SZ-Wirtschaftsgipfel 2014 Manuela Schwesig zum Fachkräftemangel Der SZ-Wirtschaftsgipfel 2014 SZ-Wirtschaftsgipfel 2014

Familienministerin Manuela Schwesig hat beim Wirtschaftsgipfel der Süddeutschen Zeitung über die Rolle der Frauen in der deutschen Wirtschaft gesprochen. Ihr Statement zum Fachkräftemangel. Süddeutsche.de mehr...

Der SZ-Wirtschaftsgipfel 2014 SZ-Wirtschaftsgipfel 2014 SZ-Wirtschaftsgipfel 2014 Manuela Schwesig zum Thema Innovation

Familienministerin Manuela Schwesig hat beim Wirtschaftsgipfel der Süddeutschen Zeitung über die Rolle der Frauen in der deutschen Wirtschaft gesprochen. Ihr Statement zum Thema Innovation. Süddeutsche.de mehr...

Kindertagesstätte für Mitarbeiterkinder Familienpolitik Bundesregierung will Alleinerziehende deutlich besser stellen

600 Euro mehr steuerliche Entlastung - die Fraktionsspitzen von Union und SPD einigen sich darauf, Alleinerziehende finanziell besser zu stellen. Sie begründen den Schritt mit dem deutlich niedrigeren Haushaltseinkommen im Vergleich zu Paarfamilien. Von Robert Roßmann mehr...

Koalition Mehr Geld für Alleinerziehende

Union und SPD wollen den Steuer-Freibetrag um 600 Euro anheben. Wer mehr als ein Kind hat, profitiert noch stärker. Von Robert Roßmann mehr...

Bundestag Asylbewerber Schwesig will mehr Schutz für Flüchtlingskinder

Exklusiv Unbegleitete Minderjährige sollen einem Gesetzentwurf zufolge schneller eine Unterkunft erhalten. Es gebe kein finanzielles Problem, sondern eines der "räumlichen und personellen" Kapazitäten, sagt Ministerin Schwesig. Von Robert Gast mehr...

Familienpolitik der Union Selbstsucht des christlich geprägten Mittelstands

Das Betreuungsgeld der CSU ist gescheitert, ein Nein in Karlsruhe zeichnet sich ab. Nun hat die gesamte Union die Chance, sich auf Kinder und Alleinerziehende zu konzentrieren. Mit dem Geld aus dem zerbeulten Topf des Betreuungsgelds. Von Constanze von Bullion mehr... Kommentar

Treffen der Fraktionsspitzen Koalition will Alleinerziehende stärker entlasten

600 Euro mehr steuerliche Entlastung - die Fraktionsspitzen von Union und SPD einigen sich darauf, Alleinerziehende finanziell besser zu stellen. mehr...

German Government Weekly Cabinet Meeting Fingierte Hilfsaktion "Danke, Manuela Schwesig"

"Hochnotpeinlich" könnte für Familienministerin Manuela Schwesig eine Aktion werden, bei der sie als Wohltäterin für 55 000 syrische Kinder gezeigt wird - denn das Projekt gibt es offiziell gar nicht. Aktionskünstler vom "Zentrum für politische Schönheit" haben es sich ausgedacht. Von Nadia Pantel mehr...

Betreuungsgeld Bundesverfassungsgericht Die letzte Schlacht um das Betreuungsgeld

Männer und Frauen sind gleichberechtigt - soweit das Grundgesetz. Ob dieses Prinzip durch das Betreuungsgeld verletzt wird, klärt jetzt das höchste deutsche Gericht. Bei der Entscheidung geht es um das Familienbild der Zukunft. Von Heribert Prantl mehr... Analyse

Umstrittener Streaming-Dienst Video-Plattform YouNow wirbt mit Jugendschutz

Sind Livestream-Dienste für Minderjährige gefährlich? Jugendschützer hatten YouNow scharf kritisiert. Nun will die Plattform ihren Jugendschutz verbessern. mehr...

Ralf Kleindiek Staatssekretär Ralf Kleindiek Kläger und Beklagter in Sachen Betreuungsgeld

Als Staatsrat in Hamburg brachte er die Klage gegen das Betreuungsgeld auf den Weg - als Vertreter der Regierung in Berlin muss er es nun verteidigen: Staatssekretär Ralf Kleindiek. Dabei ist die Haltung des SPD-Mannes zur Familienleistung klar. Von Constanze von Bullion, Berlin mehr... Porträt

Bundesverfassungsgericht Das Betreuungsgeld steht auf der Kippe

Karlsruhe lässt Zweifel an der umstrittenen Familienhilfe erkennen: Womöglich sei der Bund für diese nicht zuständig. Von W. Janisch mehr...

Bundesverfassungsgericht Karlsruher Richter rütteln am Betreuungsgeld

Den vielen kritischen Einlassungen der Verfassungsrichter nach zu urteilen, ist das von der CSU durchgeboxte Betreuungsgeld juristisch erledigt. Es verstößt wohl gegen eine Entscheidung, die die bayerische Partei einst selbst erkämpft hatte. Von Wolfgang Janisch mehr... Analyse

Manuela Schwesig, Schattenkabinett, SPD; dpa SPD-Sozialpolitikerin Auftritt: Manuela Schwesig

Sie ist Ministerin in Mecklenburg-Vorpommern und gilt als Gegenbild von Ursula von der Leyen. Mit ihrer Rolle in Steinmeiers SPD-Schattenkabinett geht Manuela Schwesig bisher souverän um. Von Nico Fried mehr...

Manuela Schwesig SPD-Politikerin Manuela Schwesig "Und grüßen Sie mir den Stein...äh...dings"

"Küsten-Barbie" oder "die geförderte Frau" - solche Frechheiten wurden erfunden, als Manuela Schwesig auf der großen politischen Bühne antrat. Mittlerweile hat die SPD-Sozialministerin aus Mecklenburg-Vorpommern eine der steilsten Politikerkarrieren der vergangenen Jahre hingelegt. Ein Tag mit der SPD-Frau für Bürgernähe. Von Charlotte Frank, Schwerin mehr...

Brand in zukünftiger Asylbewerberunterkunft Brand in Flüchtlingsheim in Tröglitz Appell an die breite Mitte

Es brennt in einer Asylbewerber-Unterkunft in Tröglitz - genau dort, wo vor Wochen der Bürgermeister zurücktrat, wegen rechtsextremer Drohungen. Schnell ist klar: Es war Brandstiftung, ein politisches Motiv liegt nahe. Politiker äußern ihre Abscheu - aber wichtiger ist jetzt, welche Reaktion die Bürger im Ort zeigen. Von Oliver Klasen mehr...

Bundestag SPD Parteivize Manuela Schwesig SPD-Vize Manuela Schwesig "Manche Grüne müssen lernen, dass reden nicht reicht"

Rot-Grün oder Grün-Rot, das ist doch eigentlich egal: Die stellvertretende SPD-Chefin Schwesig über den Umgang mit der grünen Konkurrenz, den Verfall der Linken und ihre Hoffnung, dass Westerwelle FDP-Chef bleibt. Interview: Oliver Das Gupta mehr...

Bundestag SPD Parteivize Manuela Schwesig Manuela Schwesig SPD will mehr Geld für alle Schüler

Die Sozialdemokraten machen Druck: Nur wenn die Regierung Bedingungen erfüllt, wollen sie den Hartz-Reformen im Bundestag zustimmen. An Schulen soll etwa ein Programm mit Sozialarbeitern aufgelegt werden. Von Thomas Öchsner mehr...

SZ-Magazin: Manuela Schwesig (Heft 30/2010) Sagen Sie jetzt nichts, Manuela Schwesig ... Flirten Ostdeutsche besser?

Ein Interview, in dem die Politikerin und SPD-Zukunftshoffnung nichts sagt und doch alles verrät: über DDR-Erinnerungen, ostdeutsche Überbleibsel und westdeutsche Arroganz. mehr...

Kabinettssitzung SPD in der großen Koalition Eine Partei sucht Streit

Rente mit 63, Mindestlohn, Frauenquote: Die SPD verharrt trotz Erfolgen im Umfragetief. Eine Studie bescheinigt den Sozialdemokraten gravierende Imageprobleme und warnt vor Beißhemmungen gegen die Union. Von Christoph Hickmann mehr...

Kindertagesstätte Leipzig Gehaltsgefälle zwischen Männern und Frauen Von wegen selber schuld

Frauen arbeiten lieber Teilzeit im Kindergarten als Vollzeit im Ingenieursbüro, verhandeln schlecht und streben nicht in Führungspositionen? Vielleicht. Aber dass Männer deutlich mehr verdienen, hat trotzdem andere Ursachen. Die gilt es zu ändern. Von Barbara Galaktionow mehr... Kommentar

Bundesrat Mietpreisbremse und Frauenquote kommen

Mieter sollen vor horrenden Mieten geschützt werden, Frauen bekommen in Aufsichtsräten eine feste Quote. Im Bundesrat nehmen die umstrittenen Gesetze ihre letzte Hürde. mehr... Überblick

Manuela Schwesig Gerechte Bezahlung für Frauen Schwesigs nächster schwerer Brocken

Kaum ist die Frauenquote gewuppt, macht sich Familienministerin Schwesig an das nächste große Thema: die Lohngleichheit. Heute am Equal-Pay-Day spricht die Ministerin am Brandenburger Tor. Von Constanze von Bullion mehr...

Bundestag "Equal Pay Day" Schwesig will noch in diesem Jahr Gesetz für Lohngleichheit

Gleicher Lohn für beide Geschlechter: Familienministerin Schwesig will bis Ende des Jahres ein Gesetz zur gleichen Bezahlung von Frauen und Männern durchsetzen - gegen den Willen der Union. mehr...

Thomas Sattelberger Ehemaliger Personalvorstand Telekom Elisabeth Niejahr Korrespondentin DIE ZE TV-Kritik: "Günther Jauch" Hausfrau im Kopf

Günther Jauch diskutiert mit seinen Gästen über ungleiche Löhne für Frauen und Männer - und die Zuschauer fühlen sich ins Jahr 1975 zurückversetzt. Viele wollen aber nur erfahren, ob der Moderator in Sachen Böhmermann Stellung bezieht. Von Karin Janker mehr... TV-Kritik