Oktoberfest

München sucht das Wiesnplakat 2018

Beim Online-Voting stehen 60 Entwürfe zur Auswahl. Sehr filigran fallen die meisten Motive nicht aus.

Von Franz Kotteder

Oktoberfest-Plakat von 1952 12 Bilder
Wiesn-Plakate

Klassisch, knallig oder doch mit Münchner Kindl

Die Motive für ein Wiesnplakat sind recht festgelegt. Trotzdem haben die Designer in der Vergangenheit immer wieder versucht, sich etwas Neues einfallen zu lassen.

Tierhaltung

Hier lebt die nächste Generation der Wiesn-Ochsen

Auf dem städtischen Gut Karlshof bei Ismaning wachsen die Ochsen fürs Oktoberfest heran. Ihren Namen bekommen die Tiere erst auf dem Grill, auf dem Anwesen tragen sie Nummern.

Von Irmengard Gnau, Ismaning

Prozess

Nach dem Oktoberfest krankenhausreif geschlagen

Eines der beiden Opfer erlitt sogar einen Schädeldach- und Schädelbasisbruch. Nun müssen sich zwei US-Amerikaner vor Gericht verantworten.

Von Susi Wimmer

Oktoberfest

Schottenhamel modernisiert Festzelt

Oktoberfest 2015
Unesco-Weltkulturerbe

Der Wiesn-Rausch - ein schützenswertes Objekt?

München hat schon über viele Vorschläge für das Unesco-Weltkulturerbe nachgedacht - die meisten wurden schnell wieder beerdigt.

Von Martin Hammer und Günther Knoll

Oktoberfest

Was die neuen Sprecher der Wiesnwirte planen

Einstimmig wurden Peter Inselkammer und Christian Schottenhamel gewählt. Beide wollen künftig schon frühzeitig mitreden, wenn es ums Oktoberfest geht.

Von Franz Kotteder

Oktoberfest

Neuer Wirtesprecher

Kollegen wählen Peter Inselkammer vom Armbrustschützenzelt

Peter Inselkammer im Armbrustschützenzelt auf dem Oktoberfest, 2010
Oktoberfest

Wiesnwirte bestimmen Nachfolger für ihren Sprecher

Toni Roiderer will Platz machen für Jüngere. Seine Wirtekollegen werden wohl für Peter Inselkammer stimmen - einen Mann, der als ruhig und besonnen gilt.

Von Franz Kotteder

Oktoberfest

Mitarbeiterin der Aktion "Sichere Wiesn" soll Übergriff erfunden haben

Die 37-Jährige hatte angegeben, sie sei auf dem Heimweg von mehreren Männern überfallen und verletzt worden - doch der Polizei kamen Zweifel.

Von Martin Bernstein

Bierfest-Veranstalter in Frankreich

In Paris kostet die Wiesn-Mass 12,90 Euro

Mit Obazda, bayerischem Bier, Schweinshaxen und "Herzilein" unter dem Eiffelturm: Wie der gebürtige Frankfurter Ralf Schneider die Franzosen zum Oktoberfest bekehren will.

Von Leo Klimm

Soziale Medien

Die Wiesn-Bilanz wird auf Twitter ins Fremdenfeindliche verdreht

Die Polizei ärgert sich über Kommentare unter einem ihrer Posts zum Oktoberfest. Besonders perfide ist der wohl gefälschte Nutzername.

Von Thomas Schmidt

Wiesnwirt Toni Roiderer im Hacker-Festzelt auf dem Oktoberfest.
Oktoberfest

Toni Roiderer hört als Sprecher der Wiesnwirte auf

Nach 15 Jahren in dem nicht offiziellen, aber viel beachteten Amt will der 73-Jährige Ende November abtreten. Mit ihm geht ein Stück bajuwarische Schlagfertigkeit.

Von Franz Kotteder

Polizei

Nach Prügelattacke auf Gastronom: Tatverdächtiger stellt sich

Nach seiner Vernehmung wird er aber wieder entlassen. Das Opfer war auf dem Heimweg von der Wiesn brutal zusammengeschlagen worden und liegt weiter im künstlichen Koma.

Von Thomas Schmidt

Abbau Oktoberfest
Nach dem Oktoberfest

Hier können Sie Ihre Wiesn-Gutscheine noch einlösen

Nicht alle Bier- und Essensmarken verfallen. Viele können noch bis Ende Oktober und darüber hinaus in Münchner Gasthäusern verwendet werden.

Von Franz Kotteder

Oktoberfest 2017 - Hofbräuzelt
Oktoberfest-Ersatz

Methadon für Wiesnsüchtige

Nur 50 Wochen, dann heißt es wieder "O'zapft is!" Wie sich die Zeit bis dahin möglichst ohne Entzugserscheinungen verbringen lässt.

Von Laura Kaufmann

Oktoberfest 2017 - Letzter Wiesntag
Wiesn-Bilanz

"Botschaft an die Münchner: Kommt's wieder raus!"

Das Oktoberfest geht ohne Rekorde zu Ende - und trotzdem sind alle zufrieden. Die Wiesn-Bilanz.

Von Franz Kotteder

Oktoberfest

Die Wiesn wird wieder normal

6,2 Millionen Besucher und 7,5 Millionen Mass Bier

Oktoberfest 2017 10 Bilder
Oktoberfest

7,5 Millionen Mass Bier für 6,2 Millionen Wiesnbesucher

Die Bilanz des 184. Oktoberfests fällt positiv aus. Die 18 Tage Wiesnwahnsinn waren gemütlich, entschleunigt - und weitgehend friedlich.

Von Ingrid Fuchs

Attacke auf Pony-Karussel
Oktoberfest

25-Jährige nimmt Pony mit ins Bierzelt

Ein kleines Fotoshooting mit Wiesnbesuchern, anschließend einen kurzen Abstecher in die Bar - dann greift die Polizei ein.

Visitors ride a carousel during the opening day of the 184th Oktoberfest in Munich
Oktoberfest

Die Angelsachsen kommen

Die Lieblingsgäste der Münchner zum Oktoberfest? Klar, die Italiener. Dieses Jahr liegt aber eine andere Gruppe vorn, jedenfalls, was die Flüge angeht. Das ist nur logisch.

Kolumne von Laura Kaufmann

Prosit auf dem Oktoberfest 2017
Oktoberfest-Hostel

Sich am falschen Ort zu übergeben, ist teuer

Wenn die Münchner nach der Wiesn heimgehen, feiern die Touristen in den Hostels am Hauptbahnhof weiter. Eine Nacht im Zehnerzimmer.

Von Marco Wedig

Oktoberfest

Diese Frau ist die Nummer eins im Schottenhamel

Claudia Neuhofer ist Chefbedienung in dem Oktoberfest-Zelt. Sie entscheidet, wer dort arbeitet oder wann das Zelt geschlossen wird. Dabei war Wiesn eigentlich gar nicht ihr Stil.

Von Franziska Stadlmayer

Requiem für verstorbenen Jannik Inselkammer in St. Michael
Oktoberfest

Brauereipferd stirbt auf dem Heimweg von der Wiesn

Das 900 Kilo schwere Tier war für Augustiner unterwegs und brach am Ackermannbogen plötzlich zusammen.

jetzt Wiesnkellner
jetzt
Job Kolumne "Wie viel verdient...?"

Gut 10 000 Euro netto für 18 Tage Kellnern auf der Wiesn

Paul, 25, bedient beim Oktoberfest. Wie anstrengend und lukrativ das tatsächlich ist und was er mit unangenehmen Grapschern macht, erzählt er hier.

Von Leonie Sanke