Michelle Williams Die blonde Fee Blue Valentine - Photocall: Cannes Film Festival

Glühende Begeisterung und tiefe Desillusionierung: Die Charakterdarstellerin Michelle Williams kommt mit "Blue Valentine" in die deutschen Kinos. Kaum jemand verkörpert das menschliche Gefühlschaos so intensiv wie sie - beruflich und privat. Ein Porträt in Bildern mehr...

Blue Valentine - Photocall: Cannes Film Festival Stilkritik: Michelle Williams Broken hearted girl

Durch die Teenie-Serie "Dawson's Creek" wurde Michelle Williams bekannt, an der Seite von Heath Ledger berühmt. Nun ist sie zum zweiten Mal für einen Oscar nominiert. Hollywoods Traumfrau in Bildern. Von Johanna Bruckner mehr...

My week with marilyn Michelle Williams über "My Week with Marilyn" Im Innern der Monroe

"Vor allem über Weiblichkeit habe ich einiges gelernt, von der ich ja nicht sehr viel habe": Michelle Williams, die in dem neuen Kinofilm "My Week with Marilyn" die Monroe verkörpert, spricht über Unabhängigkeit, wie sie mit Druck umgeht - und über die Angst, sich zu blamieren. Interview: Anke Sterneborg mehr...

lieblingsserien Spin-offs bekannter TV-Serien Fortsetzung folgt

Die Sitcom "How I Met Your Mother" bekommt ein Spin-off. Wenig innovativer Titel: "How I Met Your Dad". Dabei gäbe es so viele andere hervorragende Serien, die einen Ableger verdient hätten. Eine Wunschliste. mehr...

Michelle Williams, Take this Waltz, Kino, Film "Take This Waltz" im Kino Quälendes Verlangen

Das Feuer großer Gefühle kann jeden ergreifen, auch wenn es gerade nicht passt: Michelle Williams spielt in "Take This Waltz" eine Frau, die sich in einer Beziehung allzu sachlich eingerichtet hat, als in ihr das Begehren für einen anderen Mann aufwallt. Die allgemeine Ratlosigkeit, die daraus resultiert, erzeugt magische Momente. Von Martina Knoben mehr...

Themendienst Kino: Blue Valentine Im Kino: Blue Valentine Hoffnungslos im Zukunftszimmer

Einfach zerbröselt: Michelle Williams und Ryan Gosling mimen Glück und Ende einer raffiniert montierten Liebe, die ausgerechnet mit einem Feuerwerk zum 4. Juli ausklingt. Ein privates Drama, das die Verunsicherung einer ganzen Nation widerspiegelt. Von Martina Knoben mehr...

Im Kino "Meek's Cutoff" im Kino "Meek's Cutoff" im Kino Wenn es Frauen richten müssen

Es geht ums Kaffeekochen in der Wildnis statt um Schießereien im Saloon: Der Western "Meek's Cutoff" erzählt die Besiedlung der USA aus dem Blickwinkel der Frauen. Dieser Perspektivenwechsel stellt das Ur-Genre des Kinos vom Kopf auf die Füße - Michelle Williams als Pionierin wagt das Ungeheuerliche. Von Martina Knoben mehr...

Filmfest München Blue Valentine Independent-Filme auf dem Filmfest Erschreckend schön

Haben Männer andere Träume als Frauen? Zwei Frauen jedenfalls retten die amerikanischen Indies auf dem Filmfest München: Michelle Williams und Kelly Reichardt zeigen Stärke, Entschlossenheit - und den Unwillen, sich unterzuordnen. Von Susan Vahabzadeh mehr...

Kino, 'My Week with Marilyn', Michelle Williams als Marilyn Monroe "My Week with Marilyn" im Kino Der Schöne und das Biest

Michelle Williams und Kenneth Branagh sind ein Albtraumpaar in "My Week with Marilyn". Der Film zeigt eine Marilyn Monroe mit unerträglichen Diven-Allüren, mit schweren Drogenproblemen und von Komplexen zerfressen. Dabei schlägt sich die Hauptdarstellerin so gut, wie es in dieser Rolle eben geht. Von Susan Vahabzadeh mehr...

Destiny's Child - Love Songs Spektakuläre Comebacks "Der Sturm kommt dieses Jahr"

Sie waren Superstars der frühen 2000er Jahre, doch dann schien von Destiny's Child nicht mehr übrig geblieben zu sein, als einmal die Startrampe für die kometenhafte Karriere von Beyoncé Knowles gewesen zu sein. Jetzt melden sich die drei Frauen gemeinsam mit einem neuen Song zurück. Und noch ein Superstar feiert Anfang 2013 wohl sein Comeback. mehr...

"Die fantastische Welt von Oz" im Kino Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Von Märchen und Muskeln

An den Charme des alten Films kommt der neue "Oz" nicht heran, ein schönes Märchen ist es dennoch. In anderen Kino-Geschichten will Nora Tschirner auf dem Ramschtisch einer Möchtegern-Komödie unbedingt geheiratet werden und der alternde Sylvester Stallone zeigt unverwüstlich Muskeln. Von den SZ-Kritikern. mehr...

Baltimore Ravens Billy Bajema lies in the confetti on the field with his children as he celebrates in the NFL Super Bowl XLVII football game in New Orleans Super Bowl als Event Baltimore und Beyoncé überleben

Super Bowl als Event: Amerika feiert das Finale der Football-Meisterschaft. Das Spiel erlebt nach einem Stromausfall eine beeindruckende Aufholjagd, die Halbzeitpause ist sexy wie lang nicht - selbst in Deutschland schauen mitten in der Nacht 1,5 Millionen Menschen zu. Von Martin Anetzberger mehr...

Super Bowl XLVII Baltimore Ravens against San Francisco 49ers Super Bowl Beyoncé und die starken Männer

Die Baltimore Ravens gewinnen die Super Bowl: Davor singt Alicia Keys fehlerfrei, währenddessen liefert Beyoncé Knowles eine ordentliche, aber gewiss nicht mitreißende Show ab - und wer darauf gewettet hatte, dass der südkoreanische Rapper Psy einen Auftritt haben würde, der sollte recht behalten. mehr...

Die fantastische Welt von Oz, Michelle Williams "Die fantastische Welt von Oz" Jenseits aller Regenbögen

Wieder einmal tobt ein Wirbelturm über Kansas und entführt einen Kinohelden in "Die fantastische Welt von Oz". Sam Raimi verbeugt sich vor dem Kinoklassiker von 1939 - aber heimlich. Von Susan Vahabzadeh mehr...

redface ethno mode Mode und Rassismus Mit fremden Federn geschmückt

Für eine Fotostrecke wurde Michelle Williams unter anderem als Indianerin verkleidet. In den USA wird sie dafür heftig kritisiert. Es geht um mehr als nur den Ethno-Look, sondern die Frage: Kann Mode rassistisch sein? Von Christina Waechter mehr... jetzt.de

Marilyn Monroe Prominente Monroe-Lookalikes Prominente Monroe-Lookalikes Auf Marilyns Spuren

Rote Lippen, blonde Locken, Schlafzimmerblick: Marilyn Monroe gilt auch 50 Jahre nach ihrem Tod noch als Stilvorbild. Nicht nur angehende Pin-up-Girls, auch Stars kopieren die Filmdiva reihenweise. Und sogar abseits von Modefragen lassen sich bei ihnen Parallelen zum kurzen Leben des Sexsymbols finden. Ein Vergleich in Bildern. mehr...

Hunger Games MTV Movie Awards 2012 "Hunger Games" und "Brautalarm" favorisiert

Blutrünstiges Drama oder derbe Komödie: Die Favoriten-Filme der diesjährigen "MTV Movie Awards" könnten nicht unterschiedlicher sein und sind in jeweils acht Kategorien nominiert. Die beiden Hauptdarstellerinnen Jennifer Lawrence und Kristen Wiig konkurrieren auch um die Trophäe für die beste Schauspielerin. mehr...

Natalie Portman Abstimmung: Oscar-Favoriten Reden wir über Gold

Natalie Portman, Colin Firth und der Film "The King's Speech" haben wie erwartet einen Oscar gewonnen - dabei gab es da ja noch ein paar mehr zur Auswahl. Wer wäre Ihr Oscar-Liebling gewesen? Stimmen Sie ab. mehr...

Die letzte Rolle Heath Ledgers ist der "Joker" in "The Dark Knight". Geld - Macht - Hass: Heath Ledger Erbe eines Dämons

Der Tod kommt viel zu früh: Der Schauspieler Heath Ledger stirbt mit 28 an einer Überdosis, postum erhält er einen Oscar. Seine vierjährige Tochter droht allerdings lange Zeit leer auszugehen. Von Hannah Wilhelm mehr...

wochenvorschau+marilyn+jetzt.de Wochenvorschau von jetzt.de Präsidentenwahl mit Marilyn Monroe

Manchmal ist es besser, die Dinge vorher zu wissen. In dieser Woche erwarten uns unter anderem der Endspurt zur Präsidentschaftswahl in Frankreich, Michelle Williams als Marilyn Monroe und eventuell eine Meistervorentscheidung. Von Charlotte Haunhorst mehr... jetzt.de

Golden Globe Award Golden Globes 2012 Golden Globes 2012 Ein Hund erobert Hollywood

Wuff! Oder besser Wow! Die Gewinner der Golden Globes sorgen für Furore in Hollywood. Die Filmpreise gelten als Stimmungsbarometer für die Oscars. Die Bilder. mehr...

84th Annual Academy Awards - Arrivals Die Oscar-Nacht 2012 "The Artist" ist der große Gewinner

Die deutschen Nominierten gingen leer aus, Woody Allen glänzte wieder durch Abwesenheit und bekam trotzdem einen Oscar, manche machten sich Sorgen um Angelina Jolies Oberarme: In Los Angeles wurden zum 84. Mal die wichtigsten Filmpreise der Welt verliehen. Der französische Stummfilm "The Artist" räumte groß ab. Sein Hauptdarsteller Jean Dujardin und außer ihm die bereits 17fach nominierte Meryl Streep gelten nun als beste Schauspieler des Kinojahres. Das Protokoll der Nacht. mehr...

heath ledger Zum Tod von Heath Ledger Rebell ohne Lautstärke

Heath Ledger, der dem Stadium eines Geheimtipps längst entwachsen war, galt als eines der vielversprechendsten, aber auch mysteriösesten Schauspieltalente seiner Generation. Genauso ist er gestorben. Von Bernd Graff mehr...

Wim Wenders, AP Lido Traumkontrolle

Von Schlüsselfilmen und Spielerstücken - Neues von Wim Wenders, Gianni Amelio, Marziyeh Meshkini und Gregory Jacobs. Von Von Susan Vahabzadeh mehr...