Philosophie Der Blick, der fehlt

Byung-Chul Han beklagt in die "Austreibung des Anderen" die Vielfalt digitaler Information als trügerisch, denn ihr gehe jede Welt-Erfahrung ab. Hier herrsche die Diktatur des Globalen. Hilft am Ende nur der Beruf des Zuhörers? Von Fritz Göttler mehr...

Starnberg Geträumte Liebe

Ruth Beckermanns Film über Bachmann und Celan Von Anna-Elena Knerich mehr...

Filmfest Starnberg Cineasten, Diven und Fitz-Fans

Das Fünfseen-Filmfestival zieht vorwiegend ältere Besucher an, aber ein Schauspieler lockt auch die Jungen Von Anna-Elena Knerich mehr...

Frankreich Harte Zahlen, zarte Gefühle

Vor einem Jahr schloss die deutsche Buchhandlung Marissal in Paris. Nun zog ihre Nachfolgerin eine erste Bilanz. Von J. Hanimann mehr...

Statue für Paul Celan Das Herz ein befestigter Ort

Jahrzehnte hat es gedauert, bis Paris dem Dichter Paul Celan eine Statue errichtete - die Stadt, in der er lebte und schließlich den Tod suchte. Das Werk hat Kanten und ist durchaus umstritten. Von Joseph Hanimann mehr...

Vorschlag-Hammer Zwischen Welten

Als ich T.C. Boyles Roman "América" bei seinem Erscheinen auf Deutsch vor 20 Jahren las, war ich schockiert von der Gnadenlosigkeit, mit der er das Scheitern beschreibt. Jetzt kommt der Romanstoff in den Kammerspielen auf die Bühne Von Antje Weber mehr...

Icking Icking Icking Wie ein brodelnder Vulkan

Ohne Generationenproblem: Valentin Erben und Shani Diluka gestalten einen packenden Cello-Klavier-Abend in der Reihe "Meistersolisten im Isartal" Von Reinhard Szyszka mehr...

Szyszkas Klassiker Versöhnung mit Celan

Meistersolisten im Isartal präsentieren Valentin Erben und Shani Diluka Von Reinhard Szyszka mehr...

Literatur Wege aus dem Verstummen

Vom rumänischen Schriftsteller Norman Manea liegt ein neuer Essay-Band vor. Der Autor liest daraus an diesem Mittwoch in der Bayerischen Akademie der Schönen Künste Von Eva-Elisabeth Fischer mehr...

Berlinale Berlinale Berlinale Das Knistern des Zigarettenpapiers

Dichtes Kammerspiel: Ruth Beckermanns Film über die Dichter-Liebe zwischen Ingeborg Bachmann und Paul Celan. Von Helmut Böttiger mehr...

Dichtende Maerchenprinzessin mit scharfem Verstand Literaturgeschichte und Liebe Seitensprünge, Nachlass-Angst

Joseph McVeighs biografische Studie über Ingeborg Bachmanns Wiener Jahre und die Rolle, die am Beginn ihrer Autorschaft ihr Liebhaber Hans Weigel spielte. Von Helmut Böttiger mehr...

Ausstellung Bewegte Bücher

Das Literaturmuseum Marbach zeigt Eisenbahn-, Gefängnis- und Leihbüchereien. Von Volker Breidecker mehr...

Essayband Metaphysischer Briefträger

Das Buch der Stunde: Norman Manea legt mit dem Essayband "Wir sind alle im Exil" eine zwischen Empathie und Sarkasmus changierende Aufsatzsammlung vor, die aktueller nicht sein könnte. Von Ina Hartwig mehr...

Autobiografie Schmerzen vor Glück

Karl Ove Knausgård hat mit seinem rückhaltlos autobiografischen Schreiben Millionen Leser in Bann geschlagen. Aber sein neues Buch "Träumen" zeigt: Nicht nur der Hunger nach Leben treibt ihn an. Von Lothar Müller mehr...

Literaturnobelpreis Nobelpreis für Literatur Nobelpreis für Literatur Die Chronistin der Menschen

Swetlana Alexijewitsch ist eine Chronistin der Zeitgeschichte und eine schreibende Ikone der Freiheit. Für ihr mutiges Werk erhält die weißrussische Autorin die höchste literarische Auszeichnung dieser Welt. Von Tim Neshitov mehr...

Fundstücke Grosser Ozean

Die Lyriksammlung von Hans-Joachim Gelberg wurde als Geburtstagsgruß neu aufgelegt. Von Roswitha Budeus-Budde mehr...

Film Mit der Todesfuge gegen das Böse

Wie der Münchner Robert Sigl Celans Gedicht verfilmen will Von Stefanie Schneider mehr...

Zum 50. Todestag des Dichters Johannes Bobrowski Johannes Bobrowski Nachrichten aus dem Schattenland

Er war ein Autor für die beiden Deutschlands, mit dem Roman "Levins Mühle", den Gedichten aus "Sarmatischer Zeit": vor fünfzig Jahren starb Johannes Bobrowski. Von Lothar Müller mehr...

Theater Theater Theater Zunächst gibt man sich kultiviert

Regisseur Krzysztof Warlikowski hat die 4000 Seiten von Prousts "Recherche" für die Ruhrtriennale auf fünf Stunden verknappt - und die berühmteste Szene mit Madeleine fehlt. Von Egbert Tholl mehr...

Großformat Hans Magnus Enzensberger

Porträt des Künstlers als junger Wolf: Der Schriftsteller Hans Magnus Enzensberger, einer der führenden Intellektuellen seiner Generation, öffnet sein Privatarchiv. Von Christopher Schmidt mehr...

Jubiläum Dem Wind zuvorkommen

Zum 90. Geburtstag: Ein Band des Schweizer Dichters Philippe Jaccottet. Von Joseph Hanimann mehr...

Lesung Grafrath Gedenk-Lesung für KZ-Opfer Bleischwere Worte

Grafrather Literatur-Veranstaltung setzt eindringlichen Schlusspunkt des Erinnerns an einen ukrainischen Zwangsarbeiter. Von Edith Schmid mehr...