Leni Riefenstahl tot Die Ästhetin des absolut Schönen

Leni Riefenstahl ist tot. Die Regisseurin und Fotografin starb im Alter von 101 Jahren - und musste bis zuletzt mit dem nur leidlich widerlegten Vorwurf leben, sie habe dem Faschismus in Deutschland zu seinen schönsten Bilden verholfen. mehr...

Leni Riefenstahl Das Vermächtnis der Kriegerin

Die Kunst und die Natur, die Partei und das Leben: Im Alter von 101 Jahren ist Leni Riefenstahl gestorben. Von Von Fritz Göttler mehr...

SZ zum Hundersten von Leni Riefenstahl Wo ein Wille ist

Eine Einsamkeit ist um diese Filme und ihre Schöpferin: Leni Riefenstahl und die Ästhetik der absoluten Schönheit. / Von Fritz Göttler mehr...

Hitler Riefenstahl Olympia Nazi Neu auf DVD: Leni Riefenstahl Brut und Spiele

Eine Fauna des Sports: Leni Riefenstahls Olympia-Film ist ein Versuch, sich der Uniformierung der Nazis mit der Anarchie des Sports zu widersetzen. Von FRITZ GÖTTLER mehr...

Filmpremiere 'Knallhart' - Jenny Elvers-Elbertzhagen Elvers als Riefenstahl Die Rolle eines Lebens

Jenny Elvers-Elbertzhagen, Schönheitskönigin, Party-Luder, Homeshopping-Moderatorin, Schauspielerin bekommt eine Hauptrolle. In einem Film über die Regisseurin Leni Riefenstahl. Von Katharina Riehl mehr...

Leo Kirch ist tot Medienunternehmer ist tot Kirch, der Herr des Fernsehens

Mit den Rechten am Filmklassiker "La Strada" begann die Karriere von Leo Kirch - später stieg er zu einem der mächtigsten Medienmänner der Republik auf. Das Leben des schillernden Unternehmers und Kohl-Freundes in Bildern. mehr...

Monica Bellucci 68. Filmfestspiele von Venedig Am Lido wird sich ausgeschwiegen

Auf den 68. Filmfestspielen von Venedig dürfen sowohl der "Sexiest Man Alive" als auch die "Queen of Pop" ihre Regieprojekte präsentieren. Neben George Clooney und Madonna locken die Veranstalter mit einem weiteren großen Staraufgebot. Doch am meisten begeisterten sich die Italiener für eine andere Künstlerin. Ein Überblick in Bildern. mehr...

EM-Finale Spanien gegen Italien im SZ-Liveticker "So gut gespielt, wie wir konnten"

Oh, Italia: Thiago Motta hat alles Pech dieser Welt, Leonardo Bonucci weint wie Thomas Müller, Mario Balotelli hält sich an einer Wasserflasche fest - und lässt sich noch auf dem Platz von seinem Trainer trösten. Die Spanier hingegen jubilieren. Und Fernando Torres sorgt für die Pointe des Abends. Der SZ-Liveticker zum Nachlesen. Von Michael König und Jürgen Schmieder mehr...

Weiterer verdächtiger Neonazi-Terrorist festgenommen Früherer NPD-Funktionär Ralf W. verhaftet Netzwerker mit Hang zur Gewalt

Der Generalbundesanwalt verdächtigt den früheren NPD-Funktionär Ralf W., die Terroristen des "Nationalsozialistischen Untergrunds" mit einer Schusswaffe versorgt zu haben. Sollte sich dies bestätigen, wäre eine enge personelle Verbindung zwischen der Zwickauer Terrorzelle und der NPD bewiesen. Von Kathrin Haimerl und Markus C. Schulte von Drach mehr...

Themendienst Kino: Harry Potter und die Heiligtuemer des Todes, Teil 2 Im Kino: Die Heiligtümer des Todes, Teil 2 In allen Lüften hallt es wie Geschrei

Alles hat ein Ende, nur der Zauberstab hat zwei: Tränenumflossen blicken die Fans zurück auf 14 gemeinsame Jahre. Harry Potters letzter Kinoauftritt vereint alle zuvor gestreuten Puzzleteile, markiert das Ende einer Ära. Von Doris Kuhn mehr...

Kongo Müller Ð Eine deutsch-deutsche Geschichte "Kongo-Müller" auf Arte Rezept für einen sauberen Totenkopf

Als Söldner mordete und folterte er im Kongo. Dann wurde Siegfried Müller durch eine "Stern"-Reportage weltberühmt. Die Doku "Kongo-Müller" erinnert an die Ära der großen Kriegsreporter. Und ist zugleich eine Mediengeschichte über Ost und West. Von Willi Winkler mehr...

Kino Nürnberger Filmfest der Menschrechte Nürnberger Filmfest der Menschrechte Triumph des kritischen Films

Krieg, Entrechtung, Armut: In vielen Ländern der Welt existieren Grundrechte nur auf dem Papier. In Nürnberg findet nun zum siebten Mal das Internationale Filmfest der Menschenrechte statt. Das Festival ist ein Beitrag zur weltweiten Achtung fundamentaler Rechtsgrundsätze - und Teil von Nürnbergs Auseinandersetzung mit der eigenen Vergangenheit. Von Johannes Schnös mehr...

MTV European Music Awards - Show Muse in München Bond wäre enttäuscht gewesen

Sie sind die Könige des Bombast, Pathos und Größenwahn: Die britische Band Muse durfte den offiziellen Song für die Olympischen Spiele in London singen. Doch bei ihrem Konzert in München überrascht das Trio - mit einer eher bescheidenen Kulisse, die für "Skyfall" zu dürftig gewesen wäre. Von Lisa Sonnabend mehr...

Israel Galvan ist der Choreograph des Tanz-Musik-Dramas 'Lo Real/Le Réel/The Real'. Er selbst tanzt die Hauptrolle. Tanz-Musik-Drama "Lo Real/Le Réel/The Real" Vernichtungsflamenco

Madrid streitet über ein Tanzstück, das Hitler und Flamenco verbindet. Israel Galvàn inszenierte das Drama, welches vom Massenmord an den Sinti und Roma, aber auch von der seltsamen Anziehungskraft erzählt, die die "Zigeunermusik" auf die NS-Kulturelite hatte. Bei der Premiere verließ ein Teil des Publikums das Teatro Real hörbar indigniert. Von Thomas Urban mehr...

Bohlen droht mit Umzug Bohlen droht mit Umzug Wenn der Bürgermeister einen fahren lässt ...

Dieter Bohlen sucht eine Villa am Starnberger See. Bisher wohnte er in der norddeutschen 13800-Einwohner-Gemeinde Rosengarten. Ein Gespräch mit Dietmar Stadie, dem Bürgermeister von Rosengarten. mehr...

Zhang Yimou Vorbereitung auf Olympia Geschlossene Gesellschaft

Unter Polizeischutz: Zhang Yimou, Großmeister des chinesischen Kinos, probt für die Olympia-Eröffnungszeremonie. Wird die Inszenierung so spekatuklär und poetisch wie seine Filme? Oder wird der "unpolitische" Regisseur zum Lakaien der Machthaber? Von Susan Vahabzadeh mehr...

Phil Davison USA: Politiker als Youtube-Star Famous for Fremdschämen

Er schreit, er tänzelt, er ist den Tränen nah: Mit einer furios-peinlichen Rede bewarb sich der weitgehend unbekannte Lokalpolitiker Phil Davison als Finanzdirektor in Ohio. Nun wird er im Internet gefeiert - und für höchste Ämter vorgeschlagen. Von Michael König mehr...

Olympia Olympische Spiele Olympische Spiele Von wegen unpolitisch

"Das IOC hat kein politisches Mandat", sagt der stellvertretende IOC-Chef Thomas Bach - und macht es sich damit ziemlich einfach. Ein Blick in die Geschichte zeigt, dass die Olympischen Spiele nie unpolitisch waren. Eine Bildergalerie mehr...

mick jagger Mick Jagger "Komischerweise werde ich immer älter"

Mick Jagger spricht über die Peinlichkeit zu enger Hosen, weitere Tourneen der Rolling Stones, über London und seine Entscheidung, nicht jung zu sterben. Interview: Alexander Gorkow mehr...

Madonna Stilkritik: Madonna Das stählerne Mädchen

Die Arme werden dünner, die Haare blonder, die Nase wird spitzer, die Jeansgröße kleiner. Hat sich toll gehalten, die Madonna. Von Christian Mayer mehr...

Dominik Graf, 2010 Im Gespräch: Dominik Graf "Fußball ist viel prosaischer"

64 Spiele werden während der Fußball-WM live übertragen: ein Gespräch mit Regisseur Dominik Graf über die Optik und Ästehtik der Übertragungen im Fernsehen. Interview: Christopher Keil mehr...

Abercrombie and Fitch; Getty Mode: Abercrombie & Fitch Der Waschbrett-Faktor

Ewige Party, ewiger Sommer: Wie die US-Modemarke Abercrombie & Fitch zum Gegenstand hysterischer Teenagerträume geworden ist. Einkaufen kann so aufregend sein! Von Cathrin Kahlweit mehr...

Kunst im Bau Kunst im Bau Steht still! Lacht nicht!

Wie die Performerin Vanessa Beecroft einmal hundert nackte Frauen in der Neuen Nationalgalerie Berlin zusammen brachte und zu Kunst erklärte. Von TOBIAS TIMM mehr...

Dr. Antje Katrin Kühnemann in ihrer "Sprechstunde" TV-Sprechstunde Dr. med. Deutschland

Nach mehr als drei Jahrzehnten muss die Fernsehärztin Antje Katrin Kühnemann ihren Sendeplatz räumen - mit ihrer "Sprechstunde" endet eine Ära. Von Martin Zips mehr...

Karin Stilke Deutschlands erstes Topmodel "Lernt erst mal was Anständiges"

Hinstellen, einatmen, klick - eine Begegnung mit Karin Stilke, die in den dreißiger Jahren als Fotomodell Karriere machte. Von Silke Lode mehr...