Geschichte der Olympia-Maskottchen Kuschelige Zyklopen und aufblasbare Fackeln London 2012 Olympic Games Mascots

Am Anfang war der Hund: Die Geschichte des olympischen Maskottchens ist eine der farbenfrohen Kreaturen, von Glückskläffer Waldi bis zum einäugigen Stahltropfen. Manches Plüschtier wurde geliebt, andere verspottet. Eine Typologie der Olympia-Maskottchen. Von Saskia Aleythe mehr...

Britain's Ryan Giggs makes a complaint to the referee during their football match against Senegal at the London 2012 Olympic Games in Old Trafford Olympisches Fußballturnier Großbritannien tut sich schwer

Eher zurückhaltend gibt sich Gastgeber Großbritannien zum Start in das olympische Fußballturnier: Gegen Senegal kommen die Briten nicht über ein 1:1 hinaus. Auch die Schweiz und Marokko haben Probleme - Spanien verliert gar gegen einen Außenseiter. Gold-Kandidat Brasilien feiert einen mühsamen Sieg gegen Ägypten. mehr...

Olympics - Previews - Day - 1 Bilder
Olympische Sommerspiele in London Dabei sein ist fantastisch

Die Sicherheit ist ein Problem, die Kosten sind aus dem Ruder gelaufen, der Kommerz ist bizarr - und manche Heldengeschichte ist in Wahrheit eine Geschichte des Betrugs. Trotzdem besteht die Chance, dass die Spiele in London an Würde zurückgewinnen. Denn dort weiß man ziemlich gut, wie man lässig eine Party feiert. Von Christian Zaschke, London mehr...

Nadja Drygalla Deutsches Olympia-Team Ruderin Drygalla muss abreisen

Aufregung im deutschen Olympia-Team: Nach einem Gespräch mit DOSB-Generaldirektor Vesper ist Ruderin Nadja Drygalla aus dem olympischen Dorf abgereist. Grund sind "Erkenntnisse zum privaten Umfeld" der Athletin, heißt es in einer Mitteilung. Drygalla soll Kontakte zur rechten Szene haben. mehr...

Saudi Arabia's Wojdan Ali Seraj Abdulrahim Shaherkani gestures as she walks with the contingent in the atheletes parade during the opening ceremony of the London 2012 Olympic Games at the Olympic Stadium Erste Frau aus Saudi-Arabien bei Olympia Freiheit unterm Schleier

Die Judoka Wojdan Shaherkani tritt als erste Frau aus Saudi-Arabien bei Olympia an. Auch wenn sie wenig Chancen auf sportlichen Erfolg hat: Mit der Debatte, die es um ihren Hidschab gab, hat sich die olympische Sportwelt ein Stückchen mehr geöffnet. Von Kathrin Steinbichler mehr...

Magomed Abdulhamidov, Satoshi Shimizu Ungewöhnliches Urteil im Boxen Vorbildlich für den gesamten Sport

Meinung Wer sechsmal am Boden liegt, darf nicht zum Sieger erklärt werden: Die Entscheidung des Boxverbands AIBA, das umstrittene Urteil eines Kampfrichters im Duell zwischen einem Japaner und einem Aserbaidschaner aufzuheben, ist ungewöhnlich - aber richtig. Das Urteil könnte den Sport gerechter machen. Ein Kommentar von Jürgen Schmieder mehr...

Germany's Dimitri Peters celebrates after defeating Uzbekistan's Ramziddin Sayidov in their men's -100kg bronze medaljudo match at London 2012 Olympic Games Video
Judo-Bronze für Dimitri Peters Nur der Büffel ist stärker

Den ganzen Wettkampftag wirkt Judoka Dimitri Peters entschlossen, spricht mit keinem und lässt sich auch vom Innenminister nicht ablenken. Nach dem Sieg im Kampf um Bronze kann er endlich auf den Schultern seines Trainers entspannen. Von Jürgen Schmieder, London mehr...

Germany's Silke Spiegelburg reacts during the women's pole vault final at London 2012 Olympic Games Veröffentlichte Medaillen-Erwartung Realitätsferne Vorgaben für deutsche Sportler

86 Medaillen, davon 28 goldene: So haben die deutschen Leistungssport-Planer im Herbst 2008 die Ziele für die Sommerspiele in London formuliert. Die Vorgabe wird deutlich verfehlt werden. Die Diskrepanz sagt jedoch wenig über die Leistungsstärke der deutschen Sportler aus - sondern sehr viel über die Realitätsferne der Vorgaben. Von Claudio Catuogno, London mehr...

Germany's Betty Heidler reacts after winning the bronze medal in the women's hammer throw final at the London 2012 Olympic Games at the Olympic Stadium Drama um Hammerwerferin Betty Heidler Nächster Schildbürgerstreich der Kampfrichter

Eine große Weite, die plötzlich verlorengeht, ein Kampfrichter, der um sein Leben läuft: Lange sieht es so aus, als koste ein Computerfehler Hammerwerferin Betty Heidler ihre Bronzemedaille - nicht der erste Fauxpas bei diesen Olympischen Spielen. Erst nach einer Ewigkeit darf Heidler doch noch jubeln. Von Jürgen Schmieder, London mehr...

Olympics Day 9 - Tennis Musikauswahl bei Olympia "Heroes", wenn ein Brite gewinnt

David Bowie, Pink, sogar Blur: Die DJs bei den Olympischen Spielen machen sich Gedanken - kein Song wird ohne Hintersinn gespielt. Manches wirkt eher platt, manchmal beweisen die Menschen an den Plattentellern jedoch sogar subtilen Humor. Von Jürgen Schmieder, London mehr...

Olympia 2012: Hockey Hockey-Männer vor dem Olympia-Finale Mit todernstem Blick gegen Holland

"Jeder vertraut hier jedem": Bundestrainer Markus Weise hat eine bemerkenswerte deutsche Hockey-Mannschaft geformt - im Finale am Samstag gegen Erzrivale Niederlande geht es nicht nur um Olympia-Gold, sondern auch um die Revanche für die Vorrunden-Niederlage. Doch Coach Weise denkt bereits an Rio de Janeiro. Von Volker Kreisl, London mehr...

Olympics Day 11 - Athletics Erstes Leichtathletik-Gold seit zwölf Jahren Belohnt durch Hartings großen Sieg

Meinung Der Olympiasieg von Robert Harting ist das erste Gold für die deutschen Leichtathleten seit zwölf Jahren. Da stellt sich die Frage: Was war los in der Zwischenzeit? Sehr viel sogar, der Verband hat sich komplett gewandelt. Mittlerweile können frühere DDR-Trainer sogar offen über ihre Rolle im Dopingsystem sprechen. Ein Kommentar von Thomas Hahn mehr...

London 2012 - Leichtathletik Speerwerfer verpasst Olympia-Finale Drei ungültige Versuche für de Zordo

Böse Überraschung für die deutschen Speerwerfer: Matthias de Zordo hat die Qualifikation für das olympische Finale überraschend verpasst. Auch Zehnkämpfer Pascal Behrenbruch erlebt einen schweren Tag. Drei Leichtathletik-Goldmedaillen des Abends gehen an die USA. mehr...

148073345 Olympia in London So lief das 100-Meter-Rennen

Drei Hundertstel Vorsprung: Shelly-Ann Fraser-Pryce gewinnt den 100-Meter-Lauf der Frauen in 10,75 Sekunden denkbar knapp. Sie startet gut, geht schnell in Führung, dann jedoch holt die Amerikanerin Carmelita Jeter auf. Und es wird dramatisch. Das 100-Meter-Rennen der Frauen in der interaktiven Grafik. Von Thomas Hahn und Jürgen Schmieder mehr...

148073405 Final-Erfolg gegen Roger Federer Andy Murray macht die Briten glücklich

Das Grand-Slam-Turnier von Wimbledon konnte Andy Murray nie gewinnen - ausgerechnet bei den Olympischen Spielen gelingt ihm der große Sieg: Der Schotte lässt Roger Federer keine Chance und gewinnt das ersehnte Heim-Gold. Für Federer ist es eine große Enttäuschung. mehr...

Britain's Mohamed Farah poses with his family after winning the men's 10,000m final at the London 2012 Olympic Games Briten feiern Leichtathleten Drei Mal "God save the Queen"

80.000 Zuschauer im Londoner Olympiastadion feiern die britischen Athleten und dürfen bei der Siegerehrung inbrünstig die Nationalhymne singen: Neben der Siebenkämpferin Jessica Ennis holen Mohamed Farah über 10.000 Meter und der Weitspringer Greg Rutherford Gold für die Gastgeber. Der Deutsche Sebastian Bayer verpasst eine Medaille um drei Zentimeter. mehr...

148073086 Straßenrennen bei Olympia Alexander Winokurow überrascht die Favoriten

Die starken Briten? Oder die weltbesten Sprinter? Von wegen. Der frühere Doping-Sünder Alexander Winokurow gewinnt überraschend das olympische Straßenrennen - er setzt sich im Schlusspurt gegen den Kolumbianer Rigoberto Uran durch. Die deutschen Fahrer erleben einen enttäuschenden Auftakt. mehr...

148073100 Olympia-Entscheidungen im Schwimmen Ryan Lochte klaut Phelps den ersten Titel

Es sollte das große Duell werden, doch es wurde eine Demonstration: Während Ryan Lochte über 400 Meter Lagen überlegen zu Gold schwimmt, verpasst sein Kontrahent Michael Phelps sogar eine Medaille. Anschließend brillieren die Chinesen - eine 16-Jährige siegt in Weltrekordzeit. Die Frauenstaffel über 4 x 100 Meter geht an Australien. mehr...

London 2012 - Schwimmen Schwimm-Team verpatzt Olympia-Auftakt Wenn plötzlich alle schuld sein wollen

Britta Steffen und Paul Biedermann hadern mit ihren schlechten Leistungen, die Trainer erklären, es sei allein ihre Schuld: Das deutsche Schwimmteam erlebt einen verpatzten Olympia-Auftakt in London. Die ersten Finalläufe finden ohne deutsche Beteiligung statt. Das Vertrauen in die besten Athleten ist trotzdem da. Von Claudio Catuogno, London mehr...

London 2012 - Radsport Straße Umstrittener Radprofi holt Olympia-Gold Ausgerechnet Winokurow!

Blutdoping, vermutlich gekaufte Siege: In der Vita des Radfahrers Alexander Winokurow findet sich so ziemlich alles, was sich dort nicht finden sollte. In London sollte der Kasache deshalb eigentlich gar nicht am Start sein - nun gewinnt er Gold. Und verbittet sich unangenehme Fragen. Von René Hofmann, London mehr...

148073142 Leere Stadien bei Olympia Abkommandiert zum Jubeln

Viele Plätze bei den Olympischen Spielen sind leer, obwohl die Stadien offiziell als ausverkauft gelten. Wie kann das passieren? Das Komitee bastelt an einer Lösung - und schickt Soldaten und Schüler auf die Zuschauerränge, um für Stimmung zu sorgen. Das erinnert an die Spiele von Peking. Von Jürgen Schmieder, London mehr...

Olympia Schwimmen bei Olympia Schwimmen bei Olympia Franzosen schlagen Phelps und Lochte

Im Schlusspurt sichert sich Frankreich das Staffel-Gold über 4x100 Meter - vor den USA. Daneben gibt es zwei Weltrekorde zu bestaunen: Dana Vollmer schwimmt über 100 Meter Schmetterling zum Olympiasieg, kurz darauf legt der Südafrikaner Cameron van der Burgh nach. Paul Biedermann und Helge Meeuw erreichen ihre Finalläufe. mehr...

148073100 Fragwürdige Olympiasieger in London Sagenhafte Freakshow

Meinung Die Spiele haben mit zwei Siegern begonnen, die viele Fragen aufwerfen. Ein Doping-Schuft gewinnt das olympische Radrennen, eine 16-jährige Chinesin schwimmt die letzten 50 Meter schneller als der schnellste Mann. Wer soll da noch glauben, dass alles mit rechten Dingen zugeht? Ein Kommentar von René Hofmann, London mehr...

Olympia Manipulations-Eklat bei Olympia Manipulations-Eklat bei Olympia "Sie haben dem Sport Schaden zugefügt"

Olympia 2012 hat den ersten großen Aufreger: Der Badmintonverband sperrt acht Spielerinnen, weil sie versuchten, im Doppel absichtlich gegeneinander zu verlieren. Der vermeintliche sportliche Vorteil brachte die Spielerinnen dazu, ihr Schlechtestes zu geben - doch auch der neue Spielmodus wird kritisiert. Von Raphael Honigstein, London mehr...

London 2012 - Tennis Olympisches Tennis in Wimbledon Verzweifelt am Regen und sich selbst

Die deutschen Tennisfrauen kämpfen bei Olympia um den Einzug ins Viertelfinale: Julia Görges verliert nach einer Regenunterbrechung die Konzentration und unterliegt der Russin Maria Kirilenko 6:7 und 4:6. Doch in Angelique Kerber und Sabine Lisicki hat das deutsche Team zwei weitere Chancen. Von Jürgen Schmieder, Wimbledon mehr...