Theaterpremiere Jenseits des Klischees von Laissez-faire NBB

Philipp Jescheck interpretiert "Zusammen ist man weniger allein" an der Neuen Bühne höchst gelungen als Geschichte zwischen Tragödie und Liebeskomödie. Und am Ende darf auch das Publikum mit dem eigenen Leben zufrieden sein Von Valentina Finger mehr...

Ausstellung Zähne zeigen

Die Malerin Vigée le Brun war ein Star im vorrevolutionären Frankreich, dann vergessen. Jetzt sind ihre Porträts in New York zu sehen. Von Peter Richter mehr...

Japanische Literatur Wenn ein Kaiser ein Hündchen verbannt

Erstmals vollständig übersetzt: Das "Kopfkissenbuch", eines der bedeutendsten Werke des japanischen Mittelalters, in einer wunderbaren deutschen Ausgabe. Von Burkhard Müller mehr...

Bad Tölz Bad Tölz Bad Tölz Kalauer statt Kabarett

Lizzy Aumeier kann bei ihrem Neujahrsauftritt mit dem Ensemble Les femmes fatales im Kurhaus nur musikalisch überzeugen. Von Claudia Koestler mehr...

Zucker C₁₂H₂₂O₁₁

Jahrtausende lang war diese Formel Garant für Reichtum, Genuss und kulturelle Raffinesse. Und jetzt soll der Zucker der ärgste Feind des Menschen sein? Eine Zeitreise. Von Werner Bartens und Johan Schloemann mehr...

Streit um Uber Auf der Bremse

Das alte Europa gegen die Zerstörer aus der neuen Welt: In Paris wird der erste Strafprozess gegen Manager von Uber geführt. Der umstrittene Fahrdienst reagiert - mit einer Strategie, die plötzlich auf Kooperation setzt. Von Leo Klimm mehr...

jetzt_muc_200815 Streifzug durch den Park Bei Nacht

Stadtparks sollte man meiden, wenn es dunkel wird? Im Gegenteil! Ein Rundgang im Englischen Garten. Protokoll von Mercedes Lauenstein mehr...

Die Recherche Warum die Zukunft der Arbeit jetzt beginnt

Beuten wir uns selbst aus oder lassen wir uns ausbeuten? Wird es in Zukunft keine klare Grenze mehr geben zwischen Job und Freizeit? Oder übernehmen Computer und Roboter unser Tagwerk? Fragen und Antworten im Recherche-Dossier zur Zukunft der Arbeit. Von Sabrina Ebitsch mehr... Die Recherche - Editorial

Musiktheater Zitatenreigen

Händels Oratorium "Saul" gelingt am Theater Regensburg dank bewusst gesetzter Stereotype und barocker Versatzstücke Von Rita Argauer mehr...

Die Recherche Recherche-Dossier zu Arbeit Wenn sie keine Brötchen verdienen, sollen sie doch Kuchen backen

Beuten wir uns selbst aus oder lassen wir uns ausbeuten? Wird es in Zukunft keine klare Grenze mehr geben zwischen Job und Freizeit? Oder übernehmen Computer und Roboter unser Tagwerk? Eine Woche und mehr als 20 Beiträge zum Recherche-Thema Arbeit. Von Sabrina Ebitsch mehr... Die Recherche - Werkstattbericht

Paris Eine Schachtel voll Petits Fours

In welcher Gärtnerei Chanel seine Rosen bestellt, wo man Kozo-Usukuchi-Papier oder Vintage-Möbel fürs Kinderzimmer kaufen kann: Paris für Konsumfreudige und solche, die es werden wollen. Von Katharina Wilhelm mehr...

Popkritik Plattenkabinett Plattenkabinett Vom Club zur postkoitalen Traurigkeit

Kele vertont die Verheißungen der Nacht. Nur den Höhepunkt lässt er aus. Für den müssen die Zuhörer schon selbst sorgen. Neue Alben im Plattenkabinett, der Musik-Kolumne von SZ.de. Von Kathleen Hildebrand und Sebastian Gierke mehr... Kolumne

Dunkelgräfin ist nicht französische Prinzessin DNA-Analyse "Die Dunkelgräfin kann nicht die Prinzessin sein"

Sie lebte abgeschottet auf einem Schloss und zeigte sich stets verschleiert: Um die "Dunkelgräfin" von Hildburghausen ranken sich viele Legenden. Wissenschaftler haben nun das Grab der Unbekannten untersucht. mehr...

Erster Weltkrieg Literatur zu Erzherzog Franz Ferdinand Ein Untergeher

Kein Werk der Nostalgie: Ludwig Winder veröffentlichte 1937 den erhellenden Franz-Ferdinand-Roman "Der Thronfolger". 100 Jahre nach dem Sarajevo-Attentat ist das Werk endlich wieder zu haben - ein schönes Zusammenspiel mit einer Archivstudie. Von Gustav Seibt mehr...

Fashion Week Berlin - Minx Theorie der Mode Genderforschung im Kleiderschrank

Das Geheimnis der Mode ergründen - das will die Literaturwissenschaftlerin Barbara Vinken in ihrem Buch "Angezogen". Ihr Grundansatz ist eigentlich spannend, doch leider mangelt es eklatant an Bildmaterial. Und schlimmer noch: Vinken versucht, fast jeden ihrer Theorie-Bausteine mit der Geschlechterforschung zu erklären. Von Catrin Lorch mehr...

Jamie Dornan "Fifty Shades of Grey" Ein neues Gesicht für Christian Grey

Die Romanvorlage hat Millionen Fans gefunden. Bei der Besetzung für die Verfilmung von "Fifty Shades of Grey" ging es bisher jedoch etwas durcheinander. Nun soll offenbar Jamie Dornan den abgesprungenen Charlie Hunnam ersetzen. mehr...

Beutekunst im Zweiten Weltkrieg Familie Schulenburg gibt geraubte Bücher an Russland zurück

Exklusiv Friedrich-Werner Graf von der Schulenburg war Hitlers letzter Botschafter in Moskau und schloss sich später dem Widerstand an. Im Besitz seiner Nachfahren befinden sich noch geraubte Bücher aus dem Zarenschloss. Die Familie will diese nun zurückgeben - als "positives Zeichen" in einem "aufgeheizten Klima". mehr...

Kinostarts - 'Hangover 3' "Hangover 3" im Kino Immer den Urtrieben nach

Sie hatten geschworen, nie wieder nach Las Vegas zurückzukehren. Der dritte Teil von Todd Phillips "Wolfsrudel"-Serie spielt natürlich doch in Sin City - und Giraffenmörder Alan und der zugekokste Asia-Gangster Mr. Chow drehen noch mal richtig auf. Von David Steinitz mehr...

Sänger Thomas Mars von Phoenix Neues Phoenix-Album "Bankrupt!" Traurig auf höchstem Niveau

Phoenix, die klügste Band der Nullerjahre, hat ein neues Album aufgenommen. "Bankrupt!" ist zwar nicht die beste Platte der französischen Indiepop-Formation, doch immer noch säuselt nichts so schön durch die unverdiente Traurigkeit wie Thomas Mars' Gesang. Von Jens-Christian Rabe mehr...

Michael Jackson Piktogramm Das Leben in 5 Sekunden Fischer Scherz Verlag Shortology Das ganze Leben in vier Symbolen

Michael Jackson, Marie Antoinette und Joseph Ratzinger haben mehr erlebt, als zwischen zwei Buchdeckel passt. Eine Gruppe von Werbern hat Biografien radikal vereinfacht, in Piktogramme gepackt und nennt das: Shortology. Von Carolin Gasteiger mehr...

Benjamin Netanjahu Israel Eis Netanjahus Schwäche für Eiscreme Heiß auf Eis

Pistazie und Vanille - das sind die Lieblingseissorten der Netanjahus. Für Eiscreme gab der israelische Ministerpräsident im vergangenen Jahr etwa 2000 Euro Steuergelder aus. In Israel hat das einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Von Eileen Splitt mehr...

Mops Hunde Die beliebtesten Rassen

Von Mops bis Golden Retriever: Die beliebtesten Hunderassen. Ihre guten und ihre schlechten Eigenschaften, berühmte Halter und weitere Besonderheiten. mehr...

Marie Antoinette aus Zuckerguss Kunst mit Lebensmitteln Bei Anruf: süß

Mit dem Essen spielt man nicht? Die Vereinigung kulinarischer Künstler in London hat diese eiserne Regel außer Kraft gesetzt. Bei ihnen gibt es Desserts, die im Mund den Geschmack ändern, essbare Gläser und eine Marie Antoinette aus Zuckerguss. Ein Stilblog von Lena Jakat, London mehr...

Britain's Queen Elizabeth and Catherine, Duchess of Cambridge watch a fashion show at De Montfort University during a visit to Leicester Glossar zu Monarchie und Mode Q wie Queen-Code

Was ist ein "Fascinator"? Warum tragen europäische Prinzessinnen nie goldene Kleider? Und was hat Elizabeth II. eigentlich immer mit ihrer Handtasche? Ein Mode-ABC anlässlich des 60. Thronjubiläums der Queen. Von Claudia Fromme mehr...