Neue Fluglinie in Memmingen Rettungsflieger aus Österreich Allgäu Airport - Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Die österreichische Fluglinie Intersky wird ab März von Memmingen aus Hamburg und Berlin anfliegen. Zuvor hatte Germanwings angekündigt, diese Verbindungen einzustellen. Die Probleme des Regionalflughafens bleiben. Von Stefan Mayr mehr...

Gewalt in der Regionalliga "Inferno Memmingen" verstört die Stadt

Eine Gruppierung im bayerischen Memmingen versucht, Ligaspiele im Fußball als Bühne für Gewalt und Rechtsextremismus zu nutzen. Stadt und Vereine reagieren mit Anzeigen und Stadionverboten. Von Christian Bernhard mehr... Report

Investitionen der Staatsregierung Millionen für Ärzte auf dem Land

Michael Haberland lässt sich im Unterallgäu als Allgemeinmediziner nieder - und bekommt dafür Tausende Euro Förderung. Die Staatsregierung investiert Millionen, um praktische Ärzte aufs Land zu holen. Denn jede Woche schließt eine Praxis. Von Dietrich Mittler mehr...

Flughafen München Umzugspläne von Ryanair Umzugspläne von Ryanair München-West kämpft ums Überleben

Dass Ryanair auf den Münchner Flughafen umziehen will, könnte den Allgäu Airport in Memmingen alias "München-West" hart treffen. Schon jetzt kämpft er ums Überleben. Ein Grünen-Politiker wirft dem Chef der irischen Fluglinie Erpressung vor. Von Stefan Mayr und Marco Völklein mehr...

Ryanair in Deutschland Pläne von Ryanair MUC statt München-West

Der Flughafen München liegt für Ryanair bisher im gut 140 Kilometer entfernten Memmingen. Um mehr Geschäftsreisende anzuziehen, strebt die Billigairline nun auf den echten Münchner Airport - und befeuert dort eine brisante politische Debatte. Von Marco Völklein mehr...

Allgäu Airport - Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen Finanznot Allgäu Airport kämpft ums Überleben

Der Allgäu Airport hat offenbar massive Finanzprobleme: Der Flughafen in Memmingen hat sich Ende des Jahres einen millionenschweren Zwischenkredit beschaffen müssen. Probleme gibt es auch mit giftigen Altlasten. Von Stefan Mayr mehr...

Piloten geben Flughafen Memmingen schlechte Noten Allgäu-Airport wird fünf Jahre alt Mies wie Memmingen

Vernichtendes Zeugnis: Kurz vor dem fünften Geburtstag des Memminger Allgäu-Airports bezeichnet ihn die Pilotengewerkschaft Cockpit als unsichersten Flughafen der Republik. Auch von anderer Stelle hagelt es Kritik. Von Stefan Mayr mehr...

Flughäfen Flughäfen Abheben in Memmingen

Memmingen, Altenburg oder Hof: Die Größe einer Stadt scheint mittlerweile kein Kriterium mehr für den Betrieb eines Regionalflughafens zu sein. Sind diese Klein-Airports aber sinnvoll? Von Paul Katzenberger mehr...

Landgericht Memmingen Brandstifter müssen ins Gefängnis

Drei Männer werden wegen schwerer Brandstiftung in einer Allgäuer Heiler-Praxis verurteilt. Vor Gericht sorgt eine Geste der Täter für Überraschung. Und der Zeugenauftritt einer Olympiasiegerin. Von Stefan Mayr mehr...

Prozess wegen Amokalarm an Schule Memmingen Ex-Freundin des Amokschützen hat sich versteckt

"Aus einem unguten Gefühl heraus:" Die Ex-Freundin des Amokschützen von Memmingen versteckt sich, als im Eingangsbereich der Schulmensa ein Schuss fällt. Sie sitzt an diesem Tag an einem anderen Platz als üblich, erzählt die 13-Jährige vor Gericht. Rettete das ihr Leben? mehr...

Inzest Allgäu Allgäu Inzest-Prozess in Memmingen beginnt

Ein 46-Jähriger soll jahrelang seine beiden Töchter missbraucht haben. mehr...

Zugunglück mit zwei getöteten Mädchen - geschmückte Unfallste Zugunglück bei Memmingen Tod in der Unterführung

War es ein Unglück? War es eine Mutprobe unter Jugendlichen? Oder war es Selbstmord?Noch immer rätselt die Polizei, warum am Freitag zwei Mädchen bei Memmingen von einem Zug erfasst wurden und starben. Von Stefan Mayr mehr...

Schuss an Schule in Memmingen Nach dem Amok-Alarm in Memmingen "Es war ein Hilferuf"

Nach dem Amok-Alarm in Memmingen suchen Staatsanwaltschaft, Eltern und Lehrer nach den Motiven des Achtklässlers. Ob der 14-Jährige den ersten Schuss absichtlich abgab oder sich dieser löste, ist noch nicht klar. Vor dem Ermittlungsrichter verweigert der Junge die Aussage. Von Stefan Mayr und Cornelius Pollmer mehr...

Prozess gegen Rentner Totschlag nach 46 Jahren "Ehehölle"

Nach 46 Ehejahren hat ein Rentner in Memmingen seine Frau im Streit erwürgt. Das Gericht spricht von einer "Ehehölle", die der Mann durchgemacht habe. Das Urteil fällt milde aus. mehr...

Prozess wegen Amokalarm an Schule Prozess um Amokalarm in Memmingen Schüler zu viereinhalb Jahren Jugendstrafe verurteilt

Nur knapp an der Katastrophe vorbei: Ein Schüler wollte seine Ex-Freundin erschießen und hat dabei auch Mitschüler mit einer Waffe bedroht. Nun ist der 15-Jährige verurteilt worden - wegen versuchten Totschlags in vier Fällen. Von Stefan Mayr, Memmingen mehr...

Polizei durchsucht Schule in Memmingen nach bewaffnetem Schueler Memmingen Polizei sucht bewaffneten Achtklässler

Alarm an einer Grund- und Hauptschule im schwäbischen Memmingen: Ein Achtklässler schießt mit einer Waffe, Mitschüler und Lehrer verbarrikadieren sich in den Klassenzimmern. Der Junge ist auf der Flucht. Von Christian Sebald und Heiner Effern mehr...

Prozess wegen Amokalarm an Schule Prozess um Amokalarm in Memmingen Schüler hatte Liebeskummer

Er ist angeklagt wegen zwölffachen versuchten Totschlags: Mit einer Waffe bedrohte ein Jugendlicher seine Mitschüler in Memmingen, dann soll er sich einen Schusswechsel mit der Polizei geliefert haben. Nun hat der 15-Jährige vor Gericht ausgesagt. Von Stefan Mayr mehr...

Schuss in Memminger Schule Nach Amok-Alarm in Memmingen "Es ist ein ganz normaler Junge"

Am Tag nach dem Amok-Alarm in Memmingen suchen Staatsanwaltschaft, Eltern und Lehrer nach den Motiven des Achtklässlers, der in einer Schule um sich geschossen hat. Der 14-Jährige galt als unauffällig. Die Waffen besorgte er sich von seinem Vater. Das ruft die Kritiker des deutschen Waffenrechts auf den Plan. Von Anna Fischhaber, Stefan Mayr und Dietrich Mittler mehr...

Schlägerei in Memmingen Jugendliche prügeln 14-Jährigen krankenhausreif

Eine schwere Gehirnerschütterung, ein Nasenbeinbruch, eine gebrochene Rippe: Vor den Augen mehrerer Passanten schlagen fünf Teenager einen 14-Jährigen in Memmingen brutal zusammen. Gekannt haben sich die Täter und das Opfer offenbar nicht. mehr...

Prostitution Prozess in Memmingen Menschenhandel mitten in Bayern

Sie spielen Frauen die große Liebe vor - und zwingen sie dann zur Prostitution. Nun wurden drei Männer in Neu-Ulm gefasst, ab Mitte November müssen sie sich vor Gericht verantworten. Doch schon oft hat die Polizei Menschenhändler gefasst, musste dann aber mitansehen, wie diese freigesprochen wurden. Von Stefan Mayr, Neu-Ulm mehr...

Landgericht Memmingen Urteil im Mord an einer Karlsfelderin

In einer Klinik tötete ein 18-jähriger Schüler eine Frau aus Karlsfeld, nachdem er versucht hatte sie zu vergewaltigen. Das Gericht blieb nur knapp unter der höchstmöglichen Jugendstrafe. dpa mehr...

Inzest-Prozess in Memmingen Vater gesteht auch Übergriffe auf jüngere Tochter

Im Inzest-Prozess vor dem Landgericht Memmingen hat der angeklagte Familienvater nun gestanden, sich auch an seiner jüngeren Tochter vergangen zu haben. mehr...

Prozessauftakt um Inzest in Memmingen Inzestprozess in Memmingen Vater soll jahrelang Töchter missbraucht haben

Hunderte Male zwang er offenbar seine beiden Töchter zum Sex, die ältere bekam zwei Kinder von ihm und erlitt eine Fehlgeburt - dennoch sagte sie nun zugunsten ihres Vaters aus: In Memmingen hat der Prozess gegen einen 46-Jährigen aus Krumbach begonnen. mehr...