Golf von Bengalen Malaysia berät mit Nachbarn über Flüchtlingskrise Flüchtlingskrise Golf von Bengalen

Derzeit treiben 8000 Flüchtlinge auf Booten im Golf von Bengalen. Malaysias Außenminister will mit seinen Kollegen aus Bangladesch, Indonesien und Thailand nach einer Lösung suchen - und stellt Forderungen an Myanmar. mehr...

Rohingya and Bangladeshis migrants at Kuala Langsa, Aceh Indischer Ozean Fischer retten Hunderte Flüchtlinge

Die malaysische Marine schickt ein Boot mit mehr als 700 Flüchtlingen zurück aufs Meer. Das Boot sinkt, doch die Menschen werden rechtzeitig in Sicherheit gebracht - von Fischern. mehr...

24 TV-Serie "24" auf ProSieben Maxx Comeback als Outlaw

Im vergangenen Jahr kehrte der frühere CIA-Agent Jack Bauer in der Serie "24" zurück in den Kampf gegen den Terror - zunächst nur auf Sky. Nun taucht er auch im deutschen Free TV auf. Er und auch die Serie selbst haben offenbar die Seiten gewechselt. Von Jörg Häntzschel mehr...

Salzburg Travel Destination Österreich Sauber bleiben

Die schöne Stadt Salzburg will Touristen und Bürger stärker vor Bettlern schützen. Linke und Rechte sind empört: Den einen ist das Vorgehen zu hart, den anderen immer noch zu weich. Aber was bringt ein Verbot überhaupt? Von Cathrin Kahlweit mehr...

Völkermord an den Armeniern Weltweites Gedenken an hunderttausende Opfer

Auf der ganzen Welt wird an die hunderttausenden Opfer des Völkermords an den Armeniern erinnert - auch eine bekannte Band mit armenischen Wurzeln ist dabei. Die Türkei provoziert mit einer eigenen Gedenkveranstaltung. mehr...

Tony Abbott Remains Australia's Prime Minister After Defeating Challenge Australischer Regierungschef Abbott empfiehlt EU seine rigide Flüchtlingspolitik

Ratschläge aus Down Under: Der australische Premier Tony Abbott lässt Flüchtlingsboote abfangen und die Menschen wieder zurückbringen. Nur so könne das Ertrinken von Menschen auf dem Meer verhindert werden, sagt er. mehr...

Amerika-Gipfel Gipfel in Panama Gipfel in Panama Amerika hofft auf ein Händeschütteln

Beim Amerika-Gipfel in Panama wartet ein ganzer Kontinent auf eine historische Geste von US-Präsident Obama und seinem kubanischen Kollegen Castro. Nur einer stört die Harmonie. Von Boris Herrmann mehr... Report

Gao Yu Umstrittener Prozess China steckt kritische Journalistin ins Gefängnis

Ein Gericht in Peking hat die 71-jährige Journalistin Gao Yu in einem umstrittenen Prozess zu sieben Jahren Haft verurteilt. Die EU und Menschenrechtsorganisationen kritisieren die Entscheidung scharf. mehr...

Refugees Ethiopia, ICIJ Äthiopien Wie die Weltbank Massenvertreibungen mitfinanziert

Odoge Otiri wurde verprügelt, seine Frau vergewaltigt. Sie hatten sich gegen ein Umsiedlungsprojekt der äthiopischen Regierung gewehrt. Das Geld für die Massenvertreibungen stammt auch von der Weltbank. Von Sasha Chavkin mehr...

Italian coastguard personnel in protective clothing carry the body of a dead immigrant off their ship Bruno Gregoretti in Senglea Nach der Flüchtlingskatastrophe Vier Vorschläge, wie das Massensterben zu verhindern ist

700, vielleicht sogar mehr als 900 ertrunkene Flüchtlinge - in einer Nacht. Europa kann dem Sterben auf dem Mittelmeer nicht weiter zusehen. Doch welche Möglichkeiten hat die Politik? Von Paul Munzinger und Markus C. Schulte von Drach mehr...

Menschenrechtsbericht Amnesty wirft Staaten Versagen beim Schutz der Bevölkerung vor

Amnesty International zieht für das Jahr 2014 eine verheerende Bilanz: Milizen und Terroristen gehen immer brutaler gegen Zivilisten vor. Gleichzeitig laufen Staaten Gefahr, im Kampf gegen die Gewalt selbst Menschenrechte zu verletzen. mehr...

Wirtschaftsminister Gabriel in Riad Wirtschaftsminister in Riad Gabriel setzt sich für saudischen Blogger ein

Der Staat straft Raif Badawi mit öffentlichen Peitschenhieben. Wirtschaftsminister Gabriel hat den König Saudi-Arabiens nun um Gnade für den Blogger gebeten. Von Thomas Öchsner mehr...

Ebola Ebola-Virus Ebola-Virus Rückschlag für Liberia

Erstmals seit mehreren Wochen hat sich wieder eine Frau im westafrikanischen Liberia mit Ebola angesteckt. Dadurch schwinden die Hoffnungen, die Seuche endlich überwunden zu haben. mehr...

Forensische Architektur "Wir sind Kämpfer für die Wahrheit"

Der Architekt Eyal Weizman über seine neuen Methoden, Kriegsverbrechen aufzuklären und die Probleme mit dem Völkerrecht. Interview von Jörg Häntzschel mehr...

Pjöngjang, Nordkorea Tourismuswerbung für Nordkorea Joggen in Pjöngjang

Ausgerechnet das bitterarme Nordkorea wirbt bei einer Ferienmesse in der Schweiz um Touristen. Während Offizielle und Reiseveranstalter "wunderschöne" Landschaften und Skigebiete preisen, sprechen Aktivisten von Zynismus. Von Charlotte Theile mehr...

Sohair el-Batea Ägypten Arzt nach Genitalverstümmelung verurteilt

Die Beschneidung von Mädchen ist in Ägypten seit Jahren verboten - und trotzdem noch weit verbreitet. Nach dem Tod einer 13-Jährigen kommt erstmals ein Verstoß gegen das Gesetz vor Gericht. Das Verfahren endet mit einer Haftstrafe für den verantwortlichen Mediziner. mehr...

Unruhen in Kongo Umstrittene Wahlgesetzreform Unruhen in der Demokratischen Republik Kongo

Kongos Präsident Kabila will seine Amtszeit ausdehnen. Bei Protesten der Opposition gegen das neue Wahlgesetz gibt es zahlreiche Tote. Von Isabel Pfaff mehr...

Nach Senatsbericht zu CIA-Verhörmethoden Unschuldige Folteropfer finden Gehör

Schlechte Übersetzungen und dünne Fakten führten zu Festnahmen: Dem US-Senatsbericht zufolge hat die CIA 26 Unschuldige in Folterzellen eingesperrt. Nun wächst die Aufmerksamkeit für ihr Leiden. mehr...

Shin Dong-hyuk in Washington Gulag in Nordkorea Menschenrechtler revidiert Bericht über Straflager

Shin Dong-hyuk hat die Welt mit seiner Geschichte erschüttert: Geboren in einem nordkoreanischen Straflager, wurde er gefoltert, dann gelang ihm die Flucht. Nun räumt er ein, dass sich nicht alles so zugetragen hat, wie er behauptete. mehr...

Friedensnobelpreis Organisation für das Verbot chemischer Waffen OPCW Friedensnobelpreis Was wurde aus bisherigen Preisträgern?

Die Organisation für das Verbot von Chemiewaffen (OPCW) erhält den Friedensnobelpreis - doch was bedeutet das für ihre Zukunft? Ist es ein gutes Omen? Oder sogar ein schlechtes? Denn es gibt zwar Preisträger, die nach der Auszeichnung ihre politischen Ziele erreichten. Aber das gilt nicht für alle. Was aus Friedensnobelpreisträgern wurde. mehr...

Erdrutsche Erdrutsch in Sri Lanka Erdrutsch in Sri Lanka Gefangen im Schlamm

Nach dem verheerenden Erdrutsch im Osten Sri Lankas haben die Behörden die Zahl der Opfer erheblich nach unten korrigiert. Inzwischen wird nur noch von 38 getöteten und vermissten Menschen ausgegangen. Zunächst war von rund 300 und später von 100 Vermissten die Rede gewesen. mehr... Bilder

Monarchie im Nahen Osten "Walid ist ein Diamant in Saudi-Arabien"

In mikroskopisch kleinen Schritten bewegt sich Saudi-Arabien in Richtung Demokratie. Mit Kritik aber kann die Wüsten-Monarchie weniger umgehen denn je. Das zeigt die Geschichte der Liebenden Samar und Walid, die sich gegen das saudische Recht auflehnten. Von Sonja Zekri mehr...

Raif Badawi Saudi-Arabien Tausend Peitschenhiebe für Menschenrechtler

Wegen "Beleidigung des Islam" verurteilt ein Gericht in Saudi-Arabien den Menschenrechtsaktivisten und Blogger Raif Badawi zu einer langen Haftstrafe, einem sechsstelligen Bußgeld und tausend Peitschenhieben. Anlass: Sein Blog über die Religionspolizei. mehr...

Menschenrechte Indien Indien Menschenrechtsaktivistin nach 14 Jahren Hungerstreik frei

Sie wird "Eiserne Dame von Manipur" genannt: 14 Jahre lang war die Inderin Irom Chanu Sharmila in Haft und mindestens genauso lange weigerte sie sich, freiwillig zu essen. Ob sie den Hungerstreik nach ihrer Entlassung beendet, ist unklar. mehr...

China Viele Tote bei Aufständen in Uiguren-Provinz

Explosionen, Zusammenstöße, Tote. Erst jetzt wird bekannt, dass schwere Unruhen die Uiguren-Provinz im Nordwesten Chinas erschütterten. Die Staatsmedien enthüllen das Ausmaß der Gewalt nur zögerlich. mehr...