Populismus in Europa Das sind die Europaskeptiker Europawahl Populismus in Europa

Warum sind Populisten in Ländern wie Frankreich, Ungarn, den Niederlanden und Großbritannien so erfolgreich? Welche Strategien und Ziele verfolgen sie? SZ-Korrespondenten stellen die wichtigsten Europakritiker vor. mehr...

Hannover Messe 2014 Merkel auf der Hannover-Messe Stimmungskiller Russland-Sanktionen

Eigentlich soll es auf der Hannover-Messe um die Fabrik von morgen gehen. Doch die Unternehmer sind eher mit ihrem Zorn über die Russland-Sanktionen beschäftigt. Da versandet auch das Lächeln der Kanzlerin irgendwo vor dem Siemens-Stand. Von Kristina Läsker mehr...

8. Berliner Rede zur Freiheit Niederländischer Premier über EU "Zu viel versprochen, zu wenig geliefert"

Für den gemeinsamen Markt findet der niederländische Premier Rutte in seiner "Berliner Rede" nur lobende Worte. Die Europawahl werde den Verdruss der Bürger aber nicht mindern - und am besten sollen die Nationalstaaten so viel wie möglich entscheiden. In Deutschland klingt das superkritisch - im Land von Geert Wilders ist es normal. Von Thomas Kirchner mehr... Europawahl-Blog

Umweltschützer Jewgeni Witischko De Maizière über Urteil gegen Sotschi-Kritiker "Ziemlich unverhältnismäßig, keine Frage"

Er soll drei Jahre im Arbeitslager verbringen: Das harte Urteil gegen den Olympia-Kritiker Witischko wird zum Fall für die Politik. Auch Bundesinnenminister Thomas de Maizière schaltet sich nun ein und kritisiert die russischen Behörden. mehr...

Zwarte Piet or Black Pete tradition Rassismus-Debatte in den Niederlanden "Schwarzmalerei" alarmiert Vereinte Nationen

Fremdenhass oder harmloser Kinderspaß? Weil der niederländische Knecht Ruprecht schwarz ist, führt eine ganze Nation Jahr für Jahr eine Rassismusdebatte. Doch diesmal hat der Streit eine andere Dimension erreicht. Die Vereinten Nationen haben sich eingeschaltet. Von Thomas Kirchner mehr...

Smallest polling station Wahl in den Niederlanden Rechtsliberale liegen knapp vor Sozialdemokraten

Es dürfte ein langer Wahlabend werden in Den Haag: Laut ersten Teilergebnissen können die Rechtsliberalen von Ministerpräsident Mark Rutte einige Sitze mehr erringen als die Sozialdemokraten. Deutliche Verluste muss dagegen die Partei des Rechtspopulisten Geert Wilders hinnehmen. mehr...

Dutch Prince Friso dies Bilder
Nach Lawinenunglück Niederländischer Prinz Friso ist tot

18 Monate lang lag der niederländische Prinz im Koma, nachdem ihn beim Skifahren eine Lawine erfasst hatte. Nun hat das Königshaus den Tod des 44-Jährigen mitgeteilt. Erst kürzlich war der Bruder von König Willem-Alexander in sein Elternhaus zurückgebracht worden. mehr...

Umgang mit Rechtspopulist Wilders Niederländischer Senatspräsident tritt zurück

Der niederländische Senatspräsident Fred De Graaf hat wegen eines Streits über den Umgang mit dem Rechtspopulisten Geert Wilders seinen Rücktritt angekündigt. mehr... Politicker

- Ministerpräsident der Niederlande Rutte fordert Ausstiegsklausel aus dem Euro

Hält sich ein Euro-Land nicht an gemeinsame Regeln, soll es die Währungsunion verlassen können, fordert der niederländische Premier Rutte im Gespräch mit der "Süddeutschen Zeitung". Er glaube an ein Europa der Nationalstaaten, die nur da zusammenarbeiten, wo es Vorteile bringt. mehr...

Wolfgang Schäuble Juncker-Nachfolge - Eurogruppen-Chef Schäuble will Finanzminister

Der kommende Chef der Eurogruppe soll ein Finanzminister werden, fordert Finanzminister Schäuble. mehr...

Großbritannien Cameron befürwortet grundlegende Veränderungen im Verhältnis zur EU

Großbritannien bleibt ein Wackelkandidat in Sachen Europa. Premier Cameron kündigt eine Grundsatzrede an. Denn das Verhältnis zur EU bedarf aus seiner Sicht grundlegender Veränderungen. mehr... Politicker

Queen Beatrix abdicates Bilder
Königin der Niederlande Beatrix nimmt ihren Hut

Sie hatte zuletzt einige Schicksalsschläge zu verkraften, nun zieht sie daraus eine Konsequenz: Die populäre Königin der Niederlande dankt ab, im April besteigt ihr Sohn Willem-Alexander den Thron. Er gilt beim Volk als beliebt - seine Mutter musste sich das Vertrauen des Volkes erst erarbeiten. Von Martin Winter und Thomas Kirchner mehr...

Dutch general elections Geert Wilders' Niederlage Niederländer wählen den populistischen Spuk ab

Meinung Die Wahl in den Niederlanden war eine Massenflucht in die Mitte - ein klares Votum für die Demokratie und Europa, gegen Populismus und unberechenbare Scharfmacher wie Geert Wilders. Der dürfte nun endgültig entzaubert sein, denn sein eiskaltes Kalkül haben ihm weder Wähler noch Politiker verziehen. Ein Kommentar von Thomas Kirchner mehr...

Labour Party leader Samsom casts his ballot in the Netherlands' general election with his children Fana and Benthe at a voting station in Leiden Wahl in den Niederlanden Rechtsliberale und Sozialdemokraten ringen um die Macht

Die Niederländer wählen heute ein neues Parlament. Beobachter rechnen mit einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Rechtsliberalen des geschäftsführenden Ministerpräsidenten Rutte und den Sozialdemokraten. Deren Spitzenkandidat war die große Überraschung des Wahlkampfs. Von Thomas Kirchner mehr...

Ministerpräsident Rutte Niederlande Rechtsliberale entscheiden Parlamentswahl für sich

Der alte ist der neue Ministerpräsident: Die rechtsliberale Partei von Mark Rutte gewinnt die vorgezogenen Parlamentswahlen in den Niederlanden. Die Euroskeptiker konnten die Wähler nicht überzeugen - vor allem Rechtspopulist Wilders muss Verluste hinnehmen. mehr...

Daily Life In Athens As Greece Prepares To Go To The Polls Krisenmonat September Wann sich die Zukunft des Euro entscheidet

Der gefährlichste Monat für die Weltwirtschaft: Ein Studie belegt, dass in den vergangenen Jahrzehnten mit Abstand die meisten Finanzkrisen im September begonnen haben. 2012 könnte es besonders dramatisch werden, denn dann geht es für die Gemeinschaftswährung um alles. Was nach der Sommerpause auf die Euro-Zone zukommt. Von Benjamin Romberg mehr...

Eilantrag in Karlsruhe Linke will ESM und Fiskalpakt stoppen

Die Linke macht ernst mit ihrer Ankündigung: Sie will den umstrittenen Euro-Rettungsschirm und den EU-Fiskalpakt durch das Bundesverfassungsgericht verhindern. Begründung: "Deutsche Politik darf nicht fremdbestimmt werden." mehr...

EU Sondergipfel - Merkel Hollande Sondergipfel in Brüssel Merkel und Hollande auf Kollisionskurs

Die Fronten sind verhärtet, Kompromisse nicht in Sicht: Deutschland und Frankreich sind mit völlig gegensätzlichen Positionen in den EU-Wachstumsgipfel gegangen. Während der französische Präsident François Hollande energisch für Euro-Bonds eintritt, blockt Bundeskanzlerin Angela Merkel die gemeinsamen Staatsanleihen ab. mehr...

European Debt Crisis Grows Heikles Thema Eurobonds Sprengstoff zum Nachtisch

Kanzlerin Merkel wehrt sich vehement dagegen. Doch Frankreichs Präsident Hollande will beim Abendessen der EU-Mächtigen in Brüssel "alles auf den Tisch bringen" - auch das Streitthema Eurobonds. Was steckt hinter dem Begriff? Welche Varianten sind in der Diskussion? Warum sperrt sich Deutschland so dagegen? Ein Überblick von Kathrin Haimerl, Brüssel mehr...

Griechenland Wahlen Griechenland drohen Neuwahlen "Vielen Wählern ist der Schreck in die Glieder gefahren"

Fast eine Woche nach den Parlamentswahlen in Griechenland scheint eine Regierungsbildung unmöglich. Dem hoch verschuldeten Land drohen Neuwahlen. Eine weitere Chance für die Radikalen? Wahlforscher sehen das anders: Die Regierungsparteien könnten von der aktuellen Situation sogar profitieren. Eine Analyse von Hannah Beitzer und Antonie Rietzschel mehr...

Gauck in den Niederlanden Bundespräsident Gauck in den Niederlanden "Wir feiern mit allen die Befreiung vom nationalsozialistischen Joch"

Als erster Deutscher spricht Bundespräsident Gauck in den Niederlanden zum "Tag der Befreiung", der an das Ende der deutschen Besatzung während des Zweiten Weltkriegs erinnert. Er bedankt sich für das Vertrauen des Nachbarlandes und würdigt die Demokratiebewegungen in Afrika und im Nahen Osten. Die westlichen Länder warnt er davor, ihre Freiheit egoistisch zu interpretieren. mehr...