Wirtschaftsgeschichte Der Preis der Einheit Deutschland, Berlin, Mitte. Kiosk im Fruehjahr 1990 kurz vor der Waehrungsunion.

Vor einem Vierteljahrhundert ebnete die Währungsunion zwischen der BRD und der DDR den Weg zur Wiedervereinigung. Wer die damaligen Weichenstellungen für alternativlos hält, versteht das heutige Deutschland nicht. Von Philipp Ther mehr...

Alexander Schalk-Golodkowski und Franz Josef Strauß Tod von Schalck-Golodkowski Schattenmann mit Sonnenbrille

Er war Chef der DDR-Spezialbehörde Koko, einem Mittelding zwischen Staatsfirma und Mafiaunternehmen. Er beschaffte Miliarden mit schmutzigen Geschäften. Zum Tod des früheren Devisenbeschaffers und Stasi-Oberst Alexander Schalck-Golodkowski. Von Hans Leyendecker mehr... Nachruf

Collage: Künstler und ihr Exil; Seghers Kunstjagd Künstler auf der Flucht vor den Nazis Wenn es sein muss, bis nach Mexiko

Zahlreiche Menschen flohen in den Dreißigerjahren vor dem Nazi-Regime ins Ausland, darunter berühmte Künstler. Sechs Fluchtgeschichten. mehr... 360° - #Kunstjagd

Orthodox Christmas Mass in Tbilisi, Georgia Georgische Kultur Die Amazonen von Tiflis

Den Georgiern kann man gerade dabei zusehen, wie sie ihren Auftritt als Gast der Frankfurter Buchmesse im Jahr 2018 vorbereiten. Von Ina Hartwig mehr...

Punk Jugendkultur in der DDR Jugendkultur in der DDR Punkow, Ostberlin

Die Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit ist um eine Facette reicher: In Berlin hat ein Archiv für die Punkbewegung des untergegangenen Arbeiter- und Bauernstaates eröffnet. Der Gründer war selbst Teil der Szene. mehr...

Ulrich Mühe Ulrich Mühe ist tot Von Ostberlin bis zum Oscar

Er hatte nie etwas anderes werden wollen als Schauspieler. Es dauerte nur eine Zeit, bis er begriff, was das in der kleinen DDR bedeutete. Von Marcus Jauer mehr...

Tiergarten Blick auf die Toten

Das Ehrenmal, bereits 1945 errichtet und später eine stacheldrahtumgebene Enklave, ist heute eine internationale Touristenattraktion. Von Lothar Müller mehr...

Berliner Schloss Berliner Schloss Berliner Schloss Leere Hülle

Wie geschichtsvergessen der Wiederaufbau ist, zeigt sich an dem, was fehlt: die alten Möbel. Von Willibald Sauerländer mehr...

Süddeutsche Zeitung Medien Historiker zum ESC Historiker zum ESC "Weg von Sisi und den Habsburgern"

Dean Vuletic erforscht - ganz akademisch - die Geschichte des Eurovision Song Contest. Die Show sei politisch - aber nicht absichtlich. Ein Gespräch über Komplexe und Conchita Wurst. Interview von Cathrin Kahlweit mehr...

Bundesverfassungsgericht Urteil zum EU-Vertrag Der Fall Gregor Gysi In letzter Instanz

Warum der Hamburger Justizsenator nun persönlich prüft, was seine Staatsanwälte in der Sache machen: Sollen sie den Linken-Vormann Gregor Gysi anklagen oder nicht? Von Hans Leyendecker und Georg Mascolo mehr...

Pipers Welt Kapitalismus gibt es nicht

Mag sein, dass man diesen inflationär gebrauchten Begriff auch sinnvoll verwenden kann. Aber dazu sollte man ihn erst einmal mit Inhalt füllen. Von Nikolaus Piper mehr...

Tatort Franken: Fabian Hinrichs und Dagmar Manzel Ermittler im neuen Franken-"Tatort" Schillernd normal

TV-Kommissare müssen kaputte Gestalten sein? Dagegen wehren sich Dagmar Manzel und Fabian Hinrichs, die am Sonntag im neuen Franken-"Tatort" ermitteln. Ihre Alter Egos schreien sich nicht an und versuchen auch nicht, sich gegenseitig zu therapieren. Von Verena Mayer mehr... Porträt

Kurzkritik Geschichtsumweht

"Barclay James Harvest" füllen den Circus Krone Von Ralf Dombrowski mehr...

Historie Kolossal

Was tun mit einem der größten Betonklötze der Welt? Die Geschichte des Berliner ICC, das einst als Vision der Moderne, ja als Ikone der freien Welt galt - und nun ein Problemfall ist. Von Jan Heidtmann mehr...

Ausstellung Bau auf, Compadre!

Der heroische Versuch, durch Bauarbeiten frei und glücklich zu werden: Das Museum of Modern Art in New York feiert die Architektur der lateinamerikanischen Moderne. Von Peter Richter mehr...

25 Jahre Mauerfall - Udo Lindenberg Held der vereinten Nation Es kribbelt bei Udo Lindenberg

Vor 40 Jahren verknallte er sich in die Mädchen aus Ostberlin, heute feiern ihn seine Fans in ausverkauften Fußballstadien. Weil sich Udo Lindenberg so gut beamen kann. Von Harald Hordych mehr... Porträt

Nina Hagen Nina Hagen wird 60 "Warum soll ich meine Pflicht als Frau erfüll'n?"

Pöbeln kann Nina Hagen immer noch ganz gut. Sie bezeichnete Lady Gaga jüngst als "satanische Schlampe". Wie die 60-Jährige zur "Mutter des Punk" wurde - und warum sie heute enthaltsam lebt: elf Zitate zum Geburtstag. Von Johanna Bruckner mehr... Bilder

DDR-FLÜCHTLINGE IN DER DEUTSCHEN BOTSCHAFT PRAG, 1989 DDR-Wende 1989 Zündfunke aus Prag

Welchen Anteil hatte 1989 der bundesdeutsche Botschafter an der Wende in der DDR? Offenbar eine wirkmächtige, meint ein neues Buch, an dem auch Ex-Außenminister Genscher mitschrieb. Von Michael Frank mehr... Buchkritik

Tag der offenen Tür in Stasi-Gedenkstätte Schwierigkeiten der Stasi-Überwachung Es gab zu wenige Telefone

Die Stasi-Leute, die die Gespräche ihrer Landsleute abhörten, waren viel weniger erfolgreich als ihre Pendants in Westdeutschland. Eine neue Publikation dokumentiert nun, wie sogar das DDR-Recht die Datensammelwut das Stasi beschränkte. Von Josef Foschepoth mehr... Buchkritik

Bundespräsident Richard von Weizsäcker: Rede zum Kriegsende Bundespräsident von Weizsäckers Rede zum Kriegsende "Der 8. Mai ist ein Tag der Befreiung"

40 Jahre nach Kriegsende hat Richard von Weizsäcker den Sieg der Alliierten über Hitler als positiv für Deutschland gewürdigt - und damit im In- und Ausland für Aufsehen gesorgt. Die berühmteste Rede des Bundespräsidenten vom 8. Mai 1985 im Wortlaut. mehr...

Kurras wegen illegalem Waffenbesitz vor Gericht; Kurras wegen illegalem Waffenbesitz vor Gericht Todesschütze von Benno Ohnesorg Karl-Heinz Kurras ist tot

1967 erschoss der Westberliner Kriminalbeamte und Stasi-Agent Karl-Heinz Kurras den Studenten Benno Ohnesorg. Medienberichten zufolge ist Kurras schon im Dezember in Berlin verstorben. mehr...

Literaturkritiker Fritz J. Raddatz gestorben Zum Tod von Fritz J. Raddatz Das Träumen nicht lassen

Seine Lebensgeschichte zeigt Elend und Glanz der literarischen Bundesrepublik: Was Fritz J. Raddatz für die Literatur geleistet hat, ist unendlich verdienstvoll. Der Publizist blieb bis zu seinem Tod streitbar. Von Willi Winkler mehr... Nachruf

Gilching Neue Pfarrer fürs Würmtal

Das Erzbistum hat seine Personalentscheidungen getroffen. Franz Freiherr von Lüninck kommt nach Gilching, Johannes von Bonhorst wird Pfarrer in Planegg. Für beide ist es eine Rückkehr ins Würmtal. Von Michael Berzl mehr...