Familiennachzug Familienministerium gesteht Panne beim Asylpaket II ein Minderjährige Flüchtlinge

Selbst minderjährige Flüchtlinge dürfen ihre Familien nicht nachholen. Ein Staatssekretär soll dafür verantwortlich sein, dass die SPD dem zustimmte - obwohl sie dagegen ist. mehr...

Einschulungen in Mecklenburg-Vorpommern Familie und Partnerschaft Mutter Staat - Wenn Politikerinnen Eltern werden

Noch nie gab es im Kabinett so viele Minister mit kleinen Kindern. Jetzt geht Manuela Schwesig in den Mutterschutz. Verändert sich die Politik? Von Ulrike Heidenreich mehr...

148. Sitzung des Deutschen Bundestages Asylbewerber in Deutschland Schwesig will Familiennachzug für Flüchtlinge beibehalten

Familien zu integrieren sei einfacher als alleinreisende Männer, so die Ministerin. Innenminister de Maizière plant einen Bericht über die Kriminalität von Zuwanderern. mehr...

Anne Wizorek Feminismus #ausnahmslos - ein neuer Aufschrei nach Köln

Sexismus ist nicht nur ein Problem der "anderen": Feministinnen um Anne Wizorek wenden sich mit der Kampagne #ausnahmslos gegen sexualisierte Gewalt und Rassismus. Von Barbara Vorsamer mehr...

Künstliche Befruchtung Kinderwunsch Am Geld soll es nicht scheitern

Auch für unverheiratete Paare gibt es jetzt einen Behandlungszuschuss. Von Elena Adam mehr...

Familienministerin Schwesig Unverheiratete erhalten Zuschuss zu künstlicher Befruchtung

Bis jetzt mussten Unverheiratete die hohen Kosten einer Kinderwunschbehandlung selbst tragen. Familienministerin Schwesig findet das "nicht mehr zeitgemäß". mehr...

Thomas de Maizière Übergriffe an Silvester De Maizière übt massive Kritik an Kölner Sicherheitskonzept

Die Polizei hätte "auf Anzeigen gewartet", sagt der Innenminister. Die Kanzlerin ist empört über "die widerwärtigen Übergriffe". Die Reaktionen der Politiker. mehr...

Frauenquote Neues Gesetz gilt ab 2016 Neues Gesetz gilt ab 2016 Etliche Unternehmen planen die Frauenquote mit "Zielgröße Null"

Exklusiv Vom 1. Januar an sind Deutschlands Konzerne verpflichtet, mehr Frauen in Führungsjobs zu bringen. Doch viele Firmen verfehlen die Vorgaben - einige verweigern sich gleich ganz. Von Constanze von Bullion mehr...

Prozess Hungertod Lea-Sophie - Mordanklage gegen Eltern Familienministerin Besserer Kinderschutz

Manuela Schwesig sichert den Kommunen dauerhaft jährlich 51 Millionen Euro zu - und plant eine Reihe von Änderungen. Von Korbinian Eisenberger mehr...

Bevölkerung Wieder mehr Kinder in Deutschland

Neben der Wirtschaftslage könnte auch die Wahrnehmung von Kindern zur hohen Geburtenrate beitragen. Von Werner Bartens mehr...

Ausbildungsmarkt Geschlechtergerechtigkeit Bitte zum Gehaltsvergleich

Frauen verdienen deutlich weniger als Männer. Doch lässt sich die Lücke per Gesetz schließen - oder sind gar die Frauen selber schuld? Von Constanze von Bullion mehr...

Übergriffe in Unterkünften Schutzräume und Spielzimmer

Familienministerin Schwesig und das Kinderhilfswerk Unicef versprechen mehr Hilfe für Flüchtlingskinder. Von Korbinian Eisenberger mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Sollten Gehaltsangebote in Stellenanzeigen Pflicht werden?

Mehr Transparenz, mehr Lohngerechtigkeit: Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig will ein Gesetz auf den Weg bringen, das Unternehmen verpflichtet, bei Stellenausschreibungen das Mindestgehalt anzugeben. Ein sinnvoller Vorstoß? mehr...

Social Democrats (SPD) Hold Federal Congress Gehaltsverhandlungen Schwesig: Arbeitgeber sollen in Stellenanzeigen Gehaltsangebot nennen

So will die Familienministerin für mehr Gerechtigkeit bei den Gehältern sorgen. Die Transparenz soll vor allem Frauen helfen. mehr...

Sigmar Gabriel SPD-Bundesparteitag Fiasko für Gabriel

Der SPD-Chef wollte sich Rückenwind für seinen Kurs der Mitte holen. Das ging gründlich schief. Was nun? Analyse von Thorsten Denkler mehr...

Transsexuelle Weiblich, männlich, anderes

Kommission kritisiert Diskriminierung aufgrund des Geschlechts und möchte medizinische Eingriffe bei Minderjährigen verbieten. Von Ulrike Heidenreich mehr...

Gesetzesentwurf Für einen gerechten Lohn

Frauen sollen künftig Auskunft über das Gehalt ihrer männlichen Kollegen bekommen. Die Bundesfamilienministerin will auf diese Weise die Lohnlücke zwischen Frauen und Männern schließen. Von Constanze von Bullion mehr...

Prostitution Retten, was zu retten ist

Familienministerin Manuela Schwesig will das über Monate ausgehandelte Prostituiertenschutzgesetz entschärfen: Der neue Entwurf sieht unter anderem eine deutlich gelockerte Meldepflicht vor. Die Union ist entsetzt. Von Constanze von Bullion mehr...

SPD Fünf Milliarden für Integration

Mehr Sprachförderung, Kitaplätze, Jobs, Wohnungen: SPD-Spitzenpolitikerinnen legen einen Zwölf-Punkte-Plan vor. Im Hause des Finanzministers hat man dazu schon eine Meinung. Von Constanze von Bullion mehr...

Berlin Keine Lüge

Normalerweise schimpft AfD-Chefin Frauke Petry gerne auf die "Pinocchio-Presse". Den Bundespresseball im Hotel Adlon ließ sie sich aber trotzdem nicht entgehen. mehr...

Reform Vergütung statt Schulgeld

Die Alten- und Krankenpflege soll attraktiver werden. Dazu werden beide Ausbildungsgänge zusammengelegt und vor allem: Es gibt schon in der Lernphase Geld. Von Guido Bohsem mehr...

Süddeutsche Zeitung Politik Prostituierte Prostituierte Schutz und Pflicht

Bundesfamilienministerin Schwesig legt einen geänderten Entwurf zum Prostitutionsgesetz vor. Die jährliche Gesundheitsberatung wird darin gestrichen. Von Constanze von Bullion mehr...

Flüchtlings-Registrierung in Berlin Bundesfreiwilligendienst Flüchtlinge helfen Flüchtlingen als Bufdis

Ab sofort betreuen 10 000 zusätzliche Freiwillige Asylsuchende. Erstmals sind auch Flüchtlinge darunter. Von Constanze von Bullion mehr...

Frauen in Aufsichtsräten Gute Quote, schlechte Quote

Für das deutsche Gesetz zur Frauenförderung ließ sich Merkel feiern. Bei einer EU-Quote macht sie nun nicht mehr mit - zum Ärger der Familienministerin. Von Constanze von Bullion und Daniel Brössler mehr...

25 Jahre UN-Konvention Kinder löchern Ministerin Schwesig

"Was tun, wenn Eltern zuschlagen?" Grundschüler haben zum Start einer Kampagne für Kinderrechte knifflige Fragen. Von Constanze von Bullion mehr...