Röslers Abschiedsrede auf dem FDP-Bundesparteitag Nackt auf der Friedrichstraße FDP Bundesparteitag

Es hätte die Rede seines Lebens werden können. Stattdessen macht Philipp Rösler mit einem nicht mal halbstündigen Vortrag klar, warum er die FDP nicht hat retten können. Und dann brüllt auch noch Brüderle. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Kubicki of the FDP party addresses delegates of the party at their convention in Rostock FDP-Parteitag Kubicki schimpft über "großmäuliges Auftreten"

Wolfgang Kubicki geht vor dem Bundesparteitag mit seiner Partei hart ins Gericht. Trotzdem glaubt er an eine Wiederauferstehung der Liberalen. Die SPD zweifelt derweil laut daran, dass sich die FDP schnell von der Wahlschlappe erholt und buhlt offen um deren Mitglieder. mehr...

Marx, Engels, Lenin, Stalin Internationale ade Wider die Arbeiter-Hymne

Herr Schmitt aus dem nordrhein-westfälischen Detmold will der Linken das Singen der Internationalen verbieten. Weniger den Text als vielmehr die Melodie. Sein Antrag zum Parteitag ist ein Manifest, das die internationale Musiktheorie umkrempeln wird. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr... Bundesblog

Aufsichtsräte von DAX-Konzernen Kernkompetenz: männlich

Was qualifiziert die Aufsichtsratsmitglieder der größten deutschen Unternehmen? Praxiserfahrung jedenfalls nicht. Stattdessen gilt ein anderes Auswahlkriterium. Ein Gastbeitrag von Angela Hornberg mehr...

Schreiben für Anfänger Schulbildung SPD-Chef Gabriel will Hausaufgaben abschaffen

Ganztagsschulen statt Hausaufgaben: Sigmar Gabriel begründet seinen Vorstoß mit dem Ziel größerer Chancengleichheit zwischen Kindern unterschiedlicher Herkunft. Die FDP nennt seinen Vorschlag "Kuschelpädagogik". mehr...

Head of Germany's employers association Dieter Hundt holds a news conference in Berlin Kritik an Bundesregierung Arbeitgeberpräsident kritisiert Schwarz-Gelb heftig

Wer sanieren will, darf keine neuen Sozialleistungen beschließen: Arbeitgeberpräsident Hundt hat die Koalition heftig kritisiert und fordert größere Sparanstrengungen. Der FDP wirft er Klientelpolitik vor. mehr...

Steinbrück Bundestag Betreuungsgeld Steinbrücks Rede zum Betreuungsgeld Für den Millionär wird's schwer

In die Debatte um das Betreuungsgeld hätte sich Peer Steinbrück mal lieber nicht eingemischt. Die Koalition landet im Bundestag einen Treffer nach dem anderen gegen ihn. Dafür muss nicht mal Kanzlerin Angela Merkel gegen ihren Konkurrenten antreten. Steinbrück, dem Schwerreichen, werden Doppelmoral und Heuchelei vorgeworfen. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Unterstützung für arbeitende Mütter FDP lehnt Haushaltshilfen-Pläne der Union ab

Zu teuer, überflüssig, nicht bezahlbar: Die FDP lehnt den Vorstoß aus der Unionsfraktion ab, Haushaltshilfen für Mütter finanziell zu fördern. Nach dem Streit um das Betreuungsgeld zeichnet sich der nächste Krach in der Koalition ab. mehr...

Armutsbericht geschönt - Obdachlose Frankfurt Armut Geschönter Armutsbericht Opposition wirft Merkels Koalition Vertuschung vor

Mit massiver Kritik reagieren SPD, Linke und Grüne auf den Umgang der Bundesregierung mit dem Armuts- und Reichtumsbericht. Die von der SZ aufgedeckten Glättungen seien der Beweis, dass Schwarz-Gelb ein "gestörtes Verhältnis zur Wirklichkeit" habe. Linken-Chefin Kipping fordert bei Süddeutsche.de, anstelle der Regierung solle künftig der Bundestag die Einkommensverteilung untersuchen lassen. Von Oliver Das Gupta mehr...

Reaktionen auf die Wahl des SPD-Kanzlerkandidaten "Steuererhöhungsgenosse" Steinbrück

CDU-Generalsekretär Gröhe wirft dem SPD-Kanzlerkandidaten Steinbrück inhaltliche Selbstverleugnung vor. Auch die FDP spart nicht mit Kritik am roten Hoffnungsträger. Die Grünen freuen sich über klare Aussagen und versichern der SPD alles zu tun, damit es bei der nächsten Bundestagswahl zu einem Machtwechsel kommt. mehr...

Andrea Nahles SPD-Vorschlag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Nahles fordert 30-Stunden-Woche für junge Eltern

Mehr Zeit für Kinder: Die Generalsekretärin der SPD, Andrea Nahles, hat vorgeschlagen, die Arbeitszeit junger Eltern zu reduzieren - der Staat könnte eine solche 30-Stunden-Woche bezuschussen. Die FDP spricht von einer "Jagd nach Stimmen mit der Spendierhose". mehr...

FDP-Vorsitzender Philipp Rösler Führungsstreit in der FDP Druck auf Rösler wächst

In der FDP wird Philipp Röslers Führungsanspruch immer offener infrage gestellt. Führende Liberale fordern, den Parteitag vorzuverlegen, um Klarheit zu schaffen. Rösler selbst will auch nach einem schlechten Wahlergebnis in Niedersachsen Parteivorsitzender bleiben - aber der Rücktritt wird ihm jetzt schon nahegelegt. mehr...

Parteienfinanzierung Kleinere Spenden gleichen Verlust an Großspenden aus

Kleineres Vieh macht auch Mist: Obwohl den deutschen Parteien im Jahr 2012 Großspenden von mehr als 50.000 Euro abhanden kamen, sind sie einem Zeitungsbericht zufolge mit dem Gesamtspendenaufkommen sehr zufrieden. mehr...

Trauerfeier für Peter Struck Trauerfeier für Peter Struck Zum Abschied eine Peinlichkeit

Sieben Jahre haben sie im Bund mit der SPD koaliert. Dafür sei Peter Struck eine "entscheidende" Figur gewesen, hieß es nach seinem Tod von den Grünen. Zur Trauerfeier in Uelzen kam dennoch kein einziger aus dem aktuellen Führungsteam. Selbst die FDP war hochrangiger vertreten. Von Nico Fried, Berlin mehr...

Nacht der Sueddeutschen Zeitung Nacht der Süddeutschen Zeitung 2013 Durch die Nacht mit Berliner Spitzen

Politik und Sekt und Jazz: Beim Neujahrsempfang der SZ feiern mehrere Hundert Größen und Größchen des Berliner Betriebs. Vor allem die FDP-Spitze hat demonstrativ gute Laune. mehr...

Wahlkampf FDP Niedersachsen Machtkampf in der FDP Warum Brüderles Attacke Rösler nützen könnte

War da was? Einen Tag vor der Niedersachsen-Wahl müht sich die FDP, die gegen den Parteichef gerichteten Sätze Rainer Brüderles zu relativieren. Manche beschimpfen die Presse, andere empören sich über die kaum kaschierte Attacke des Fraktionschefs. Und Philipp Rösler zeigt in Hannover, dass er mit Verve kämpfen kann. Von Oliver Das Gupta, Hannover mehr...

Landtagswahl Niedersachsen Landtagswahl Rot-Grün triumphiert in Niedersachsen

Mit nur einem Sitz Vorsprung gewinnt Rot-Grün die Landtagswahl in Niedersachsen. Trotz des Sensations-Ergebnisses der FDP reicht es für Schwarz-Gelb nicht zum Machterhalt. Denn der Erfolg der Liberalen geht zulasten von CDU-Ministerpräsident McAllister. Piraten und Linke scheitern. mehr...

Dirk Niebel Philipp Rösler FDP Niedersachsen Wahl Parteichef Trotz FDP-Erfolg in Niedersachsen Niebel setzt Rösler unter Druck

Die FDP und ihr Parteichef Philipp Rösler kommen trotz des guten Ergebnisses bei der Niedersachsen-Wahl nicht zur Ruhe. Entwicklungsminister Niebel fordert weiter einen vorgezogenen Parteitag. mehr...

Patrick Döring Rainer Brüderle FDP Sexismus Laura Himmelreich Stern FDP und Spitzenkandidat Brüderle Döring fordert Ende der Sexismus-Debatte

Querelen statt Wahlkampf-Auftakt: Die Vorwürfe gegen Rainer Brüderle beschäftigen weiter die FDP. Aus der Führung erhält der 67-Jährige Unterstützung. Für Generalsekretär Döring ist die ganze Sexismus-Debatte an den Haaren herbeigezogen. mehr...

Rainer Brüderle FDP Liberale Sexismus Stern Laura Himmelsbach Sexismus-Debatte in der FDP Brüderle beschließt zu schweigen

FDP-Fraktionschef Brüderle will dauerhaft in der Öffentlichkeit zu den Sexismus-Vorwürfen der "Stern"-Journalistin Laura Himmelreich schweigen. An dem Magazin übt die Parteispitze bei ihrer Präsidiumssitzung scharfe Kritik. mehr...

FDP-Präsidium Sexismus-Debatte Brüderles unwissender Verteidiger

FDP-Generalsekretär Döring hätte ein paar verständnisvolle Worte finden können. Stattdessen poltert er gegen den "Stern" und verteidigt wortreich das Schweigen des Spitzenliberalen Brüderle. Dabei hat er mit seinem Parteifreund nach eigener Aussage noch nicht einmal über die Sexismus-Vorwürfe gesprochen. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Vernetzte Welt Debatte zur Digitalisierung Wie die Zivilgesellschaft künftig diskutiert

Befördern die digitalen Plattformen unsere politische Debattenkultur? Oder hemmen sie diese? Welchen Einfluss haben die Empörungswellen in der digitalen Sphäre auf den politischen Betrieb? Kann die Politik auf die sozialen Netzwerke überhaupt noch verzichten? Ein Diskussionsbeitrag zum Auftakt der Artikelreihe "Digitales Morgen" von Süddeutsche.de und Vocer. Von Stephan Weichert mehr...

FDB Rainer Brüderle Liberale Sexismus Sexismus in der FDP "Die Partei nimmt sich viel zu wichtig"

Er trat schon als Schüler in die FDP ein, saß vier Jahre lang mit Rainer Brüderle im Landesvorstand der Liberalen in Rheinland-Pfalz. Dann trat Christoph Giesa 2011 aus der FDP aus. Im Gespräch mit SZ.de erklärt er, welche Rolle der Umgang der Altherren mit Frauen dabei spielte. Und was das eigentliche Problem hinter dem Sexismus-Vorwurf sei. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Verkehrsminister Ramsauer Interne Ministeriumspapiere zu Stuttgart 21 Ramsauer trotzt dem Fachwissen

Wenn politische Wünsche mit Expertenwissen kollidieren: Mitarbeiter des Verkehrsministeriums zweifeln an der Sinnhaftigkeit von Stuttgart 21. Minister Ramsauer tut das als Meinung aus der "unteren" Beamtenebene ab - und will weiterbauen. Von Max Hägler, Roman Deininger, Stuttgart, und Daniela Kuhr, Berlin mehr...

Volksfest  Gillamoos Politischer Gillamoos "Merkel oder Seehofer - einer lügt"

CSU-Chef Seehofer pfeift auf Bierzelt-Gepflogenheiten und lässt sich nicht von der Pkw-Maut abbringen, SPD-Kandidat Ude vergisst den Holzhammer und Margarete Bause von den Grünen übt sich in Obst-Metaphern. Auf dem Volksfest Gillamoos dominierten derbe Töne und lahme Vorträge. Der Tag in der Zusammenfassung. mehr...