WIMBLEDON 1988 Machtkampf unter Frauen Damenduell

Zwei Frauen wollen Ministerpräsidentin werden. Wie verhalten sich Rivalinnen, wenn es um die Macht geht? Ein paar Beispiele. Von Laura Hertreiter, Julia Rothhaas, Christoph Dorner, Gerald Kleffmann und Christian Mayer mehr...

Kultur München Das Tagebuch der Anne Frank Das Tagebuch der Anne Frank "Nah an der Welt unserer Kinder"

Hans Steinbichler verfolgt mit seiner Adaption des Stoffs den Ehrgeiz, das jüdische Mädchen vom Mythos zu befreien - und hat sich damit schon Ärger eingehandelt Interview von Josef Grübl mehr...

Film Vom Sockel geholt

Noch nie erzählte ein deutscher Spielfilm die Geschichte der Anne Frank - mit dem ersten kommt ihr Hans Steinbichler nun ganz nah. Von Bernd Dörries mehr...

Michael Moore Dokumentarfilm "Where to Invade Next" Dokumentarfilm "Where to Invade Next" Michael Moore marschiert in Europa ein

Mit einer Doku über das Paradies Europa und den Höllenschlund USA meldet sich der Regisseur und Provokateur zurück. Ein Porträt von Sacha Batthyany mehr...

Elisabeth Schwarzkopf Jubiläum Ausgefeilte Künstlichkeit

Zum 100. Geburtstag der Sopranistin Elisabeth Schwarzkopf erscheinen Aufnahmen von romantischem Liedrepertoire. Von Helmut Mauró mehr...

Hörfunktipps Mit Haut und Haar

München war einmal wild. Daran erinnert das Radio - und erzählt von einem aktuellen Versuch, die Stadt wieder dorthin zu bringen. Derweil ziehen am Horizont die Geister von Leni Riefenstahl und Klaus Kinski vorüber. Von Stefan Fischer mehr...

Luis Trenker - Der schmale Grat der Wahrheit Film über Luis Trenker im Ersten Hassliebe vor Bergkulisse

Den Bergsteiger Luis Trenker und Leni Riefenstahl verband ein besonderes Verhältnis. Im Film sieht das zwar weichgezeichnet aus, überzeugt aber dank großartiger Darsteller. Von David Pfeifer mehr...

Luis Trenker Nicht schwindelfrei

Er ist ein Mythos in Südtirol. Ein neuer Film zeigt aber auch, dass es der Bergsteiger mit der Wahrheit nicht immer so genau nahm. Ein Besuch an dem Ort, wo alles begann. Von Titus Arnu mehr...

Polen und Deutsche Schnurrbart, gefärbt?

Im Werk des polnischen Autors Stefan Chwin spielt seine Heimatstadt Danzig eine Schüsselrolle. Sein "Deutsches Tagebuch" ist aus Reisen ins Nachbarland hervorgegangen - und aus den Begegnungen mit Günter Grass. Von Thomas Urban mehr...

Barbara Sichtermann Auszeichnung fürs Lebenswerk Klare Sache

Für ihre scharfsinnigen Essays bekommt die Publizistin Barbara Sichtermann den Theodor-Wolff-Preis. Frauen und das Fernsehen sind ihre Themen. Ein Besuch. Von Mounia Meiborg mehr...

Dreharbeiten für den Film "Luis Trenker - Der schmale Grat der Wahrheit" in München, 2014 Im Fünf Seen Filmfestival Gipfel der Lügen

Wolfgang Murnbergers Film über den Bergfex, dreisten Nazi-Profiteur und Tagebuch-Fälscher Luis Trenker Von Blanche Mamer mehr...

Fünfseen-Filmfestival Biografie - ein Puzzle

Fünf Drehbuchautoren beschreiben in einem Werkstattgespräch, wie sie versuchen, Lebensgeschichten zu etwas Besonderem zu machen Von Blanche Mamer mehr...

Filmfest München - Neues Deutsches Fernsehen "Neues Deutsches Fernsehen" beim Filmfest München Wer braucht schon Krimis?

Welche TV-Filme bald wichtig werden, sieht man beim Filmfest in München sehr gut. Aufgefallen ist in diesem Jahr ein kitschfreier Film über jugendliche Liebesnöte. Ein beliebtes Genre fehlt aber fast ganz. Von David Denk mehr...

Schau Afrikanische Wurzeln

Ebersberg plant Ausstellung zum Leben des Dichters Kurt Heuser mehr...

Gloria Coates Neue Musik Die Klangmystikerin

Die amerikanische Komponistin Gloria Coates lebt seit Jahrzehnten in München und schreibt Werke, die sich nicht einfach einordnen lassen wollen. Am Sonntag wird ihr Klavierquintett uraufgeführt Von Barbara Doll mehr...

Klatschreporter Schön war's

München galt lange als Hauptstadt des Klatsches, und Paul Sahner war ihre Stimme. Diesem Reporter vertrauten die Prominenten. Einen wie ihn wird es nicht mehr geben. Von Christian Mayer mehr...

Bunte Nachruf Nachruf Mensch, Paul

Der Gesellschaftsreporter Paul Sahner lebte bei der "Bunten" ein Leben, von dem viele träumen. Dabei war er bei größtem Fleiß immer nonchalant. Abschied von einem der besten Typen dieser Branche. Von Hans Leyendecker mehr... Nachruf

Margarethe von Trotta, 2014 Margarethe von Trotta "In Wirklichkeit sind Frauen nicht gleichgestellt"

Starke Frauen sind ihr Lebensthema. Auch in ihrem neuen Film "Die abhandene Welt" präsentiert Margarethe von Trotta zwei Schwestern, die der Welt zeigen, wo es langgeht. Von Paul Katzenberger mehr... Interview

Porträt Kante statt Liebreiz

Das Gegenteil von blond: Die Schauspielerin Ellen Schwiers gehört zu den Filmgesichtern der Nachkriegszeit. Jetzt, mit 84 Jahren, gibt sie ihren Bühnenabschied in der Komödie im Bayerischen Hof Von Chistiane Lutz mehr...

Pirelli Pirelli-Kalender Pirelli-Kalender Das Jahr wird nackt

Berühmte Models, angesehene Fotografen, dazu die künstliche Verknappung: Der Pirelli-Kalender gilt seit 51 Jahren als Objekt der Begierde. Und, auch wenn kein einziger Autoreifen darin zu sehen ist, als riesige Marketingmaschine. Von Michael Neudecker mehr...

Das neue Album "I Love You, Honeybear", das Father John Misty Anfang kommenden Jahres veröffentlichen wird, scheint noch besser zu sein als sein Debüt "Fear Fun". CDs der Woche - Popkolumne Wider den braven Bombast-Kitsch

Wer ironisch und klug ist, hat bei den MTV Europe Music Awards eigentlich nichts verloren. In diesem Jahr die Überraschung: Im Mainstream-TV traten Songwriter auf, die hoffen lassen. Von Jens-Christian Rabe mehr... Kolumne

Kunstakademie Nordkorea - (gesendet von Thorsten Glotzmann) Kunstakademie in Nordkorea Kim Jong Uns Hofnarren

Der norwegische Künstler Morten Traavik bewundert Nordkoreas Massenspektakel. Mit einem Kollegen plant er nun eine Kunstakademie in Pjöngjang - ungeachtet der Verbrechen, die das Regime begeht. Von Thorsten Glotzmann mehr... Analyse

Elfriede Brüning Schriftstellerin Elfriede Brüning ist tot "Erinnern strengt an"

Elfriede Brüning hat als kleines Kind noch den Ersten Weltkrieg erlebt. Als Erwachsene kämpfte die Schriftstellerin für eine bessere Welt, wurde von der Gestapo verhaftet und eckte in der DDR an. Drei Monate vor ihrem Tod erzählte die Sozialistin der SZ aus ihrem außergewöhnlichen Leben. Von Anna Günther und Oliver Das Gupta mehr...

Hochschule für Musik und Theater Nazibau am Münchner Königsplatz Nazibau am Münchner Königsplatz Holde Kunst, braune Folie

Einst "Führerbau", dann Treffpunkt für Neonazis, heute Hochschule für Musik und Theater: Das monumentale Bauwerk am Münchner Königsplatz ist ein beliebter Drehort für Filme - vor allem solche, die im Dritten Reich spielen. Von Michael Ortner mehr...