Trinkwasser in Bayern Die Gefahr aus der Tiefe Wasserqualität Trinkwasser in Bayern

Gülle und anderer Dünger sind Schuld: In vielen Regionen in Bayern ist das Grundwasser mit zu viel Nitrat belastet. Aber der Freistaat tut zu wenig - er kommt den EU-Forderungen seit Jahren nicht nach. Von Christian Sebald mehr...

Deirdre McCloskey US-Ökonomin Deirdre McCloskey "Piketty bellt am falschen Baum"

Die Amerikanerin Deirdre McCloskey war Marxistin, später wechselte sie ins liberale Lager. Früh geißelte sie die Arroganz der Ökonomen. Dann verwirrte sie ihre Umwelt auch noch mit dem Wechsel des Geschlechts. Von Hans von der Hagen mehr... Portrait

Kirche Platz für viele Ideen

Das Ordinariat in München, der örtliche Pfarrverband und die Gemeinde Eurasburg tauschen sich regelmäßig über die Pläne für das Kloster Beuerberg aus. Im Januar sollen zunächst nur die Gemeinderäte mehr darüber erfahren Von Alexandra Vecchiato mehr...

Demonstration zur Flüchtlingspolitik Flüchtlinge in Deutschland Vom Vorurteil zur Fremdenfeindlichkeit

Wo Heime für Asylbewerber eingerichtet werden sollen, reagieren Menschen häufig ablehnend. 44 Prozent der Deutschen hegen Vorurteile gegen Flüchtlinge - obwohl sie wenig von ihnen wissen. Oder gerade deswegen? Fragen an einen Gewaltforscher. Von Markus C. Schulte von Drach mehr... Interview - 360° Europas Flüchtlingsdrama

360° Europas Flüchtlingsdrama Flüchtlingspolitik Flüchtlingspolitik Deutschland ist zum Einwanderungsland gereift

Trotz aller Proteste gegen Unterkünfte, trotz aller Debatten ums Asylrecht: Deutschlands Bürger gehen viel offener mit Flüchtlingen um. Anfang der neunziger Jahre war das noch ganz anders. Ein Plädoyer für Optimismus. Von Roland Preuß mehr... Essay - 360° Europas Flüchtlingsdrama

Fifa-Ethikbericht zur WM-Vergabe Offenheit nur nach innen

Domenico Scala, der neue Gutachter des umstrittenen WM-Reports, hat Erfahrung mit den einschlägigen Fifa-Themen. Doch die erhoffte Ruhe wird beim Fußball-Weltverband nicht einkehren. Dafür sorgen neue Anschuldigungen. Von Thomas Kistner mehr... Analyse

Szene aus "Im Labyrinth des Schweigens" mit André Szymanski Deutsche Nachkriegsliteratur Krieg statt Kinderstube

Mit 15 Jahren war Thomas Gniellka Flakhelfer in Auschwitz. In seinem Romanfragment "Geschichte einer Klasse" erzählt der früh verstorbene Journalist von deutschen Kindersoldaten - und liefert das Buch zum Film "Das Labyrinth des Schweigens". Von Insa Wilke mehr... Buchkritik

Freihandelsabkommen mit USA TTIP-Dokumente sollen öffentlich werden

Die EU-Kommission kommt Kritikern entgegen: Künftig will sie mehr Einblick in die Verhandlungen über das Freihandelsabkommen TTIP geben. Doch die Offenheit hat ihre Grenzen. Von Silvia Liebrich mehr...

Barack Obama Netzneutralität Obamas Kampf gegen Giganten

US-Präsident Obama sucht den Freiheitsbegriff der digitalen Welt - mit großer Geste. Er spielt die Rolle des Helden gegen die übermächtigen Monopole. Und kämpft damit für die digitale Freiheit aller Nutzer weltweit. Von Andrian Kreye mehr... Essay

GERMANY-FILM-ENTERTAINMENT-FESTIVAL-BERLINALE Dauerhaftes Fracking-Moratorium Wir Hobbits

Das Beispiel Fracking zeigt: Statt sich mit Chancen und Risiken einer Technik auseinanderzusetzen, machen die Deutschen lieber gegen alles Moderne mobil - und die Politik folgt ihnen. Mehr Bildung und weniger Verschwörungsglaube sind dringend nötig. Von Guido Bohsem mehr... Kommentar

Ein neues Haus für die taz Die "taz" zieht um Kreuzberger Hausbesitzer

Sechs Millionen Euro hat die "taz" bei Unterstützern für ihren neuen Redaktionssitz eingeworben - ein schöner Coup. Doch spiegelt der Glasbau auch das Selbstverständnis und die Geschichte der Zeitung wider? In der Nachbarschaft sorgt der Neubau für Unmut. Von Renate Meinhof mehr...

Demonstration vor Roter Flora in Hamburg Spitzelaffäre in der Roten Flora Liebe linke Mitstreiterin

Jahrelang arbeitete Iris P. in der Roten Flora in Hamburg als verdeckte Ermittlerin. Doch die Polizistin saß dort nicht nur in Plenarsitzungen und pflegte Liebesbeziehungen. Sie war auch beim linken Radiosender "Freier Sender Kombinat" eingeschleust. Hat die Polizei gegen die Pressefreiheit verstoßen? Von Thomas Hahn mehr... Reportage

Jürgen Stock BKA-Vize Jürgen Stock Deutscher wird oberster Polizist der Welt

An die Spitze von Interpol soll erstmals ein Deutscher rücken: Der Vizepräsident des Bundeskriminalamtes will sich zum obersten Polizisten der Welt küren lassen. Angefangen hat Jürgen Stock auf Streife. Von Stefan Braun mehr...

GORBATSCHOW VOR BRANDENBURGER TOR Vor Besuch bei Kanzlerin Merkel Gorbatschow macht sich zu Putins Fürsprecher

Putin schütze besser als alle anderen die Interessen Russlands, behauptet Michail Gorbatschow kurz vor seinem Berlin-Besuch. Die USA attackiert der frühere Sowjetchef heftig. mehr...

Brief an EU-Kommission Telekom fordert härtere Regeln für Google, Facebook und Co.

Die einen bauen die Netze, die anderen verdienen Geld damit: Geht es nach dem Willen der europäischen Telekommunikationsunternehmen soll damit bald Schluss sein. Die EU-Kommission soll gegen Google, Amazon, Facebook und Co. hart durchgreifen. Von Varinia Bernau mehr... Analyse

Mormonen Bestätigung durch Glaubensgemeinschaft Bestätigung durch Glaubensgemeinschaft Mormonen-Gründer Smith hatte bis zu 40 Ehefrauen

Die jüngste war erst 14 Jahre alt, andere waren bereits verheiratet: Der Mormonen-Gründer Joseph Smith soll bis zu 40 Frauen geehelicht haben. Das hat die amerikanische Glaubensgemeinschaft nun offiziell zugegeben - und viele Mitglieder verstört. mehr...

- Politskandal in Frankreich Adel, nur sich selbst verpflichtet

Jean-Pierre Jouyet gilt als fleißiger Technokrat ohne Parteibuch. Einzige Schwäche: Er plaudert gerne. Nun stolpert Frankreichs oberster Beamter über die Strippen, die er selbst gesponnen hat. Von Christian Wernicke mehr...

Literatur Ein Plädoyer fürs Leben

Die Ickinger Schauspielerin Isabel Schupp hat ein berührendes Buch über das Sterben ihrer Tochter geschrieben Von Petra Schneider mehr...

Toleranz-Recherche Die Recherche zu Akzeptanz Dilemma des Gutgemeinten

Eine Woche zum Thema Toleranz geht zu Ende, mit mehr als 20 Reportagen, Interviews, Analysen, mit heftigen Diskussionen, großem Leserinteresse - und Kritik. Toleranz ist eben nur der Anfang. Von Sabrina Ebitsch mehr... Rechercheblog

Robert Biedron Polen Schwuler Politiker in Polen Robert Biedroń, ein Mann gegen Muff

Ein Homosexueller sorgt für Wirbel im konservativen Polen. Seit Robert Biedroń vor drei Jahren ins Parlament einzog, wurde der Politikwissenschaftler viermal zusammengeschlagen. Doch das erzkatholische Land wandelt sich - und bald könnte Biedroń sogar Bürgermeister werden. Von Nadia Pantel mehr...

Gedenkort im Olympiadorf Ein guter Kompromiss

Bei dem Olympia-Attentat hat Ankie Spitzer ihren Mann verloren, noch heute fallen ihr Besuche in München schwer. Doch von den umstrittenen Plänen für einen Gedenkort im Olympiadorf ist die Sprecherin der Opfer des Olympia-Attentats angetan. Von Dominik Hutter mehr...

Exporte von Späh-Software Transparenz - nee, doch nicht

Exklusiv Wirtschaftsminister Gabriel will mehr Kontrolle beim Export von Späh-Software. Doch wenn es darum geht, wie viele Waren aus Deutschland exportiert wurden, ist Offenheit plötzlich nicht so wichtig. Auch Bundestagsabgeordnete wurden getäuscht. Von Boris Kartheuser und Hakan Tanriverdi mehr...

Patientensicherheit Patientensicherheit Operation Offenheit

Krank durchs Krankenhaus? Die Qualität von Kliniken offenzulegen ist eines der großen Vorhaben der Gesundheitspolitik. Größer noch ist die Frage, woran genau sich die Güte eines Krankenhauses bemessen lässt. Über wirkungslose Befragungen und hinkende Klinikvergleiche. Von Berit Uhlmann mehr...

Karikatur von Greser & Lenz Erdoğan als Kettenhund Von der Leine gelassen

Die türkische Regierung ist empört über eine Karikatur in einem deutschen Schulbuch, die angeblich Hass, Ausländerfeindlichkeit und Islamophobie anheizen könnte. Tatsächlich soll das Bild im Unterricht genau das Gegenteil erreichen. Von Markus C. Schulte von Drach mehr... Analyse

Ikea 40 Jahre Ikea 40 Jahre Ikea Das Ende der Dunkeleiche

Vor vier Jahrzehnten eröffnete der schwedische Möbelkonzern die erste Filiale Deutschlands in Eching nördlich von München. Begeistert statteten die Menschen ihre Wohnungen im skandinavischen Stil aus - und verzweifelten manchmal noch bevor die ersten "Billys" standen. Von Erich C. Setzwein mehr...