Nahost-Friedensverhandlungen Abbas verwirrt mit Drohung Nahost-Friedensgespräch Nahost-Friedensverhandlungen

Die Friedensgespräche bleiben festgefahren und schwierig: Palästinenserpräsident Abbas droht nun damit, die Autonomiebehörde aufzulösen. Israel würde ein solcher Schritt in eine prekäre Lage bringen. Von Peter Münch mehr...

Senior Fatah official Azzam Al-Ahmed, head of the Hamas government Ismail Haniyeh and senior Hamas leader Moussa Abu Marzouq hold their hands after announcing a reconciliation agreement in Gaza City Nahost-Konflikt Israel reagiert gereizt auf Palästinenser-Einigung

Die Palästinenser im Westjordanland und im Gazastreifen streben die Bildung einer Einheitsregierung an, die gemäßigte Fatah will sich mit der radikalislamischen Hamas versöhnen. Israel sagt prompt ein Friedensgespräch ab - und fliegt einen Angriff auf den Gazastreifen. mehr...

Nahost-Friedensprozess Israel will Geldtransfer an Palästinenser einschränken

Die Nahost-Friedensverhandlungen rutschen tiefer in die Krise: Wegen ihrer diplomatischen Offensive bei den Vereinten Nationen verhängt Israel Wirtschaftssanktionen gegen die Palästinenser. Die antworten mit Vorwürfen. mehr...

British PM David Cameron Visits Israel Nahostkonflikt Israel schlägt zurück

Israel hat auf den massivsten Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen seit 2012 mit heftigen Luftangriffen reagiert. Außenminister Lieberman forderte eine Komplettbesetzung. Der britische Premier Cameron soll heute den Palästinenserpräsidenten Abbas treffen. mehr...

Sperranlage zwischen Israel und den Palästinensergebiete Sprachlabor (241) Üble Geschichtsklitterung

SZ-Redakteur Hermann Unterstöger zeigt viel Verständnis. mehr...

Palaestina Interaktiv Teaser neu Nahostkonflikt Wie funktionieren die Palästinensergebiete?

Das Leben in Gaza und im Westjordanland ist geprägt von Restriktionen, Mauern und Abhängigkeiten. Die Führungen von Hamas und Fatah sind verfeindet, immer wieder gibt es Gefechte mit der israelischen Armee. Dazwischen gibt es aber auch eine aufstrebende IT-Industrie. Ein System, das von Normalität weit entfernt ist - und doch für mehr als vier Millionen Menschen Alltag bedeutet. Von Charlotte Theile, Pia Ratzesberger und Jannis Brühl mehr...

Palästinensergebiete Hamas-Chef Maschaal für vier Jahre wiedergewählt

Der im Exil lebende Chef der radikalislamischen Hamas, Chaled Maschaal, ist in seinem Amt bestätigt worden. mehr... Politicker

Gaza, getötetes Kind, AP Palästinensergebiete Fast 30 Tote bei israelischen Angriffen

Seit Mittwoch sind bei Angriffen im Gazastreifen fast 30 Menschen ums Leben gekommen, darunter ein sechs Monate altes Baby. Regierungschef Olmert drohte der Hamas mit harter Vergeltung für Raketenangriffe auf Südisrael. mehr...

Israel Angst vor der Isolierung

Viele Israelis befürchten weltweite Ausgrenzung, sollten die Friedensgespräche mit den Palästinensern scheitern. Dazu zählt auch der Boykott israelischer Waren. Premier Netanjahu sieht darin schlicht den alten Antisemitismus im neuen Gewand. Von Peter Münch, Tel Aviv mehr...

Angela Merkel, Benjamin Netanjahu Treffen mit Regierungschef Netanjahu Merkel warnt vor Boykott Israels

Nicht die richtige Antwort, um den Friedensprozess voranzubringen: Kanzlerin Merkel lehnt Boykottdrohungen gegen Israel ab und spricht sich bei ihrem Treffen mit Ministerpräsident Netanjahu für eine Zwei-Staaten-Lösung aus. mehr...

Palästinensergebiete Wissenschaftler soll neuer Premier werden

Positive Signale im Nahen Osten: Die radikalislamische Hamas hat sich mit der Fatah offenbar auf eine Regierung der nationalen Einheit geeinigt - und spricht von einer Friedenskonferenz mit Israel. mehr...

Palästinensergebiete Palästinensergebiete Die zweite Front

Während die Welt auf den Libanon blickt, hat der Gaza-Streifen den blutigsten Tag seit langem erlebt. mehr...

Palästinensergebiete "Unser Alltag ist düster"

Die Literaturwissenschaftlerin Hanan Aschrawi spricht im Interview über die schwierigen Bedingungen, unter denen die Palästinenser im Gazastreifen und im Westjordanland leben - und über die Zukunft dieser vor 40 Jahren von Israel eroberten Gebiete. Ein Interview von Thorsten Schmitz mehr...

Hanija, dpa Palästinensergebiete Anschlag auf Konvoi von Ministerpräsident Hanija

Am Grenzübergang Rafah ist die Wagenkolonne des palästinensischen Premiers beschossen worden. Ein Leibwächter wurde getötet. Hamas und Fatah-Bewegung machen sich gegenseitig für den Vorfall verantwortlich. mehr...

Demonstrationen in den Palästinensergebieten; AP Palästinensergebiete USA und EU unterstützen Neuwahlen

Nach der Ankündigung von Neuwahlen in den Palästinensergebieten demonstrieren Anhänger von Hamas und Fatah auf den Straßen. Es kam zu Schusswechseln. Die USA und EU hoffen dagegen, dass Neuiwahlen endlich der Gewalt ein Ende setzen. mehr...

Palästinensergebiete Regierende Fatah verliert offenbar Mehrheit

Bei der ersten Parlamentswahl seit zehn Jahren hat die regierende Fatah nur 63 der 132 Sitze erhalten, die radikalislamische Hamas 58 Mandate. Das teilte die Birzeit-Universität in Ramallah mit. mehr...

Palästinensergebiete Palästinensergebiete Annan: "Das Töten ist absolut nicht zu rechtfertigen"

Die israelischen Angriffe auf Zivilisten im Gaza-Streifen dürften angesichts des Krieges im Libanon nicht vergessen werden, mahnte der UN-Generalsekretär. Große Sorge bereite ihm die Inhaftierung führender palästinensischer Politiker. mehr...

Palästinensergebiete Islamischer Dschihad boykottiert Präsidentschaftswahl

Ein gewählter Nachfolger Arafats könne nicht frei entscheiden und würde Verbindungen zu Israel und den USA unterhalten, darum boykottiert der Islamische Dschihad die Wahl. Die ebenfalls militante Hamas fordert neben der Präsidentenwahl auch Parlaments- und Kommunalwahlen. mehr...

The Lab Yotam Feldmans Film "The Lab" An Palästinensern getestet

"The Lab" zeigt, wie Israel zum weltweit viertgrößten Waffenexporteur aufgestiegen ist. Yotam Feldman recherchiert unideologisch und mit gespielter Naivität. Der Film beeindruckt - auch weil er das Waffengeschäft beleuchtet, ohne die Moralkeule zu schwingen. Von Thorsten Schmitz mehr...

Gaza-Streifen Ägypten will gegen Hamas vorgehen

Erst wurden die Muslimbrüder in Ägypten zur terroristischen Vereinigung erklärt, nun will das Militär auch den palästinensischen Ableger der Islamisten im Gaza-Streifen - die Hamas - entmachten. Allerdings mit eher indirekten Methoden. mehr...

Bundespräsident Joachim Gauck Bundespräsident Gauck in Nahost Bundespräsident Gauck in Nahost "Politik ist eine Schnecke"

Erst Israel - nun die Palästinensergebiete: Am vierten Tag seiner Nahostreise trifft Bundespräsident Joachim Gauck mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas zusammen. Wichtigstes Gesprächsthema: die Wiederbelebung des Friedensprozesses zwischen Israel und den Palästinensern. mehr...

British physicist Hawking delivers a lecture on 'The Origin of the Universe' in Brussels Konferenz in Israel Hawkings Absage doch politisch motiviert

Gezielter Boykott oder gesundheitliche Probleme? Warum der Physiker Stephen Hawking nicht nach Israel reisen will, darüber gab es viele Spekulationen. Nun scheint klar: Hawking verzichtet auf die Teilnahme an der Konferenz aus politischen Gründen - die er mit deutlichen Worten untermauert. mehr...

A contestant stands in front of judges during taping of 'The President' game show in Ramallah TV-Sendung in Ramallah Palästinensische Demokratie-Show

In einer Castingsendung in Ramallah dürfen sich junge Palästinenser für das Präsidentenamt bewerben. Sie sollen erklären, wie sie ihr Land regieren würden. Wer allzu anders klingt als die alten Männer, die in der Realität an der Macht sind, hat in der Show aber schlechte Karten. Von Peter Münch, Ramallah mehr...

Palästinenser Präsident Abbas ernennt Regierungschef

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat Rami Hamdallah mit der Bildung einer neuen Regierung beauftragt - dieser hat angenommen. Der Präsident der Uni Nablus hat nun drei Wochen Zeit, ein neues Kabinett aufzustellen. Die USA begrüßen den Schritt, Kritik kommt von der Hamas. mehr...

Bauprojekte im Westjordanland Netanjahu lässt Siedlungsprojekt stoppen

Die Palästinenserführung drohte mit dem Abbruch der Friedensgespräche, nun reagiert Israels Regierung. Premier Netanjahu will die Pläne für Zehntausende Wohnungen im Westjordanland noch einmal überdenken - und macht seinem Bauminister Vorwürfe. mehr...