Nikolaus Bachler im Interview "Ich bin nirgends so sehr Mensch wie in der Oper" Nikolaus Bachler

Als Intendant der Bayerischen Staatsoper kennt Nikolaus Bachler keine Trennung zwischen Arbeit und Freizeit. Gelassen ist er trotzdem. Interview von Tobias Haberl mehr...

Hong Kong City Battles With Light Pollution Kapitalismus Atemlos

Schlaf wird zum Statussymbol in einer Lichterwelt, die Selbstausbeutung und ständige Verfügbarkeit im Beruf wie im Privaten zur neuen kulturellen Norm erhebt. Von Andrian Kreye mehr...

Zusammenstellung Katharina Heuberger Balkon für IPad SZ-Serie: "Münchner Freiheit", Teil 10 Jeder Tag ein Abenteuer

Katharina Heuberger hatte einen Balkon wie jeder andere. Dann entdeckte sie ihr Herz für Wildbienen. Nun summt und brummt es auf ihren beiden Loggien, die sie in ein Paradies für Wespen, Schmetterlinge und Vögel verwandelt hat. Von Jasmin Siebert mehr...

Starnberg Osterferien Die Dampfer-Saison beginnt in diesem Jahr früher

Mehr als eine halbe Million Fahrgäste befördern die Schiffe auf dem Ammer- und dem Starnberger See pro Jahr. Die neue MS Utting geht aber erst im Sommer in Betrieb. Von Astrid Becker mehr...

Paris Hotel Ritz in Paris Hotel Ritz in Paris Auf der Suche nach der verlorenen Zeit

Coco Chanel, Marcel Proust und Lady Di - sie alle waren Gast im Ritz und trugen zu seinem legendären Flair bei. Nun wurde das Hotel vier Jahre saniert - kann der Geist der Geschichte einen solchen Eingriff überleben? Ein Besuch. Von Stefan Ulrich mehr...

Krankheit Krankheit und Tod im Internet Krankheit und Tod im Internet Zeige deine Wunde

Im Internet geraten Krankheit und Tod wieder ins öffentliche Bewusstsein. Die Betroffenen finden dabei Trost, liefern sich aber auch aus Von Matthias Drobinski mehr...

Deutsche Gegenwartsliteratur Deutsche Gegenwartsliteratur Deutsche Gegenwartsliteratur Ein Purzeltraum

Kirio schlägt am liebsten Rad, spielt Flöte und wirft alles um. Anne Weber stellt in ihrem Schelmenroman die Welt auf den Kopf. Von Joseph Hanimann mehr...

Bildungsgeschichte Europa in Gefahr

Die deutsche Krise von 1932 und der Begriff der Bildung: Ein unbekanntes Hauptwerk des großen Philologen Ernst Robert Curtius ist nun in einer meisterhaften Edition erschienen. Von Gustav Seibt mehr...

Feuilleton Sensationsfund Sensationsfund Grauer Gehrock

Ist der Mann auf einer alten Filmaufnahme Marcel Proust? Ein kanadischer Proust-Forscher hat sein Idol unter den Gästen einer Hochzeit im Jahr 1904 gesichtet. Von Lukas Latz mehr...

Pola Negri in "Die fromme Lüge", 1938 Verborgene Dialoge Wer schreibt, der bleibt

Was tauschte Anton Tschechow mit Olga Knipper aus, über wen lästerte Marcel Proust? Briefeditionen sind ungebrochen populär - Brieflesungen auch Von Antje Weber mehr...

Russische Literatur Weihwasser in Plastikflaschen

Russlands mystische Zeit: Evgenij Vodolazkin holt in seinem historischen Roman "Laurus" die Glaubensintensität des Spätmittelalters in die Gegenwart - ganz ohne Ironie. Von Gustav Seibt mehr...

Feuilleton Französische Literatur Französische Literatur Im Hirn seines Herzens

Marcel Proust verabscheute es, Briefe zu schreiben, und hat doch unzählige hinterlassen. Die zweibändige deutschsprachige Ausgabe seiner Korrespondenzen ist ein formidables Monstrum. Von Michael Maar mehr...

Literaturfest Oh, Orient

Der Schriftsteller Mathias Énard im Literaturhaus Von Antje Weber mehr...

Porträt Die Bunte

Sie ist derzeit die wichtigste Produktgestalterin der Welt. Trotzdem hat sich Patricia Urquiola das Gefühl für spielerische Freiheit bewahrt. Von Laura Weissmüller mehr...

Kunstführer Im Bauch von Venedig

Heidrun Reinhard geht hinter den Palastfassaden am Canal Grande auf Entdeckungsreise und rückt dabei einiges zurecht. Ihr Buch "Mondo Veneziano" stellt Irrtümer richtig, die von Reiseführer zu Reiseführer weitergereicht werden. Von Gottfried Knapp mehr...

Bücher Psychologie Psychologie Wie Lesen uns zu besseren Menschen macht

Wer Romane liest, hat mehr Erfolg in der Schule und weniger Vorurteile. Doch es gibt noch mehr, was Belletristik-Leser besser beherrschen als Sachbuch-Fans und Nichtleser. Von Christian Endt mehr...

Mitten in Geretsried Literarische Elfmeter

Überall gibt es zur Europameisterschaft Fußball-Orakel - jetzt hat auch Geretsried eines Von thekla Krausseneck mehr...

Blütenkunde Es liegt was in der Luft

Der Frühling riecht gut. Aber was duftet da und warum? Viele Fragen dazu sind ungeklärt, sicher ist nur: Die menschliche Nase ist nicht gemeint. Von Paul-Philipp Hanske mehr...

Marktoberdorf Lakonische Botschaften

Eine Ausstellung voller Witz und feiner Ironie: Das Künstlerhaus präsentiert unter dem Titel "Bügeln ist nichts für Hausfrauen" großformatige Bilder und Zeichnungen des Malers Dieter Krieg Von Sabine Reithmaier mehr...

Fernsehstar Der Kasper vom Vorabend

Helmfried von Lüttichau versuchte sich lange als Theaterschauspieler. Erfolg hatte er aber erst mit der Serie "Hubert und Staller" Von Gerhard Fischer mehr...

- Architektur Wie aus dem Glühen ein Leuchten wurde

Das Innere der Kathedrale von Chartres wurde gereinigt und rekonstruiert. Das Ergebnis ist zwiespältig: Manche bemalten Teile wirken schrecklich bunt. Von Willibald Sauerländer mehr...

Marble cake piece of chocolate cake and knife on greaseproof paper PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxO Serie:  Wort Für Wort, Teil 8 Der Geschmack einer Madeleine

Ilse Baumgarten und Jutta Beuke schicken bei ihren Seminaren zu biografischem Schreiben ihre Schüler mit Hilfe von sinnlichen Erinnerungen auf die Suche nach dem eigenen Ich Von Barbara Hordych mehr...

FRANCE. Paris. 1988. French Teenagers on a boat on the Seine river. Paris Statt der Liebe

Stadt des Terrors: Die französische Hauptstadt lebt seit jeher mit Anschlägen, Gewalt und Angst - ganz im Gegenteil zu dem Bild, das viele von ihr haben. Von Stefan Ulrich mehr...

Paris Statt der Liebe

Stadt des Terrors: Die französische Hauptstadt lebt seit jeher mit Anschlägen, Gewalt und Angst - ganz im Gegenteil zu dem Bild, das viele von ihr haben. Von Stefan Ulrich mehr...

Logbuch Logbuch Logbuch Abgesang

"Selbst unter der Dusche hat er uns allein gelassen": Andreas Maier berichtet von seinem Jahr ohne Udo Jürgens, der am 21. Dezember 2014 starb: eine Erzählung über unsere Ewigkeitssehnsucht. Von Hilmar Klute mehr...