Belgien: Vorzeitige Haftentlassung Ex-Frau von Marc Dutroux kommt frei -

Sie hat nur die Hälfte ihrer Haftstrafe abgesessen: Nach 15 Jahren kommt Michelle Martin frei. Sie ist nicht irgendeine Gefängnis-Insassin, sondern die frühere Komplizin des Sexualverbrechers Marc Dutroux. Viele Belgier sind deshalb entsetzt. Von Marlene Weiss mehr...

Marc Dutroux beantragt vorzeitige Haftentlassung Kindermörder Marc Dutroux Eine Anhörung, die Ängste weckt

Marc Dutroux, Belgiens meistgehasster Verbrecher, hat seine vorzeitige Haftentlassung beantragt. Das erlaubt ihm das Gesetz, das verschafft ihm Aufmerksamkeit wie während seines Prozesses. Doch es dürfte sich kaum jemand finden, der die Verantwortung für einen möglichen Rückfall übernimmt. Von Martin Winter, Brüssel mehr...

Michelle Martin, die Frau an der Seite von Marc Dutroux Michelle Martin, die Frau an der Seite von Marc Dutroux Die Schüchterne und das Ungeheuer

Sie wusste alles und verhinderte nichts - die Willenlosigkeit und die Angst der Mitangeklagten geben den Geschworenen Rätsel auf Von Von Cornelia Bolesch mehr...

Dutroux Brüssel Kindermörder Dutroux Von Reue keine Spur

Erleichterung unter den Angehörigen der Opfer: Der verurteilte Mörder Marc Dutroux darf den Rest seiner Strafe nicht mit einer Fußfessel außerhalb des Gefängnisses verbringen. Das hat jetzt ein Gericht in Brüssel entschieden. Bald aber möchte der Verbrecher einen neuen Antrag stellen. Von Javier Cáceres, Brüssel mehr...

Schweiz Initiative gegen Pädophile bringt Parteien in Bedrängnis

Sollen verurteilte Kinderschänder nie wieder in Berufen arbeiten dürfen, die sie in die Nähe von Minderjährigen führen? Kurz vor der nächsten großen Volksabstimmung stellt eine neue Initiative die Schweizer Parteien vor unbequeme Fragen. Von Wolfgang Koydl mehr...

Entscheidung in Brüssel Gericht weist Dutroux' Antrag auf Haftenlassung ab

Marc Dutroux bleibt im Gefängnis. Ein Brüsseler Gericht hat einen Antrag des verurteilten Mörders auf vorzeitige Haftentlassung abgelehnt. Doch es dürfte nicht das letzte Gesuch gewesen sein. mehr...

Treffen zwischen Michelle Martin und Vater eines Opfers Fall Dutroux wird zur Handy-Affäre

Unglücklicher Zufall oder geplante Aktion? Einem Vermittler fällt ein Smartphone auf den Boden, das wählt - angeblich "zufällig" - die Nummer eines Journalisten. Der hört so ein vertrauliches Gespräch zwischen Dutroux-Komplizin Michelle Martin und dem Vater eines der Opfer mit. Von Martin Winter, Brüssel mehr...

Heilmann vor Rechtsausschuss Durchsuchung bei "Berliner Morgenpost" "Die hundert sind angekommen. Vielen Dank"

Ein Fall von Korruption oder ein Anschlag auf die Pressefreiheit? Ermittler durchsuchen die Redaktion der "Berliner Morgenpost". Sie hegen den Anfangsverdacht, dass ein Journalist einen Polizisten bezahlt haben soll, um frühzeitig Tipps zu bekommen. Von Hans Leyendecker mehr...

Belgischer Kindermörder Gericht berät über Dutroux' Haftentlassung

Die Medien bezeichneten ihn als "Monster" und "Psychopathen", jetzt hat Marc Dutroux seine vorzeitige Entlassung aus dem Gefängnis beantragt. Der verurteilte Kindermörder und bekannteste Kriminelle Belgiens erschien persönlich zur Anhörung im Brüsseler Justizpalasts. mehr...

Belgischer Kindermörder Behörden dementieren Kinderporno-Fund

In der Gefängniszelle des belgischen Kindermörders Marc Dutroux sei kinderpornografisches Material gefunden worden, berichteten Medien. Die Behörden haben das jedoch dementiert. mehr...

Kinderschänder-Prozess Trümmerstücke einer Familie

Die Eltern von Marc Dutroux sagen vor Gericht aus - und die Zuhörer dort werden befremdet Zeugen zerstörter Beziehungen Von Von Cornelia Bolesch mehr...

Dutroux-Prozess Sich nicht von "Hass, Bosheit oder Zuneigung" leiten lassen

Im Prozess gegen den mutmaßlichen belgischen Kindermörder Marc Dutroux wurden die zwölf Geschworene ausgewählt - der Angeklagte schien sich dabei zu langweilen. Von Von Cornelia Bolesch mehr...

Kinderschänder-Prozess Das teuflische Trio und sein Komplize

Die Staatsanwälte im Prozess um Marc Dutroux haben sich von ihrer großen Verschwörungstheorie bis in die Politik hinein verabschiedet. Die vier Angeklagten hätten eine kriminelle Bande gebildet, "nicht mehr, aber auch nicht weniger". Für die Geschworenen aber bleibt die entscheidende Frage: Welche Rolle spielt der windige Geschäftsmann Michel Nihoul? Von Von Cornelia Bolesch mehr...

Dutroux-Prozess "Ich lebe und ich kann ihm seine Tat nachweisen"

Ein Opfer des belgischen Kinderschänders Marc Dutroux wird im Gerichtssaal von Arlon seinem Peiniger gegenüber stehen. mehr...

Verfahren gegen Dutroux Der Prozess, der zur Belagerung wird

Die belgische Kleinstadt Arlon muss sich wegen des Verfahrens gegen Marc Dutroux auf eine Zeit im Ausnahmezustand einrichten. Von Von Cornelia Bolesch mehr...

Serienmord in Belgien, AFP Serienmord in Belgien Momente der Angst

Belgien erinnert sich an den Fall des Kinderschänders Marc Dutroux, der mehrere Kinder getötet hatte. Jetzt gibt es in dem kleinen Land offenbar einen neuen Serienmörder. mehr...

Porträt Xavier Magnée

Der Anwalt von Marc Dutroux im belgischen Epochen-Prozess. Von Von Cornelia Bolesch mehr...

dutroux-prozess Dutroux-Prozess Mutige Worte und Zeichen der Hoffnung

Die zweite Überlebende Laetitia Delhez sagt gegen Marc Dutroux aus - sie führt inzwischen ein beinahe normales Leben. Das andere Opfer, Sabine Dardenne, trug vor Gericht mit Dutroux ein Wortgefecht aus. Von Von Kristina Läsker mehr...

Haus des Kinderschänders Dutroux: Schandfleck oder Mahnmal? AFP Haus des Kinderschänders Dutroux Schandfleck oder Mahnmal?

Im belgischen Charleroi diskutiert man, was mit dem Haus des Kinderschänders Marc Dutroux geschehen soll. Vor 13 Jahren erlebten seine Opfer dort ein unbeschreibliches Martyrium. Von Cornelia Bolesch mehr...

Dutroux Prozess Michelle Martin Belgischer Kinderschänder Dutroux' Exfrau soll freikommen

Als Komplizin ihres Exmannes, des Kinderschänders Marc Dutroux, war Michelle Martin 2004 zu 30 Jahren Haft verurteilt worden. Nun fordert ein belgisches Gericht ihre Freilassung. mehr...

Belgischer Kindermörder Dutroux stellt Antrag auf vorzeitige Haftentlassung

Erst vor zwei Wochen ist seine Ex-Frau aus dem Gefängnis entlassen worden, nun will auch der belgische Kindermörder Dutroux vorzeitig auf freien Fuß kommen. Sein Antrag liegt bereits bei den Behörden. In Belgien dürfte das neue Proteste auslösen. mehr...