Italien Taxi, Tablet und Konfekt Umberto Bossi, Renzo Bossi

In Mailand stehen 56 Lokalpolitiker wegen Veruntreuung öffentlichen Geldes vor Gericht. Die Medien nennen den Fall "spese allegre" - fröhliche Spesen. Von Oliver Meiler mehr...

Moroccan citizen Touil Abdelmajid makes a victory sign as he arrives with migrants on the Italian navy ship Orione at Porto Empedocle harbour in Sicily Italien Der Flüchtling, der ein Terrorist sein soll

Stolz verkündet die Mailänder Polizei die Festnahme eines 22-jährigen Marokkaners, der zu den Attentätern von Tunis gehören soll. Obwohl der Fall noch viele Fragen aufwirft, schlachten die Rechten ihn bereits aus: Der Mann kam auf einem Flüchtlingsboot nach Italien. Von Oliver Meiler mehr...

Lega Nord Lega Nord in Italien Lega Nord in Italien Matteo gegen Matteo

Lega-Nord-Chef Matteo Salvini schwingt sich mit radikalem Gerede zum Anführer der italienischen Rechten auf. Und zu einem ernsten Widersacher des Premiers Matteo Renzi. Der Wettbewerb zwischen den beiden wird Italiens Politik in den kommenden Jahren prägen. Von Oliver Meiler mehr... Report

Italien Die Stunde des Reformators

Das neue Wahlrecht ist ein wichtiger Sieg für Premier Renzi. Er hat gezeigt: Italien lässt sich doch noch reformieren. Aber die Arbeit hat gerade erst begonnen. Von Stefan Ulrich mehr...

Lega Nord Comeback der Lega Nord Comeback der Lega Nord Renzi droht Gefahr von rechts

Seit mehr als drei Jahren steckt Italien in der Rezession, selbst der hemdsärmelige Premier Matteo Renzi hat bisher die Wende nicht geschafft. Nun wird der Chef der rechten Lega Nord sein rabiater Herausforderer. Von Stefan Ulrich mehr...

Literatur Italien Italien Der Index der Lega Nord

In der italienischen Region Venetien sollen Bücher kritischer Autoren aus Bibliotheken entfernt werden. Vielleicht ist es an der Zeit, dass sich das Ausland Sorgen macht um die Bürgerrechte in Italien. Von Henning Klüver mehr...

EU-Flüchtlingspolitik Flüchtlingsdrama Flüchtlingsdrama Tod in den schwarzen Wogen

Die Retter waren schon gekommen, als Hunderte Migranten bei der größten Schiffskatastrophe auf dem Mittelmeer starben. Wie schon nach der Tragödie von Lampedusa ist das Entsetzen groß. Doch damals verhallten die Rufe nach Veränderung bald. Von Oliver Meiler mehr... Report

Wahlrechtsreform Der Gewinner ist... Renzi

Italiens Ministerpräsident Matteo Renzi verknüpft die von der Opposition kritisierte Wahlrechtsreform erfolgreich mit der Vertrauensfrage. Von Oliver Meiler mehr...

Tag des Buches Rosen, Bücher und Krieger

Wie die Katalanen seit 300 Jahren um ihre Unabhängigkeit ringen. Ein Besuch an der heutigen Front, die in Wahrheit ein Büchertisch ist. Von Alex Rühle mehr...

- Geert Wilders zu Gast bei Pegida Original trifft Kopie

Geert Wilders, die blonde Ein-Mann-Anti-Islam-Partei aus den Niederlanden, kommt nach Dresden. Pegida erhofft sich viel von dem Besuch. Doch Wilders' große Zeit ist vorbei. Von Thomas Kirchner mehr... Portrait

Mailand Avanti!

Ob bei der Mode oder in den Medien, bei Dienstleistungen oder in der Bildung - die Stadt ist wieder landesweit, in manchen Dingen sogar global ein Trendsetter. Das hebt die Stimmung auch in anderer Hinsicht. Von Oliver Meiler mehr...

Italian Northern League leader Umberto Bossi submitted his 'irrev Chef der Lega Nord tritt zurück Bossi stürzt über Betrugsskandal

Er ist ein alter Weggefährte Silvio Berlusconis und einer der prominentesten Politiker Italiens: Umberto Bossi, bekannt für seine scharfen Worte gegen die Korruption in Rom und im Süden des Landes, ist von seinem Amt als Chef der rechtspopulistischen Lega Nord zurückgetreten - wegen eines Skandals um Veruntreuung und Betrug. mehr...

Silvio Berlusconi Italien: Polizei beendet Lega-Nord-Party Italien: Polizei beendet Lega-Nord-Party Bärenspaß statt Bunga-Bunga

Diesmal hat Silvio Berlusconi zwar nicht selbst mitgefeiert - peinlich ist der neue Party-Skandal für den italienischen Premier trotzdem: Sein Koalitionspartner Lega Nord hat in den Dolomiten ein Grillfest veranstaltet und unter Artenschutz stehende Tiere auf den Speiseplan gesetzt. mehr...

Umberto Bossi Chef der Lega Nord zurückgetreten Chef der Lega Nord zurückgetreten Das Ende der Populisten

Meinung Gegen Europa, gegen Fremde, präsentiert in rüpelhafter Sprache: Zwei Jahrzehnte lang hat Umberto Bossi mit seiner Lega Nord der italienischen Politik einen hässlichen Anstrich verliehen. Bossi ist ein Populist wie Ex-Premier Silvio Berlusconi. Dass die Ära der beiden Männer jetzt endet, ist kein Zufall. Ein Kommentar von Andrea Bachstein mehr...

Anti-government demonstration in Milan Italienische Lega Nord will Abspaltung Träumen von einem neuen Staat

Ideen zur Abspaltung des florierenden italienischen Nordens hatte die Lega Nord schon immer. Nun präsentiert sie gar eine neue Landkarte. Mit der Schweiz, Österreich, Bayern und Savoyen soll der Staat Padanien gebildet werden. Reine Folklore ist das nicht. In Italien finden abstruse Vorschläge mehr Zuspruch, als man gemeinhin denkt. Von Michele Brambilla ("La Stampa") mehr...

Silvio Berlusconi, Umberto Bossi, Italien, Lega Nord, AFP Italien: Lega Nord Die Beute der Populisten

Bürgerwehren durchstreifen Städte, illegale Einwanderer werden festgenommen: Wie die fremdenfeindliche Lega Nord Berlusconis Politik ihren Stempel aufdrückt - und das Land spaltet. Von Julius Müller-Meiningen, Rom mehr...

Bossi; Berlusconi; AFP Regionalwahlen in Italien: Lega Nord Der Siegeszug der Populisten

Video Triumph bei den Regionalwahlen in Italien für die Lega Nord: Im Ausland ist ihr Bild von Populismus und Rassismus geprägt. Ihr Erfolg hat mehrere Gründe. Eine Außenansicht von Francesco Jori mehr...

Silvio Berlusconi Ruby Prozess Rom Italien Freispruch für Italiens Ex-Premier Berlusconis trügerischer Triumph

Vollmundig verkündet Italiens früherer Regierungschef nach dem Freispruch im Ruby-Prozess sein Polit-Comeback. Doch Berlusconis Chancen stehen schlecht - er ist ein verbrauchter Leader. Von Oliver Meiler mehr... Kommentar

1992 Serie "1992" auf Sky Saubere Hände, schmutziges Geld

Bestechungsgeld verschwindet im Klo. Ein Showgirl schläft sich hoch. Die italienische Politikserie "1992" greift Themen auf, die so ähnlich in der Realität vorkamen - und landete deswegen sogar vor Gericht. Von Stefan Ulrich mehr... TV-Kritik

Italien Auch du, Bondi

Silvio Berlusconi verliert seinen treuesten Fan. Die Italiener sehen darin das Ende einer Ära. Vom Charisma des "Dottore" scheint nicht mehr viel übrig zu sein. Von Oliver Meiler mehr...

European Parliament Session in Strasbourg EU-Parlament Juncker-Gegner scheitern mit Misstrauensantrag

Nein zu Le Pen, ja zu Juncker: Die großen Fraktionen im Europaparlament weisen den Misstrauensantrag gegen Junckers EU-Kommission zurück. Für den Antrag stimmten auch deutsche Abgeordnete. mehr...

Greek Election As Party Leaders Vote Nach der Wahl in Griechenland Ein Kompromiss kann Europa zusammenhalten

Europa kann seine Spar- und Reformforderungen an Schuldnerstaaten nicht aufgeben - von den Menschen aber auch nicht Unerträgliches verlangen. An den Griechen ein Exempel zu statuieren und sie aus der Euro-Zone zu werfen, ist keine Lösung. Stattdessen braucht es etwas anderes. Von Stefan Ulrich mehr... Kommentar

Ecofin finance ministers meeting in Brussels Italienischer Finanzminister "Europa ist an einem Scheideweg angekommen"

Exklusiv Kein anderes europäisches Land sitzt so in der Rezession fest wie Italien, die Populisten haben starken Zulauf. Der italienische Finanzminister Pier Carlo Padoan drängt zu schneller Hilfe für die schwache Wirtschaft. Von Ulrike Sauer mehr...

Fahnen bei Legida-Demonstration AfD und Pegida Im politischen Spektrum festgekrallt

Euroskeptische Parteien zu ignorieren und zu dämonisieren, bringt wenig. Der Protest der Verdrossenen, ob sie AfD oder Pegida heißen, ist kein Schnupfen, der vorübergeht. Das sollten die etablierten Parteien erkennen - und handeln. Von Thomas Kirchner mehr... Analyse

Ignazio Marino Rom Versunken im Mafia-Sumpf

Drogenhandel, Bestechung, Stimmenkauf: Die Mafia in Rom hat alle politischen Ebenen unterwandert. Bürgermeister Ignazio Marino will den Sumpf trockenlegen. Das Innenministerium denkt über eine andere Lösung nach. Von Stefan Ulrich mehr...