Waffenindustrie Warum sich die Waffenkultur der USA auch nach Orlando nicht ändern wird Factory engraved Colt revolvers are displayed at venue for NRA meeting, in Houston, Texas

Nach Attentaten und Massenschießereien steigen in den USA die Verkaufszahlen von Gewehren und Pistolen. Davon profitieren auch deutsche Hersteller. Von Claus Hulverscheidt und Uwe Ritzer mehr...

Bluttat in Florida Die unbeantworteten Fragen von Orlando

Was war das Motiv? Welche Verbindung hatte der Täter zu islamistischen Organisationen? Welche Rolle spielt seine Sexualität? Ein Überblick. Von Johannes Kuhn, Orlando mehr...

A handout photograph from the Orlando Police that shows a protective helmet with a bullet hole in Orlando Schießerei in Orlando An den Waffengesetzen wird sich nichts ändern

In Orlando sind mehr Menschen bei einer Schießerei getötet worden als je zuvor in den USA. Zeit, zu handeln? Nicht in diesem Land. Von Felicitas Kock mehr...

Sturmgewehr AR-15 Florida Verkaufsschlager unter Amokläufern

Mit dem Sturmgewehr AR-15 wurden schon viele Amokläufe begangen. Auch der Attentäter von Orlando solle damit geschossen haben, hieß es zunächst. Hinterbliebene verklagen den Hersteller. Von Hakan Tanriverdi mehr...

USA Wahlkampf mit Pistolen

Das sichert dem Republikaner weitere Punkte im Kampf mit der Demokratin Hillary Clinton um die Gunst der Amerikaner: Donald Trump fordert, auch an Schulen das Tragen von Schusswaffen zu erlauben. Die mächtige US-Waffenlobby spendet Beifall. Von Sacha Batthyany mehr...

Republican presidential candidate Donald Trump addresses members of the National Rifle Association during their NRA-ILA Leadership Forum during at their annual meeting in Louisville US-Wahlkampf Die Waffenlobby stellt sich hinter Trump

Die National Rifle Association befürchtet, dass Hillary Clinton die Waffengesetze des Landes massiv verschärfen würde. Der Milliardär sei alternativlos. mehr...

Waffengesetze USA Universitäten in den USA Mit der Pistole im Hörsaal

Neue Gesetze sollen in mehreren US-Bundesstaaten Schusswaffen auf dem Campus erlauben. Dozenten fürchten ein Klima der Angst. Von Johannes Kuhn, New Orleans mehr...

Concealable gun made to look like smartphone Pistole "Ideal Conceal" Dieses Smartphone kann Menschen erschießen

Ein Mann aus Minnesota hat eine echte Pistole entwickelt, die wie ein Smartphone aussieht. Das könnte gefährlich werden. Von Johannes Kuhn, New Orleans mehr...

NRA Märchen Waffen-Lobby Die NRA hat Hänsel und Gretel Waffen besorgt

Sieh dich vor, alte Hexe: Die US-Waffenlobby dichtet die Märchen der Gebrüder Grimm um - weil das Original so "düster" sei. Von Deniz Aykanat mehr...

Ice Cream Co-Founders Ben & Jerry Attend Iowa Events In Support Of Bernie Sanders US-Wahl Ben und Jerry werben für Bernie Sanders - ganz ohne Eiscreme

Die Karriere von Ben & Jerry's begann in Burlington, wo Sanders vor 30 Jahren Bürgermeister war. Er sei ehrlich und leidenschaftlich, schwärmen die Eis-Erfinder - und anders als Hillary Clinton nicht käuflich. Interview von Matthias Kolb mehr...

Democratic U.S. presidential candidate and former Secretary of State Hillary Clinton and rival candidate U.S. Senator Bernie Sanders speak simultaneously at the Democratic presidential candidates debate in Charleston TV-Debatte der Demokraten Clinton kann "Polit-Revolutionär" Sanders nicht entzaubern

In der TV-Debatte streiten die Demokraten über Waffen, Polizeibrutalität und die Strategie gegen den IS. Wo sich die erfahrene Hillary und der leidenschaftliche Bernie unterscheiden - und wer wo überzeugte. Von Matthias Kolb, Washington mehr...

Obama takes part in a live town hall on reducing gun violence on CNN in Virginia Video
CNN-Diskussion Obama verteidigt "maßvolle" Waffenkontrolle

Der US-Präsident muss sich kritische Publikumsfragen zur Regulierung von Waffenkäufen gefallen lassen - und ärgert sich über "Verschwörungstheorien". Von Johannes Kuhn mehr...

U.S. President Barack Obama wipes tears while delivering a statement on steps the administration is taking to reduce gun violence in the East Room of the White House in Washington Waffengesetze in den USA Obamas Vier-Punkte-Plan gegen Waffengewalt

In einer emotionalen Rede erläutert der US-Präsident, wie er Schusswaffen besser kontrollieren will. An einer Stelle kommen ihm sogar die Tränen. mehr...

 Barack Obama will die Waffengesetze in den USA verschärfen Waffenkontrolle in den USA Obama will auf den letzten Drücker Waffengesetze verschärfen

US-Präsident Obama will per Dekret erzwingen, dass Waffenkäufer strenger kontrolliert werden. Heute spricht er mit Justizministerin Lynch darüber. Doch sein Nachfolger könnte alles wieder rückgängig machen. Von Karin Janker mehr...

Open carry gun rally in Austin, Texas. USA Im Alleingang

Präsident Barack Obama will die Regeln zum Schusswaffengebrauch verschärfen - am Kongress vorbei. Es ist vielleicht die letzte Mission seiner Amtszeit. mehr...

Mass Shooting In San Bernardino Massaker in San Bernardino Beileidsbekundungen der Republikaner gehen nach hinten los

Die Antwort führender Republikaner auf das Massaker in San Bernardino sind nicht Forderungen nach schärferen Waffengesetzen, sondern "Gedanken und Gebete". Viele Bürger fühlen sich provoziert. Von Barbara Galaktionow mehr...

US-Polizist US-Polizist US-Polizist "Es ist verrückt"

Ein Gespräch mit Darrel Stephens, der eine Art Chef-Cop Amerikas ist, über liberale Waffengesetze und die zunehmende Polizeigewalt in den USA. Interview von Sacha Batthyany mehr...

University of Texas at Austin Mit Dildos gegen Waffen auf dem Uni-Campus

Von August 2016 an dürfen Studenten der University of Texas at Austin verdeckt Waffen tragen. Im liberalen Austin wollen viele protestieren - in dem sie gegen ein Verbot verstoßen. Von Matthias Kolb mehr...

582572437 Schießerei in Oregon Amoklauf als Ritual

Kerzen vor der Schule, gelbe Absperrbänder und ein ohmächtiger Präsident: Die USA reagieren auf Massaker mit den immer gleichen Gesten. Und immer wieder werden die gleichen nebensächlichen Fragen diskutiert. Von Sacha Batthyany, Washington mehr... Kommentar

Amokläufe Wieso Amerika von Waffen besessen ist

Resigniert Amerika angesichts der Amokläufe? Strengere Waffengesetze sind jedenfalls illusorisch. Das liegt aber nicht an der Stichhaltigkeit der Argumente der Waffenlobby. Von Matthias Kolb mehr... Analyse

An employee works in the central control room of the No.5 reactor at Chubu Electric Power Co.'s Hamaoka Nuclear Power Station in Omaezaki Japan nach der Fukushima-Katastrophe Angst vor dem Domino-Effekt

Japans Atomaufsicht brüstet sich damit, nach der Katastrophe von Fukushima strenge Sicherheitsvorschriften erlassen zu haben. Doch dann genehmigt sie den Betrieb von Reaktoren, die diese Regeln nicht einhalten. Von Christoph Neidhart mehr...

Podcaster Marc Maron What the Fuck, Mister President

Obama in der Garage: Im Interview mit Comedian Marc Maron für den Podcast "WTF" spricht der US-Präsident über das Älterwerden und seinen Frust über US-Medien. Und als es um Rassismus geht, verwendet Obama das Wort Nigger. Von Matthias Kolb mehr...

Aerial view shows reactor buildings at Kansai Electric Power Co.'s Takahama nuclear power plant in Takahama town, Fukui prefecture Nach Fukushima Japanisches Gericht stoppt Neustart von Atomreaktoren

Schlappe für den Atomkonzern Kansai: Ein Gericht untersagt dem japanischen Unternehmen, zwei Reaktoren wieder in Betrieb zu nehmen. Sie seien nicht ausreichend gegen Erdbeben geschützt. mehr...

Kill Zone USA - Spurensuche in einer waffenverrückten Nation "Kill Zone USA" auf Arte Blutspur aus Gier

Wenn es um Waffen geht, sind die Vereinigten Staaten gar nicht so vereint. Die sehenswerte Doku "Kill Zone USA" zeigt, wie nach Amokläufen Diskussionen um schärfere Gesetze entbrennen - und wie die Waffenlobby sie verhindert. Von Daniel Lehmann mehr... TV-Kritik

- Heckler & Koch, Sig Sauer und die NRA Deutsche Schützenhilfe für die US-Waffenlobby

Geld, Sturmgewehre und Lobbyisten: In den USA sterben mehr Menschen durch private Schusswaffen als in Amerikas Kriegen. Auf dem lukrativen US-Markt mischen deutsche Hersteller wie Heckler & Koch oder Walther mit. Die Unternehmen, denen sie gehören, finanzieren die mächtige US-Waffenlobby mit. Von Jannis Brühl, New York mehr...