Aktion gegen Raser Das müssen Sie zum Blitzer-Marathon wissen Blitzer, Radarkontrolle, Blitz-Marathon

Fast 15.000 Polizisten, beinahe 8600 Kontrollpunkte, verteilt über ganz Deutschland: Am Donnerstagmorgen beginnt ein bundesweiter Blitzer-Marathon. Was die Aktion bezwecken soll - und was die Kritiker sagen. Von Sascha Gorhau mehr...

Innenministerkonferenz Länder lehnen mehr Macht für Verfassungsschützer ab

Protest gegen die "Megabehörde": Die Innenminister der Länder wehren sich gegen die Forderung des Bundes, das Bundesamt für Verfassungsschutz zu stärken. Die Beschlüsse und Streitpunkte der Innenministerkonferenz im Überblick. mehr...

Hannover 96 - Dynamo Dresden Fan-Gipfel zur Gewalt in Stadien "Das Problem sind die, die nicht da sind"

Der Fan-Gipfel in Berlin zur Gewaltdebatte in den Fußballstadien wird als guter Anfang im Dialog mit dem Ligaverband gewertet. Erschwert wird die Situation durch Vorfälle im DFB-Pokal, wo Fans von Dynamo Dresden den Platz stürmten. Von Boris Herrmann, Berlin mehr...

Antrag beim Bundesverfassungsgericht NPD lässt Verfassungstreue prüfen

Bund und Länder diskutieren über ein NPD-Verbot, da geht die umstrittene Partei in die Offensive: Das Bundesverfassungsgericht soll ihr die demokratische Gesinnung bescheinigen. Ein Novum in der Geschichte der Bundesrepublik. mehr...

Neuer Verbotsantrag gegen NPD Länder steuern auf einhellige Zustimmung hin

Die Chancen für einen neuen Verbotsantrag gegen die NPD stehen gut: Vor Beginn der heutigen Innenministerkonferenz signalisierte das Saarland als letzter Vertreter seine Zustimmung. Der Vorsitzende der Versammlung, Lorenz Caffier, forderte die Bundesregierung zur Unterstützung auf - doch Friedrich bleibt skeptisch. mehr...

Demonstration der NPD am Rande der Innenministerkonferenz Gemeinsamer Vorstoß von Bund und Ländern geplant Innenminister versuchen sich an neuem NPD-Verbot

"Die Demokratie in Deutschland ist wehrhaft": Über Länder- und Parteigrenzen hinweg einigen sich die Innenminister der Länder auf ein Neuanlauf für ein Verbot der rechtsextremistischen NPD. Über den neuen Versuch des 2003 gescheiterten Verfahrens wird nun im Bundesrat entschieden. mehr...

NPD-Plakat NPD-Verbotsantrag Juristisch riskant, politisch geboten

Wie stehen die Chancen, dass der NPD-Verbotsantrag tatsächlich durchkommt? Die Grundlagen sind diesmal deutlich besser als beim ersten gescheiterten Versuch 2003, sagen Experten. Dennoch: Die Hürden sind hoch. Eine Übersicht. Von Oliver Klasen mehr...

Drohendes Verfahren gegen rechtsextreme Partei Seehofer kritisiert FDP für Umgang mit NPD-Verbotsantrag

Es gehe nicht um Dummheit, sondern um verfassungsfeindliche Politik: Bayerns Ministerpräsident Seehofer kritisiert die Begründung der Liberalen zur Ablehnung eines NPD-Verbotsantrages. Der Zentralrat der Juden ist vor allem von FDP-Parteichef Rösler enttäuscht. mehr...

Landtagswahlen Mecklenburg-Vorpommern - SPD Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern Rot-grüner Jubel, schwarz-gelbe Katerstimmung

SPD und Grüne feiern ihren Sieg, bei den Liberalen und der CDU gibt es lange Gesichter - und einen Rücktritt. Der Wahltag in Mecklenburg-Vorpommern in Bildern. mehr...

Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern SPD triumphiert - NPD vor FDP

Klarer Sieger bei der Landtagswahl: Die SPD bleibt in Mecklenburg-Vorpommern Hochrechnungen zufolge stärkste Kraft, Ministerpräsident Erwin Sellering kann weiter regieren. Die Grünen bejubeln den erstmaligen Einzug in den Landtag, in dem die FDP nicht mehr vertreten sein wird. Die rechtsextreme NPD kommt auf etwa fünf Prozent. mehr...

Olympia 2012: Springen Olympia-Nachrichten in Kürze Schrecken für Springreiter

Christian Ahlmanns Pferd Codex One verweigert vor einem Hindernis, das Paar scheidet früh aus. US-Basketballer tun sich überraschend schwer, deutsche Leichtathleten in den Vorkämpfen stark, Proteste gegen einen syrischen Springreiter. Olympia-Nachrichten in Kürze mehr... Olympiaticker

Germany's Nadja Drygalla prepares for a training session at Eton Dorney before the London 2012 Olympic Games Abgereiste Ruderin Nadja Drygalla Rätselhafte Athletin aus Rostock

In der Affäre um die Ruderin Nadja Drygalla und ihre Beziehung zu einem vermeintlichen Rechtsextremisten häufen sich die Irritiationen. Die deutschen Sportverbände müssen sich nun unangenehmen Fragen stellen. Haben die Funktionäre womöglich sogar bewusst weggesehen? Von Thomas Kistner mehr...

INTER vs PALERMO Sport kompakt Schnee in Italien - viele Spielabsagen

Wegen Schneefällen kann in der Serie A nicht gespielt werden, Felix Magath lässt Patrick Helmes wieder bei den Profis trainieren. Vorsitzender der Innenminister-Konferenz will Gesichtsscanner in Stadien einsetzen, nach seiner Verurteilung nennt Adrian Sutil seinen Formel-1-Kollegen Lewis Hamilton einen "Feigling". Sport kompakt mehr...

Altermedia, Rechtsextremismus, Internet Prozess gegen Neonazi-Portal Altermedia Rechtsextreme Internet-Hetzer im Netz der Justiz

"Die Seite ist an Radikalität nicht zu überbieten": Seit fast zehn Jahren hetzen auf dem Internetportal Altermedia Rechtsextreme gegen Ausländer, Juden und politische Gegner. Bislang sind Betroffene meist erfolglos dagegen vorgegangen. Das soll sich nun ändern: In Rostock legt die Staatsanwaltschaft eine 246 Seiten starke Anklageschrift vor. Von Kathrin Haimerl mehr...

Friedrich startet Rechtsextremismus-Datei Friedrich nimmt Neonazi-Datei in Betrieb "Meisterleistung" mit Schönheitsfehlern

Vollmundig preisen Innenminister Friedrich und die Chefs der Sicherheitsbehörden die eilig implementierte Neonazi-Datei. Die Daten Tausender Rechtsextremisten, die zur Gewalt neigen, sind zentral abrufbar. Doch das Register hat Schwachstellen: V-Leute sind nicht erkennbar, außerdem könnte ein Urteil dafür sorgen, dass die Datei schon bald wieder offline geht. Von Oliver Das Gupta mehr...

Berlins Innensenator geraet wegen NSU-Affaere in Bedraengnis Aufklärungspannen nach NSU-Mordserie Druck auf Innensenator Henkel steigt

Die Pannen bei der Aufklärung der Neonazi-Mordserie häufen sich. Grünen-Innenexperte Ströbele vermutet ein "geradezu strafbares Verhalten" bei den Berliner Behörden. SPD-Abgeordnete im NSU-Untersuchungsausschuss fordern von Innensenator Henkel uneingeschränkte Kooperation - oder seinen Rücktritt. mehr...

Wahl in Mecklenburg-Vorpommern Duett statt Duell

Die CDU von Innenminister Lorenz Caffiervon will weiter mit der SPD regieren, doch Ministerpräsident Erwin Sellering hält sich alles offen. Bei den Linken bietet sich Ex-Minister Helmut Holter als Partner an - dem haben radikale Genossen seine pragmatische Kampagne verhagelt. Von Jens Schneider mehr...

CDU Bundesvorstand Parteien nach der Wahl in Mecklenburg-Vorpommern Schuld sind nur die regionalen Themen

Gestern die Klatsche vom Wähler, heute demonstratives Ärmelhochkrempeln: Parteichef Rösler übernimmt die Verantwortung für das katastrophale FDP-Ergebnis und sucht nach einer thematischen "Klammer". Kanzlerin Merkel schiebt das schlechte CDU-Ergebnis auf landesspezifische Probleme und verbittet sich jeglichen Streit in der Koalition. Linkspartei und Grüne schielen schon nach Berlin. mehr...

Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern Wahl in Mecklenburg-Vorpommern Wenn die Horrorvision der FDP Wirklichkeit wird

Die Liberalen erleben bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern ein Desaster: Sie verlieren massiv, scheitern an der Fünf-Prozent-Hürde - und werden sogar noch von der NPD überholt. Bestätigt sieht sich hingegen die regierende SPD, sie ist neben den Grünen klarer Wahlsieger: Ministerpräsident Erwin Sellering hat mehrere Machtoptionen. Von Ralf Wiegand, Schwerin mehr...

Musikfestival gegen Rechts vor der Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern Nur wenige Bürger gehen zur Wahl

Mecklenburg-Vorpommern wählt - doch viele Wahlberechtigte bleiben zu Hause: Bei der Landtags- und Kommunalwahl im Nordosten zeichnet sich eine noch geringere Beteiligung als in den Vorjahren ab. Eine Partei dürfte das freuen. mehr...

Dunkle Herbstwolken an der Ostsee Wahlen in Mecklenburg-Vorpommern Das leere Land

Heute wird in Mecklenburg-Vorpommern gewählt. Ein Thema hat den Wahlkampf dominiert: der demographische Wandel. Konkret heißt das: Immer mehr junge Menschen wandern ab, nur die Alten bleiben zurück, Dorfgemeinschaften funktionieren nicht mehr. In manchen Gegenden Mecklenburg-Vorpommerns ist die Bevölkerungsdichte so gering wie in Simbabwe. Die Politiker versuchen gegenzusteuern und den Bevölkerungsschwund "offensiv zu gestalten". Nur: Wie? Von Ralf Wiegand mehr...

Mecklenburg-Vorpommern und die NPD Selbstbewusst gegen rechts

Es gibt Hoffnung, dass die NPD in Mecklenburg-Vorpommern ihren Zenit überschritten hat. Doch erst der Wahltag wird zeigen, wie verwurzelt die NPD etwa in Ostvorpommern wirklich ist. Ein Kommentar von Jens Schneider mehr...

Fans randalieren beim Revierderby Härtere Strafen für Fußball-Randalierer "Geredet ist genug"

Stadionverbote, Hausarrest, personalisierte Eintrittskarten: Nach den Ausschreitungen beim Revierderby zwischen Dortmund und Schalke fordern Innenminister und Polizeigewerkschafter ein entschlosseneres Handeln gegen Hooligans. Auf einer Sitzung diskutiert die Deutsche Fußball-Liga an diesem Montag über Mittel gegen die Gewalt - doch es gibt Streit über das neue Sicherheitskonzept. mehr...

C wie ... Spott für CDU-Slogan "C wie Wahlkampfdebakel"

Schlauer Schachzug oder peinliche Kommunikationspanne? Die CDU Mecklenburg-Vorpommern wirbt vor der Landtagswahl mit dem verwirrenden Slogan "C wie Zukunft" für sich - und erntet dafür hämische Kommentare im Netz. mehr...

Tödliche S-Bahn-Attacke in Warnemünde Rostock: S-Bahn-Attacke Tödlicher Streit um Bollerwagen

In Warnemünde ist ein 44-Jähriger totgeprügelt worden. In das Muster jüngerer Übergriffe passt die Gewalt aber nicht: Auf dem S-Bahnhof des Ostseebads stritten zwei betrunkene Männergruppen weger einer Nichtigkeit. mehr...