Oktoberfest Oktoberfest Oktoberfest Streit um Bierpreis: Schmid sagt Gespräch mit Wirten ab - und wieder zu

Der Bürgermeister fühlte sich vom Wirtesprecher beleidigt. Der hatte ihn angeblich als "Komiker" und "despotisch" bezeichnet, bestreitet das aber. mehr...

Festwirt Siegfried Able auf dem Münchner Oktoberfest, 2015 Innenstadt Wiesnwirt Able wird Wirt

Siegfried Able plant ein neues Lokal an der Frauenkirche. Bis zu dessen Eröffnung ist allerdings noch viel zu tun. Von Franz Kotteder mehr...

Bierpreisbremse Bierpreisbremse Bierpreisbremse Bei der Bierpreisdiskussion geht es um viel, aber nicht um den Bierpreis

Denn mit dem Oktoberfest kann man prima Politik machen. Das haben Oberbürgermeister Reiter und Wiesn-Chef Schmid fast ein bisschen zu gut begriffen. Von Heiner Effern, Dominik Hutter und Franz Kotteder mehr...

Wiesn-Bierpreis Oktoberfest Streit um Bierpreis-Bremse auf der Wiesn wird zum Koalitionskrach

Oberbürgermeister Reiter rüffelt seinen Stellvertreter und Wiesn-Chef Schmid. Der lässt das nicht auf sich sitzen. Von Heiner Effern und Franz Kotteder mehr...

183. Münchner Oktoberfest Oktoberfest Grausamkeiten auf der Wiesn

Auf dem Oktoberfest bleibt man kaum noch den Traditionen treu - oder wie kann es sonst sein, dass der Bierpreis keine neuen Höhen erklimmt? Doch der Bierpreisdeckel ist nicht das einzige, was alte Bräuche beendet. Kolumne von Franz Kotteder mehr...

Marstall-Zelt Oktoberfest Neue Pacht für Wiesnwirte: Um fast 120 Millionen Euro verrechnet?

Die Stadt will mehr Gebühren kassieren, um die hohen Sicherheitskosten auf dem Oktoberfest reinzuholen. Doch die Festzeltbetreiber nennen die Berechnungen von Bürgermeister Schmid "reine Fantasiezahlen". Von Franz Kotteder mehr...

Oktoberfest Kartellamt billigt Bierpreis-Bremse

Nun muss Wiesnchef Josef Schmid (CSU) auf die Zustimmung der SPD hoffen, um die Kosten für eine Mass auf 10,70 Euro zu begrenzen Von Heiner Effern, Franz Kotteder mehr...

Bierkrüge Oktoberfest Kartellbehörde: München darf Wiesn-Bierpreis einfrieren

Damit könnte die Stadt den Preis bis zum Jahr 2019 auf maximal 10,70 Euro deckeln. Außerdem denkt Bürgermeister Schmid über einen zusätzlichen Wiesntag nach. mehr...

Prozess Keine Verurteilungen nach Masskrug-Schlägerei

Nach einem Wiesnbesuch muss ein 33-Jähriger mit zwölf Stichen genäht werden. Das Gericht spricht nun eine Angeklagte frei und stellt das Verfahren gegen einen weiteren ein. Von Susi Wimmer mehr...

Oktoberfest Oktoberfest Oktoberfest Die Besatzungsmächte von heute: Das sind die Wiesnwirte

Warum die Diskussion über eine Bierpreis-Bremse auf dem Oktoberfest in die falsche Richtung geht. Polemik von Ulrich Schäfer mehr...

Oktoberfest Oktoberfest Oktoberfest Juristen halten Bierpreis-Bremse für machbar

Doch der Widerstand gegen die Deckelung ist groß - auch weil die Wiesn-Wirte offenlegen müssten, wie viel Umsatz sie machen. Von Heiner Effern und Franz Kotteder mehr...

Bier Oktoberfest Bierpreis-Bremse für Wiesn: Ein Prosit dem Populismus!

Die Idee von Bürgermeister Josef Schmid, dass die Mass nicht mehr kosten darf als 10,70 Euro, mag populär sein. Sie hilft aber den Falschen. Kommentar von Franz Kotteder mehr...

Visitors cheer with beer during the opening day of the 183rd Oktoberfest in Munich Oktoberfest Eine Bierpreis-Bremse für die Wiesn

10,70 Euro für die Mass und keinen Cent mehr: Das schlägt Bürgermeister Josef Schmid vor. So will er verhindern, dass die Wirte ihre Mehrkosten für die Sicherheit auf die Besucher umlegen. Mit der SPD, dem Koalitionspartner, hat er das nicht abgesprochen - die schäumt nun entsprechend Von Heiner Effern mehr...

Preis für Wasen-Maß nähert sich der Neun-Euro-Marke Oktoberfest-Mass Wiesn-Wirte kritisieren Bierpreis-Bremse: "Das ist noch nicht das letzte Wort"

Bürgermeister Josef Schmid will ein Preislimit für die Oktoberfest-Mass. Die Wirte halten von dieser Idee recht wenig. Von Franz Kotteder mehr...

Eine Kellnerin auf dem Oktoberfest. Wiesn München will Bierpreis-Bremse fürs Oktoberfest

Bis zum Jahr 2019 sollen die Wirte nicht mehr als 10,70 Euro pro Mass verlangen dürfen. Für sein Vorpreschen erntet Wiesn-Chef Schmid aber Kritik. Von Heiner Effern mehr...

Oktoberfest Oktoberfest Oktoberfest Mehr Sicherheit auf der Wiesn ja, mehr Eintritt für die Oide Wiesn nein

OB Dieter Reiter wehrt sich gegen die Pläne von Josef Schmid. Wenn es nach dem Zweiten Bürgermeister geht, sollen nicht nur Besucher bald mehr bezahlen. Von Franz Kotteder mehr...

Munich Prepares For 178th Oktoberfest Oktoberfest Ochsenbraterei bekommt neues Wiesn-Zelt

Die wellenförmige Fassade aus den Achtzigerjahren wird wohl verschwinden. Ansonsten dürfte aber vieles beim Alten bleiben. Von Franz Kotteder mehr...

Süddeutsche Zeitung München München München Ex-Wiesnchefin Weishäupl schlägt Umsatzpacht für Oktoberfestzelte vor

Die Wirte sollen so die gestiegenen Kosten für die Sicherheit übernehmen. Bei anderen Festen gibt es bereits eine solche Abgabe. Von Franz Kotteder mehr...

Wiesn 2017 Oktoberfest Oktoberfest Das Wiesn-Plakat 2017: freundlich, klassisch, langweilig

Diese Kritik zumindest muss Wiesn-Chef Josef Schmid sich bei der Enthüllung des neuen Motivs gefallen lassen. Doch die Jury hatte ihre Gründe. Von Franz Kotteder mehr...

Auer Dult Panne Panne Auf der Auer Dult gibt's heuer keinen Steckerlfisch

Denn der Wirt der Fischer Vroni hat vergessen, die Bewerbung rechtzeitig abzugeben. Er ist ziemlich geplättet: "Es ist grausam." Von Franz Kotteder mehr...

Absperrzaun während Wiesnaufbau in München, 2016 Oktoberfest Wiesn-Anwohner wehren sich jetzt schon

Münchner nutzen die Theresienwiese zum Joggen und Spazierengehen. Für den Auf- und Abbau des Oktoberfests ist sie aber bis zu vier Monate gesperrt. Nun organisiert sich Widerstand. Von Birgit Lotze mehr...

Oktoberfest Oktoberfest Oktoberfest Liebe Wiesnwirte, haltet Maß!

Die Stadt wird die stark gestiegenen Kosten für die Sicherheit an die Schausteller und Wirte weitergeben. Ihnen stünde es aber gut, die Preise nur moderat ansteigen zu lassen - auch im eigenen Interesse. Kommentar von Heiner Effern mehr...

Oktoberfest Wiesn Wiesn Das Oktoberfest wird noch teurer

Exklusiv Weil das neue Sicherheitskonzept die Stadt Millionen kostet, wird jeder reservierte Platz in den Zelten um einen Euro teurer. Auch der Eintrittpreis für die Oide Wiesn steigt. Von Franz Kotteder mehr...

G7-Gipfel Wiesn 2017 OB Reiter lädt Obama zum Oktoberfest ein

Der scheidende US-Präsident hatte bei einem Abschiedsbesuch im November erwähnt, er würde gerne mal privat auf die Wiesn gehen. Es scheint so, dass sein Büro die Einladung nun ernsthaft prüft. Von Franz Kotteder mehr...

Süddeutsche Zeitung München Oktoberfest Oktoberfest München sucht das Superwiesnplakat

Erstmals darf online abgestimmt werden, mit welchem Motiv für das Oktoberfest in diesem Jahr geworben wird. Als Dank verlost die Stadt Plätze im Schottenhamel-Festzelt. Von Laura Kaufmann mehr...