Fall Böhmermann "Habe das Gefühl, dass ihn das emotional stark getroffen hat"

Der Verleger von Jan Böhmermann, Helge Malchow, verteidigt den Satiriker - und plädiert für ein uneingeschränktes Recht auf Uneindeutigkeit. Von Andrian Kreye mehr...

Sagen Sie jetzt nichts Maxim Biller Sagen Sie jetzt nichts Wie lachen Sie über einen jüdischen Witz, Maxim Biller?

Der Schriftsteller Maxim Biller im Interview ohne Worte über den deutschen Literaturbetrieb, verregnete Sonntage und letzte Sätze in Romanen. mehr... SZ-Magazin

Feuilleton Interview mit Böhmermann-Verleger Helge Malchow Interview mit Böhmermann-Verleger Helge Malchow Der Kontext zählt

Der Verleger von Jan Böhmermann hat für die Freiheit der Kunst seiner Autoren schon viele Kämpfe vor Gericht ausgefochten. Ein Gespräch über das Recht auf Uneindeutigkeit. Interview von Andrian Kreye mehr...

Kunst Streitfall Kunstfreiheit Streitfall Kunstfreiheit Was Kunst darf - und was nicht

Christoph Schlingensief ruft "Tötet Helmut Kohl" und Bushido will Claudia Roth durchlöchern. Über Kunstfreiheit wurde auch schon vor Böhmermann gestritten. Von Julian Dörr mehr...

Maxim Biller veröffentlicht sein Buch "Biografie". Maxim Billers Opus magnum "Biografie" Kraftakt gelungen, Roman tot

Maxim Biller will das Leben selbst zu Wort kommen lassen. Das Ergebnis sind 900 Seiten "Biografie" - eine hochtourig leerlaufende Stilübung ohne erzählerischen Zusammenhang. Von Lothar Müller mehr...

Benjamin von Stuckrad-Barre - der deutsche Schriftsteller wird für die Sonntagszeitungs-Literaturbeilage '20 Autoren unter 40' porträtiert "Panikherz" von Benjamin von Stuckrad-Barre Die Spießigkeit der Drogensucht

In "Panikherz" schreibt Benjamin von Stuckrad-Barre über seine Drogensucht und Genesung im Hollywood-Hotel "Château Marmont". Buchkritik von Andrian Kreye mehr...

ZDF-Sendung Zu Gast bei Freunden

Neues aus dem Kulturbetriebsnudelbüro: Bevorzugt das "Literarische Quartett" den Verlag Kiepenheuer & Witsch? Von Christopher Schmidt mehr...

Das Literarische Quartett Literarisches Quartett Wer wird der neue Diskurszampano?

Im Berliner Ensemble wurde die erste Folge des neuen "Literarischen Quartetts" aufgezeichnet. Schon jetzt ist klar, wer das Erbe von Marcel Reich-Ranicki antreten könnte. Von Alex Rühle mehr... Reportage

Literarisches Quartett  - Volker Weidermann Neues "Literarisches Quartett" Womöglich werden Sie abschalten

Literaturkritiker Volker Weidermann tritt das Erbe von Marcel Reich-Ranicki beim "Literarischen Quartett" an. Und macht sich vor der ersten Sendung selbst runter. Von Hans Hoff mehr... Report

Das Literarische Quartett Literatur im Fernsehen Supermulmig

Das ZDF will das "Literarische Quartett" wiederbeleben. Aber ist die Bissigkeit aus Reich-Ranicki-Zeiten noch möglich? Von Christopher Schmidt mehr...

Literarisches Quartett - Volker Weidermann Neuauflage von "Literarisches Quartett" Der neue Reich-Ranicki

Er soll das "Literarische Quartett" wiederbeleben: Volker Weidermann verzichtet auf Krawatte. Ausgeteilt werden soll weiterhin. Von David Denk mehr...

ZDF-Klassiker Vier sind zurück

Das "Literarisches Quartett" kommt in einer Wiederauauflage zurück ins ZDF - geleitet von Literaturkritiker Volker Weidermann. Von David Denk mehr...

Helge Malchow über Autoren

Der Verleger von Kiepenheuer & Witsch ist eine rheinische Frohnatur, 'ne Kölsche Jung. Helge Malchow mag auch nicht in seinem Büro bleiben, ihn drängt es in die Frühlingssonne. Interview von Christian Mayer mehr...

Scarlett Johansson Scarlett Johansson klagt gegen Roman Der Wert des guten Namens

Wie verhalten sich Kunstfreiheit und Persönlichkeitsrecht zueinander? Scarlett Johansson verklagt den französischen Autor Grégoire Delacourt, der in seinem Roman zu eindeutige Anspielungen auf die US-Schauspielerin gemacht haben soll. Von Andrian Kreye mehr...

Buchmesse Leipzig - Buchpreis - Saša Stanišić Leipziger Buchpreis 2014 für Saša Stanišić "Probebohrung in der deutschen Geschichte"

Saša Stanišić hat einen ostdeutschen Dorfroman geschrieben, der beweist, dass die ganze Welt in eine Nussschale passt. Nun gewinnt er für "Vor dem Fest" verdientermaßen den Leipziger Buchpreis 2014 in der Kategorie Belletristik. Von Christopher Schmidt mehr...

Autorin Helene Hegemann Neuer Roman von Helene Hegemann Vorauseilender Exhibitionismus

Im deutschen Literaturbetrieb ist Helene Hegemann mit ihren 21 Jahren bereits bekannt, was sie ihrem Debüt-Roman "Axolotl Roadkill" verdankt. Nun ist ihr zweites Werk "Jage zwei Tiger" erschienen: Ein Melodram für reife Leser. Von Catrin Lorch mehr...

Artur & Rita Liebe nach Jahren des Wartens Artur & Rita

Der Schriftsteller Maxim Biller über die Cousine seiner Mutter, die in der Sowjetunion lebte und viele Männer in ihrem Leben traf - aber erst spät erkannte, welcher der richtige war: der Mann, der so lang auf sie gewartet hatte. Maxim Biller mehr... SZ-Magazin

Buchtipps Interaktiv Teaser Top Bücher des Jahres Aus dem Abgrund zum Gipfel

Wir haben Deutschlands Schriftsteller, Künstler und Intellektuelle gefragt: Was war Ihr Buch des Jahres 2012? Die Favoriten von Alice Schwarzer, Maxim Biller, Dennis Scheck, Gerhard Polt und vielen mehr im interaktiven Überblick. mehr...

Fotoprobe von "Assassinate Assange" Performance zu Julian Assange Dämmerung der Supernerds

Weiße und rosafarbene Gorillas erwarten auf der Bühne ihren Heilsbringer. Die Videoprojektion: ein Blick ins Universum. Worum geht's? Die Regisseurin Angela Richter macht mit "Assassinate Assange" in Hamburg ein Affentheater um den Wikileaks-Gründer. Von Stephanie Drees mehr...

CHRISTIAN BALE Shades of Grey, Sex und Skandalliteratur Und ewig lockt das Tabu

Von wegen Kultur-Schocker: Der Bestseller "Shades of Grey" ist weniger SM-Porno als biedere Liebesgeschichte mit ein paar expliziten Szenen. Trotzdem - oder deshalb - bricht er auch in Deutschland die Verkaufsrekorde. Ein Rückblick auf vermeintliche und tatsächliche sexuelle Tabubrüche in TV und Literatur. Von Ruth Schneeberger mehr...

LOLITA Angeben für Anfänger Die Zungenspitze macht drei Sprünge den Gaumen hinab

Sex in der Kutsche und Vierbuchstabenwörter: Über was unterhält man sich auf der Buchmesse? Am besten über ein paar gepflegte Literatur-Skandale. Die Bilder. Von Lena Schilder mehr...

Helmut Krausser, 1997 Helmut Krausser: Substanz Großer Menschen Toilettenpapier

Bekenntnisse eines Rezensenten: Wie ich einmal der literarischen Saison hinterherhinkte und, durchaus passend, das Beste aus Helmut Kraussers Jahrzehnt las. Von Gustav Seibt mehr...

Forum 27. März 2009 27. März 2009 Verdeckte Gewinnausschüttung

SZ-Leser über Managergehälter, den Dirigenten Fritz Busch, Maxim Biller und Merkmale des Burn-Out-Syndroms. mehr...

Tempo-Cover; Repro: SZ Jubiläums-Ausgabe "Tempo" feiert sich selbst

Ich-Kultur mit einem Schuss Größenwahn - so zeigte sich die Zeitschrift bei ihrer Gründung vor 20 Jahren. Auch in der Sondernummer wird wieder superlativisch gekreischt. Von Willi Winkler mehr...