Theater Zunächst gibt man sich kultiviert Theater Theater

Regisseur Krzysztof Warlikowski hat die 4000 Seiten von Prousts "Recherche" für die Ruhrtriennale auf fünf Stunden verknappt - und die berühmteste Szene mit Madeleine fehlt. Von Egbert Tholl mehr...

Nina Kristin, Promi Big Brother "Promi Big Brother" auf Sat.1 "Ja, sag mal, woher kann man Dich kennen?"

Der Fragebogen von Marcel Proust ist eine feuilletonistische Institution. Höchste Zeit, ihn von den "Promi-Big-Brother"-Kandidaten ausfüllen zu lassen. Von Johanna Bruckner mehr... TV-Kritik

Ein streitendes Paar in Paris, 1954 Literatur Ein reizbarer Held

Die große Rache eines Ausgestoßenen: Jean Prévosts Roman "Das Salz in der Wunde" ist ein moderner Klassiker der französischen Literatur. Jetzt wurde er erstmals ins Deutsche übersetzt. Von Ina Hartwig mehr...

Jubiläum Im Dämmerlicht der Erinnerung

"Damit du dich im Viertel nicht verirrst" heißt der neue Roman Patrick Modianos. Nun feiert der Literaturnobelpreisträger seinen siebzigsten Geburtstag. Von Joseph Hanimann mehr...

Ausstellung über Marcel Proust Ausstellung über Marcel Proust In der Welt eines Nachtarbeiters

"Cher ami . . ." : Das Literaturhaus München zeigt die Ausstellung "Marcel Proust im Spiegel seiner Korrespondenz". Von Kristina Maidt-Zinke mehr...

Süddeutsche Zeitung München Auszeichnung Auszeichnung Die Meisterin des guten Tons

Von Virginia Woolf lässt sie sich euphorisieren, doch auch die Satzungetüme eines Balzac können sie nicht schrecken: Die Übersetzerin Melanie Walz lässt Leser vergessen, dass sie kein Buch in der Originalsprache in den Händen halten. Dafür wird sie nun von der Stadt München ausgezeichnet Von Antje Weber mehr...

Ritz Paris - Maid Service Hotel Ritz in Paris Luxushaus, später

Was wird aus dem legendären "Ritz" in Paris? Das Hotel wird für rund 200 Millionen Euro renoviert, vielleicht sogar mehr - und die Wiedereröffnung wurde soeben abermals verschoben. Von Gerhard Matzig mehr...

Drama Radikal und angepasst

Das Ende der Welt wird kein Zuckerschlecken: Thomas Cailleys Survival-Trip "Liebe auf den ersten Schlag" zeigt ein Mädchen, das mit extremsten Mitteln trainiert, um gut auf die Apokalypse vorbereitet zu sein. Von Philipp Stadelmaier mehr...

Jean-Paul Sartre Anekdoten zum Literaturnobelpreis Wie Sartre es sich anders überlegte

Jean Paul Sartre wollte den Literaturnobelpreis nicht, später irgendwie doch. Boris Pasternak durfte ihn nicht annehmen. Und eine Preisträgerin namens Pearl S. Buck verursachte wahren Aufruhr. Episoden aus mehr als einem Jahrhundert Literaturnobelpreis-Geschichte. mehr...

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" auf Arte Verschollen im Romanmassiv

Viertausend Seiten in vier Stunden: Es dürfte unmöglich sein, Marcel Prousts hochkomplexe Erzählung "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" angemessen zu verfilmen. Nina Companéez hat sich dennoch an den Stoff gewagt. Arte zeigt das Desaster in zwei Teilen. Von Johannes Willms mehr...

Das Telefon feiert 150. Geburtstag 150 Jahre Telefon "Das Pferd frisst keinen Gurkensalat"

Als der Tüftler Philipp Reis vor 150 Jahren das erste Telefonat führte, ahnte er noch nicht, was sein neues Medium auslösen würde: Gelbe Telefonzellen, R-Gespräche, schnarrende Wählscheiben und nun der Dauertratsch in der Öffentlichkeit: Eine kleine Kulturgeschichte. Von Bernd Graff mehr...

Faulheit Tugend des Aufschiebens Was du heute kannst besorgen, verschiebe auf morgen

Sie schlafen lange, schieben Wichtiges grundsätzlich auf - und tun manchmal tatsächlich gar nichts? Dann liegen Sie vollkommen richtig. Von Petra Steinberger mehr...

Park Paris Städtetipps Im Herzen der Metropolen

Es muss nicht immer der Eiffelturm sein: SZ-Autoren haben besondere Orte ausfindig gemacht, die den Charakter ihrer Stadt widerspiegeln. Vom Stadtpark bis zum Kaffeehaus. Acht Empfehlungen. mehr...

Szenenbild aus "On Jack's Road" "On Jack's Road" auf Arte Kerouac klebt

Nächste Woche kommt die lang erwartete Verfilmung des eigentlich unverfilmbaren Sprachrauschs von Jack Kerouacs "On the Road" in die deutschen Kinos. Zuvor aber schickt Arte vier Künstler auf die Suche nach dessen Lebensgefühl - und quer durch die USA. Von Peter Sich mehr...

Pariser ´Ritz" macht für zwei Jahre zu Zwei Jahre Renovierung Pariser Ritz soll noch luxuriöser werden

Ernest Hemingway lümmelte hier an der Bar rum, Coco Chanel empfing ihre Liebhaber. Nun schließt das legendäre Pariser "Ritz" wegen Renovierungsarbeiten für zwei Jahre seine Türen. Mit Investitionen in Höhe von mindestens 140 Millionen Euro will das Hotel zurück an die Spitze der internationalen Luxusherbergen. Von Stefan Ulrich, Paris mehr...

Seniorenheim für Schwule und Lesben Regenbogenhaus für Rentner

Alt werden in einer Umgebung, in der man sich nicht verstecken muss: In Berlin hat Europas erstes Mehrgenerationenhaus für Schwule und Lesben seine Pforten geöffnet. Die Wohnungen sind nicht ganz billig, aber sehr begehrt. Sogar junge Leute ziehen in den "Lebensort Vielfalt" ein. Von Thorsten Schmitz, Berlin mehr...

Europa Schweiz Engadin, swiss-image.ch Schweiz: Engadin "Alles ist energieladen!"

Seit mehr als 100 Jahren schätzen Kreative und Intellektuelle die Landschaft um Sils-Maria im Engadin wegen ihrer inspirierenden Größe. mehr...

Frankfurter Buchmesse 2006 Indisches Tagebuch

Aus diesem Anlass haben die sechs indischen Goethe-Institute zusammen mit den deutschen Literaturhäusern das Projekt ,,Akshar'' (,,Buchstabe'') ins Leben gerufen: Sieben indische und sieben deutsche Autoren besuchen für vier Wochen das jeweils andere Land, verfassen literarische Porträts, schrieben ein Tagebuch, bereiten gemeinsame Veranstaltungen auf der Buchmesse vor. In den vergangenen vier Wochen war der Frankfurter Schriftsteller Martin Mosebach zu Gast in Neu Delhi. Von Martin Mosebach mehr...

writers room new york Literaturproduktion in New York In Gehirn-Zellen

Tee, Bücher, lärmdämmender Teppich: Mindestens 30 000 Menschen wollen in New York als Schrifsteller groß rauskommen. Einige tippen ihre Bücher in sogenannten "Writers Rooms", wo sie direkt an Agenten verkauft werden. Von Hilmar Klute mehr...

Simon, dpa Zum Tod von Claude Simon "Ein Schriftsteller schreitet auf Flugsand"

Er galt als Hauptvertreter der Gattung des "nouveau roman": Mit seinen Romanen wollte der französische Schriftsteller nichts erklären, sondern etwas zeigen. mehr...

Ratatouille Filmstart: "Ratatouille" Ratten sind auch nur Gourmets

Die Wende: Mit der Geschichte des kochwütigen Remy wendet sich der Animationsfilm vom schnellen Trash - zum Genießer-Kino. Von Fritz Göttler mehr...

Kurt Beck Sozialpolitik Das letzte Gefecht der SPD

Bei der Reform der Agenda 2010 geht es nicht darum, ob und wie an ein paar Stellschrauben der Schröderschen Politik gedreht wird. Es geht darum, die Demokratie zu sichern. Ein Kommentar von Heribert Prantl mehr...

Der Schlaf - ein Menschheits-Rätsel

Woher kommt eigentlich das Wort? Wie dachten die Menschen in Altertum und Mittelalter darüber? Wie betteten sie sich? Wann schliefen sie? Was sagen Kunst und Philosophie dazu? Hier ist sie, die kurze Geschichte des Schlafes. Von Von Bernd Graff mehr...

Grandhotels in München Die Welt auf kleinstem Raum Unterwegs in fremden Betten

Die Ausstellung ,,Grand Hotel - Bühne der Literatur'' zeigt, wo berühmte Schriftsteller Inspiration fanden. Von Franz Kotteder mehr...