Das "Nein" der Linken zu Waffenlieferungen Eine Häutung steht an Berlin der Fraktionsvorsitzende der Partei Die Linke im Bundestag Gregor Gysi am Dienstag 11 03

Deutsche Waffen für die Kurden im Irak? Der Terror der IS-Miliz brachte einige Linke kurz ins Grübeln über das Partei-Dogma. Warum sich Gysi und Co. so schwer tun, offen über Waffenexporte zu debattieren, was die Grünen den Linken voraus haben und warum so langsam Eile geboten ist. Von Thorsten Denkler mehr... Analyse

Arnaud Montebourg Krise in Frankreich Montebourg steht für neue Regierung nicht mehr zur Verfügung

Frankreichs Premierminister Manuel Valls hat Präsident Hollande den Rücktritt der Regierung angeboten. Innerhalb kürzester Zeit soll ein neues Kabinett zusammen gestellt werden. Doch der Mann, der die Krise ausgelöst hat, will einem möglichen Rausschmiss zuvorkommen. Von Lilith Volkert mehr...

Frankreichs Präsident Hollande (links) und sein Premierminister Manuel Valls während einer Besprechung Regierungsumbildung in Frankreich Wer rebelliert, fliegt

Präsident Hollande haut auf den Tisch, Kritik an seiner Wirtschaftspolitik will er nicht mehr akzeptieren. Auf seinen Wunsch tritt die französische Regierung völlig überraschend zurück. Fragt sich nur, ob das ein Zeichen der Stärke ist. Von Lilith Volkert mehr... Analyse

Bundesparteitag Die Linke Parteitag in Erfurt Linke beschließen erstes Parteiprogramm

Die Linkspartei hat mit großer Mehrheit ihr erstes Parteiprogramm beschlossen mehr...

Bruno Kramm SZ-Serie: Der Weg nach Berlin Parteiprogramm in 24 Sekunden

Bruno Kramm von den Piraten will in einer Talkshow über Inhalte reden - doch eine echte Debatte kommt nicht zustande. Dafür gibt es zu viele Einspielfilmchen, andere Gäste und Zuschauer-Mails, die vorgelesen werden. Von Jan Bielicki mehr...

Oskar Lafontaine Die Linke Reuters Linkspartei-Chef Lafontaine Marx ins Parteiprogramm

Reminiszenz an Marx und Engels: Linkspartei-Chef Lafontaine will Teile aus dem "Kommunistischen Manifest" in das künftige Parteiprogramm aufnehmen. Auch forderte er die weitgehende Verstaatlichung von Konzernen. mehr...

Der Weg nach Berlin SZ-Serie: Der Weg nach Berlin SZ-Serie: Der Weg nach Berlin Parteiprogramm in 24 Sekunden

Bruno Kramm von den Piraten will in einer Talkshow über Inhalte reden - doch eine echte Debatte kommt nicht zustande. Dafür gibt es zu viele Einspielfilmchen, andere Gäste und Zuschauer-Mails, die vorgelesen werden. Kramms größter Konkurrent um die Aufmerksamkeit der Zuschauer ist dabei ein Parteifreund. Von Jan Bielicki mehr...

Österreich Milliardär Stronach legt Parteiprogramm vor

In zwei Landes- und dem Bundesparlament sitzen schon Abgeordnete, jetzt hat die Partei des österreichischen Milliardärs Frank Stronach auch ein Programm: Der 80-jährige austro-kanadische Gründer des Autoteilezulieferers Magna stellte am Dienstag in Wien die Grundsätze seines "Teams Stronach" vor. mehr... Politicker

Wahlarena, ARD, Peer Steinbrück, SPD ARD-Wahlarena mit SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück veranschaulicht das Parteiprogramm

75 Minuten, Auge in Auge mit potenziellen Wählern. SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück stellt sich in der ARD den Bürgern. Er muss seine Steuerpläne gegen Kritik von Unternehmern verteidigen, kann aber auch seine Wahlkampfbotschaften zum Thema Gerechtigkeit unterbringen. Und er schafft es geschickt, sich aus der Frage nach den möglichen Koalitionen nach der Wahl herauszuwinden. mehr...

Parteitag in Erfurt Linke beschließt ihr erstes Parteiprogramm

Verstaatlichung der Banken, Legalisierung aller Drogen und ein radikaler Systemwechsel zu einem demokratischen Sozialismus: Die Linkspartei hat vier Jahre nach ihrer Gründung ihr erstes offizielles Programm beschlossen. Linken-Chef Ernst feiert das Ergebnis als "Meilenstein". mehr...

Piratenpartei, Max Kossatz Parteiprogramm und Wahlkampf Wolkiger Politikersprech

Die Wahlkampfprogramme auf einen Blick? Bitte sehr: Ein Österreicher hat die Parteiprogramme in Schlagwortwolken abgebildet - mit erstaunlichen Ergebnissen. mehr...

Bundesparteitag Die Linke Video
Erstes Parteiprogramm der Linken Revolution, mit 96,9 Prozent beschlossen

Meinung Die Linke hält in ihrem ersten Parteiprogramm den inneren Zwiespalt fest: Hier der Ruf nach dem Systemwechsel und einer neuen Wirtschaftsordnung, dort der Wunsch nach Regierungsbeteiligungen als ganz normale Partei. Damit bestätigt sie erneut, dass sie im Bund koalitionsunfähig ist. Ein Kommentar von Daniel Brössler mehr...

Wahlversprechen Kosten Bundestagswahl 2013 IW-Studie zu Parteiprogrammen Rechenspiele mit Herrn Hüther

Das Institut der deutschen Wirtschaft ist bekannt für seine schlichte ökonomische Sicht: Steuererhöhungen schlecht, Steuersenkungen gut. Jetzt hat es die Wahlprogramme der Parteien analysiert. Ergebnis: besser FDP wählen. Warum SPD und Grüne dennoch allen Grund haben, dankbar zu sein. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Pressekonferenz AfD Wahlen in Ostdeutschland AfD will in drei Länderparlamente

Die Partei Alternative für Deutschland will in Brandenburg, Sachsen und Thüringen in die Parlamente einziehen - und die Chancen dafür stehen gut. Doch mit Landespolitik haben ihre Forderungen oft wenig zu tun. Von Cornelius Pollmer, Dresden, und Jens Schneider, Berlin mehr...

Chrisitan Ströbele, ddp Wahl: Parteiprogramme An der Jugend vorbei

3,5 Millionen Erstwähler dürfen am Sonntag ihre Stimme abgeben. Was sagen die Parteien zu jugendrelevanten Themen? Der Chefredakteur von sueddeutsche.de diskutiert dazu heute im studiVZ-Livechat. Von M. Zamorano und J.H. Hinzel mehr...

Schlagwortwolke Parteiprogramme in Bildern "Bürger" vs. "Menschen"

Die Parteiprogramme in Tag-Clouds. mehr...

Foto: dpa, AP / Montage: sde, C. Büch Wissenstest zu den Parteiprogrammen Was blüht uns mit wem?

Ist Schwarz das neue Grün? Sind sozialdemokratisch und konservativ noch zu unterscheiden? Testen Sie, ob Sie die Wahlprogramme auseinanderhalten können! Von R. Preuß, P. Lindner und M. König mehr...

Wähler, Bayern dpa Parteiprogramme im Vergleich Die Qual vor der Wahl

In Bayern lässt sich über vieles Streiten: das Rauchverbot, den Ladenschluss oder die Ganztagsschulen. Doch welche Partei will eigentlich was? Ein Überblick. mehr...

Programme zur Europawahl Von Asyl bis Zuständigkeitsstopp

Wie sollte die EU mit Flüchtlingen umgehen, was versprechen sich Union, SPD, Grüne, Linke, Liberale und AfD von Reformen? Und wie halten es die Parteien mit dem Euro? Ein Überblick über die Parteiprogramme zur Europawahl. Von Luisa Seeling, Kathleen Hildebrand und Roland Preuß mehr...

Hamed Abdel-Samad Islamismus und Faschismus Die Halbwahrheiten des Hamed Abdel-Samad

Entweder kennt er die Fakten nicht oder er unterschlägt sie: In einem geschichtsverzerrenden Pamphlet stempelt der deutsch-ägyptische Autor Hamed Abdel-Samad die Muslimbrüdern als Faschisten ab. Dabei zeichnete er früher selbst ein ganz anderes Bild der islamistischen Bewegung. Von Joseph Croitoru mehr...

- Slowenien Regierungschefin tritt zurück

Vom politischen Ziehvater entmachtet: Die slowenische Ministerpräsidentin Alenka Bratusek gibt ihr Amt auf. Nun steht das wirtschaftlich angeschlagene Land vor Neuwahlen. mehr...

Parteispenden von Unternehmen Da sagt die Linke doch nicht Nein

Meinung Die Linke geriert sich gerne als Kämpferin gegen Unternehmensspenden an Parteien. Ihrer eigenen Partei aber wollen die Delegierten auf dem Berliner Parteitag diese Zuwendungen nicht verbieten. Damit sitzt die Linke in der Glaubwürdigkeitsfalle. Ein Kommentar von Thorsten Denkler mehr...

- Ausrichtung ESC 2015 "Österreichs Wurst ist die beste"

Ist Conchita Wursts Garage der geeignete Ort für den nächsten Eurovision Song Contest? Österreich diskutiert bereits über den ESC 2015. Das Land ist aufgekratzt - und rührend dankbar. Von Cathrin Kahlweit, Wien mehr...

Euro Europa-Recherche EU in der Vertrauenskrise Was Europas Skeptiker antreibt

Sie halten die EU für eine ziemlich nutzlose und kostspielige Veranstaltung: In mehreren Ländern könnten die Europaskeptiker bei der kommenden Wahl stärkste Kraft werden. Ist die Ablehnung des europäischen Projekts eine Reaktion auf die Krise oder war das schon immer so? Eine Spurensuche. Von Kathrin Haimerl mehr... Die Recherche