Israelische Siedlung im Westjordanland Nahostkonflikt Israel lässt 26 palästinensische Häftlinge frei

Israel hat sich zur Freilassung weiterer Langzeithäftlinge verpflichtet - als Voraussetzung für Friedensgespräche mit den Palästinensern. Gleichzeitig gefährdet Israel die Verhandlungen durch eine Provokation - und will neue jüdische Siedlungen bauen. mehr...

Naher Osten Israel liefert sich Gefecht mit Libanon

Lange Zeit war es an der Grenze ruhig: Doch nun sind im Norden Israels mehrere aus Libanon abgefeuerte Raketen eingeschlagen. Verletzt wurde dabei niemand. Israel feuerte daraufhin 20 Geschosse auf libanesisches Gebiet. mehr...

Israelische Militärfahrzeuge in der Nähe des Tatorts an der Grenze zum Gazastreifen. Nach tödlichen Schüssen auf Israeli Israel bombardiert Gazastreifen

Ein palästinensischer Scharfschütze verletzt einen israelischen Zivilisten so schwer, dass er kurze Zeit später im Krankenhaus stirbt. Er soll im Auftrag der Armee einen Grenzzaun repariert haben. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu will mit "aller Härte" gegen die Attacken vorgehen. mehr...

Siedlungspolitik im Westjordanland Israel riskiert massiven Verlust von EU-Geldern

Israel könnten wegen seiner Siedlungspolitik im Westjordanland Hunderte Millionen Euro an EU-Forschungsgeldern entgehen. mehr... Politicker

Nahostkonflikt Israel bombardiert Gazastreifen

Die israelische Luftwaffe hat am Dienstagabend insgesamt sieben Ziele im Gazastreifen bombardiert. mehr... Politicker

Siedlungsbau Israel plant Tausende Wohnungen im Westjordanland

Israel trotzt aller Kritik: Laut Medienberichten will das Land 20.000 neue Wohnungen in den besetzten Gebieten bauen. Palästinenserpräsident Abbas droht deshalb mit dem Abbruch der Nahost-Friedensverhandlungen. mehr...

Nahostkonflikt Nahostkonflikt Nahostkonflikt Der Geist von Jassir Arafat

Kampf prägte sein Leben, Streit herrscht auch neun Jahre nach seinem Tod: Die Spekulationen über eine Ermordung von Palästinenserführer Jassir Arafat reißen nicht ab. Die wichtigsten Theorien, Akteure und Reaktionen im Überblick. Von Hannah Beitzer mehr...

Jassir Arafat Mögliche Vergiftung von Jassir Arafat Mögliche Vergiftung von Jassir Arafat Israel nennt Polonium-These "Seifenoper"

Ist Palästinenserpräsident Jassir Arafat doch vergiftet worden? Eine Analyse von Schweizer Wissenschaftlern deutet darauf hin. Sie fanden in Proben aus dem Leichnam Arafats eine erhöhte Konzentration des radioaktiven Elements Polonium. Israel nannte die Untersuchung unseriös. mehr...

U.S. Secretary of State Kerry meets with Israel's PM Netanyahu in Jerusalem Kerry bei Friedensverhandlungen Siedlungsbau erschwert Nahost-Gespräche

US-Außenminister Kerry gibt sich in Israel zuversichtlich. Doch der Friedensprozess im Nahen Osten stockt: Während Israels Präsident Netanjahu den Palästinensern vorwirft, "künstliche Krisen" zu provozieren, drohen Palästinenservertreter damit, die Gespräche wegen des Siedlungsbaus nicht fortzusetzen. mehr...

Nahostkonflikt Israels Armee fliegt Luftangriff auf Hamas-Lager im Gazastreifen

Der Einsatz gilt einem Trainingscamp der radikalislamischen Hamas-Bewegung: Kurz nach einer Raketenattacke aus dem Gazastreifen fliegt Israels Luftwaffe einen Gegenangriff. mehr...

Nahostkonflikt Palästinenser wollen kein israelisches Militär in ihrem Staat

Die Palästinenser haben Israels Forderung nach einer Militärpräsenz in einem künftigen Palästinenserstaat zurückgewiesen. mehr... Politicker

Nahostkonflikt Massenvernichtungswaffen in Nahost Massenvernichtungswaffen in Nahost Wege aus der Sackgasse

Die Entscheidung des UN-Sicherheitsrates, das gesamte Arsenal syrischer Chemiewaffen vernichten zu lassen, darf als historisch bezeichnet werden. Doch haben sich dadurch auch die Chancen auf einen Nahen Osten ohne Massenvernichtungswaffen erhöht? Es gibt einen Weg zur Abrüstung. Mit Assads C-Waffen hat er aber nichts zu tun. Ein Gastbeitrag von Shimon Stein mehr...

Nahostkonflikt Israel will umfassenden Friedensvertrag mit Palästinensern

Israel verhandelt wieder mit den Palästinensern - Unterhändlerin Livni hat als Ziel nun einen umfassenden Friedensvertrag ausgegeben. mehr... Politicker

Hassan Rohani Iran Twitter Twitter-Dialog mit Gründer Jack Dorsey Rohani verspricht Iranern Zugang zu Twitter

Große Worte von Hassan Rohani: Auf Twitter verspricht der iranische Präsident seiner Bevölkerung problemlosen Zugang zu "allen Informationen weltweit". Der Mitgründer des Kurznachrichtendienstes Jack Dorsey hatte ihn herausgefordert. mehr...

President Obama Meets With Israeli Prime Minister Netanyahu Israelisch-amerikanische Beziehungen Der verprellte Premium-Partner

Israel sieht die amerikanisch-iranische Annäherung mit Sorge - und Netanjahu warnt US-Präsident Barack Obama klar. Heute spricht der israelische Ministerpräsident vor der UN-Vollversammlung. Er ist berüchtigt für seine Reden. Von Peter Münch, Tel Aviv mehr...

Nahostkonflikt Israel hebt Beschränkungen für Palästinenser auf

Israel will die Restriktionen für die Palästinenser lockern: 5000 erhalten eine Arbeitserlaubnis, der Import von Baumaterial wird erlaubt. mehr... Politicker

Mutmaßlicher Mossad-Agent Israels Regierung zahlt Entschädigung für Tod von "Häftling X"

Angeblich soll er Geheimnisse an die libanesische Hisbollah weitergegeben haben, jener mysteriöse "Häftling X", dessen Identität die israelische Regierung jahrelang geheimgehalten hat. Dann erhängte er sich vor drei Jahren in seiner Zelle. Jetzt hat Jerusalem an die Familie eine hohe Entschädigung gezahlt - um den Preis der Verschwiegenheit. mehr...

Nahostkonflikt Palästinenser bezeichnen Friedensgespräche als sinnlos

Eigentlich sollten nur die USA über den Stand bei den Friedensgesprächen Auskunft geben. Doch nun haben die Palästinenser öffentlich ihren Unmut kundgetan. Sie verlangen mehr Druck der Vereinigten Staaten auf Israel. mehr...

Israel und die US-Haltung zu Syrien Maulkorb von Netanjahu

"Von München 1938 bis nach Damaskus 2013 hat sich nichts verändert", sagt Israels Wirtschaftsminister, "das ist die Lektion, die wir aus den Vorgängen in Syrien lernen." Obwohl der israelische Regierungschef einen Maulkorb verpasst hat, dröhnt es aus dem rechten Lager, der vertagte Krieg belege Obamas Führungsschwäche. Dabei kann auch Israel von Obamas Entscheidung profitieren. Von Peter Münch, Tel Aviv mehr...

Barack Obama Syrien Syrien Assad-Gegner drängen Obama zum Militärschlag

Eindringlich fordert die Allianz der syrischen Oppositionsgruppen den Westen zu einem Militärschlag gegen das Assad-Regime auf. US-Präsident Barack Obama will sich mit einem Eingreifen jedoch Zeit lassen, macht al-Assad aber für den Giftgasangriff verantwortlich. Iran und Russland bezeichnen den Einsatz von Chemiewaffen als "inakzeptabel". mehr...

Zwischenfall im Flüchtlingslager Palästinenser sagen Friedensverhandlung ab

Eigentlich war für diesen Montag eine neue Runde der Nahost-Friedensgespräche angesetzt. Doch die palästinensische Seite hat das Treffen kurzfristig abgesagt. Grund ist die Stürmung eines Flüchtlingslagers am Stadtrand von Jerusalem. mehr...

Nach Raketenangriff Israelische Kampfflugzeuge bombardieren Palästinenserlager

Die israelische Armee hat auf einen Raketenangriff aus dem Libanon reagiert. Kampfflugzeuge griffen einen Stützpunkt der Palästinensischen Befreiungsfront südlich von Beirut an. Die Organisation soll enge Beziehungen zur Hisbollah haben. mehr...

Nahostkonflikt Israel und Ägypten Israel und Ägypten Realpolitik mit Angstschweiß

Meinung Israel startet eine weltweite Werbetour für die Putsch-Generäle in Ägypten. Was klingt wie ein Treppenwitz der Weltgeschichte ist pure Angst vor Anarchie im Nachbarland. Israel ist aufs Höchste alarmiert. Die Sorgen sind nachvollziehbar, doch sie stürzen den Westen in ein Dilemma. Ein Kommentar von Peter Münch mehr...

Nahostkonflikt Israel lässt Palästinenser frei - und beschießt Gazastreifen

Kurz vor dem offiziellen Beginn der Nahost-Friedensgespräche hat Israel einen Luftangriff im Gazastreifen geflogen - er habe verdeckten Abschussrampen der Palästinenser gegolten. Die Aktion war die Antwort auf eine Rakete, die vor der Freilassung von 26 palästinensischen Häftlingen nahe der Grenzstadt Sderot eingeschlagen war. mehr...