Fußball-WM in Brasilien ARD und ZDF präsentieren ihre Pläne

Stühlerücken bei den Öffentlich-Rechtlichen: Bei der Moderation der Fußball-WM in Brasilien setzen ARD und ZDF auf vertraute Gesichter, mischen jedoch die Teams neu. mehr...

Die Bundesliga-Sportschau live im Ersten; Matthias Opdenhövel Fußball-WM 2014 in Brasilien Vereint am Zuckerhut

Matthias Opdenhövel vor Gerhard Delling: Die ARD benennt ihr Moderatoren-Personal für die WM in Brasilien. Dabei kürt der Sender auch eine neue Nummer 1 der Fußball-Präsentatoren. Von Christopher Keil mehr...

Moderator Opdenhövel wechselt zur ARD Matthias Opdenhövel wechselt zur Sportschau Immer schön locker bleiben

Schlag-den-Raab-Moderator Matthias Opdenhövel wird Nachfolger von Monica Lierhaus in der Sportschau. Die ARD steuert ihr Sport-Flaggschiff weiter in Richtung Show. Von Hans Hoff und Christopher Keil mehr...

Moderator Opdenhövel wechselt zur ARD Matthias Opdenhövel "Die ARD ist Champions League"

Mit seinem Engagement im Ersten wird für den künftigen "Sportschau"-Moderator Opdenhövel ein Jugendtraum wahr. Vom Privatfernsehen trenne er sich im Guten, erzählt der 40-Jährige, der kein zweiter Jörg Pilawa werden will. Interview: Hans Hoff mehr...

Matthias Opdenhövel Matthias Opdenhövel Siegfried und Roy auf ostwestfälisch

Matthias Opdenhövel sucht für Stefan Raab den Bundeskanzler, hängt den Hammer aber trotzdem lieber an die kleine Glocke. Von Hans Hoff mehr...

Matthias Opdenhövel, Sportschau, Sagen Sie jetzt nichts Sagen Sie jetzt nichts, Matthias Opdenhövel Sagen Sie jetzt nichts, Matthias Opdenhövel Trauen Sie sich auch "Wetten, dass..." zu?

Ein Interview ohne Worte, in dem der neue Sportschau-Moderator nichts sagt und doch alles verrät: über Stefan Raabs Tricks, Christiano Ronaldos Muskelberge und die Erstligatauglichkeit von Borussia Mönchengladbach. Aus dem SZ-Magazin mehr...

Sotschi 2014 - Rodeln Deutsche Medaillenbilanz #WirfuerM schafft den Schmarrn ab

Wie kann die deutsche Mannschaft 2018 wieder mehr Medaillen gewinnen? Die erlesene Expertenkommission "Wir für Medaillenspiegel" hat bereits in Sotschi ein Konzept erarbeitet, das SZ.de vorliegt. Die bange Frage: Kann man in der "Hahfpaip" rodeln? Eine Satire von Johannes Knuth, Benjamin Romberg und Thomas Hummel mehr...

Musiksender Viva - Mola Adebisi mit dem Logo 2003 20 Jahre Viva Herrlich verrückt

Stefan Raab trug Jeans mit Lederflicken, im Studio stand ein Faxgerät in Form eines Mundes und dann war da noch Mola. Vor 20 Jahren ging der Musiksender Viva auf Sendung. Sieben Dinge, an die wir uns gerne erinnern. Von Anne Hemmes mehr...

1LIVE Talk mit Frau Heinrich; Sabine Heinrich Moderatorin Sabine Heinrich Frau von morgen

Sabine Heinrich ist eine großartige Moderatorin. Vor allem, weil sie so gar nicht auf die Showtreppe passt. In Nordrhein-Westfalen kennt man ihre Stimme, mag ihre unerschrockene Art. Beim WDR ist sie eine der großen Hoffnungen. Trotzdem steckt sie ein einem Dilemma. Von Hans Hoff mehr...

'Fashion Hero' - Die Show, die Zuschauer anzieht "Fashion Hero" auf Pro Sieben Achtung, Dauerwerbesendung

Mit der Einblendung "Dauerfernsehsendung" macht sich Stefan Raab noch über Product-Placement-Regeln im TV lustig. Steven Gätjen hingegen meint das schon ernst: Seine neue Show "Fashion Hero" - wie "Germany's Next Topmodel", nur ohne zickige Models, dafür mit Claudia Schiffer - soll die Zuschauer möglichst schnell zum Shoppen schicken. Von Ruth Schneeberger mehr... TV-Blog

Moderator Opdenhövel wechselt zur ARD Neues Gesicht für die "Sportschau" Opdenhövel wechselt zur ARD

Abschied von ProSieben: "Schlag den Raab"-Moderator Matthias Opdenhövel wird von Juli an die "Sportschau" präsentieren. Auch eine eigene Hauptabendshow in der ARD ist geplant. mehr...

Eurovision Song Contest in Oslo TV-Kritik: "Schlag den Raab" Der Papst von Köln

Die erste Ausgabe von "Schlag den Raab" im neuen Jahr: Moderator Matthias Opdenhövel haut Kalauer am Fließband raus, Stefan Raab steht diesmal irgendwie neben sich und in einer Nebenrolle glänzt Papst Benedikt XVI. Eine kleine Nachtkritik von Jassien Kelm mehr...

Fernsehen, Gottschalk und die Moderatoren-Rige TV-Moderatoren Wer hat Zukunft im deutschen Fernsehen?

Immerhin wird es nicht langweilig im TV: Thomas Gottschalk und Harald Schmidt tauchen mit ihren Sendungen ab und schon bald woanders wieder auf. Damit verbleibt einzig Günther Jauch als letzter großer Moderator, doch auch er zeigt Schwächen. Neue kommen zwar nach, aber sind sie ebenbürtig? Wer kommt noch groß raus und wer sollte besser vom Bildschirm verschwinden? Stimmen Sie ab! Von Carolin Gasteiger mehr...

Wahlparty der American Academy US-Wahl im deutschen Fernsehen Die Nacht der schlaflosen Cheerleader

Ja, die Liebe ist etwas abgekühlt seit dem Kennenlernen 2008. Aber "Deutschland ist Obama-Land" und das bleibt es auch im Berichterstattungs-Marathon der TV-Sender zur Präsidentenwahl 2012. Zwischen Euphorie und Erschöpfung: Eindrücke einer langen Fernsehnacht. Eine TV-Kritik von Irene Helmes mehr...

Intendanten Hauptversammlung der ARD "Sportschau" für die dritten Programme Alle zusammen, jeder für sich

Günther Jauchs Talkshow droht 2013 Konkurrenz aus den eigenen Reihen. Denn die ARD will für den Sonntagabend eine gemeinsame "Sportschau" für die dritten Programme einführen. Eine weitere Neuigkeit aus der Intendanten-Tagung in Köln: Mit dem ZDF ist ein gemeinsamer Jugendkanal im Gespräch. Von Hans Hoff mehr...

Deutscher Fernsehpreis Bilder
Deutscher Fernsehpreis 2012 TV-Branche feiert sich mit leisen Tönen

Überschattet vom Tod Dirk Bachs verleiht die Fernsehbranche ihre Preise für die besten Leistungen im TV. Gleich zwei der wichtigsten Preise gehen in Köln an das ZDF-Drama "Das Ende der Nacht". Es wurde ein Abend der Etablierten. mehr...

Deutscher Fernsehpreis 2012 Deutscher Fernsehpreis 2012 Wie im Dschungelcamp

Vom Cutter bis zum Drehbuchautor gibt es viele Menschen, die sich dafür zerreißen, damit eine TV-Sendung gelingt. Doch beim Deutschen Fernsehpreis werden nur noch Schauspieler und Regisseure geehrt. In diesem Jahr bewies sich erneut, dass dadurch Ehrungen für Neues und Innovatives oft automatisch ausgeschlossen sind. Bei der Gala wurden Dirk Bachs spöttelnde Kommentare daher vermisst. Von Hans Hoff mehr...

Ukraine reagiert mit Unverständnis auf EM-Boykott-Berichte Absonderlichkeiten bei der EM Und immer diese geschmacklosen Zeitlupen

Wir haben gesungen, gejubelt - und uns fürchterlich aufgeregt. Was die Berichterstattung rund um das Fußballspektakel den deutschen Fans zumutete, war zeitweise kaum zu verkraften. Eine Auswahl an EM-Absonderlichkeiten, die der Redaktion von Süddeutsche.de mit Sicherheit nicht fehlen werden. mehr...

ARD setzt Fußball-Club fort Trio für Waldi

Mit Waldemar Hartmann ging es nicht mehr, aber auf ein Talkformat nach Fußball-Länderspielen will die ARD nicht verzichten. Also geht der Club weiter. Moderieren wird ihn aber nicht nur ein Gastgeber - sondern abwechselnd drei verschiedene. mehr...

Deutscher Fernsehpreis 2012 14. Deutscher Fernsehpreis Gala der leisen Töne

Es war eine Gala der leisen Töne: Überschattet vom Tod Dirk Bachs verleiht die Fernsehbranche ihre Preise für die besten Leistungen im TV. Zwei der wichtigsten Preise gibt es für das ZDF-Drama "Das Ende der Nacht". mehr...

'Der klügste Deutsche' mit Kai Pflaume TV-Kritik zu "Der klügste Deutsche" Zähe Angelegenheit mit mauem Ende

Deutschland sucht alles Mögliche - unter anderem den klügsten Einwohner. Doch dafür wendet das Erste deutlich zu viel Zeit auf. Drei Shows werden mit den Kandidaten bestritten, dabei Intelligenz abgefragt. Für den Zuschauer ist das eine eher dröge Angelegenheit. Eine Nachtkritik von Verena Wolff mehr...

Geschichtsspektakel 'Brot und Spiele' in Xanten TV-Kritik: "Brot und Spiele" in der ARD Schwitzen für den Lorbeerkranz

Eine Geschichtsstunde ist dem Samstagabendshow-Gucker erspart geblieben. Dennoch hat die aufwendig produzierte Sendung "Brot und Spiele" allerlei spannende Fakten über die alten Römer gezeigt. Für Schauspieler Ralf Möller wurde es schweißtreibend. Eine TV-Kritik von Verena Wolff mehr...

EURO 2012 - Mehmet Scholl Reinhold Beckmann Mangelhafte Berichterstattung durch ARD und ZDF Eher Wok-WM als Fußball-EM

Schweini beim Stadtbummel, Badstuber im Interview, Klose an der Tischtennisplatte: Die Berichterstattung von der Fußball-EM zeigt, dass sich ARD und ZDF vor allem um die Befindlichkeiten der deutschen Nationalelf kümmern. Was sonst passiert, wird ausgeblendet - dabei gäbe es viel zu diskutieren. Von Christopher Keil mehr...

Netherlands vs Germany EM-Ticker Huntelaar hofft auf die Startelf

Hollands Trainer Bert van Marwijk kündigt personelle Änderungen an. DFB-Manager Oliver Bierhoff reagiert gelassen auf die Äußerungen von Toni Kroos, Schiedsrichter Wolfgang Stark pfeift die Partie Spanien gegen Kroatien, zwei russische Hooligans werden aus Polen ausgewiesen. EM-Nachrichten in Kürze mehr... EM-Ticker

HARALD SCHMIDT THOMAS GOTTSCHALK Moderatoren im Fernsehen TV-Moderatoren vor neuen Herausforderungen Mein Feind, der Zuschauer

Erst Harald Schmidt, dann Thomas Gottschalk, bald auch Günther Jauch? Die Ära der großen TV-Entertainer neigt sich ihrem Ende zu. Denn das Fernsehen verändert sich und zum Quotendruck gesellt sich ein neuer Trend: Das Publikum will sich nicht mehr bevormunden lassen und selbst ein Teil der Sendung sein. Von Carolin Gasteiger mehr... TV-Blog