Beliebtheit von Pferdefleisch "Eine schöne Roulade von einem dicken Haflinger" Haflingerhof bietet Stutenmilch an

Als Rindfleisch deklariertes Pferdefleisch löste vor einem Jahr einen riesigen Lebensmittelskandal aus. Nach Angaben von Marktforschern haben sich die Essgewohnheiten der Deutschen seitdem aber kaum verändert - viele greifen mittlerweile sogar bewusst zu Pferdefleisch. mehr...

Pferdefleisch-Verdacht in den Niederlanden 28.000 Tonnen Fleisch zurückgerufen

In den Niederlanden gibt es möglicherweise einen neuen Lebensmittel-Skandal. Eine Großschlachterei soll teures Rindfleisch mit billigem Pferdefleisch vermischt haben. Ein Großteil der Ware ist wohl schon verzehrt. mehr...

Pferdefleisch Lasagne Lebensmittelbetrug in Europa Pferdefleisch-Skandal weitet sich aus

Großbritanniens Umweltminister Owen Paterson spricht von einer "weitreichenden kriminellen Verschwörung". Unternehmen aus mehreren europäischen Staaten sind bereits in den Pferdefleisch-Skandal verwickelt. Auch in Deutschland ist laut "Spiegel Online" ein Produkt zur Überprüfung aus dem Sortiment genommen worden. mehr...

Pferdefleisch-Skandal Rückrufaktion von Tiefkühl-Produkt Pferdefleisch in Real-Lasagne entdeckt

Pferd statt Rind im Essen: Falsch etikettiertes Fleisch soll auch in Nordrhein-Westfalen in den Supermärkten gelandet sein. Die Supermarktkette Real nimmt nun eine Tiefkühl-Lasagne aus dem Sortiment, nachdem in einzelnen Stichproben Anteile von Pferdefleisch gefunden worden waren. mehr...

Pferdemetzgerei München Verdächtige Lasagne Pferdefleisch-Skandal erreicht Deutschland

Pferdefleisch in Rindfleisch-Lasagne? Im Skandal um falsch deklariertes Fleisch sind in Großbritannien erste Verarbeitungsbetriebe geschlossen worden. Erstmals steht nun auch ein Produkt in Deutschland unter Verdacht. mehr...

Tests von Fertiggerichten Pferdefleisch in fünf Prozent der Proben

Jedes 20. Rindfleisch-Fertiggericht enthält Pferdefleisch. Dies ist das Ergebnis europaweiter Tests von mehr als 7000 verschiedenen Proben. EU-Gesundheitskommissar Borg spricht von Lebensmittelbetrug - eine Gefahr für die Gesundheit der Verbraucher sieht er aber nicht. mehr...

Pferdefleisch, Skandal, Großbritannien Falsch deklariert aus Rumänien Pferdefleisch-Skandal schwappt nach Frankreich

Der Skandal um falsch deklariertes Fleisch zieht weitere Kreise: Jetzt ziehen auch sechs französische Einzelhandelsketten Fertiggerichte zurück, die im Verdacht stehen, Pferdefleisch an Stelle von Rindfleisch zu enthalten. Von Stefan Ulrich, Paris mehr...

Pferdefleisch-Skandal Aus britischer Schlachtung Schmerzmittel in Pferdefleisch nachgewiesen

Britische Behörden haben das Schmerzmittel Phenylbutazon bei in Großbritannien geschlachteten Pferden nachgewiesen. Fleisch von sechs Tieren ist möglicherweise in die Nahrungskette gelangt. In Deutschland findet auch die Supermarktkette Edeka Pferdefleisch in tiefgefrorener Lasagne. mehr...

Pferdefleisch Skandal Lebensmittel-Skandal Pferdefleisch in 126 Proben nachgewiesen

Erster Zwischenstand bei der Untersuchung falsch deklarierter Lebensmittel: Von den bundesweit etwa 2000 Proben, die die Behörden bislang geprüft haben, wurden 126 positiv auf Pferdefleisch getestet - darunter nicht nur Lasagne. mehr...

Großbritannien und Irland Pferdefleisch in Hamburgern gefunden

In britischen und irischen Hamburgern hat die irische Lebensmittelaufsicht Spuren von Pferdefleisch festgestellt. Bei Produkten der Supermarktkette Tesco lag der Anteil gar bei 29 Prozent. Auch die DNA anderer Tiere wurde nachgewiesen. mehr...

Minister informiert sich über den Pferdefleischskandal Falsch etikettiertes Fleisch für Bedürftige Hilfsverbände wütend über Pferdefleisch-Vorschlag

"Respektlos", heißt es bei der deutschen Bischofskonferenz, "nicht zumutbar" sagen die Bahnhofsmissionen. Der Vorschlag des CDU-Politikers Hartwig Fischer, wegen des Pferdefleisch-Skandals aussortierte Produkte an Bedürftige zu spenden, stößt auf heftigen Widerstand. mehr...

Erich Maria Remarque Anfang 1919 mit seinem Hund Erster Weltkrieg Im Westen nichts Neues Erich Maria Remarque im Ersten Weltkrieg Sechs Wochen in der Hölle

Der Schriftsteller Erich Maria Remarque war 1917 nur kurz an der Front. Doch das erlebte Grauen barg genug Stoff, um das berühmteste Buch gegen den Krieg zu schreiben: "Im Westen nichts Neues". Von Hubert Wetzel mehr...

Pferdefleisch in Ikea-Kötbullar nachgewiesen Lebensmittel-Skandal Pferdefleisch in Ikea-Hackbällchen

Am besten schmecken sie mit Preiselbeeren und Kartoffelbrei: Köttbullar, die schwedischen Hackfleischbällchen, die auch bei Ikea verkauft werden. In einem Gericht in einer tschechischen Filiale des Möbel-Giganten wurde jetzt Pferde-DNA entdeckt. Der Konzern hat den Verkauf von Köttbullar in 14 europäischen Ländern gestoppt. mehr...

Pferdefleisch-Skandal Zwei Fleischhändler wegen Betrugs festgenommen

300 Tonnen Pferdefleisch sollen sie innerhalb von zwei Jahren zu Rindfleisch umdeklariert und dann europaweit verkauft haben: Zwei Verdächtige wurden jetzt von der niederländischen Polizei festgenommen. Sie sollen auch deutsche Betriebe beliefert haben. mehr...

Pferdefleisch-Skandal: Verdachtsfälle bestätigt Pferdefleisch-Skandal Aldi Süd nimmt Ravioli und Gulasch aus den Regalen

An immer neuen Orten taucht als Rinderhack deklariertes Pferdefleisch auf. Jetzt auch in Dosenravioli und Gulasch der Lebensmittel-Kette Aldi Süd. Hamburg und Österreich melden ebenfalls positive Proben. Der Verdacht krimineller Machenschaften wächst. mehr...

Rindfleisch aus dem Fleischwolf Pferdefleisch in Fertiggerichten Welche Produkte betroffen sind

Tortelloni, Ravioli, Chili con Carne: Längst geht es bei dem Skandal um Pferdefleisch in Rinderhack-Produkten nicht mehr nur um Lasagne. Welche Produkte welcher Supermarkt inzwischen aus den Regalen genommen hat: ein Überblick. mehr...

Pferdefleisch-Skandal Frankreich verdächtigt heimische Firma

Im Pferdefleisch-Skandal erhebt die Pariser Regierung schwere Vorwürfe gegen ein französisches Unternehmen, die britische Polizei nimmt drei Verdächtige fest. In Deutschland weitet sich der Verdacht auf falsch etikettiertes Fleisch aus. mehr...

Pferdefleisch-Skandal Fahnder weiten Kontrollen aus

Weitere Funde in Fertigprodukten: Vom Pferdefleisch-Skandal sind immer mehr Händler betroffen. Fahnder kontrollieren verstärkt europäische Produktionsbetriebe und Großküchen. mehr...

The headquarters of food giant Nestle is pictured in Vevey Pferdefleisch-Skandal Nestlé meldet Pferde-DNA in eigenen Produkten

Der Skandal um Pferdefleisch in Fertiggerichten erreicht den Lebensmittelriesen Nestlé: Der Konzern nimmt in Italien und Spanien Ravioli und Tortellini aus dem Verkauf. Das Rindfleisch soll von einem deutschen Zulieferer produziert worden sein. Verbraucherschutzministerin Aigner rechnet damit, dass noch mehr Fälle aufgedeckt werden. mehr...

Pferdefleisch-Skandal "Etikettenschwindel im ganz großen Stil"

Das Netz der Akteure im europaweiten Pferdefleisch-Skandal ist größer als vermutet. Bundesverbraucherschutzministerin Aigner hält das Image der Lebensmittelindustrie dauerhaft für schwer beschädigt. Grüne und Linke drängen auf eine bessere Herkunftskennzeichnung. mehr...

Bund und Länder beraten über Pferdefleischskandal Pferdefleisch-Skandal Verbraucherminister wollen höhere Strafen

Konsequenzen im Pferdefleisch-Skandal: Bei einem Treffen von Bund und Ländern haben sich die Verbraucherminister auf höhere Strafen und mehr Tests im Lebensmittelbereich geeinigt. Die Grünen werfen Ministerin Aigner allerdings vor, sie wolle das System im Grunde erhalten. mehr...

pferde-App_jetzt.de Das Ding der Woche Die Pferdefleisch-App

Wer seit dem neuesten Fleischskandal keiner Lasagne mehr über den Weg traut, einen großen Bogen ums Tiefkühlregal macht und sogar auf die geliebten Dosenravioli verzichtet, für den könnte die Barcoo-App die Rettung sein. Von Teresa Fries mehr... jetzt.de