Report Mikro in Manhattan Süddeutsche Zeitung Wirtschaft Report

Der Trend geht zur kleinen Wohnung in der großen Stadt - es zählen die Lage und die Ausstattung. Der Fahrstuhl und das Fitnessstudio im Gebäude sind wichtiger als Raum für das Bücherregal. Von Kathrin Werner mehr...

Macht und Mächtige Benjamin Franklins Erben

Der Wechsel von Managern und Unternehmern in die Politik ist in Amerika nichts Ungewöhnliches. Jetzt versucht die frühere HP-Chefin Carly Fiorina den Sprung ins Weiße Haus. Von Nikolaus Piper mehr...

Bloomberg mit Panne Frühes Wochenende

Frust in den Banken: Die Terminals des Daten-Dienstleisters Bloomberg sind mehrere Stunden lang ausgefallen. Wichtige Geschäfte mussten - ganz klassisch - per Telefon abgewickelt werden. Von Björn Finke mehr...

Er überlegt noch: Der Bürgermeister von New York Michael Bloomberg liebäugelt mit einer Präsidentschaftskandidatur Michael Bloomberg und der US-Wahlkampf Spielverderber im Wartestand

New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg liebäugelt damit, ins Präsidentschaftsrennen einzusteigen. Siegeschancen hat er keine - doch Kandidaten wie Hillary Clinton oder Mitt Romney könnte er die Suppe kräftig versalzen. Von Johannes Kuhn mehr...

Michael Bloomberg, US-Wahlkampf, Reuters Michael Bloomberg New York ist nicht genug

Keiner steht so für den Wiederaufstieg der Stadt wie der Bürgermeister - nun glauben viele, dass er sich damit auch als US-Präsident empfehlen will. Von Nikolaus Piper mehr...

Cameron's Hands Tied on Islamic State Action Without Labour Politiker in der Fettnäpfchen-Falle Einfach mal die Klappe halten

Die schnurrende Queen: Im Gespräch mit New Yorks Ex-Bürgermeister Michael Bloomberg plaudert der britische Premier Cameron über die Reaktion der Königin auf das Schottland-Referendum. Blöd nur, dass Mikrofone alles aufnehmen. Damit reiht Cameron sich ein in die Galerie peinlicher Diplomatie-Patzer. mehr...

File photo of New York Mayor Bloomberg looking out a window during a news conference announcing a lease for commercial office space to the law firm WilmerHale Ex-Bürgermeister von New York Bloomberg wird wieder Chef von Bloomberg

Multimilliardär, zwölf Jahre lang Bürgermeister von New York - und jetzt bald wieder Chef der eigenen Firma: Michael Bloomberg kehrt nach mehr als einem Jahrzehnt zurück. Dabei wollte der 72-Jährige eigentlich nur noch Gutes tun. mehr...

The New York Times "New York Times" zur Pressefreiheit Safe to Print

Nur "abstoßend" oder schon "gefährlich"? Die angesehene "New York Times" veröffentlicht nach dem Anschlag auf "Charlie Hebdo" einen Kommentar zur Pressefreiheit - der Tenor ist mindestens irritierend. Von Nikolaus Piper mehr... Analyse

New York City Mayoral Candidate Bill De Blasio Holds Election Night Gathering Bill de Blasio neuer Bürgermeister von New York Triumph des linken Populisten

Das Ergebnis der Bürgermeisterwahl in New York hat Bedeutung weit über die Stadtgrenzen hinaus: Der Erfolg von de Blasio zeigt, dass in Amerika nicht nur rechte, sondern auch linke Populisten Wahlen gewinnen können. Überraschend ist die Radikalität, mit der die New Yorker die Ära Michael Bloomberg beenden. Von Nikolaus Piper, New York mehr...

Bürgermeister von New York Michael Bloomberg Bürgermeisterwahl in New York Bloombergs Erben

Nicht unumstritten, aber erfolgreich: Nach zwölf Jahren tritt New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg ab und hinterlässt eine große Lücke. Die Spannung steigt, wer seine Nachfolge antritt. Dummerweise hat Hillary Clinton kein Interesse und Kandidat Anthony Weiner steckt mitten in einem Sexskandal. Von Nikolaus Piper, New York mehr...

British Prime Minister David Cameron speaks with Michael Bloomberg at the company's headquarters in New York Mikrofon-Panne David Cameron und die schnurrende Königin

Der britische Premier David Cameron düpiert die Queen: Im Gespräch mit New Yorks Ex-Bürgermeister Michael Bloomberg plaudert er über ihre Reaktion zum Schottland-Referendum. Und ahnt nicht, dass die Mikrofone alles aufnehmen. mehr...

Barack Obama Urteil in Texas Urteil in Texas 18 Jahre Haft für Giftbrief an Obama

Die Schauspielerin Shannon Guess Richardson ist in Texas zu 18 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Sie hatte mehrere Briefe mit dem tödlichen Gift Rizin verschickt - einer davon ging an US-Präsident Obama. mehr...

David Cameron Entschuldigung bei der Queen Cameron ist es peinlich

Die Nachricht seines Fauxpas ging um die Welt: Die Queen habe nach dem gescheiterten Schottland-Referendum "gar nicht mehr aufgehört zu schnurren", sagte der britische Premier in einem vermeintlich privaten Moment - ins Mikro. Jetzt hat er sich entschuldigt. mehr...

File photo of New York Mayor Bloomberg looking out a window during a news conference announcing a lease for commercial office space to the law firm WilmerHale Alberne Bloomberg-Domains mikegetnewlawyers.nyc

Die Anwälte des früheren Bürgermeisters von New York haben 400 Domains in dessen Namen registriert. Darunter: BloombergistooRich.nyc oder GetaLifeMike.nyc. Nicht lustig findet das Michael Bloombergs Sprecherin. mehr...

Coca-Cola - Round One Brausehersteller Figurbewusste Flaschen

Coca-Cola und Pepsi machen dick - das ist inzwischen auch in den USA angekommen. Um die Kunden trotzdem bei der Stange zu halten, tüfteln die größten Brausehersteller nun an der Flaschengröße. Von Kathrin Werner, New York mehr...

lydia_calas_Dolmetscherin_bloomberg Gebärdensprachdolmetscherin Lydia Callis "Ihr Gesicht sagt, was unser Herz fühlt"

Lydia Callis hat nicht durch Worte überzeugt, sondern mit Mimik und Gestik. In der Nacht, als Hurrikan "Sandy" New York traf, übersetzte sie die Ansprache von Bürgermeister Michael Bloomberg für Gehörlose - und verzauberte damit die Menschen weltweit. mehr...

New York City Mayor Michael Bloomberg talks with Deputy Mayor Cas Holloway as they visit a shelter center in Queens, New York Michael Bloombergs Krisenmanagement Wie New Yorks Bürgermeister den Sturm als Chance begreift

Noch nie zuvor wurden aus New Yorks Küstenzonen Menschen evakuiert. Noch nie zuvor wurde das U-Bahn- und Bussystem der Metropole stillgelegt. Im Angesicht des nahenden Hurrikans "Irene" tat Bürgermeister Michael Bloomberg alles, um ein Desaster zu vermeiden. Dahinter steckt Kalkül: Bloomberg will in die Geschichte eingehen. Von Nikolaus Piper, New York mehr...

Michael Bloomberg - ´Mary Woodard Lasker Award for Public Service" Kaufgerüchte Bloomberg flirtet mit der "Financial Times"

Er hat eine Finanzagentur, eine Nachrichten-Gruppe inklusive TV-Sender - und ist Bürgermeister von New York: Der Multimillionär Michael Bloomberg soll an der "Financial Times" interessiert sein. mehr...

NYC Mayoral Candidate Bill De Blasio Hosts Primary Night Party In Brooklyn Bill de Blasio vor Wahlsieg in New York Kampfansage an die Stadt der Milliardäre

New York ist unter Bürgermeister Bloomberg sicherer und reicher geworden - aber vielen wird das Leben zu teuer. In ihrer Vorwahl stimmen die Demokraten klar für den linken Kandidaten Bill de Blasio. Er dürfte der nächste Bürgermeister werden. Von Jannis Brühl, New York mehr...

Top Tech CEO's Speak At TechCrunch Fünf Jahre nach der Finanzkrise US-Milliardäre sind reich wie nie zuvor

Viele US-Amerikaner leiden bis heute unter den Folgen der Finanzkrise - den Milliardären aber geht es glänzend: Die Superreichen haben nach einer Berechnung des US-Magazins "Forbes" ihre Verluste längst ausgeglichen. Zu den größten Gewinnern zählt Facebook-Chef Zuckerberg. mehr...

New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg USA Giftbriefe an Obama und Bloomberg abgefangen

Rizin in Briefumschlag: An den New Yorker Bürgermeister Bloomberg wurde ein vergifteter Drohbrief verschickt - offenbar wegen seines Einsatzes für eine Verschärfung der Waffengesetze. Ein identisches Schreiben ging auch an Präsident Barack Obama. mehr...

Versuchter Rizin-Anschlag auf Obama Anklage gegen mutmaßlichen Giftbrief-Attentäter erhoben

Ein Kampfsportlehrer aus Mississippi soll hochgiftige Rizin-Briefe an US-Präsident Obama und einen US-Senator verschickt haben. Der 41-Jährige wird sich dafür vor Gericht verantworten müssen. Das Motiv für die Attacken soll in einer Fehde mit einem Elvis-Imitator liegen. mehr...

USA Schauspielerin bekennt sich wegen Giftbriefs an Obama schuldig

Sie verschickte mehrere Rizin-verseuchte Briefe: Eine US-amerikanische Schauspielerin hat zugegeben, Giftanschläge auf Präsident Obama und andere Politiker versucht zu haben. Ihr Motiv könnte mit der Diskussion um strengere Waffengesetze zusammenhängen - oder mit Eheproblemen. mehr...