Taxi-Service Uber Nimm mich mit! Taxis am New Yorker Times Square

Taxi war gestern: In Amerika macht das Unternehmen Uber Furore, das private Chauffeure mittels einer Smartphone-App mit Kunden verbindet. Jetzt will es nach Europa expandieren - und stößt auf wenig Gegenliebe. Von David Hesse mehr...

Streik Größter Streik der Lufthansa-Geschichte Größter Streik der Lufthansa-Geschichte 3800 Flüge sind gestrichen

DIe Lufthansa führt den größten Streik in ihrer Geschichte durch. 3800 Flüge wurden gestrichen, Bahn, Bus und Mitfahrzentralen erleben deshalb einen Ansturm. mehr...

Reise-App Apps für den Urlaub Vernetztes Reisen

Sie wissen nicht nur den Weg zur nächsten Unterkunft, sondern vergleichen gleich noch den Preis, kommentieren das Panorama oder vermitteln einen Zimmernachbarn. Apps und Social-Media-Angebote sind gedruckten Reiseführern überlegen - außer, der Akku ist leer. Von Franz Güntner mehr...

Mitfahrzentralen zwischen Tradition und Gebühren Entwicklung von Mitfahrzentralen Zwischen Tradition und Gebühren

Das Ziel eingeben, einen Fahrer anrufen und den Treffpunkt ausmachen - so funktionieren die meisten Mitfahrzentralen. Der Platzhirsch setzt nun auf Gebühren und ein automatisiertes Buchungssystem. Vielen Nutzern gefällt das nicht. Nun kommt der Markt in Bewegung. mehr...

Mitfahrzug.de Mitfahrzug.de Mitfahrzentrale auf der Schiene

Bei mitfahrzug.de können Reisende günstig Bahn fahren - sofern sie genügend Zeit mitbringen. Von Marco Völklein mehr...

Autofahren Europas größte Mitfahrzentrale Volle Karre

Teures Benzin und Umweltbewusstsein machen die alte Idee der Mitfahrzentrale attraktiver - nicht nur für Studenten. Wie die Firma hinter mitfahrgelegenheit.de von München aus die Welt erobern will. Von Thomas Fromm mehr...

Mitfahrzentrale, Foto: dpa Mitfahrzentralen Gemeinsam fahren und sparen

Während Online-Mitfahrzentralen boomen, geht es bei den Pendlernetzen nur zäh voran - sie sind noch zu wenig bekannt. Von Herta Paulus mehr...

wiesn2011_mitfahrzentrale_rocket "Die Mitfahrzentrale" auf dem Oktoberfest 2011 Echte Kerle stehen Kopf

Mehrere Sekunden lang kopfüber schweben und sich dabei auch noch drehen - das Fahrgeschäft "Rocket" ist nichts für Zartbesaitete. In der Kolumne "Die Mitfahrzentrale" leidet dieses Mal sogar der Kameramann. Von Ruth Klaus und Marcel Kammermayer mehr...

"Die Mitfahrzentrale" auf dem Oktoberfest 2011 "Die Mitfahrzentrale" auf dem Oktoberfest 2011 "Da kann man nur schreien"

Es ist schnell, höher als man denkt - und nass. Das "Top Spin" sollte auf keinen Fall unterschätzt werden. Das wissen jetzt auch unsere Testerinnen der "Mitfahrzentrale". Von Ruth Klaus und Marcel Kammermayer mehr...

Auto Verkehr Verkehr Mein rechter, rechter Platz ist frei

Der Verein "Frauen in Moosach" möchte eine lokale Mitfahrzentrale etablieren. Im April könnte das Portal online sein, eine Umfrage soll das Interesse eruieren Von Thorsten Rienth mehr...

Gemeinsam auf Tour - Hohe Autokosten bewirken Boom bei Mitfahrbörsen Mitfahrzentrale Unterwegs in fremden Autos

Früher hoben sie einfach den Daumen, heute buchen viele Pendler ihre Reise im Netz. Das ist günstiger, als die Bahn zu nehmen. Das bekannteste Portal hat jetzt 10-jähriges Jubiläum. Worauf Reisende achten sollten. Von Charlotte Theile mehr...

Deutsche Bahn unterliegt im Streit gegen Bus-Mitfahrzentrale Streit um Bus-Mitfahrzentrale Pleite für die Deutsche Bahn

Drei Studenten gründen ein Start-up-Unternehmen, mit dem sich im Internet billige Busreisen buchen lassen. Die Deutsche Bahn fürchtet eine unliebsame Konkurrenz: Sie klagt - und verliert. mehr...

"Die Mitfahrzentrale" auf dem Oktoberfest 2011 "Die Mitfahrzentrale" auf dem Oktoberfest 2011 Schon mal frei gefallen?

Mit Vollgas Richtung Theresienwiese - der "Power Tower" ist nichts für schwache Nerven. Das Fahrgeschäft bietet einen phantastischen Ausblick über die Wiesn, wenn auch nur für Sekunden. Sturzflug ins Glück - der Videotest. Von Ruth Klaus und Marcel Kammermayer mehr...

monster_player_neu "Die Mitfahrzentrale" auf dem Oktoberfest 2011 Mit dem "Monster" hart am Limit

Noch wilder, noch höher und noch spektakulärer: DAS neue Fahrgeschäft auf der Wiesn heißt in diesem Jahr "Monster". Aus 47 Metern Höhe rauscht man in der Riesenschaukel Richtung Erde. Einsteigen und abheben - ihr Sturzflug ins Glück. Eine Videokolumne. Von Ruth Klaus und Marcel Kammermayer mehr...

Wiesn 2011 "Die Mitfahrzentrale" auf dem Oktoberfest 2011 Drehwurm in schwindelnder Höhe

Wer den ultimativen Dreh-Kick auf der Wiesn sucht, sollte das Fahrgeschäft "Frisbee" ausprobieren. Absolut nichts für schwache Nerven. Den Beweis gibt's im Videotest. Von Ruth Klaus und Marcel Kammermayer mehr...

Wiesn 2011 "Die Mitfahrzentrale" auf dem Oktoberfest 2011 "Voll der Hammer!"

Rückwärts schleudert "High Energy" seine Fahrgäste in den bayerischen Himmel. Diesen Nervenkitzel können Sie bei uns im Video erleben. Ein kleiner Trost für alle, die es heute nicht mehr selbst auf die Wiesn schaffen. Von Ruth Klaus und Marcel Kammermayer mehr...

Alpinabahn_Mitfahrzentrale "Die Mitfahrzentrale" auf dem Oktoberfest 2011 Das geht ans Herz - und an die Nieren

Die "Alpinabahn" ist die Familienachterbahn auf der Wiesn. Unterschätzen sollte man eine Fahrt aber nicht: Bei Tempo 80 hebt es einen schon mal aus dem Sitz. Das Fahrgeschäft im Videotest. Von Ruth Klaus und Marcel Kammermayer mehr...

Fahrgeschäfte - "Mitfahrzentrale" "Die Mitfahrzentrale" auf dem Oktoberfest 2011 Olympialooping im Wiesntest

Der wilde Wiesntest geht weiter: Das Fahrgeschäft "Olympia-Looping" ist vom Oktoberfest nicht mehr wegzudenken. Der Publikumsmagnet im großen Video-Test. Von Ruth Klaus und Marcel Kammermayer mehr...

Mitfahrzentrale Gemeinsam billiger ans Ziel

Sie können auf dieser Seite nach einer beliebigen Mitfahrgelegenheit suchen oder über den Menuepunkt eintragen selber Mitfahrer suchen oder eine Mitfahrgelegenheit anbieten. mehr...

ADAC Postbus Fernbus Fernbus-Reisen Fernbus-Anbieter Fernbusse Fernbus-Reisen Worauf Passagiere achten müssen

Mit Dumpingpreisen, Strecken, die die Bahn nicht anfährt, und W-Lan locken Fernbus-Anbieter - und es werden immer mehr. Nun starten auch ADAC und Post ihren Regelbetrieb. Die wichtigsten Fragen, Antworten und Preise im Überblick. Von Carolin Gasteiger mehr...

Fernbusse von Flixbus und Meinfernbus Busreisen Zahl der Fernbus-Strecken verdreifacht

Bus statt Bahn oder Billigflieger: Seitdem der Markt für Fernbusse geöffnet ist, steigt die Zahl der Linien sprunghaft an. Inzwischen wählen Reisende aus mehr als 5000 Fahrten deutschlandweit. Einige Passagiere sollten vor dem Buchen besonders genau vergleichen. mehr...

Peking, China, Auto, Stau, Automarkt China Vernetztes Auto Autodialog wird zum Stadtgespräch

Die Städte wachsen - und damit auch der Verkehr. Autos sollen sich in Zukunft mit ihrer Umwelt vernetzen, um den Verkehrsinfarkt zu verhindern. So könnten spontane Mitfahrgelegenheiten und neue Parkkonzepte Realität werden. Ein Ausblick auf den Stadtverkehr von morgen. Von Wolfgang Gomoll mehr...

Autofahren Daimler investiert in mitfahrgelegenheit.de Mit aller Macht in die Zukunft

Daimler steigt bei einer der größten Online-Mitfahrzentralen ein. Der Autobauer setzt somit auf den Trend, kein eigenes Auto mehr zu besitzen. Die Mitfahr-Plattform hat schon Pläne, wie es nun weitergehen soll. Von Thomas Fromm mehr...

New Mercedes-Benz S Class presented in Hamburg Neue Mercedes S-Klasse Symbol für Zeiten des Übergangs

Meinung Mercedes hat mit viel Pomp die neue S-Klasse präsentiert. Ein Premium-Tanker mit Wellness-Anwendungen, der nach dem alten Autobauer-Dreisatz funktioniert: je mehr Luxus, desto teurer. Je teurer, desto mehr Gewinn. Noch stimmt das. Der Dinosaurier bringt das große Geld. Nur - wie lange noch? Von Thomas Fromm mehr...

Osterreiseverkehr Gebühr bei mitfahrgelegenheit.de Wie Firmen mit geteilter Mobilität Geld verdienen wollen

Carsharing und Mitfahrzentralen: Im Jahr 2020 wird jeder Fünfte, der Auto fährt, kein eigenes Fahrzeug mehr besitzen. Doch jetzt verlangt der größte, bisher kostenlose Anbieter mitfahrgelegenheit.de plötzlich eine Gebühr. Nutzer protestieren, doch ist die per Internet kumulierte Macht der Kunden so groß, das Geschäftsmodell zu Fall zu bringen? Von Max Hägler mehr...