Inventur von Wald und Wiese Wie die Natur kapitalisiert wird Kapitalismur-Recherche Kapitalisierung der Natur

Der Kapitalismus erfasst den letzten unberührten Raum: Ein weltweites Netzwerk arbeitet daran, Bäumen, Flüssen und Tieren Preise zu geben. Das kann sie schützen - oder zerstören. Von Jan Willmroth mehr... Kapitalismus-Recherche - Analyse

Nutella-Brot Frankreichs Umweltministerin Entschuldigung für die Nutella-Schelte

Nutella ist jetzt doch nicht so schlimm: Frankreichs Umweltministerin Ségolène Royal hat ihren Boykott-Aufruf zurückgenommen. Sogar Greenpeace macht sich für Nutella stark. mehr...

Nutella Französische Umweltministerin Französische Umweltministerin Ségolène Royal ruft zum Nutella-Boykott auf

"Man muss aufhören, Nutella zu essen": Die französische Umweltministerin Ségolène Royal kritisiert die angeblich umweltschädliche Herstellung des Schokoaufstrichs. Hersteller Ferrero reagiert zurückhaltend. mehr...

Palmöl Felda Börsengang Deutsche Bank Nachhaltigkeits-Siegel Urwaldkiller Palmöl

Es veredelt Kosmetika und Lebensmittel oder dient als Biosprit. Mehr als 80 Prozent des Regenwalds in Asien sind für den Anbau von Palmöl bereits gerodet. Nachhaltigkeits-Siegel sollen den Konsumenten die Wahl erleichtern. Doch es ist zweifelhaft, ob sie den Raubbau eindämmen können. Von Arne Perras mehr...

Dürre in Kalifornien Trockenheit Trockenheit Wie Kalifornien die Dürre bekämpfen will

Kalifornien leidet unter der schlimmsten Dürre seit 1200 Jahren. Irgendwie muss dennoch der Wasserbedarf gestillt werden. Die Vorschläge reichen bis hin zu künstlichen Regenwolken. Von Hubertus Breuer mehr...

Deutsches Kaiserreich Deutscher Kolonialismus Deutscher Kolonialismus Das falscheste Gesindel

"Unschuldiges Blut hängt ihr auf": Der Fall des charismatischen Kameruners Rudolf Manga Bell ist ein brutales Beispiel für den deutschen Kolonialismus. Von Tim Neshitov mehr... Buchkritik

WWF: Immer mehr Firmen stellen auf nachhaltiges Palmöl um Handelskonzerne im Test Palmöl aus dem Regenwald

Die rasant zunehmende Nutzung von Palmöl zerstört Regenwald. Ausgerechnet einige große deutsche Handelskonzerne unternehmen nach Recherchen der Umweltorganisation WWF allerdings keine Anstrengungen, um Waren zu beziehen, die mit Palmöl aus sauberen Quellen hergestellt wurden. Von Silvia Liebrich mehr...

Workers collect oil palm fruits at Felda Sungai Tengi Selatan plantation in Sungai Tengi Konzern Felda aus Malaysia Umweltschützer kritisieren Börsengang von Palmöl-Giganten

Es ist der zweitgrößte Börsengang nach Facebook in diesem Jahr, wieder ist die Aufmerksamkeit groß: Naturgruppen attackieren den Palmöl-Hersteller Felda aus Malaysia - und auch die Deutsche Bank, die beim Börsengang half. mehr...

Strom und Energie Palmöl Palmöl Regenwald-Rodungen für den Supermarkt

Für den Anbau von Ölpalmen wird massiv der Regenwald gerodet - auf Kosten von Klima, Artenvielfalt und indigener Bevölkerung. Auch ein neues Nachhaltigkeitssiegel der Industrie wird den Raubbau an der Natur vermutlich nicht stoppen können. Von Laura Hennemann mehr...

Brandrodung Palmöl Regenwald-Killer Palmöl Der Baum des Anstoßes

Palmöl gilt als klimafreundlicher Energieträger, doch dafür wird Regenwald zerstört - das Umweltministerium will das nicht mehr fördern. Von Martin Kotynek mehr...

Palmöl Palmöl Das Wohlfühl-Zertifikat

Das erste Palmöl mit Ökosiegel kommt nach Europa, umweltfreundlich ist es deshalb noch lange nicht. Von Hanno Charisius mehr...

Palmöl Geschäfte mit Palmöl Das Dschungel-Paradox

US-Wissenschaftler fordern Umweltschützer auf, in das Geschäft mit Palmöl-Plantagen einzusteigen, um den Regenwald zu bewahren. Kritiker bezeichnen die Idee als "Silvesterscherz aus dem Elfenbeinturm". Von Martin Kotynek mehr...

Ökologie Gummibaum-Plantagen Gummibaum-Plantagen Wald ohne Leben

Gummibaum-Plantagen wirken sich genauso verheerend auf die Artenvielfalt Südostasiens aus wie die viel diskutierten Monokulturen der Ölpalme. Doch bislang stehen sie kaum in der Kritik. Von Arne Perras mehr...

Tropischer Regenwald Club of Rome "Wir sind im Begriff, den Regenwald aufzuessen"

Die Denkfabrik Club of Rome warnt vor dem Untergang der tropischen Regenwälder. Klimawandel und industrielle Landwirtschaft führten zu einer gefährlichen Spirale. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Vertrauen Sie Nachhaltigkeits-Siegeln?

Palmöl ist ein in der Herstellung umstrittenes und doch viel verwendetes pflanzliches Fett, für dessen Anbau hektarweise Regenwald gerodet wird - allein in Asien bereits mehr als 80 Prozent. Nachhaltigkeits-Siegel sollen diesen Raubbau eindämmen und in der EU muss Palmöl künftig deklariert werden. Wie beeinflussen diese Maßnahmen Ihre Kaufentscheidung? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Palmöl Felda Börsengang Deutsche Bank Palmölboom in Afrika Todbringende Ölpalmen

Plantagen im Primatenrevier: Der Palmölboom erreicht Afrika und bedroht Menschenaffen und Waldelefanten. Gibt es die Chance auf einen nachhaltigen Anbau? Von Gunther Willinger mehr...

Gentechnik Die Superbanane

Wissenschaftler haben eine Banane gentechnisch so verändert, dass sie dem Körper viel Vitamin A liefert. Millionen Menschen könnten von der aufgemotzten Frucht profitieren - sofern sie jemals angepflanzt wird. Von Kathrin Zinkant mehr...

Ebola in Liberia Wirtschaftliche Folgen von Seuchen Ebola infiziert die Wirtschaft

Bauern können ihre Felder nicht bestellen, ausländische Firmen ziehen Mitarbeiter ab, es droht eine Hungerkrise. Wenn die Ebola-Epidemie in Westafrika nicht eingedämmt wird, hat das dramatische wirtschaftliche Folgen für den gesamten Kontinent. Von Christina Berndt, Helga Einecke, Jens Flottau, Silvia Liebrich und Tobias Zick mehr... 360° Seuchen

Burger Mc Donalds Stiftung Warentest Burger-Meister

Ein Burger, dazu Pommes und ein Softdrink: Was für Ernährungsberater einen Albtraum bedeutet, ist vor allem für Jugendliche eine beliebte Mahlzeit. Stiftung Warentest hat die Qualität von Burgern bei drei großen Fast-Food-Ketten untersucht, mit teilweise überraschendem Ergebnis. mehr...

Frau transportiert Bananen in einer Schale auf dem Kopf Verteilung von Nahrungsmitteln Notstand im globalen Supermarkt

Die einen werfen jedes Jahr 220 Millionen Tonnen Lebensmittel in den Müll, die anderen versuchen, von 1,25 Dollar am Tag zu leben. Weltweit ist Nahrung knapp und unfair verteilt, obwohl es noch nie mehr Wohlstand gab. Doch wenn ein Kilo Bananen im Supermarkt nur 70 Cent kostet, zahlt irgendwo irgendwer drauf. Ein Essay von Silvia Liebrich mehr...

Inter Milan's president Massimo Moratti holds the trophy as they claimed their fifth successive Serie A title in Siena Präsident verkauft Inter Mailand verdrückt eine Träne

Massimo Moratti, der letzte Grandseigneur im italienischen Fußball, wird nicht länger Präsident bei Inter Mailand sein. Er verkauft den Traditionsklub an einen steinreichen Unternehmer aus Indonesien. Inter wird nicht der erste italienische Verein mit ausländischen Besitzern sein. Von Birgit Schönau, Mailand mehr...

nutella wir 40 50 Jahre Nutella Schmeckt nach Kindheit

Klebrig-süß und schokoladig: Die Nuss-Nougat-Creme Nutella feiert ihren 50. Geburtstag. Ferrero setzt auf die Unvergänglichkeit seines Erfolgsrezepts. Doch in Italien fürchtet man sich vor dem Ende des Familienimperiums. Von Ulrike Sauer mehr...

Gerodeter Regenwald auf Sumatra, Foto: dpa Ökologischer Raubbau Ein Stück Regenwald in der Pizza

Viele Lebensmittel enthalten Palmöl, für das riesige Regenwaldflächen gerodet werden. Nur wenige Unternehmen hindert das an der Verarbeitung. Von Silvia Liebrich mehr...

Regenwald, Amazonas, Palmöl, Ölpalmen, dpa Amazonien Ökologische Wüsten statt Dschungel

Weil Palmöl lukrativ ist, soll der brasilianische Regenwald den Ölpalmen weichen. Das könnte dramatische Folgen haben. Von Daniel Lingenhöhl mehr...

WWF Gerichtsurteil zu "Schwarzbuch WWF" erwartet Gerichtsurteil zu "Schwarzbuch WWF" erwartet Wenn die Glaubwürdigkeit leidet

Fragwürdige Verbindungen zu Gentechnikriesen wie Monsanto und Regenwaldabholzern wie Wilmar: In seinem "Schwarzbuch WWF" wirft Grimme-Preisträger Wilfried Huismann der Umweltstiftung vor, für die Zerstörung der Natur mitverantwortlich zu sein - und auch noch gut daran zu verdienen. Der WWF überzieht den Kritiker mit Klagen. Große Buchhändler reagieren in vorauseilendem Gehorsam. Von Lars Langenau mehr...