Unterhaltskosten. Nun wollen sie ihre Zukunft in die Hand nehmen und in einen Neubau ziehen Von Ingrid Hügenell mehr...

Plenarsitzung im bayerischen Landtag Gesundheit Alles pumperlgesund

Die medizinische Versorgung in Bayern ist spitze, sagt Ministerin Melanie Huml in ihrer Regierungserklärung Von Wolfgang Wittl mehr...

Von September an Neuer Stoff in alten Klassenzimmern

In der ehemaligen Landwirtschaftsschule Wolfratshausen werden künftig Heilerziehungspfleger ausgebildet. Stadt und Träger sprechen von einer "idealen Lösung" Von Matthias Köpf mehr...

Streik der Lokführer - Berlin Nahverkehr Bahnstreik Jetzt hilft nur Zusammenhalt

Stress wegen des Bahnstreiks? Na klar. Wut auf die GDL? Und wie! Aber die Gewerkschaft demonstriert immerhin, wie wichtig Berufsgruppen sind, die unterdurchschnittlich verdienen. Wer sich solidarisch erklärt, erträgt diese Woche auch als Pendler leichter. Von Markus C. Schulte von Drach mehr... Kommentar

Tarifverträge Mehr Lohn für die Pflege

Die Gewerkschaft Verdi will in den Bundesländern allgemeinverbindliche Sozialtarife abschließen. Von Kim Björn Becker mehr...

Bericht des Pflegerats Pfleger warnen vor Kollaps in der Altenversorgung

Die meisten Menschen, die ihren Alltag nicht mehr allein bewältigen können, werden zu Hause betreut. Doch die Angehörigen erhalten von der Politik zu wenig Unterstützung, klagen Kritiker. Und der neue Pflegebericht liefert noch andere Gründe zur Sorge. Von Kim Björn Becker mehr...

Arbeit Fokus auf dem Fachkräftemangel

Die Arbeitslosenquote ist im Januar leicht gestiegen. Während es einerseits an Spezialisten fehlt, finden andererseits gut qualifizierte Menschen gehobenen Alters keinen Job. Auch die Gruppe erwerbsloser Syrer wächst Von Klaus Schieder mehr...

Fürstenfeldbruck Ratgeber ohne Ruhestand

Thomas Goppel appelliert an die Senioren-Union, den Jungen mehr Werte zu vermitteln, als es das Internet kann Von Erich C. Setzwein mehr...

Heimbewertung Pflegenoten werden wieder abgeschafft

Die Bundesregierung will den viel kritisierten Pflege-TÜV reformieren. Die Noten sollen ausgesetzt werden. Doch was kommt dann? Zunächst ein neuer Ausschuss. Von Berit Uhlmann mehr...

Altenpflege-Auszubildende bei der Arbeit, 2011 Image-Problem der Altenpflege "Wenige Berufe sind so sinnstiftend"

Der Bedarf an Altenpflegern steigt, aber kaum jemand will Pfleger werden. Schuld sind schlechte Bezahlung und wenig Karrierechancen. Pflegeforscher Stefan Görres erklärt, wie die Altenpflege ihr Image aufpolieren könnte. Von Miriam Hoffmeyer mehr... Interview

Altenpflege-Auszubildende bei der Arbeit, 2011 Personalmangel Bayern braucht 15 000 Altenpfleger

Die Lücke ist dramatisch: Die Zahl der Pflegebedürftigen steigt weiter an, doch in den Heimen zeichnet sich ein Personalengpass ab. Bis 2021 braucht Bayern zusätzlich 15 000 Altenpfleger. Doch Jugendliche finden den Job unattraktiv - darum ist nun eine Umlage im Gespräch. Von Dietrich Mittler und Mike Szymanski mehr...

Soziales Engagement Wertvolle Erfahrungen

Auch in diesem Jahr leisten wieder viele Jugendliche im Landkreis Erding ein Freiwilliges Soziales Jahr. Die meisten arbeiten im sozialen Bereich, einige betreuen aber auch Fußballteams Von Alexandra Maier mehr...

Städtische Zulage Auch Pfleger sollen mehr verdienen

Die Erzieher in München bekommen mehr Geld. Nun mehren sich die Forderungen, auch Pflegekräfte in der Landeshauptstadt besser zu bezahlen. Doch das ist rechtlich nicht so einfach - denn hier kommen EU-Vorschriften ins Spiel. Von Andreas Glas mehr...

Städtisches Krankenhaus Harlaching, 2003 Wohnblock nahe dem Klinikum Harlaching Leerstand wegen Sanierung

Die Wohnungsbaugesellschaft GWG baut in Harlaching ein ehemaliges Schwesternwohnheim um: Nach der Sanierung gibt es dort günstige Apartments für Menschen mit Pflegeberufen. Von Melanie Staudinger mehr...

Beschluss des Stadtrates Kräftiges Gehaltsplus für Münchner Erzieher

200 Euro mehr verdienen Münchens Erzieher von November an. Mit diesem Beschluss setzt sich der Stadtrat über die Bedenken des Personalreferats hinweg. Der Wettbewerb um die wenigen Fachkräfte wird dadurch noch härter - vor allem für die Kommunen im Umland. Von Andreas Glas mehr...

Mangel an Pflegekräften Regierung will Pflege-Ausbildung reformieren

Tausende Pflegekräfte fehlen, Betroffene in Heimen beklagen Pflege im Minutentakt: Die Bundesregierung will auf den Fachkräftemangel reagieren und Pflegeberufe attraktiver machen - durch bessere Bezahlung und die Aussicht auf ein Medizinstudium. mehr...

Verdi und SPD Mehr Geld für mehr Pflegekräfte

"Das waren vier verlorene Jahre": Die SPD und die Gewerkschaften kritisieren, dass sich Schwarz-Gelb bisher nicht zu einer Reform der Pflegeversicherung durchgerungen hat. Das will Kanzler-Kandidat Steinbrück jetzt nachholen. Von Guido Bohsem mehr...

Koalition Gesundheitswesen Gesundheitswesen Gröhe will für bessere medizinische Versorgung auf dem Land sorgen

Der neue Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe hat angekündigt, sich um eine höhere Arztdichte in ländlichen Gebieten kümmern zu wollen. Junge Leute, die sich verpflichten, nach ihrem Medizinstudium als Landärzte zu arbeiten, sollen leichter einen Studienplatz erhalten. mehr...

Auszubildender Kampf um Auszubildende Kampf um Auszubildende Superhelden zwischen Kühlregalen

Von wegen Lehrjahre sind keine Herrenjahre - es sind Heldenjahre! Zumindest wenn man den Azubi-Werbekampagnen der Unternehmen glaubt. Viele Jugendliche finden den Glamour-Anstrich befremdlich. Von Kathleen Hildebrand und Andreas Glas mehr...

Palliativ-Pflege, 2012 Weniger Fixierungen Startschuss für Werdenfelser Weg

Auftaktveranstaltung zu neuem Ansatz in Pflege und Betreuung Luisa Seeling mehr...